Mobbing Ein Freund missbraucht mein Vertrauen

Benutzer123559  (28)

Ist noch neu hier
Hallo liebes Planet-Liebe Forum.

Kurz zu meiner Person, ich bin 19 Jahre alt und gehe in die 13 Klasse.
Derzeit befinde ich mich Gemütsmäßig auf einem absoluten Tiefpunkt.
Ich habe vor einigen Monaten ein Mädchen kennengelernt, in welches ich mich verliebt habe, allerdings mit dem Wissen, das zwischen uns nicht mehr als Freundschaft möglich ist.
Ich war deswegen ziemlich Niedergeschlagen, habe mich damit allerdings zunächst abgefunden.
Ein Freund von mir hat meine Gefühle zu diesem Mädchen erkannt, weil ich mich aus Trauer ziemlich zurückgezogen habe .
Er meinte zu mir, dass ich mit ihm über alles reden könnte und ich habe ihm alles erzählt.
Eine Woche später habe ich dem Mädchen meine Gefühle gestanden und wir haben uns darauf geeinigt Freunde zu bleiben.
Am selben Abend fand eine Abiparty statt, zu der ich allerdings nicht gegangen bin. Meine Freunde und das besagt Mädchen waren allerdings dort.
Vor paar Tagen habe ich erfahren, dass mein Freund dort plötzlich für eine Stunde verschwunden ist. Als meine Kumpel ihn damit konfrontiert haben, wollte er nicht darüber sprechen, was vorgefallen war, was mich ein wenig stutzig gemacht hat.
Heute beichtete mir ein anderer Freund, das er gesehen hätte, wie das Mädchen und der andere sich auf der Tanzfläche geküsst hatten.
Das ganze hat mich sehr getroffen, ich habe vorhin mit ihr darüber gesprochen und sie meinte es würde ihr sehr leid tun, sie hätte keine Gefühle für ihn und es wäre nur bei diesem Kuss geblieben.
Beide waren anscheinend betrunken und haben nach dem Kuss darüber gesprochen und sich darauf geeinigt das es ein Fehler gewesen war usw.
Allerding habe ich auch gehört das mein Freund sie mit zu sich nehmen wollte, was sie allerding abgelehnt hatte...
Ich weiß nicht was ich jetzt denken soll, ich fühle mich von beiden hintergangen.. Die Freundin meinte zu mir, ihr würde sehr viel an unserer Freundschaft liegen, allerdings habe ich kein Vertrauen mehr in sie. Ich halte es für möglich das mehr passiert ist, als Küssen. Allerdings ist es auch egal, denn mein Vertrauen wurde so oder so missbraucht.
Ich habe das Gespräch mit dem besagten Freund gesucht, aber noch keine Antwort erhalten und ich denke darüber nach die Freundschaft zu kündigen..
Ich weiß nicht wie ich jetzt mit beiden umgehen soll, ob ich den Kontakt abbrechen soll usw. villeicht übertreibe ich auch , ich weiß es nicht...
 

Benutzer123555 

Öfter im Forum
Vorneweg: Betrunken tut manch einer von uns Dinge, die er nachher bereut.Trotzdem ist Alkohol keine Entschuldigung. Ah und ich finde nicht, dass du überreagierst/übertreibst. Ich kann dich voll und ganz verstehen, die Situation ist der Horror.

Wenn ich das richtig sehe, gibt es zwei hauptsächliche Probleme, einmal das Mädchen und einmal deinen Freund.

Zuerst mal zu dem Mädchen: Ich denke du hast dir bereits klargemacht, dass zwischen euch nichts laufen wird. Ich glaube ihr erst mal, wenn sie sagt, dass ihr eure Freundschaft wichtig ist. Wenn ich hier mal eigene Erfahrungen hervorkramen darf: Es ist verdammt schwierig, wenn sich ein guter Freund in einen verliebt der einem viel bedeutet - als Freund.
Was sie getan hat hat dich verletzt. Aber das bedeutet nicht, dass ihr eure Freundschaft egal ist. Würdet ihr "nur Freunde" sein, von beiden Seiten, dann hätte sie durch diese Kussaktion nichts verändert, das ist nichts, was die "Freundschaftsseite" eurer Beziehung zueinander belastet.
Allerdings ist da ja noch der andere Aspekt, sie wusste von deinen Gefühlen und auch, dass der Junge, den sie geküsst hat, ein Freund von dir ist (nehme ich an?). Das war keine besonders tolle Aktion von ihr, ich versteh, dass dich das verletzt und dass du einige Zeit brauchst, das zu verarbeiten.
Aber ich bin der Meinung, dass eure Freundschaft daran nicht scheitern sollte. Es tut weh, sicher, aber sie hat es bestimmt nicht getan um dich zu verletzen. Und noch was: So ein Kuss passiert schnell auf einer Party.

Ich sehe eher einen anderen Grund wieso du den Kontakt zu ihr abbrechen könntest: Zurückgewiesene Liebe tut weh und es braucht Zeit, über so etwas hinwegzukommen. Kannst du noch mit ihr befreundet sein? Vielleicht würden dir einige Monate Funkstille helfen deine Gefühle zu vergessen damit du ihr dann wieder auf freundschaftlicher Ebene begegnen kannst .. Aber das musst du wissen.


Okay, jetzt zu deinem Kumpel.
Geht gar nicht. Sorry, klingt blöd, aber genau so mein ich's. Die Traumfrau des Kumpels küssen (eventuell mit nach Hause zu nehmen) der sich einem anvertraut hat? Absolutes No-Go!
Wenn er dann wenigstens noch den Mut gehabt hätte, sofort zu dir zu kommen, alles zu beichten und sich zu entschuldigen ... Hat er ja aber anscheinend nicht getan, mehr noch, als das Thema ansatzweise zur Sprache kam hat er es versucht zu verschweigen und du musstest es über Dritte erfahren. Dass er jetzt das Gespräch meidet macht das Ganze, finde ich, noch schlimmer.
Das "Vergehen" an sich, der Kuss, wäre meiner Meinung nach noch verzeihbar (ist das ein Wort?) gewesen, wenn auch nur schwer. Sein Verhalten danach finde ich nicht in Ordnung.

Mein Rat: Rede mit deinem Kumpel. Aber sei sauer auf ihn, sag ihm, dass er dich verletzt hat (Ist das Mädchensprache? Dann eben "dass dich sein Verhalten ankotzt" :grin:) und schau, wie er reagiert. Vielleicht entschuldigt er sich ja doch noch?
Vertrau dich ihm nicht mehr an. Ich verstehe, dass du enttäuscht bist.

Entschuldige, ich neige dazu, Romane als Antwort zu verfassen. Wenn du dich bis hierher durchgekämpft hast, freut mich das :zwinker: Ich hoffe, man kann verstehen, was ich meine und es hilft dir ein bisschen ..
 

Benutzer123532 

Ist noch neu hier
hallo :smile:

Ich kann gut verstehen,dass du dich hintergangen fühlst, ich war einmal in einer ähnlichen Situation. Auf einer Party wenn man betrunken ist, kann das durchaus passieren. Doch wenn dir wirklich etwas daran liegt dann kann man selbst im betrunkensten Zustand ablehnen, schließlich verstärken sich ja durch Alkohol die Gefühle.

Ich finde es falsch von deinem Freund,dass er nicht von sich aus zu dir gegangen ist deswegen und sich entschuldigt hat oder überhaupt mit dir darüber geredet hat. Er geht dir ja offentsichtlich aus dem Weg und hat nicht den Willen oder die Größe sich mit dir darüber zu unterhalten. Ich finde, wenn er von sich aus zu dir kommt und sich entschuldigt, dann kannst du darüber nachdenken ihm eine zweite Chance zu geben, wenn er denn darum bittet. Jedoch sollte er zu dir kommen und du ihn nicht konfrontieren müssen. Was wirklich vorgefallen ist, weiß man nicht so genau,also ob da mehr war oder nicht, doch der Kuss ist schon ein Vertrauensbruch aufjedenfall in Hinblick auf deinen Freund.

So nun zu deiner Freundin. Sie hat dir davon erzählt und ich schätze sich auch dafür entschuldigt. Diese Einsicht und auch Ehrlichkeit solltest du ihr zu Gute kommen lassen, meiner Meinung nach. Es ist jedoch auch so,dass ihr euch geeinigt habt Freunde zu bleiben, obwohl du Gefühle für sie hast. Das finde ich in gewisser Weise unverantwortlich. Schließlich weiß sie,dass du Gefühle romantischer Art für sie hegst und dennoch will sie weiterhin mit dir befreundet sein, als wäre dort nichts, also es einfach ignorieren. Deine Gefühle lassen sich ja nicht per Knopfdruck ausstellen also weiß sie, dass du still und heimlich eigentlich verliebt bist und in jedem moment wenn ihr zusammen seid dich danach sehnst mit ihr nicht nur befreundet zu sein, sondern mehr. Das finde ich ist purer Egoismus, nur weil sie dich als Freund behalten möchte, lässt sie es zu dass du dich still nach ihr sehnst und leidest. Deshalb finde ich hätte sie von sich aus sagen müssen "nein, es tut dir weh und das möchte ich nicht, also wäre es besser hier einen glatten schnitt zu machen, damit es sich nicht endlos zieht und du die Chance hast über mich hinweg zu kommen". Was den Kuss angeht hat sie dir ja klar signalisiert, dass sie nichts von dir möchte, also kann sie eig. jeden küssen den sie möchte.

Aber auf Grund des schon genannten, würde ich an deiner Stelle einfach versuchen mich etwas von beiden zu distanzieren. Von dem Freund, weil er wirklich dein Vertrauen missbraucht hat und von deiner Freundin vllt. auch, um einfach die Chance zu haben über deine romantischen Gefühle hinwegzukommen und weil sie dir das stille Leiden zumutet. Das Vergessen geht am einfachsten, wenn ihr den Kontakt abbrecht.

Also so würde ich das sehen. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen mit meiner Sichtweise der Dinge.
 

Benutzer123559  (28)

Ist noch neu hier
Danke für die beiden ausführlichen Antworten.

Was meinen "Freund" betrifft, der hat sich bis jetzt immer noch nicht bei mir gemeldet.
Momentan glaube ich nicht, das ich in der Lage bin, weiterhin mit ihm befreundet zu sein. Ich warte noch ab bis ich die Gelegenheit habe mit ihm zu sprechen, aus dem weg gehen kann er mir eigentlich nicht, da wir in eine Klasse gehen.

Meiner Freundin glaube ich zumindest, dass ihr ein wenig an mir liegt, da wir uns häufig sehen und verabreden. Heute war ich wieder bei ihr eingeladen, nur hat sich das jetzt erstmal erledigt.
Ich denke Funkstille ist das richtige, ich werde ich wohl klar machen, dass ich einie Zeit abstand von ihr brauche.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde dein Verhalten total kindisch! Ihr seid FREUNDE und nicht mehr das hat sie gesagt was sie dann macht und mit wem sie was macht hat dich gar nichts anzugehen auch wenns dich vielleicht trifft oder verletzt. Aber sei doch bitte ein Mann und verhalte dich nicht wie ein Kind welches man Bonbons weg genommen hat.
 

Benutzer123559  (28)

Ist noch neu hier
Es geht mir momentan weniger darum, das SIE jemand anderen geküsst hat, das wir nicht zusammen sein können, war mir von anfang an klar.
Was mich allerdings und ich denke auch zurecht sauer macht ist, das mein "Freund" erst so tut, als könnte ich ihm alles anvertrauen und danach ausgerechnet mit ihr rummacht. Ich finde das is einfach extrem daneben.
 

Benutzer123555 

Öfter im Forum
Du und dein (ehemaliger) Freund, seid ihr schon lang/gut befreundet oder lebt ihr eher nebeneinander her und unternehmt manchmal etwas weil ihr eben in der gleichen Klasse seid?

Es ist immer schade, wenn Freundschaften zerbrechen, aber ich kann gut verstehen, dass du von ihm erst mal die Nase voll hast. Aus dem Weg gehen muss ja nicht sein. Einfach nicht mehr auf ihn zugehen, nichts mehr mit ihm unternehmen, sich ihm nicht mehr anvertrauen, nur das Nötigste mit ihm reden (solltet ihr einen gemeinsamen Freundeskreis haben) - das wird ihm, denke ich, auch zeigen, was er angerichtet hat.
 

Benutzer123559  (28)

Ist noch neu hier
Wir hatten gerade ein Gespräch miteinander. Er hat sich entschuldigt, es würde ihm Leid tun usw. Das Ganze wär durch zu viel Alkoholeinfluss beiderseits entstanden usw..
Ich denke schon das wir ziemlich dicke waren.
Letzes und dieses Jahr sind wir zusammen in Urlaub gefahren und für Anfang nächsten Jahres war ein weiterer geplant..
Ich hab ihm erstmal gesagt, das ich Abstand von ihm brauche, für unbestimmte Zeit.
 

Benutzer108301 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mal genau dasselbe mit meiner damaligen besten Freundin erlebt. Es sind Tage vergangen, die ich darüber nachgedacht habe was ich jetzt tun soll, aber letztendlich habe ich die Freundschaft beendet.
Vertrauen und Loyalität, vor allem zwischen engen Freunden ist für mich eine absolute Vorraussetzung für eine Freundschaft. Das war durch ihr Handeln nicht der Fall.

Nimm dir deshalb wirklich den Abstand und denk ich Ruhe darüber nach, wie du nun weitermachen möchtest.
Ich persönlich glaube allerdings, dass nach so einer Sache das Vertrauen so einen Knacks bekommt, dass das Verhältnis zu dieser Person sich automatisch verändert. Selbst, wenn man ihr vielleicht verzeiht.
 

Benutzer91926 

Benutzer gesperrt
Ich finde du übertreibst maßlos. Willst du wirklich wegen so einem kleinscheiß eine Freundschaft beenden?
Du und sie, ihr seid nur Freunde. Nicht weniger, aber auchnicht mehr. Aktzeptier das.

Sieh die Sache doch einfach mal so wie sie ist: Dein Freund hat dir nicht "dein Mädchen" weggenommen. Er hat erst mit ihr rumgemacht, nachdem klar war, dass zwischen euch beiden nicht laufen wird. Anstatt beleidigt, solltest du dankbar sein, dass dein Freund überhaupt soviel Rücksicht genommen hat, solange abzuwarten, bis du deinen "Stand der Dinge" mit ihr geklärt hattest.
Du wolltest was von ihr-> sie ist für alle deine Freunde tabu-> ihr habt euren Scheiß geklärt, seid "nur" Freunde-> frei für alle, jeder der will kanns mal versuchen. So läuft das Leben.
Wenn du jedes Mal eine Freundschaft beendest, wenn jemand sich eine Frau klarmacht, bei der du abgeblitzt bist, hast du irgendwann keine Freunde mehr. Ist nur ein gut gemeinter Ratschlag.

ThirdKing
 

Benutzer123532 

Ist noch neu hier
Aber sowas machen Freunde einfach nicht! Vor allem nicht hinterm Rücken. Also ich weiß nicht wie du Freundschaft siehst ThirdKing aber wäre ich in seiner Lage wär ich noch viel radikaler. Auf "Freunde", die keine Rücksicht auf einen nehmen kann wohl denke ich jeder verzichten.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Grundsätzlich halte ich von solchen Aktionen, wie von deinem Freund, nicht viel.
Nur frage ich mich gerade, ob er sie nicht vielleicht schon vor eurem Gespräch toll fand? Wie vielleicht war/ist auch er in sie verknallt. Alles möglich.

Allerdings war ich mal in einer ähnlich Situation wie er.
Eine Freundin und ich standen mal auf denselben Typen. Während sie mir gegenüber diverse Andeutungen gemacht hat, habe ich mich lieber ausgeschwiegen, vielleicht weil es bei mir auch nicht so "ausgeprägt" war. Irgendwann hatten er und ich uns mal spontan getroffen (die Umarmung zur Begrüßung war aber der einzige Körperkontakt :zwinker: ). Nach dem zweiten Treffen hatte ich dann gemerkt, dass ich den Herren ja schon ganz toll fand, hatte aber Hemmungen irgendwas anzugehen, weil mir meine Freundin natürlich sehr wichtig ist. Kurz darauf habe ich die Sache bei ihr angesprochen, ausgefragt, wie sehr sie jetzt wirklich auf ihn steht, wie das Verhältnis der beiden zueinander ist... etc. Nachdem ich ihr meine Situation erklärt hab, gab es ihrerseits grünes Licht. :smile:

Vielleicht wollte er mit dem Gespräch vorher klären, ob du noch immer um sie kämpfst. Wobei er natürlich auch seinen Standpunkt klarmachen müsste.
Ich kann verstehen, dass du wütend, verletzt und angepisst bist, aber rede am besten noch einmal im ihm. Du schreibst ja, dass ihr schon sehr lange eng befreundet seit und wenn dir noch etwas an der Freundschaft liegt, solltest du das nicht einfach wegschmeißen. Natürlich ist er diejenige, der es verbockt hat, aber wenn jetzt beide auf stur schalten, führt das zu nichts.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
, ..
Ich hab ihm erstmal gesagt, das ich Abstand von ihm brauche, für unbestimmte Zeit.
An dir nagt die Eifersucht,gepaart mit "falschem" Stolz...
Dein Freund hat sie geküst..na und..?
Das er sie hätte (vielleicht)bekommen können..und du nicht..darin liegt dein Problem...
Deswegen eine Freundschaft auf's Spiel zu setzen,ist eher..mit Verlaub.. kindlicher Natur!
 

Benutzer123532 

Ist noch neu hier
An dir nagt die Eifersucht,gepaart mit "falschem" Stolz...
Dein Freund hat sie geküst..na und..?
Deswegen eine Freundschaft auf's Spiel zu setzen,ist eher..mit Verlaub.. kindlicher Natur!

Ich finde das unter aller Sau wie du ihn hier runtermachst. Er wurde verletzt und du hackst auf ihm rum als hättest du nichts anderes an den du deine schlechte Laune auslassen kannst. Und ganz ehrlich SO Freunde will doch niemand haben. Wenn du dich mit sowas abgibst und es dann "Freund" nennst zu dem du ne ach so feste Bindung hast dann tust du mir leid.
 

Benutzer123555 

Öfter im Forum
Hm wie sieht das Ganze aus wenn wir es mal umdrehen?
Eine gute Freundin gesteht mir, dass sie viel für einen Jungen empfindet. Sie redet mit ihm und kassiert einen Korb. Auf der nächsten Party habe ich natürlich nichts besseres zu tun als diesen Jungen zu küssen (eventuell mehr) und meiner Freundin erzähle ich natürlich nichts davon.
Das ist nicht das Verhalten, das man von guten Freunden erwartet.

Deswegen eine Freundschaft auf's Spiel zu setzen,ist eher..mit Verlaub.. kindlicher Natur!
Ich finde, dass der Freund durch sein Verhalten die Freundschaft auf's Spiel gesetzt hat. Der Kuss, naja, okay, sowas passiert vielleicht. Aber dass er dann nichts gesagt hat ...

Groucho, ist dein Problem tatsächlich, wie hier vermutet, Eifersucht? Ich hatte nämlich mehr das Gefühl, dass du dir eine Beziehung zu dem Mädchen schon lang aus dem Kopf geschlagen hast und es hier mehr um enttäuschte Freundschaft geht.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
@Condar93
@Nunki
Ich habe seit über 35 Jahren "eine gute Freundin",
sollt' ich damals eingeschnappt sein,weil sie einen Freund,und nicht mich geheiratet hat?
NEIN..ganz im Gegenteil,ich bin so froh,dass ich bis auf den heutigen Tag Beide als Freunde habe!

@Condar93..ich habe keine schlechte Laune,ich sehe das halt(weil sehr viel älter)nur viel realistischer!
^^^^
Was ist denn groß passiert,....der TS hat ein Mädchen kennen gelernt,
das ihm gesagt hat,das außer einer Freundschaft zwischen ihnen sonst nichts laufen wird!PUNKT!
Dann hat sich dies Mädchen,dazu noch alkoholisiert,von seinem Freund,der auch nicht nüchtern war war, küssen lassen.
Solche Sachen passieren nun mal im Suff,aber deswegen eine gute Freundschaft aufgeben,halte ich für reichlich überzogen!
 

Benutzer123532 

Ist noch neu hier
@Don Diro
Ich finde eher, dass du gerade wegen deines Alters dich möglicherweise gar nicht in seine Lage hineinversetzen kannst. Du spielst seine Gefühle total runter und nur weil du vllt. nicht so emotional bist heißt es nicht, dass es nicht andere Leute gibt, die weniger damit klar kommen. Und nur weil du älter bist,, heißt es nciht, dass du viel realistischer bist mal nebenbei gesagt. Du tust so als wären wir nicht mündig und hätten keine eigenen Gedanken und Gefühle. Du sagst deine sind die besseren. Sowas finde ich überheblich und unangebracht. Du bist vllt. froh mit deiner Entscheidung nur muss man auch jede Siuation individuell sehen. Vor allem sind wir da um zu helfen und nicht noch weiter zu verletzen. Außerdem geht es hier doch auch eher um den Freund, dass er so scheinheilig war und hinterrücks verletzend. Also das sind einfach KEINE Freunde, sowas macht man nicht.
 

Benutzer123555 

Öfter im Forum
Off-Topic:
@Condar93
@Nunki
Ich habe seit über 35 Jahren "eine gute Freundin",
sollt' ich damals eingeschnappt sein,weil sie einen Freund,und nicht mich geheiratet hat?
NEIN..ganz im Gegenteil,ich bin so froh,dass ich bis auf den heutigen Tag Beide als Freunde habe!
35 Jahre sind im Gegensatz zu einigen Tagen eine lange Zeit. In so einer Situation kann man durchaus verletzt sein. Irgendwann wächst Gras über die Sache, das brauch aber eine Weile.
Der TS ist offensichtlich enttäuscht. Das ist ein Gefühl und in erster Linie kann man nichts für Gefühle. Wieso also dieses Enttäuschtsein unterdrücken nur weil es als "kindisch" bezeichnet wird?

ich sehe das halt(weil sehr viel älter)nur viel realistischer!
^^^^
Stimmt, mit 18/19 haben wir alle noch nichts vom Leben gesehen. Wir haben nicht Abitur geschrieben, sind nie ausgezogen, haben nie einen Job gehabt, nie geheiratet.
Aber heißt das, dass wir ein unrealistisches Leben leben? Nein, wir sind schlichtweg jünger und das ist kein Vergehen. Ebenso wenig wie eine Meinung zu haben.
Mag sein, dass einem die Sorgen von Jüngeren klein und unbedeutend erscheinen wenn man erst etwas älter ist, das weiß ich nicht. Aber das ist doch völlig egal, es geht hier überhaupt nicht um dein, Don Diro, (oder muss ich "Sie" sagen? :zwinker:) Empfinden, auch nicht um Condars oder meins. Wenn jemandem dieses Thema als Lappalie erscheint ist das okay. Allerdings ist es ebenso in Ordnung wenn man darauf heftig reagiert und enttäuscht ist, vor allem wenn man selbst betroffen ist.

Mag sein, dass der TS in 20 Jahren über den Vorfall lacht, aber grade ist das eben nicht so. Wieso soll er sich Verhalten wie jemand, der viel älter ist? Was ist falsch am "jung sein"?
Ich will mir hier nichts herausnehmen, würde aber fast behaupten, dass unsere Meinung in diesem Fall "realistischer" ist (sofern es sowas überhaupt gibt), einfach, weil wir altersgemäß viel näher an der Situation dran sind.

Ich bin hier noch nicht lang dabei. Aber sind wir wirklich hier um Leute dafür zu kritisieren dass sie enttäuscht sind?
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Hallo Nunki
Nein..du must nicht "Sie" sagen,...ich habe ein großes Herz,sprich Verständnis für die Jugend(sagt meine Frau)

Nur ist es eigentlich nicht so dramatisch,wie es vom TS empfunden wird!
Wären er, und die Angebete ein Liebespaar,hätte dann sein Freund sie geküst,sie ihm gar ausgespannt,
nur dann wäre dieses Tun sehr verwerflich,weil so etwas macht unter Freunden nicht!

Sie sind aber zu keiner Zeit(ich lese es so heraus) ein Liebenspaar gewesen,ergo ist sie doch "frei" für jedermann!
Die Denkweise des TS tendiert eher zu..wenn ich sie sie nicht haben kann..dann auch nicht mein Freund...

Was hätte der Freund denn beichten sollen,..etwa das er ein Mädchen geküsst hat,welches den TS nicht erhört hat ?
Dann müste dieser Freund ja laufend darüber nachdenken,so er ein Mädchen küst,ob sein Freund nicht vor ihm
ebenfalls Interesse gehabt hätte..

Ich bin mir dessen durchaus bewust,das gerade im Alter zwischen ~14 und ~18 immer eine Welt zusammenbricht...
..niemals in meinem Leben bekomme ich wieder solch eine Freundin...:flennen:

Wie schon von dir richtig erwähnt,in 20 Jahren lacht er wohlmöglich darüber,
denn auf diesem Wege dorthin gab/gibt es noch so mancherlei ähnliche Entäuschungen!
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Man hat doch keine "Ansprüche" auf ein Mädchen, mit der absolut GAR NICHTS ging gegenüber einem Freund. Dieses Denken ist der Fehler und nicht, dass dein Freund ihr mal ein bißchen die Zunge in den Hals oder was anderes woanders rein gesteckt hat...

Ich glaube, jeder zweite war in jungen Jahren mal unglücklich verliebt und hat deswegen die Welt verflucht. Man sollte aber nicht davon aussgehen, dass andere das ernst nehmen und respektieren. Es ist halt eher kindisch und wirklich nichts, auf das Kumpels Rücksicht nehmen (müssen). Er hat sich vermutlich keine großen Gedanken gemacht. Unglückliche Liebe kann einen richtig runterziehen, man sollte aber nicht glauben, dass die restliche Welt davon irgendwie Notiz nimmt. Es ist letztlich nur Brainfuck, der keinen interessiert.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren