Eigenes Gefühl über das Gewicht

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich seh mich als "normal" an. Bin damit zufrieden. Könnte weniger sein, aber es ist nunmal nicht weniger und von daher... Was solls. Eigentlich ist es mir nicht allzu wichtig!
 

Benutzer43175 

Verbringt hier viel Zeit
bin normalgewichtig und bin damit meistens auch voll zufrieden. jenach tag find ich meinen körper sogar richtig toll oder wenn ich mich ne weile gehen lasse und mal wieder nur mist esse bilde ich mir zwar ein, dass ich mindetsens 5 kg zugenommen habe und davon mindetsens 4 in meinen backen sind, aber was solls:schuechte :grin:
 

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich ca. 5kg leichter bin als jetzt, dann habe ich Normalgewicht und fühle mich auch "normal". Im Moment allerdings fühle ich mich eher wie eine Tonne, weil die überzähligen Kilos irgendwie alle am Bauch gelandet sind, meine Hosen kaum noch zugehen, unter Pullis eine Rolle zu erkennen ist und es vor allem im Sitzen meiner Meinung nach einfach nur noch scheiße aussieht. :-( Dass 5 Kilo so viel ausmachen können! :flennen:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
eher dünn (wobei ich die bezeichnung schlank passender finde), und bin damit absolut zufrieden.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
an sich denke ich von mir eigentlich immer, dass ich normal bin, außer der Bauch, der ist immer zu fett ...
jaaaa:grin:
so ist es..ich bin normalgewichtig und fühle mich auch so...an meinem bauch mecker ich immer,obwohl er sehr trainiert ist und nur unten ein bisschen speck drüber ist..ich glaub mien freund würde mich hauen,wenn er wüsste,dass cih solche probleme habe:grin:
ich zeigs nämlich nicht..
achja uind gestern war ich überzeugt,dass ich nen fetten arsch habe,obwohl ich bis gestern immer gesagt habe,dass mein arsch mini ist und das auch gut ist:grin:,heute bin ich wieder zufrieden..achja..frauen..
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Ich besitze keine Waage und wiege mich entsprechend selten.

Mein Körpergefühl hängt auch weniger vom Gewicht ab, das mir die Waage zeigt, als davon, wieviel Sport ich mache.
Heute morgen fühl ich mich schwabbelig und wurstig, weil ich mich gestern kaum vom PC wegbewegt und einen Haufen Scheiß gefuttert habe. Vorgestern war noch alles prima und wenn ich nachher Radfahren und im Kraftraum war, werde ich mich heute abend garantiert wieder herrlich durchtrainiert und fit fühlen.
Obwohl ich weder nennenswert Speck angesetzt haben kann über Nacht und Außenstehende vermutlich keinen Unterschied sehen werden.
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich empfinde mich meistens als normalschlank.
Das wechselt aber ab und zu. Manchmal bin ich mit meiner Figur ganz zufrieden, dann akzeptiere ich sie so, wie sie ist. An anderen Tagen würde ich mir am liebsten das Fett absaugen lassen, wenn ich in den Spiegel schaue.
Aber als übergewichtig habe ich mich noch nie empfunden.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich fühl mich mit meinem derzeitigen Gewicht absolut wohl, ich empfinde mich als schlank, aber nicht zu schlank. Wenn man den BMI befragt, liege ich im unteren Normalgewicht, d.h. mein Empfinden deckt sich wohl so ziemlich mit der Realität. Das einzige, was mich ab und zu stört, ist mein kleines Bäuchlein, allerdings hatte ich das schon immer (auch als ich 10 bzw. 15kg weniger als jetzt gewogen hab), und insofern akzeptiere ich das als gottgegeben. :zwinker:
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Seitdem ich seit Studiumsbeginn 8 kg zugenommen habe fühle ich persönlich mich etwas auseinandergegangen(vor allem das Bäuchlein das ich bekommen habe stört mich), aber jetzt liege ich mit meinem Gewicht endlich mal im Normalbereich (BMI ist jetzt 19) und habe etwas Hintern und Oberweite aufgebaut.

Liegt wohl daran dass ich keinen Sport mehr mache und mich extrem wenig bewege. Würde ich wieder Sport machen wären diese 8kg wohl auch extrem schnell wieder weg.
 

Benutzer71398  (32)

Verbringt hier viel Zeit
tja eher bissl zu dick...aber das schwankt von tag zu tag :zwinker: :mad: ....
im moment ist es aber aus anderen gründen nicht das "thema nr.1".... hr es wir verdrängt und da ich im mom auch einiges an gewicht verloren hab durch diese probs.. kann ich sagen meine gewicht ist abslout okay und nicht so wichtig :zwinker:
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe einen BMI von 27, was in meinen Augen vollkommen okay ist. Bin normalgewichtig, nicht dick, biete was zum anfassen.

Glücklicherweise sind die Zeiten, wo ich eher dünn war, vorüber, denn so wie ich jetzt bin, fühle ich mich sehr wohl...
 
G

Benutzer

Gast
Im Moment fühle ich mich wie eine dicke Schokoladenkugel von Milka. :kopfschue
 

Benutzer85323  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde mich recht normal, bin aber laut BMI leicht untergewichtig. Möchte aber nicht dicker sein und dünner erst recht nicht, bin total zufrieden.
 
2 Woche(n) später

Benutzer73857 

Verbringt hier viel Zeit
also ich würd mich zwischen normal und mollig einstufen. schlank bin ich nicht. war ich vor nem jahr würd ich sagen.
Aber ich arbeite wieder drauf hin. :smile: Vom Gewicht her hab ich zwar nicht zugenommen, aber ich merks, dass ich letztes Jahr keinen Sport (oder nicht so viel Sport) gemacht habe.. :kopfschue
wird heuer anders :smile:
 

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Mein BMI ist normal, ich bin ein klein wenig mollig und fühle mich auch so.
 

Benutzer88040 

Benutzer gesperrt
im Moment 61 kg bei 1,70m .
Fühl mich sehr gut dabei und hoffe dass es lange noch so bleibt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren