Eigenartige Frau....

Benutzer108392 

Verbringt hier viel Zeit
"bei den Frauen" gibt's schon mal so eher nicht.

Auch wenn ich selbst es bescheuert finde, es gibt eben Frauen, die so heiß kalt Spiele machen, weil es ihr Ego pusht, wenn das Objekt ihrer Wahl ihnen nachläuft. Das sind häufig eben auch solche, die gerne durch Zickigkeit dem hilflos gegenüberstehende Männer manipulieren.

Sagen wie mal so: Bei dieser Frau würde der Mist, den ich versucht habe zu erklären, prächtig funktionieren.
Ob das jetzt wirklich für alle Frauen gilt, weiss ich nicht, atypisch ist ihr Verhalten jedenfalls nicht.
aber ich würde mich einfach daran halten:
Wenn die Frau Bullshit-fragen oder Bullshit-Thesen aufstellt (wie die mit dem, dass er sowieso nur zum Ficken kommt), dann kriegt sie
a) keine Antwort oder
b) eine freche Antwort.
Auf keinen Fall sollte man sie dann ernst nehmen und noch auf sie eingehen.
Wenn eine Frau sich hingegen liebevoll verhält, dann verhält man sich auch liebevoll und belohnt sie.

Und wenn jetzt eine Frau ständig mit solchen "Tests" etc. daher kommt, dann bekommt sie eben ständig das, was sie eigentlich auch möchte, nämlich nur dumme , dh. keine Antworten.

Es liegt also an der Frau (vorausgesetzt der Mann reagiert richtig), wie liebevoll sie behandelt wird.

Ob das Mist ist, kann ja jeder selbst entscheiden. Ich fühle mich auch eher zu liebevollen Menschen hingezogen. Wenn eine frau ständig so einen Bullshit labert, finde ich das auch nicht cool und würde mich schnell von den Socken machen,
aber man kann halt nie ausschließen, dass nicht auch eine nette Frau so etwas bringt.
es gibt nun mal gewisse stereotype Verhaltensweisen bei Männern und Frauen, da kann man jetzt noch tausend Mal darauf rumreiten, dass ja jeder Mensch anders sei.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn eine Frau sich hingegen liebevoll verhält, dann verhält man sich auch liebevoll und belohnt sie.

Off-Topic:
Prinzipiell bin ich ja eh auch solcher Meinung - aber so abwertend wie das ausgedrückt wird, geht's mir etwas gegen den Strich. Als könnte man "beliebig die Frauen" abrichten wie possierliche Tierchen, oder mit ein paar Knöpfen nach korrekter Anleitung so bedienen wie einen bockigen Toaster.
Und die Grundlage, dass immer die Verantwortung für das Verhalten der Frau beim ach so klugen und alles durchschauenden Mann liegt ist einfach Schwachsinn.
Wenn Mann kapiert welche Bedienprinzipien Frau hat, hat er gewonnen und ist der geile Hecht, wenns nicht klappt, hat er sie eben nicht gut genug bedient - ganz ehrlich ich glaub es hackt. Jeder bei dem so eine Denkweise bei mir durchblitzen würde wäre aber ganz flott weg vom Fenster. *tief einatmen*
Wie sich jemand wem gegenüberverhält ist im Endeffekt immer noch jedermanns eigene Verantwortung.
Wenn sie eine weibisch zickige, kindische Pute ist, dann weil sie eben eine ist, nicht weil er seine Konditionierungstechniken nicht gut genug beherrscht.
*und ausatmen*
 

Benutzer108392 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Prinzipiell bin ich ja eh auch solcher Meinung - aber so abwertend wie das ausgedrückt wird, geht's mir etwas gegen den Strich. Als könnte man "beliebig die Frauen" abrichten wie possierliche Tierchen, oder mit ein paar Knöpfen nach korrekter Anleitung so bedienen wie einen bockigen Toaster.
Und die Grundlage, dass immer die Verantwortung für das Verhalten der Frau beim ach so klugen und alles durchschauenden Mann liegt ist einfach Schwachsinn.
Wenn Mann kapiert welche Bedienprinzipien Frau hat, hat er gewonnen und ist der geile Hecht, wenns nicht klappt, hat er sie eben nicht gut genug bedient - ganz ehrlich ich glaub es hackt. Jeder bei dem so eine Denkweise bei mir durchblitzen würde wäre aber ganz flott weg vom Fenster. *tief einatmen*
Wie sich jemand wem gegenüberverhält ist im Endeffekt immer noch jedermanns eigene Verantwortung.
Wenn sie eine weibisch zickige, kindische Pute ist, dann weil sie eben eine ist, nicht weil er seine Konditionierungstechniken nicht gut genug beherrscht.
*und ausatmen*


@caotica:
Du kannst natürlich das kindische Verhalten einer Frau (du hast es so benannt) auch einfach tolerieren und sie weiterhin liebevoll behandeln.
Ich stehe auch nicht gerade darauf, Menschen schlecht zu behandeln. Aber selbstverständlich werde ich nicht auf jeden Käse eingehen und dann auch noch den verständnisvollen Mann spielen, wenn eine Frau mir irgendwelchen Kack an den Kopf wirft.
Das hat auch nicht so viel mit Verhaltenssteuerung zu tun (im Endeffekt natürlich schon), sondern mehr damit, seinen Status zu wahren und seine Prinzipien nicht über Bord zu kippen für eine schöne Frau (einem Kumpel würde ich auch nicht jeden Scheiss beantworten).

@TE:

Was mir gerade noch eingefallen ist: Du hast geschrieben, dass sie gleich am Anfang erwähnt hat, sie sei nicht auf Sex aus, sondern wolle eine feste Beziehung.
Ich glaube, dass das ein Alarmzeichen war:
Entweder sie hat es ganz dringend nötig, will sich das aber nicht eingestehen (in dem Falle hättest du wahrscheinlich leichtes Spiel gehabt) oder aber sie hat in der VErgangenheit schlechte Erfahrungen gemacht, was ein guter Grund wäre für ihre miesen TEsts.
 
M

Benutzer

Gast
Du hast ne REihe von Fehlern gemacht, die nicht passieren dürfen, wenn du eine Frau haben willst.
DU bist auf ihre TEsts (die zugegeben ziemlich hardcore waren) reingefallen u. hast ihr dann auch noch GEfühle in einem Brief offenbart.
Am Ende stehst du jetzt als bedürftiges Häufchen da.
=> Sie hat das Interesse verloren.
Du musst jetzt notgedrungen Abstand nehmen und dich nicht mehr melden.
Wenn sie sich nicht mehr meldet, war's das. Tut mir leid.



Ich vermute mal, dass du gleich geanwortet hast, dass du auch keinen Sex willst, sondern "nur" was Festes.
So schräg es auch klingen mag: Damit hast du dich als Mann disqualifiziert vor einer Frau.



Finde ich ok, dass du nicht ihr Schosshündchen spielst u. abgesagt hast.
Leider bist du dann auf ihren nächsten Test reingefallen.
Wahrscheinlich hast du geantwortet: "Nein, keine Angst, ich komme nciht zum Ficken. Wie kommst du nur auf die Idee?"

DU hättest sie hingegen damit aufziehen sollen, dass sie auf solche schweinischen Gedanken kommt, das wäre viel souveräner gekommen und du hättest den Spiess umgedreht (in Wirklichkeit hat sie offenbar an Sex gedacht u. wollte dich damit jetzt testen).

Mit deinem Brief hast du den letzten Rest an Spannung, der zwischen euch kaputt gemacht.
So etwas macht man vielleicht nach ein paar Monaten Beziehung, aber nicht ganz am Anfang!

Sie war nicht sauer, dass du am Samstag nicht gekommen bist, sondern sie war sauer, dass du dich in ein Weichei verwandelt hast.

Spielt sie SPielchen?
Nein, Frauen testen die ganze Zeit unterbewusst, ob du "gut" genug bist. Wenn du reihenweise durchfällst, dann verliert sie das Interesse und erinnert sich dann auch nicht mehr an die schöne Zeit, die ihr zusammen hattet.
Und der Punkt, dass sie sich die Pille verschrieben liess ist eine typische männliche Rationalisierung nach dem Motto "Jetzt habe ich schon Geld für Kondome ausgegeben, jetzt will ich sie auch ficken".
So ticken Frauen aber nun mal nicht.

Insgesamt verhält sie sich überhaupt nicht aussergewöhnlich oder kindisch, sondern halt wie typisch Frau (das ist jetzt nicht abwertend gemeint).
Habe ich auch schon tausend Mal so erlebt. Irgendwann werden wir alle lernen, damit umzugehen.

Und bitte: Suche KEIN klärendes Gespräch mehr mit ihr.
Ihr Verhalten ist absolut nachvollziehbar, ich wüsste nicht, was man noch klären sollte.

Sie hat einfach das Interesse verloren (durch deine Schuld) und wenn du jetzt noch um ein Gespräch bettelst, wird sie dich erst recht nur noch als Stalker in Erinnerung behalten.

Off-Topic:
Das, was du dem TS hier rätst, klingt nach einem Lehrbuchbeispiel, wie man mich (und einige andere Frauen, die ich kenne) systematisch "abtörnen" könnte. Wenn diese Taktik wirklich auf Erfahrung beruht und aufgeht, dann kennst du sehr seltsame Frauen.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
@ Ira: Das Grundprinzip ist wirklich ganz meine Meinung - nur wie du es verkaufst stößt mir sauer auf.
Du liest aber nicht so ganz worüber ich mich kurz mokiert hab - nur über die Behauptung, man könne Frauen mit dem richtigen Verhalten nach Drehbuch in die gewünschte Richtung lenken, und alle Verantwortung fürs Funktionieren einer Annährung beim alles überblickenden Mann liegt.
Aber wie gesagt... man kann sich die Tasten feurig tippen, es nutzt rein gar nichts. Einzige Möglichkeit ist, sich als ernstzunehmende Frau von Männern solcher Philosophie fernzuhalten. Was nicht sehr schwer ist^^
 
K

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Prinzipiell bin ich ja eh auch solcher Meinung - aber so abwertend wie das ausgedrückt wird, geht's mir etwas gegen den Strich. Als könnte man "beliebig die Frauen" abrichten wie possierliche Tierchen, oder mit ein paar Knöpfen nach korrekter Anleitung so bedienen wie einen bockigen Toaster.
Und die Grundlage, dass immer die Verantwortung für das Verhalten der Frau beim ach so klugen und alles durchschauenden Mann liegt ist einfach Schwachsinn.
Wenn Mann kapiert welche Bedienprinzipien Frau hat, hat er gewonnen und ist der geile Hecht, wenns nicht klappt, hat er sie eben nicht gut genug bedient - ganz ehrlich ich glaub es hackt. Jeder bei dem so eine Denkweise bei mir durchblitzen würde wäre aber ganz flott weg vom Fenster. *tief einatmen*
Wie sich jemand wem gegenüberverhält ist im Endeffekt immer noch jedermanns eigene Verantwortung.
Wenn sie eine weibisch zickige, kindische Pute ist, dann weil sie eben eine ist, nicht weil er seine Konditionierungstechniken nicht gut genug beherrscht.
*und ausatmen*

Off-Topic:
Es geht hier nicht um "Abrichtung" und "Erziehung" zum gewünschten Verhalten der Frau. Das funktioniert vielleicht bei Hunden, aber nicht bei denkenden Menschen. Es geht auch eigentlich nicht um die Frau(en), sondern um das eigene Verhalten und was dabei rüberkommt. Es macht in Beziehungen (wie auch immer geartet) eben einen Unterschied, ob man signalisiert:

"Oh du Göttin, tu was immer du willst und beschuldige mich für alles was dir grad an Launen durch den Kopf geht, du kannst dir für immer sicher sein, dass ich mich bei dir (für was auch immer) entschuldigen werde und alles für dich tun werde, um das (von dem ich noch nicht mal weiß, was es sein soll) wieder gut zu machen! Ich werde dich dafür für immer lieben!!"

oder wenn man klar den eigenen Standpunkt und die eigenen Interessen vertritt:

"Mach mal halb lang und sortier mal die kleinen Zahnrädchen im Kopf! Entweder du verhälst dich vernünftig und wirfst mir nicht so einen Schwachsinn an den Kopf oder ich nehm dich nicht für voll, und wenn du von mir respektiert werden willst, dann halt das gefälligst auch mir gegenüber ein! Wenn du das nicht kannst: tschühüüüüüs!"

Das was ira und auch ich sagen, betrifft eben genau jene zweite Verhaltensweise. Wir signalisieren damit, das wir einen Standpunkt haben, nicht jeden Scheiß über uns ergehen lassen und bestimmte Grenzen und Prinzipien haben, die wir einhalten, genauso wie wir auch die eines anderen respektieren. Wenn jemand damit nicht klar kommt, dann ist das vollkommen in Ordnung, aber dann trennen sich an dieser Stelle die Wege.

Das Problem ist, das sehr sehr wenige Typen einen Standpunkt haben und anscheinend nahezu alles für eine Frau tun, was stellenweise über die Verleugnung der eigenen Persönlichkeit hinausgeht (die Ex-Back Threads in diesem Forum sind voll davon). So ein Standpunkt braucht halt eben nur etwas Zeit. Die haben die TS in der Regel nicht, deswegen hauen wir hier irgendwelche Sachen raus, die oftmals etwas befremdlich erscheinen mögen, aber dennoch auf die Schnelle die gewünschten Signale aussenden. Hoffe das ist jetzt etwas verständlicher.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:

"Mach mal halb lang und sortier mal die kleinen Zahnrädchen im Kopf! Entweder du verhälst dich vernünftig und wirfst mir nicht so einen Schwachsinn an den Kopf oder ich nehm dich nicht für voll, und wenn du von mir respektiert werden willst, dann halt das gefälligst auch mir gegenüber ein! Wenn du das nicht kannst: tschühüüüüüs!"

Off-Topic:
und was exakt spräche dagegen, das genau so AUSZUSPRECHEN, denn es wurde uns allen Sprache gegeben, anstatt ihre dämlichen Abrichtungsspielchen mit demselben in Grün zu beantworten? "Signalisieren" ist ein wunderschönes Wort, aber würde man einfach den Mund aufmachen und direkt verbal Dinge ansprechen, könnte man sich auf beiden Seiten das affige Getue (denn eins ist nicht besser als das andere) sparen.
Aber wie gesagt. Ich versteh das schon richtig. Ich finds nur bescheuert, als Lösungsweg vorzuschlagen sie genauso zu manipulieren, wie sie ihn manipuliert. Aber das scheint ja für einige viele der Weg zum Glück zu sein.
 

Benutzer70028 

Verbringt hier viel Zeit
@ Ira

Wenn ein Mann einer Frau nicht deutlich macht (Worte und Verhalten), dass er wirklich an mehr als nur Sex interessiert ist und sie deswegen nicht weiß wie sie ihn einschätzen kann (ich habe keine Ahnung wie sich der TS ihr gegenüber verhalten hat), dann kann man ihre Reaktion schon verstehen. Auch wenn sie es mit ihrer Zickigkeit völlig übertrieben hat. Sie hätte das auch anders ausdrücken können. Aber mit eurem Ratschlag man solle die Frau dann niemals ernst nehmen, sondern noch Sprüche raushauen wie "Du denkst auch nur an Sex" und "zieh dich schon mal nackt aus". Ähm sorry... NEIN. Ich befinde ich mich grade in Situation, die da zumindest mit dem Anfang Parallelen aufweist. Und wenn er jetzt mit solche Sprüchen käme, könnte er gleich gehen. Da würde er in die gleiche Kerbe meiner Verunsicherung hauen.

Nicht alle Frauen funktionieren nach Lehrbuch!
 
K

Benutzer

Gast
Off-Topic:
und was exakt spräche dagegen, das genau so AUSZUSPRECHEN, denn es wurde uns allen Sprache gegeben, anstatt ihre dämlichen Abrichtungsspielchen mit demselben in Grün zu beantworten? "Signalisieren" ist ein wunderschönes Wort, aber würde man einfach den Mund aufmachen und direkt verbal Dinge ansprechen, könnte man sich auf beiden Seiten das affige Getue (denn eins ist nicht besser als das andere) sparen.
Aber wie gesagt. Ich versteh das schon richtig. Ich finds nur bescheuert, als Lösungsweg vorzuschlagen sie genauso zu manipulieren, wie sie ihn manipuliert. Aber das scheint ja für einige viele der Weg zum Glück zu sein.

Off-Topic:
Vollkommen richtig! Wenn ich in der Situation des TS wäre würde ich das auch genau so tun, vorausgesetzt ich hätte die Frau nicht schon in die Wüste geschickt. Das Problem welches sich mir immer in solchen Threads stellt ist folgendes: Ich möchte den Leuten helfen. Den Weg, den ich ihnen am liebsten immer empfehlen würde ist, sich mal vollkommen für 3-4 Monate rauszunehmen, sich mal wirklich(!) kritisch mit sich selbst beschäftigen, mal ihren ganzen ungelösten inneren Konflikten stellen, lernen uneingeschränkt zu sich selbst zu stehen, bzw. erst einmal rauszufinden, was dieses "Selbst" ist, es zu akzeptieren und diesen ganzen Ego-Scheiß über Bord zu werfen. Leider versteht niemand, warum das denn in der Situation helfen soll. Wir wollen halt immer die "Wunderpille", die all unsere Probleme sofort löst. Also bekommen sie die Wunderpille von mir und vielleicht ist ja ab und an mal einer dabei, der mal ein bisschen weiter denkt.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
@ Ira

Aber mit eurem Ratschlag man solle die Frau dann niemals ernst nehmen, sondern noch Sprüche raushauen wie "Du denkst auch nur an Sex" und "zieh dich schon mal nackt aus". Ähm sorry... NEIN.

Off-Topic:
Ich würde vermutlich denken, für wie witzig der sich eigentlich hält, wenn er auf eine ernstgemeinte Äußerung von mir einen gezwungen flotten Spruch drauf haut. Und den Respekt erhöht so ein Quatsch sicher nicht, für mich eher im Gegenteil. Ich wüsste dann schon, was ich von ihm zu halten hab. Manipulieren sollte man nicht halbherzig, wenn man keine Ahnung hat. Kann schwer nach hinten losgehen, bei jemandem, ders ernst meint.


So Schluss mit OT, geht mir eh nur wieder auf die Nerven :zwinker:
Ich bin gespannt wie sich das für den TS entwickelt, denn ehrlich gesagt, so wirklich gut werte ich euer letztes "Gespräch" nicht.
Kann gut sein, das mit dem Warmhalten - dass sie sich aus irgendeinem Grund eh schon zurückzieht, sich aber die Option noch offen halten will. Du solltest halt wissen, was du willst - und was du bereit bist, dafür in Kauf zu nehmen.
Vielleicht mal einen Schritt zurück machen und ihr Verhalten kritisch betrachten, ohne dämliche stümperhaft manipulative Ansätze. Für mich wär ja so ein Herumgetue der Gefühlskiller schlechthin.
 

Benutzer104498 

Meistens hier zu finden
Das einzig problematische ist einfach dieser Satz:

Es liegt also an der Frau (vorausgesetzt der Mann reagiert richtig), wie liebevoll sie behandelt wird.

Und jedem dürften eigentlich 10000 Beispiele einfallen, wieso diese Aussage problematisch ist.
1. diese Aussage ist nicht mehr beispielbezogen, sondern pauschal formuliert
2. wird die Verantwortung komplett pauschal der Frau nur zugeteilt.
3. wer definiert "wie sich ein Mann richtig verhält"?

Man kann Kausalitäten nicht wegdiskutieren, dennoch gibt es für eine Aktion/Ursache A nicht immer nur Reaktion/Wirkung B, sondern auch C, D, E usw. und diese Reaktion liegt ja im eigenen Verantwortungsbereich, genauso wie ursprüngliche Aktion A im eigenen Verantwortungsbereich liegt.

Und wenn man dann interpretieren möchte, wieso wer wie wann so gehandelt hat und wieso wer wie wann anschließend so reagiert hat, muss man es eben situationsbezogen sehen.

Und wenn wir mal nicht von irgendwelchen Extremfällen ausgehen, in denen jemand unterdrückt wird, gar ein Defizit in der Psyche aufweist und sich nicht wehren kann, oder auch einfach nicht erwachsen genug ist, oder oder oder, liegt doch die Verantwortung bei jedem einzelnen.
Die Frau ist also dafür verantwortlich wie sie sich behandeln lassen will, und gleichermaßen gilt das auch für den Mann.

Das heißt also natürlich kann der Brief bei besagter Dame ein Gefühl des Drucks ausgelöst haben. Natürlich kann der Brief bei besagter Dame ebenso dazu geführt haben, dass die Attraktivität des TE's gesunken ist. Das sind aber ihreGefühle und diese hat sie nicht stellvertretend für die gesamte Frauenwelt.
Ebenso, und das ist meine ureigene Ansicht, finde ich es zwar nachvollziehbar, dass man sowohl von so einem (eigentlich positiven Brief) negativ beeindruckt werden kann, wenn es einem einfach zu viel des Guten --- für den Moment --- ist, doch habe ich zu dem jeweiligen Menschen einen Draht und fühle mich ansonsten wohl mit ihm, sind meine Gefühle, wenn denn welche tatsächlich vorhanden waren, nicht einfach weggeblasen. Man könnte natürlich auch so argumentieren, dass der Brief für den TE eigentlich gar nicht so schlecht war, denn wer will schon mit jemanden zusammen sein oder zusammen kommen, der offenbar so leicht aus der Bahn zu werfen ist?
Nein ehrlich, oder ist Beziehungsangst und "ich brauche eigentlich tausend Jahre um vertrauen zu fassen" und künstliche Kompliziertheit ein Trend? (bitte nicht ganz so ernst nehmen :zwinker: )

Wenn dem so ist, würde das erklären, wieso sie Abstand sucht. Ist der TE nun aber Schuld daran, dass sie ihn fies behandelt und teilweise ignoriert? Nein! Sie hat sich immerhin selbst ausgesucht so zu handeln.
Sie hätte auch 10000 andere Möglichkeiten gehabt. Ist sie daran Schuld, dass sie auf ihre blöde arschige Aussage einen Liebesbrief kriegt? Nein, auch nicht. Die Reaktion des TE's war untypisch, gar verzweifelt. Ihm war aber danach, und er hatte ja eine positive Absicht. Die Dame tritt mit ihrem Verhalten auf der Verzweiflung des TE's sogar noch rum. Ganz ehrlich? Wer kann da eigentlich ernsthaft dem TE die Schuld geben und nicht vielmehr einfach sagen, die Dame scheint einen sehr fragwürdigen Charakter zu haben?

Unterschreiben würde ich auf jeden Fall, dass der TE gelassener werden sollte und zukünftig versuchen sollte, solche Verhaltensweise anders zu kontern. Nicht, weil er sonst "das Spiel verliert", wenn es denn überhaupt existent ist, sondern weil er leiden könnte. Aber am allerliebsten wünschte ich mir für den TE, dass er jemanden findet, der bei seinem Nein zur Verabredung A und gleichzeitigem Vorschlag zu Verabredung B ein "Sehr gerne ich freue mich" ihm entgegnet. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer131304 

Ist noch neu hier
mein tipp: befolge die tipps der männer hier nicht.
alles, was die hier schreiben, löst bei mir sowas aus, wie "genau verkehrt", "mit so einem will ich nichts zu tun haben"...

ich finde, dass ihr verhalten sehr einseitig interpretiert wird hier.
ich kenn ähnliches von mir.
zuerst ist nur eine kleine kleinigkeit im falschen moment, die sich wie ablehnung anfühlt,
dann folgt etwas, das unglücklich rüber kommt (für sie sahs vielleicht wirklich so aus, als ob du dann nur zum sex kommen magst.) vielleicht gabs noch situationen, die ihr einen kleinen stich gegeben haben. den brief kennen wir nur aus DEINER beschreibung.

irgendwas hat sie abgeschreckt. vielleicht hat der brief ein bissl das rosarote des verliebtseins getrübt, oder dein verhalten ... was jetzt nicht heißen soll, dass du was falsch gemacht hast. sie hats vielleicht falsch verstanden. So wie du sie auch nicht verstehst. vielleicht hätte der brief andere schwerpunkte gebraucht. so einen brief gut zu formulieren ist auch nicht leicht. klingt schnell banal alles ...

was tun:
ich denk, sich jetzt aufgesetzt verhalten, ist falsch.
Sich zurückziehen und abwarten, wenn du was anderes fühlst ist falsch. (weil sie sich dann sagt: wenn ein mann sich nicht mehr meldet, dann hat er kein interesse.) ich versteh auch nicht warum du gleich deine sachen holen willst. um ihr zu zeigen wie hart du bist?

ich würd mich an ihrer stelle freuen, wenn du mal einfach wieder was mit ihr unternehmen willst. nimm den druck raus. du zeigst ihr, dass du sie magst, wenn ihr wieder fröhliche zeit miteinander habt. da habt ihr beide was davon. du hast zeit mit ihr. und sie sieht, dass es weder um sex geht, noch darum sich sofort noch für immer für eine fixe beziehung festzulegen.

vielleicht wird dann doch keine beziehung draus. das kann man nicht erzwingen. (auch nicht mit den komischen tricks von den herrn hier) aber vielleicht kommt ihr euch nachher auch näher als ihr vorher gewesen seid.
 
D

Benutzer

Gast
Also ganz ehrlich, ich finde es voll süß, dass du ihr einen Brief geschreiben hast. Gut,
ist vielleicht möglich, dass ihr das zu schnell ging, aber dann hätte sie das sagen können.
Vielleicht wa sie auch einfach sauer, dass du nicht kommen konntest,
aber deshalb "Schluss" zu machen, ist auch keine Lösung.
Irgendwann wird sie merken, was sie an dir hatte.
→"Kommt Zeit, kommt Rat!"

Viel Glück.
 

Benutzer130255  (35)

Ist noch neu hier
Hallo,
seit meinen letzten besuch sind ja doch noch einige Antworten dazu gekommen und zudem sind die meinungen sehr unterschiedlich!
Klar gibt es 2 Seiten ich kann nur mine Seite dalegen.
Seit dem letzten Gespräch gab es kein weiteres. Ich habe mich einfach zurückgehalten da ich der meinung war das dies ihr Wunsch ist.
Ich habe auch versucht auf andere Gedanken zu kommen, mich einfach abzulenken. Es vergeht aber kein tag wo ich nicht an ihr denken muss gerade jetzt wo wir keinen Kontakt haben seit ein paar tagen merke ich doch wie sehr ich sie mag und das ich sie aufjedenfall zurück will. Der Gedanke das sie mich vielleicht schon ganz abgeschrieben hat, lässt es mir sehr schlecht gehen.
Ich will nun einfach den nächsten Schritt richtig machen. Ich bin mir aber nicht sicher was richtig ist.
Eine kurze Nachricht als SMS? Einen Brief (keinen Liebesbrief) eher einen der die Situation beschreibt?
Ich frage mich wie es so schnell in so kurzer zeit zu solchen Gefühlen bei mir kommen konnte, sowas hatte ich noch nie, entweder dauert sowas lange bei mir oder eben auch garnicht aber so schnell? Ich verstehe es einfach nicht!
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde nicht nochmal einen Brief schreiben, das wär jetzt sicher zu viel des Guten. Wie genau endete denn euer letztes Gespräch? Blieb da offen, wie es weitergeht? Dann würde ich vielleicht einfach eine SMS mit: "Mal wieder Lust auf ein Treffen?" wählen. Da lässt du ihr offen, wie schnell sie darauf antwortet und stellst keine zu hohen Erwartungen.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Ich sehe das aehnlich wie Fedora. Wenn du unbedingt willst, dann melde dich kurz. Ich denke aber mal sie hat das Interesse verloren. Lauf ihr nicht hinterher, das ist total unsexy. P.S. again, Briefe uebrigens auch.
 

Benutzer130255  (35)

Ist noch neu hier
Naja erst hatten wir eine ganze zeit geschrieben und dann kam nichts mehr von ihr also abgebrochen irgendwie...
Ich habe ihr mal ne Sms geshcickt, denke aber mal das nichts zurück kommt :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer123338  (29)

Benutzer gesperrt
Keine Briefe und keine SMS mehr !
Ich sags mal so, wenn ich hals über kopf verliebt bin, find ich einen Liebesbrief total süß. ABER, wenn ich einen Mann grad erst kennen lerne und er schickt mir nen Brief der vor Gefühlen und Romantik nur so trieft - das is einfach too much. Damit hast du dein ganzes Pulver verschossen.
Merk dir einfach fürs nächste Mal, dass du immer das Interesse bestehen lassen solltest. Nie zuviel von dir und deiner Gefühlswelt preisgeben, zumindest nicht am Anfang, das kann manche Frauen ziemlich abschrecken. Soll aber auch nicht heißen, dass du ein kalter Stein sein sollst. Chill einfach bissen :grin:
 

Benutzer130255  (35)

Ist noch neu hier
Also gut sie hat nur geschrieben das ich meine sachen holen kann.
naja dann wars das wohl.... Komisch das ich mich nur in solchen Frauen vergucke.
Es gibt viele Frauen die man ohne Aufwand haben kann aber ich vergucke mich immer in die schwierigen fälle irgendwie hatte ich die ganze zeit von Anfang an das Gefühl das es schwierig wird... aber vielleicht ist es ja gerade das was mich zu einer Frau hinzieht!? Nur blöde das Ich bei ihr solche starken gefühle bekommen habe....
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich bin der Meinung, dass du nicht so viel falsch gemacht hast, dass es so eine extrem abweisende Haltung begründen würde. Sei froh, dass es sich so schnell erledigt hat und hol deine Sachen. Das klingt für mich alles sehr danach, als wäre auch eine Beziehung eher launisch geworden. Einfach Pech gehabt. Ich denke nicht, dass dich sowas jetzt zu einer Frau hinzieht, es entwickelte sich ja anfangs ganz anders und man konnte einfach nicht damit rechnen. Lass dich nicht runterziehen, beim nächsten Mal hast du mehr Glück!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren