Eiertritt

Bei ner Vergewaltigung, Hodentritt?

  • Ja

    Stimmen: 460 96,8%
  • Nein

    Stimmen: 15 3,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    475

Benutzer16038  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hab mal gelernt, dass ein Biss Wunder wirkt, man darf anschließend auch ausspucken :cool1:

Ist zwar in Zeiten von HIV nicht optimal, aber als letztes Mittel wirkungsvoll...
 
F

Benutzer

Gast
hechel schrieb:
tritt mit dem fuss, schienbein oder knie in die eier, fingerstiche in die augen, mit dem handballen auf die nase, von beiden seiten mit den handkanten auf die hauptschlagadern am hals und von beiden seiten mit den handinnenflächen auf die ohren - jetzt sollte vorerst genug sein. aber bestraft ist ein solches arschloch immer noch nicht genug. fals ihr euch jedoch nicht mehr halten könnt und ein soches arschloch totschlägt - pech. zu bedauern ist so jemand ja eh nicht.

handkante? fingerstich? ..das muss man aber regelmäßig trainieren, sonst hat man schnell ne größere verletzung als der angreifer :zwinker:

tolles thema übrigens :smile:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Mal ne Frage dazu!

Ich hab da mal so einen Bericht gelesen aber nicht alles verstanden.
Wenn ein Vergewaltiger die Hose schon aus hat und wenn meine Hände frei sind und seine Dinger in Reichweite baumeln. Also sehr viele Wenn!
Da sollten die Hoden gegriffen werden und sehr schnell gedreht bis alles richtig stramm ist und danach mit dem Daumen und Zeigefinger drücken. Klingt sehr technisch und umständlich oder? Ob so was wirklich wirkt?
 

Benutzer39036 

Verbringt hier viel Zeit
erstens ist das ein bescheuerter thread! natürlich in die nüsse treten, wenn sich die gelegenheit bietet! warum nicht? ihr werdet dann kaum denken "hach nee das wär jetzt zu fies von mir, diese schmerzen, lass ich mich lieber vergewaltigen", gehts noch?

ach ja und ihr müsst euch garnicht sowas denken wie "eier greifen, drehen oder so un dann zustechen"....das tut schon richtig weh wenn man mitm kleinen finger gegenschnippst wenn man en ei trifft! wenne die faust nimmst is das unmöglich stehen zu bleiben und das is einfacher als eure geplanten bewegungsabläufe! :zwinker:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Man (Frau) sollte schon drüber nachdenken

Karotte902 schrieb:
....das tut schon richtig weh wenn man mitm kleinen finger gegenschnippst wenn man en ei trifft! wenne die faust nimmst is das unmöglich stehen zu bleiben und das is einfacher als eure geplanten bewegungsabläufe! :zwinker:


Natürlich als Überraschung einen Schlag vorweg. :angryfire
Mit dem Finger schnipsen würde ich nicht für angemessen halten.
Meistens wird es doch an einsamen Orten geschehen, da sollte die voraussichtliche Wirkung also schon für eine Flucht reichen! :eek: Eine gedankliche Vorbereitung auf eine solche Extremsituation ist sicher hilfreich. Und Besser fragen als Testen was evtl. hilft.
 
V

Benutzer

Gast
na klar, wenn er dann schon blutend am boden liegt, kommt das als abschluß total super...zu radikal? ich hör schon wieder welche rumnörgeln, denen das nicht passt...
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
es geht da nicht immer zimperlich zu

Bei Rostock, unweit von hier, wurde kürzlich ein Mädel vergewaltigt und erschlage.
Sowas sitzt einfach im Kopf fest !!!
 

Benutzer15362 

Verbringt hier viel Zeit
votze schrieb:
na klar, wenn er dann schon blutend am boden liegt, kommt das als abschluß total super...zu radikal? ich hör schon wieder welche rumnörgeln, denen das nicht passt...

Dann werde ich halt mal nörgeln.
Zu radikal? ist mir eigentlich ziemlich egal. Denke doch, dass es das schlimmste ist, was einer Frau passieren kann. Also soll sie sich mit allen möglichen Mitteln verteidigen.

Wenn es aber so abläuft, wie du es dargestellt hast, machst du dich einer Straftat schuldig. Im ungünstigsten Fall mit Todesfolge.
 
U

Benutzer

Gast
also wenns um Vergewaltigung geht, is es zum abwähren denke ich durchaus akzeptabel aber wenns dann darum gehn würde das es aus anderen gründen folgt wie irgendwelchen beziehungskriesen oder sonstiges was nicht wirklich schlimm ist dann verabscheue ich Fauen die sowas tun und würde wirklich wenn das eine bei mir macht mich rächen weil damit echt nicht zu spaßen ist.
 

Benutzer8504  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn mich einer Vergewaltigen will oder einer dreb begrabscht dann würd ich auf jeden fall bei nächster gelegenheit dort hin kicken. Und hät im den fall auch keinen bedenken dabei
 

Benutzer40680  (32)

kurz vor Sperre
Klar bei ner vergewaltigung muss man treten. aber bei begrabschen?
 

Benutzer35913 

Verbringt hier viel Zeit
definitiv...!

ist ja so wenn einer auf dich schiessen würde aber du nicht zurückschiesst weil du ihm ja weh tun könntest...
 

Benutzer40680  (32)

kurz vor Sperre
Wenn mich ein kerl betatscht sag ich ihm er solls lassen! wenn er trotzdem weiter macht dann kann man ihm ja eine ohrfeige verpassen.

zwischen die beine trete ich nur im notfall... bei betatschen wärs ein bisschen hart...
 
U

Benutzer

Gast
US-Girl schrieb:
Wenn mich ein kerl betatscht sag ich ihm er solls lassen! wenn er trotzdem weiter macht dann kann man ihm ja eine ohrfeige verpassen.

zwischen die beine trete ich nur im notfall... bei betatschen wärs ein bisschen hart...

hey dass find ich irgendwie cool dass du des so einschätzen würdest aber ich weiß nich warum aber irgendwie find ichs bei begrapschen schon wiederum bisschen milde was de da machen würdest (ich versteh mich nich :grin: )
 

Benutzer40680  (32)

kurz vor Sperre
Was wäre den deiner meinung nach angemessen? zwei ohrfeigen? :zwinker: in die eier tritt man einfach nicht! er tut mir ja nicht weh wenn er mich begrapscht! wiso muss ich ihm dann seine juwelen blautreten? gibt doch noch andere wirksame methoden.
 

Benutzer8504  (33)

Verbringt hier viel Zeit
US-Girl schrieb:
Wenn mich ein kerl betatscht sag ich ihm er solls lassen! wenn er trotzdem weiter macht dann kann man ihm ja eine ohrfeige verpassen.

zwischen die beine trete ich nur im notfall... bei betatschen wärs ein bisschen hart...

Hab ja auch net gemeint so ein bissl begrabschen sondern so richtig derb z.b. wenn einer dir unters Top geht oder voll zwischen die beine fast oder in deine hose.
 
U

Benutzer

Gast
US-Girl schrieb:
Was wäre den deiner meinung nach angemessen? zwei ohrfeigen? :zwinker: in die eier tritt man einfach nicht! er tut mir ja nicht weh wenn er mich begrapscht! wiso muss ich ihm dann seine juwelen blautreten? gibt doch noch andere wirksame methoden.
naja kommt wiederum drauf an was du genau verstehst, ich stell mir sowas wie brust oder Vagina betatschen vor, was würdest du dann machen? etwa dasgleiche damit er sieht wie "unangenehm" das is :grin:

lol neh jetz im ernst,.. weiß nich, du könntest ihm ja so nen nacken griff machen so wie sone Kungfu oder Karate typen hehe :grin:
 

Benutzer40680  (32)

kurz vor Sperre
Ja wenn ich karate könnte :zwinker: nein ich hätte nicht den mut ihn am nacken zu packen.... eine ohrfeige ist ja ok aber karate?

aber in die eier ist definitiv zu hart beim begrapschen oder wie sehen das die anderen mädels?
 
V

Benutzer

Gast
zephyr schrieb:
Wenn es aber so abläuft, wie du es dargestellt hast, machst du dich einer Straftat schuldig. Im ungünstigsten Fall mit Todesfolge.
halte ich für schwachsinn...im rahmen der selbstverteidigung geht so einiges durch und ich rede hier nicht von einem typen, der mich "nur" begrapschen wollte. wenn du seine straftat nur abwenden konntest, indem du theoretisch gesehen selber eine begehst, kann man mich meiner meinung nach gesetzlich nicht dafür bestrafen.
quasi: damit er mich nicht tötet, mußte ich ihn töten.
man muß da differenzieren auf jeden fall!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren