Eifersüchtig - auf die SCHWESTER vom Freund!!

Benutzer53818 

Verbringt hier viel Zeit
Ohje ohje.... Irgendwoher kenne ich dieses Gefühl, man weiß, dass er mich ganz doll liebt, aber es gibt da jemanden, den er auch noch mag....
Aber denke daran, die Liebe zu seiner Schwester ist eine ganz andere Liebe als zu dir... Es ist zwar schwer dies einzusehen, aber glaub mir, irgendwie bekommst du das auch hin... Versuche dir einfach klarzumachen, dass er dich auf eine ganz andere Art und Weise liebt..........und wie du selbst auch schon sagst, sehr sogar :zwinker: :herz:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich glaub, ich versteh dich.
Mein Freund hat zwar keine Schwester, aber auch wenn er mit seinem Bruder oder mit seinem besten Freund redet, von irgendwelchen Dingen, die sie mal erlebt haben uns sonstiges, dann hab ich das Gefühl, dass ich ihn von allen am wenigsten kenne, am wenigsten lange vor allem... und ich würde zwar nicht sagen, dass ich deshalb eifersüchtig bin, aber ich wünsche mir dann manchmal, auch zu wissen, was früher so war oder gar dabeigewesen zu sein :zwinker:
So ein enges Verhältnis zu einer Schwester ist dann natürlich noch mal was anderes, kann ich mir jedenfalls vorstellen. Ich hab zu meinem kleinen Bruder ein recht enges Verhältnis. Aber ich kann dir trotzdem versichern, dass, auch wenn ich ihn als Bruder sehr liebe, mein Freund im Zweifelsfall die stärkeren Gefühle in mir weckt. Und ich glaub darum gehts dir... nicht um die Art der Liebe, sondern um die Stärke und die "Macht".
Ich weiß ja nicht, wie lange ihr schon zusammenseid, aber ich denke, dass das mit der Zeit besser werden wird, weil ihr zwei auch immer vertrauter werden werdet und weil du dann all die Umstände, auch die familiären, weitaus besser verstehst und dich nicht mehr fragst, ob du ihm wohl auch so wichtig bist...
 

Benutzer45214  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also ganz ehrlich: Ich kann es nicht verstehen und noch weniger akzeptieren. Er wird kaum mit seiner schwester poppn.
Mach dir klar du wirst IMMER die Nr. 2 sein!
Würde mich im zweifel auch IMMER für meine geschwister entscheiden.
 

Benutzer53898 

Verbringt hier viel Zeit
Hui, die Meinungen könnten ja unterschiedlicher nicht sein, was dieses Thema betrifft. Von totalem Verständnis bis als kompleter Schwachsinn abgetan :tongue:

Eine Frage wollte ich noch beantworten, wie die Eifersucht zu einem Bruder wäre: Er hat einen Bruder. Und richtig, auf den bin ich null eifersüchtig. Sie haben zwar auch ein gutes Verhältnis, aber halt eben ein eher kumpelhaftes, wo sich keiner so viel um den anderen "kümmert". Und Valentinskarten und dergleichen schickt der ihm auch nicht :tongue:
Wenn das Verhältnis zu seiner Schwester auch so eines wäre, hätte ich damit auch kein Problem - denke ich mal. Es sind so Aussagen wie: "Ich liebe meine Schwester über alles und möchte dass es ihr gut geht", die mich fertig machen. Dieser Satz ist jetzt natürlich aus dem Kontext gerissen, das war kurz nachdem sich seine Schwester von ihrem langjährigen Freund getrennt hat und dementsprechend total fertig war. Und mein Freund dann halt auch traurig war. Trotzdem, sowas zu hören tut mir echt weh. Über alles - wo ist dann noch Platz für mich??

Der neueste Stand der Dinge ist jetzt der: Ich habe CrushedIce Rat befolgt und mit ihm über mein Problem geredet! War eigentlich gar nicht beabsichtigt, aber bei einem romantischen Abend und nach zwei Gläsern Wein musste ich es plötzlich loswerden. Und ich bin echt froh darüber! Ich hab auch versucht, die Sache nicht als Vorwurf rüberzubringen, sondern ihm meine Gefühle in Bezug auf seine Schwester erklärt. Und er hat mich von Anfang an total verstanden. Er hat auch gesagt, dass er aufgrund meines Verhaltens manchmal, wenn wir zu dritt sind, schon ansatzweise gewußt hat, was los ist. Und er hat gemeint, dass es ihm zur Zeit selbst etwas viel ist mit ihr - und er auch froh ist, wenn sie wieder jemanden gefunden hat :tongue:

Ich glaub nicht, dass das Problem damit ein für allemal ausgeräumt ist, aber ich bin schon zuversichtlicher :smile:

Heute abend laden wir seine Schwester zu mir zum Essen ein, um zu testen, ob es jetzt besser geht. Den Willen hab ich jedenfalls...
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Meinen Süssen habe ich mal gefragt, ob er schon gespürt hat was "Liebe" wirklich ist, und wie sich das anfühlt. Er gab mir zur Antwort: Ja, ich spüre sie bei meiner Schwester. Z.b. beim Sport, wenn ihr da jemand zu nahe kommt, ich das Gefühl habe sie werde ungerecht behandelt, es könnte ihr jemand Schmerzen zufügen, dann beschleunigt sich mein Puls, ich möchte am liebsten loslaufen und sie beschützen, für sie da sein...
Das klang wunderschön. Im ersten Moment dachte ich oh gott, da komme ich niiiiiiiie mit, mich wird er nie so sehr mögen! Später habe ich mir überlegt, diese Aussage sei der beste Ansporn meinem Schatzi die Welt zu Füssen zu legen, sosehr, dass er irgendwann auch einmal sagen kann spüre auch bei mir "Liebe"!
 

Benutzer45214  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Find ich schön das du den willen hast nicht mehr(so sehr) auf seine schwester eifersüchtig zu sein :smile:
Find ich echt gut. Sieh sie nicht als deine rivalin :smile:
 

Benutzer44735  (40)

Verbringt hier viel Zeit
vielleicht kann ich noch was dazu beitragen, dass alle freundinnen auf keine schwester mehr eifersüchtig ist :smile:

mein bruder ist fast 2 jahre jünger als ich und hat mir gegenüber auch einen großen beschützerinstinkt. mich hat mal einer angemacht, mein bruder hat das aber nicht mitgekriegt, obwohl er in der nähe war.
unmittelbar danach habich´s ihm erzählt. er sofort: "wenn ich das mitgekriegt hätte, dann hätte ich dem jetzt echt mal ein paar takte erzählt! der kerl hat dich in ruhe zu lassen!" :grin:

fand ich einfach nur knuffig.:knuddel:
ich bin mir ziemlich sicher, dass alle brüder so reagieren. dass alle auf die schwester aufpassen wollen. das ist ganz normal.

aber, an alle eifersüchtigen freundinnen :zwinker: , wenn ihr in eine situation geratet, die eurem freund nicht passt, wird er sicher etwas extremer reagieren als bei seiner schwester, einfach, weil ihr seine freundin seid!

euer freund liebt euch und hat mindestens genauso große angst um euch wie um seine schwester. mindestens!

übrigens: mein bruder bemüht sich deutlich mehr um seine freundin als um mich :ratlos:
mich lässt er eine schwere autobatterie alleine schleppen. das würde er seiner freundin NIE zumuten!

ehrlich, als partnerin seid ihr euren freunden so verdammt wichtig, dass sie euch doch wohl hoffentlich auf händen tragen würden.

und das ist etwas, was nur den freundinnen zuteil kommt :smile: :herz: :herz:
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, aber ist doch manchmal auch ein wenig komisch diese Liebe mitzukriegen. Mein Freund schrib gestern seiner Schwester per SMS: Liebe dich! Da war meine Laune auch erst einmal hinüber, obwohl ich dachte ich käme mit der Beziehung der beiden sehr gut zurecht. Fand ich dann doch auch komisch, die SMS unterscheidet sich doch überhaupt nicht mehr von einer SMS die er mir schreibt, und ich möchte doch auch gerne was besonderes sein für ihn..
Ich war anschliessend total schlecht gelaunt, auch am Morgen was meine Stimmung nicht besser. Dies hat mein Süsser mitgekriegt und hat sich total bemüht, hat Frühstück für mich gemacht, mir eine Pausenmahlzeit eingepackt.. Total süss! Er möchte aber dennoch wissen was mit mir los war. Weiss nun auch nicht was ich sagen soll, da meine Laune ja nun schon wieder viel besser ist und ich dem ganzen nicht mehr so kritisch gegenüber bin... Schwierig schwierig...
 

Benutzer53898 

Verbringt hier viel Zeit
Hi an alle mal wieder!

Cara, ich versteh dich gut. Ich denke mittlerweile schon auch, dass es nicht nur mein Verhalten war (ist), dass etwas seltsam ist. Diese SMSen, Karten etc. mit Liebesbeteuerungen finde ich nach wie vor übertrieben. Und die kommen auch nicht in allen Bruder-Schwester-Beziehungen vor. Und auch mein Freund hatte mit seiner Schwester vor ihrer Trennung immer ein inniges, aber doch auch eher "kumpelhaftes" Verhältnis. Und du, CrushedIce beschreibst das genau so, wie ich mir das vorstelle. (gutes Beispiel mit der Autobatterie :zwinker: ). Innige Freundschaft, aber auf keinen Fall irgendwas "Romantisches".

Im Fall von meinem Freund war es ein bestimmter Auslöser, der die Situation so komisch gemacht hat. Und ich plötzlich in seiner Schwester eine Rivalin um seine Liebe hatte. Durch die Trennung verlor sie eben das Gefühl der Geborgenheit und der Zusammengehörigkeit. Das wollte sie dann zumindest teilweise mit ihrem Bruder kompensieren. Und sogar er hat mir gestanden, dass ihn die veränderte Situation manchmal etwas überfordert, obwohl er sie sehr lieb hat. Aber gerade weil er sie so lieb hat, schafft er es nur sehr schwer, Grenzen zu ziehen. Zum Beispiel, einfach mal nein zu sagen, wenn sie vorbeikommen möchte - auch wenn wir uns vorher ausgemacht haben, dass wir einen romantischen Abend verbringen wollen. Das kann ich dann nicht immer einfach akzeptieren :kopfschue

Nach solchen Vorfällen habe ich bis jetzt meistens genau wie Cara reagiert. Nix gesagt, einfach durch meine Reaktion merken lassen, dass ich sauer bin... und darauf gehofft, dass er von selber drauf kommt, was mit mir los ist. Das Resultat: Frust auf beiden Seiten. Deswegen bemühe ich mich jetzt immer, offen zu sein, auch wenn es nicht immer so einfach ist. Aber wie ich ja schon geschrieben habe, hat sich die Aussprache bei mir gelohnt :smile:

Es ist leider nicht so, dass sich das Problem in Luft aufgelöst hat, aber zumindest hatte ich das Gefühl, wirklich verstanden und ernst genommen zu werden. Und das ist schon mal viel, finde ich :smile:
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Morcheeba, freut mich, dass es bei dir nach der Aussprache so toll verlaufen ist. Ich habe das Gefühl, das Beispiel mit der Autobatterie würde bei mir nicht hinhauen, mein Schatz würde für beide die schweren Sachen tragen..

Bei mir habe ich das Gefühl, ich sei wohl auch ein wenig eifersüchtig auf die beiden. Auf ihn weil sie ihm überhaupt schreibt (sie war einmal eine sehr gute Freundin von mir, leider muss ich sie jedesmal fast zwingen etwas mit mir zu machen, obwohl ich nicht denke sie möchte nicht, sie ist einfach zu faul sich zu melden!) und auf sie, weil sie es nicht verdient hat, eben aus dem selben Grund, sie meldet sich wenn sie einen Nutzen daraus ziehen kann, sonst nie!

Naja, Offenheit ist wohl das einzig Richtige. Ich hoffe, ich werde es auch irgendwanneinmal so toll hinbekommen wie du, Morcheeba.
Wenn dein Freund sagt, die Situation überfordere ihn manchmal sogar selber, kannst du wohl damit rechnen, dass sich das Ganze bald wieder ein wenig normalisiert. Er wird auch lernen seiner Schwester einmal einen Korb zu geben. Wenn seine Schwester dann ne schlechte Laune hat ist dies immer noch besser als wenn seine Süsse ne schlechte Laune hat, irgendwann wird er dies auch merken :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren