Job Eigene Wohnung?! Wie komme ich um die Runden?

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Mir 1050€ netto ist eine Wohnung zwar knapp[...]


tirolerin schrieb:
1.050 finde ich doch schon ziehmlich wenig für eine wohnung
Also ich finde 1050€ durchaus okay. Klar, viel ist es nicht, aber die meisten Studenten haben weitaus weniger zur Verfügung und auch wenn die keine Versicherung zahlen müssen: als Angestellter wird einem das doch sowieo vom Brutto abgezogen und nicht mehr von den 1050€. Haftpflicht und Hausrat kosten auch nicht die Welt. Ich hab mit weniger Geld (trotz Vollzeitstelle) in einer extrem teuren Stadt gewohnt bzw. lebe noch da (und die Miete hier verschingt weit mehr als ein Drittel des Gehalts). Klar kommt es immer drauf an, was man noch für Kosten hat (Kippen und Co fallen bei mir z.B. weg, dafür geb ich dann Geld für Kleidung oder Krimskrams aus :tongue:), aber gerade ein Auto ist doch in einer Großstadt wie HH völlig unnötig.
 

Benutzer124104 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde schon gerne meinen Führerschein irgendwann machen,weil es allein in Bewerbungen vielbesser ankommt und auch allgm ist man nicht immer auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen, aber in einer Stadt wie HH braucht man echt kein Auto. Die u-bahn und s-bahn verbindungen sind so super.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab immer geglaubt Warmmiete heißt dass da die Heizung schon dabei ist?
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Warmmiete ist kein rechtlicher Begriff. Grds. hast du aber Recht, das WARMmiete grds die Heizung, aber nicht den Strom, umfasst.
Deswegen schrieb ich bei uns ja "Kaltmiete inkl. Nebenkosten"; weil die Heizung eben nicht mitdrin ist. Also nicht "warm". Warm zahlen wir ungefähr 470€.
 

Benutzer124104 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab immer geglaubt Warmmiete heißt dass da die Heizung schon dabei ist?

Habe ich auch gedacht, ich habe aber auch gedacht wenn es warmmiete heißt, dass dann auch alles dabei ist, dass es also die gesamte Miete ist, ich habe mich eines besseres belehren lassen:grin:

Als Neuling muss man sich da echt erstmal reinfuchsen :grin:
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber die Heizung ist da schon mit bei. Ohne Heizung wird es ja gar nicht warm. :grin:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Aber die Heizung ist da schon mit bei. Ohne Heizung wird es ja gar nicht warm. :grin:
Nö. :zwinker:
Bei meinen sieben Wohnungen, in denen ich bisher seit meinem Auszug gelebt habe, war in der Warmmiete nie die Heizung dabei, sondern immer nur Wasser, Müll, Straßenreinigung, etc. Heizkosten sind nur in der Warmmiete enthalten, wenn es sich um eine Zentralheizung handelt. Dann ist der monatliche Abschlag für selbige schon drin. Die Kosten, die man dem Vermieter dann zusätzlich zur Kaltmiete, also warm, zahlt, sind dadurch natürlich dementsprechend höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich kenne es so wie Daylight: Bei einer Gastherme zahlt man selbst das Gas an den Vertreiber, bei einer Zentralheizung gibts nen monatlichen Abschlag an den Vermieter.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Nö. :zwinker:
Bei meinen sieben Wohnungen, in denen ich bisher seit meinem Auszug gelebt habe, war in der Warmmiete nie die Heizung dabei, sondern immer nur Wasser, Müll, Straßenreinigung, etc..
So verschieden kann es in Deutschland sein,... habe in allen 11 alten Bundesländern zur Miete gewohnt!
Die Heizkosten(egal ob nun mit Gas/Oel oder Pelltes betrieben)waren immer in den Nebenkosten enthalten!(Monatl.Abschlagszahlungn an den Vermieter)
So ist es hier in Oberbayern(seit nunmehr ~22 Jahren/mittlerweile 5 Wohnungen) überhaupt nicht anders!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren