Ein Date nach langer Zeit..

G

Benutzer

Gast
Hey,

ich war so ab 16 Jahren fast immer vergeben. In der Zeit hatte ich 2 Beziehungen. Eine 3-monatige wo nicht viel lief und eine 3 jährige Beziehung. :grin:

Von daher hatte ich gerade mal 3 Dates bisher. Nun habe ich morgen das erste Date seit 5 Jahren (meinen Exfreund habe ich schon gekannt und es hat sich anders ergeben). Also stellen sich mir extrem viele Fragen...

  • Ab wann sollte man mit jemanden Sex haben, so das er merkt das ich ernste Absichten habe?

  • Wie erkläre ich jemanden beiläufig, das ich nicht viele Erfahrungen habe, ohne komisch rüber zu kommen? Sollte ich es überhaupt erklären? Mein Exfreund und ich waren damals beide Jungfrau.. Also beide unerfahren. Deswegen habe ich irgendwie das Gefühl nicht genug Ahnung zu haben.. Er ist außerdem 5 Jahre älter als ich und erwartet das vielleicht.

  • Sollte ich von ihm verlangen Blut zu spenden und das gleiche machen, damit wir beide sehen das keiner HIV hat? Wenn ja, wann sagt bzw. fragt man jemanden sowas? Kommt das komisch rüber? Ich hasse es mit Kondom Sex zu haben... Und wenn er einmal einen Test machen würde, würde ich ihm schon sehr vertrauen. Ich kenne ihn schon eine Weile.

Auf was sollte man noch bei einem Date so achten? Ich finde ihn halt sehr gut... Und ich glaube er mag mich auch sehr.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Sex ist dann richtig, wenn beide es wollen und Lust drauf haben. Ein Typ, der dich nur nicht als Partnerin will, weil du "zu früh" oder zu spät oder noch gar nicht mit ihm Sex hattest, ist eh nicht der richtige.

"Viel Erfahrung haben" oder auch gut/schlecht im Bett sein kann man nicht unbedingt anhand der Sexpartneranzahl festmachen. Schließlich kann man auch mit ein und demselben Partner vieles ausprobieren etc.

Wenn du einen HIV-Test möchtest, dann geh zur Aidshilfe, zur Aidsberatung oder so oder zum Gesundheitsamt (ich würde die erstgenanntesn nehmen, sehr entspannt da - und im Gegensatz zim Gesundheitsamt oft auf spenden angewiesen, um zu überleben) und das nicht per Blutspende machen. Mittlerweile gibt es auch HIV-schnelltests, die genau so zuverlässig sind wie die, wo man tagelang warten muss, sofern man in den letzten 12 Wochen kein Risiko hatte (Bei den normalen Tests mittlerweile 6 Wochen, ob das auch bei den schnelltests gilt, weiß ich nicht). Vielleicht könnt ihr ja auch zusammen hingehen, haben mein Freund und ich auch gemacht so.
Das du einen Test möchtest finde ich vorbildlich, die meisten Menschen vermutlich auch. Wenn er versucht, dich zu "überreden", würde ich erst recht auf Sex mit Gummis bestehen - und auf Exklusivität über die Wochenanzahl bis ein Test zuverlässig ist und gemeinsam hingehen, falls ich da noch immer in Erwägung ziehen sollte, mit ihm mal Sex und vor allem Sex ohne Gummi zu haben. Einige Männer sind da echt penetrant, und dürften demnach auch bei einigen Frauen damit mehr oder weniger schnell zu Sex ohne Gummi zu kommen (was diese dann sicherlich auch nicht nur beim jeweiligen Typ mitmachen). Einige sind sogar so nervig damit, dass es wirklich abturnend ist.
 
G

Benutzer

Gast
"Viel Erfahrung haben" oder auch gut/schlecht im Bett sein kann man nicht unbedingt anhand der Sexpartneranzahl festmachen. Schließlich kann man auch mit ein und demselben Partner vieles ausprobieren etc.

Wenn du einen HIV-Test möchtest, dann geh zur Aidshilfe, zur Aidsberatung oder so oder zum Gesundheitsamt (ich würde die erstgenanntesn nehmen, sehr entspannt da - und im Gegensatz zim Gesundheitsamt oft auf spenden angewiesen, um zu überleben) und das nicht per Blutspende machen.

Naja.. Ich habe trotzdem das Gefühl nicht viel Ahnung zu haben, da der Sex mit meinem Exfreund nicht der beste war und ich auch oft Schmerzen hatte, obwohl er viel umgesetzt hat was ich mochte.

Aber beim Gesundheitsamt kostet es doch Geld oder? Bei der Blutspende macht man was gutes UND es ist kostenlos? ^^ Bei der Aidshilfe bzw. -beratung kenne ich mich nicht so aus. Bzw. müsste ich erst schauen, ob es sowas bei uns gibt. Ich finde es einfach unverfänglicher Blut zu spenden und das Ergebnis zu bekommen, als gezielt so einen Test zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Ich stimme SchafForPeace SchafForPeace völlig zu.

Nur den letzten Punkt würde ich noch ergänzen - nicht nur HIV ist gefährlich. Es gibt eine Reihe anderer sexuell übertragbaren Erkrankungen, die eine viel höhere Infektionsrate als HIV haben (vor allem Hepatitiden (Hep B und Hep C vor allem), Chlamydien, Syphillis, Gonorrhoe). Lass dich von deiner FA beraten, welche Tests empfohlen werden und welche von denen von der KK übernommen werden. Das Gleiche kann dein Freund bei seinem Urologen tun.

Natürlich sind richtig ausführliche Untersuchungen ziemlich aufwendig und evtl. kostenintensiv. Deswegen würde ich dazu raten, am Anfang doch einige Wochen Kondome zu verwenden bis die Test zuverlässig sind und man sicher ist, man hat eine Festbeziehung.
 
G

Benutzer

Gast
Ich stimme SchafForPeace SchafForPeace völlig zu.

Nur den letzten Punkt würde ich noch ergänzen - nicht nur HIV ist gefährlich. Es gibt eine Reihe anderer sexuell übertragbaren Erkrankungen, die eine viel höhere Infektionsrate als HIV haben (vor allem Hepatitiden (Hep B und Hep C vor allem), Chlamydien, Syphillis, Gonorrhoe). Lass dich von deiner FA beraten, welche Tests empfohlen werden und welche von denen von der KK übernommen werden. Das Gleiche kann dein Freund bei seinem Urologen tun.

Natürlich sind richtig ausführliche Untersuchungen ziemlich aufwendig und evtl. kostenintensiv. Deswegen würde ich dazu raten, am Anfang doch einige Wochen Kondome zu verwenden bis die Test zuverlässig sind und man sicher ist, man hat eine Festbeziehung.


Klingt sehr vernünftig. Aber ich glaube damit schreckt man doch andere ab, oder? Oder macht das jeder normale und gebildete Mensch? Ich komme mir schon komisch vor, wenn ich ihn, vor dem ersten gemeinsamen Sex, um einen HIV Test bitte... Einfach, weil ich mit Kondom nicht wirklich was spüre beim Sex..... Und dann noch das andere alles fragen? Vielleicht war er vorher noch nie beim Urologen und findet das total unangenehm?
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
  • Ab wann sollte man mit jemanden Sex haben, so das er merkt das ich ernste Absichten habe?
Ich würde sagen, das kann man nicht verallgemeinern. Viele Frauen sagen beim 3. Date. Aber wenn es sich vorher für dich richtig anfühlt, wäre ich eher authentisch und würde diesem Gefühl folgen, statt irgendwelche Spielchen zu spielen.
  • Wie erkläre ich jemanden beiläufig, das ich nicht viele Erfahrungen habe, ohne komisch rüber zu kommen? Sollte ich es überhaupt erklären? Mein Exfreund und ich waren damals beide Jungfrau.. Also beide unerfahren. Deswegen habe ich irgendwie das Gefühl nicht genug Ahnung zu haben.. Er ist außerdem 5 Jahre älter als ich und erwartet das vielleicht.
Ich würde dazu gar nichts sagen, Was jemand für Erfahrungen hat oder nicht, kann man ja wie du selber sagst nicht am Alter ablesen, also vll hat er auch gar nicht so viel Erfahrung wie du denkst? Und Erfahrung hat ja auch noch nichts damit zu tun, wie es miteinander klappt. Ich würde da einfach meinen Gefühlen folgen und das tun, was sich gut anfühlt. Wie Sex prinzipiell geht, weißt du ja und auf einen neuen Partner muss man sich eh erst einstellen. Dazu kommen die ganzen Shcmetterlinge am Anfang, die werden es bestimmt eh toll werden lassen, Erfahrung hin oder her.

  • Sollte ich von ihm verlangen Blut zu spenden und das gleiche machen, damit wir beide sehen das keiner HIV hat? Wenn ja, wann sagt bzw. fragt man jemanden sowas? Kommt das komisch rüber? Ich hasse es mit Kondom Sex zu haben... Und wenn er einmal einen Test machen würde, würde ich ihm schon sehr vertrauen. Ich kenne ihn schon eine Weile.
Würde ich verlangen, allerdings erst, wenn ihr richtig zusammen seid. Bis dahin würde ich den Kondomgebrauch einfach voraussetzen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Klingt sehr vernünftig. Aber ich glaube damit schreckt man doch andere ab, oder? Oder macht das jeder normale und gebildete Mensch? Ich komme mir schon komisch vor, wenn ich ihn, vor dem ersten gemeinsamen Sex, um einen HIV Test bitte... Einfach, weil ich mit Kondom nicht wirklich was spüre beim Sex..... Und dann noch das andere alles fragen? Vielleicht war er vorher noch nie beim Urologen und findet das total unangenehm?
Also natürlich musst du nicht euren ersten Sex abbrechen und ihn an den Verhandlungstisch bringen, um zum Urologen zu senden :grin: Das Thema kann man schon vorher ansprechen. Z.B. ihn fragen, wie er das sieht, wie oft er sich vorsorglich untersuchen lässt usw.

Denke mal daran, dass die wenigsten den Sex mit Kondom wirklich genießen. Und es werden trotzdem Millionen davon täglich verdendet :zwinker: Weil es doch bis dato der einfachste und sicherste Schutz vor Geschlechtskrankheiten ist. Und meistens ist es viiiiel einfacher, ein Kondom mit einem neuen Partner zu verwenden, als ihm Tausend Fragen zu stellen, Zeit und Geld für die Tests auszugeben, auf Testergebnisse zu warten usw. Wenn man schon fest zusammen ist, sehen solche Gespräche schon ganz anders aus.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Klingt sehr vernünftig. Aber ich glaube damit schreckt man doch andere ab, oder? Oder macht das jeder normale und gebildete Mensch? Ich komme mir schon komisch vor, wenn ich ihn, vor dem ersten gemeinsamen Sex, um einen HIV Test bitte... Einfach, weil ich mit Kondom nicht wirklich was spüre beim Sex..... Und dann noch das andere alles fragen? Vielleicht war er vorher noch nie beim Urologen und findet das total unangenehm?

Das macht auch alles der Hausarzt, also kannst du ihn auch bitten zum Hausarzt zu gehen. Vielleicht lässt du dich erstmal von deinem Frauenarzt oder Hausarzt beraten, dann weißt du schonmal, welche Tests du möchtest und kannst darum gezielt bitten.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Eine Frau die mich zum Arzt schicken will bevor wir Sex haben fände ich sehr komisch. Erstens woher will sie wissen ob ich die Wahrheit übet meine Gesundheit sage? Mich haben auch schon Frauen wegen Gesundheit oder Verhütung belogen. Daher benutze ich solange ich noch verliebt mit rosa brille rumlaufe grundsätzlich Kondome. Zweitens wenn einer Frau der Sex mit Kondom nichts bringt, dann besteht ihr Sex wohl nur aus Rammeln. Das wäre mir zu öde.
 
G

Benutzer

Gast
Okay, okay.. Klingt logisch und verständlich.. Danke für eure Tipps. :zwinker:

Ich habe noch eine Frage:

Wann sagt man jemanden, das man Pescetarier ist?
In meiner Gegend essen eigentlich alle Fleisch... Ich weiß nicht, ob er damit ein Problem hat. Ich esse eigentlich nur kein Fleisch, weil es mir nicht schmeckt und ich da eh schon immer mekelig war... Ich will nicht das er denkt, das ich total öko oder so bin.....
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Ihr müsst ja nicht dasselbe zum Essen bestellen. Wenn er schlau ist, wird er beim 3. oder 4. Essen, bei dem Du kein Fleisch isst, nachfragen. Und dann kannst Du es ihm ganz genau so erklären: Fleisch schmeckt Dir nicht, Du magst lieber das und das, und gut ist. :smile:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ist doch heutzutage kein Problem, wenn jemand aus egal welchem Grund kein Fleisch isst. So lange man nicht zu denen gehört, die einem Fleischesser am liebsten verbieten würden, Fleisch zu essen oder zu denen, die andere permanent bekehren wollen. Dazu dürftest du nicht gehören, wenn du es einfach nicht magst.
Sages einfach, wenn das Thema aufkommt.

Wg Kondomen und nix spüren: vielleicht war das mit dem bisherigen Sexpartner so, oder lag einfach an der Gummimarke. Das kann durchaus was ausmachen. Die ersten Wochen mit Gummi Sex haben sollte für jeden, der halbwegs verantwortungsbewusst ist, selbstverständlich sein. Männer erzählen wie gesagt viel, wenn sie ohne Gummi poppen wollen. Darauf vertrauen würde ich am Anfang nicht. Zudem kommt, dass einige die erste Zeit des Datens auch zweigleisigffahren und vor allem, dass ein HIV-Testergebnis nichts darüber aussagt, ob man sich nicht inden lletzten 6-12 Wochen vorm Test nicht doch irgendwo den Mist eingefangen hat.
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Meine Güte, für was man sich alles schämen kann. Echt abartig von dir, dass du nicht sinnlos Tiere in Massentierhaltung quälst, obwohl dir Fleisch nicht mal schmeckt. Wie wäre es, wenn du zu dem stehst, was dich ausmacht und davon ausgehst, dass er das akzeptiert oder sogar zu schätzen weiß?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren