Ehering tragen?

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Mich würde interessieren, ob ihr von eurem Partner erwartet, dass er den Ehering trägt. Ich bin in meinem Bekanntenkreis auf ein wenig Unverständnis gestoßen, dass es für mich total ok ist, das mein Freund keinen Ehering tragen will. Wir haben für mich einen schönen Weißgoldring ausgesucht und für ihn einen wesentlich günstigeren Titanring (der gut zu ihm passt und gar nicht wie mein RIng aussieht).

Selbstverständlich bleibt es bei der Entscheidung, ich will nur mal wissen, was die "unbekannte Öffentlichkeit" zu dem Thema denkt.

celavie
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde keinen tragen, da ich Ringe allgemein lästig finde.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Ich würd ihn maximal an ner Kette um den Hals tragen. Aber ich trag keinen Schmuck, nirgendwo. Seh nicht wieso ich das ändern sollte, nur weil ich heirate.
 
D

Benutzer

Gast
also ich kenn das nur mit gleichen bzw. "ähnlichen" Ringen (vielleicht bei der Frau ein Steinchen, das beim Mann nicht drin ist)... aber völlig verschiedene Ringe sind mir neu...

und wenn meine Partnerin keinen Ring tragen wollen würde, dann würde ich auch keinen tragen...

für den einen hat es eine Bedeutung einen Ring zu tragen, für den anderen nicht... und wenn es für zwei keine oder unterschiedliche Bedeutungen hat, dann brauchen sie eigentlich keine Ringe. (also so deute ich das)
 

Benutzer116974 

Öfters im Forum
Also ich sehe einen Ehering zum einen als Symbol für die ewig geschworene treue, aber auch iwie als verbundenheit mit meinem Partner...habe zwar noch nicht geheiratet oder einen ring, aber dennoch würde ihn anziehen und so selten wie es möglich ist ablegen.
Ich habe zb mit meiner Lebensgefährtin ein Herz gravieren und brechen lassen. Und wir beide tragen es auch so oft es nur geht...es bringt uns gedanklich näher, wenn wir uns mal nicht sehen können...

mfg
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Ich ging allgemein immer davon aus, dass jeder seinen Ehering gerne tragen würde. Eine derartige Diskussion gab es auch nie zwischen meinem Freund und mir. Hätte er mir gesagt, dass er keinen tragen will, wäre er anfangs wohl schon mit Unverständnis und Gegenwehr bei mir gestoßen und er hätte es mir gut begründen müssen, wieso er das nicht möchte.

Würde mir eine Freundin sowas berichten, würde ich auch entsprechend reagieren -> :eek:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Mein Partner trägt nie Schmuck, ich darf auf der Arbeit keinen Hand- oder Armschmuck tragen.

Wir habens so gelöst, daß ich für unsre Verlobungsringe je ein kleines, angenehm zu tragendes Bändchen besorgt habe, mit der man den Ring unsichtbar unter der Kleidung am Oberarm tragen kann.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn ich verheiratet wäre, würde ich den Ring auch tragen. Irgendwie gehört das für mich dazu.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich fänds optisch irgendwie komisch, wenn mein Mann einen (Ehe)Ring trüge. Würde er vermutlich auch nicht machen.
Stören würde es mich nicht.
Die meisten Männer in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis tragen ihren Ehering nicht - es sind aber auch viele Handwerker darunter und der Großteil ist der Meinung, dass sie ein Ring da stören würde.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Wir tragen beide unsere Eheringe. Soweit ich mich erinnere, gab es da auch nie eine Diskussion und mein Mann hat von Anfang an betont, dass er seinen Ehering definitiv tragen möchte. Ich finde es gut. :smile: Da ich es auch kenne, dass der Mann keinen Ring trägt und nur die Frau ihren Ring, ist diese Konstellation nicht ungewöhnlich für mich und somit reagier ich dann auch nicht überrascht, wenn das bei anderen Paaren halt anders gehandhabt wird.
 

Benutzer101125  (30)

Meistens hier zu finden
Wenn mein Partner sonst auch nie Schmuck trägt, dann würde ich ihn nicht zwingen einen Ehering zu tragen. Ich stehe auch nicht so auf Schmuck insofern würds mich überhaupt nicht stören :smile:
 

Benutzer113476  (36)

Benutzer gesperrt
Ich mag eigentlich keinen Schmuck, aber einen Ehering würde ich auf jeden Fall mit Stolz tragen. Hat für mich was mit symbolischer Verbundenheit zu tun.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Bis jetzt habe ich keinerlei Ringe oder Kettchen getragen. Sollte der entscheidende Augenblick kommen, wird eine Diskussionsrunde einberufen und eine Entscheidung, die beide Parteien zufrieden stellt, getroffen. :cool:
 

Benutzer99368 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich würde es erwarten und erwarte es auch.

würde ich sehr merkwürdig finden, wenn er ihn nicht tragen würde :hmm:
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
wir tragen beide unseren ehering und haben auch gleiche ringe, ich hab nur einen stein extra. ich finde, dass es dazu gehört, kann aber auch verstehen, wenn er ihn zu bestimmten situationen abnimmt oder wenn er ihn z.B. auf der arbeit nicht tragen darf.
ich wäre traurig gewesen, wenn er keinen ring hätte tragen wollen, hätte es aber schlussendlich akzepziert. ist ja auch seine entscheidung ob er ihn trägt oder nicht.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Würde er keinen tragen wollen, wäre das schon in Ordnung. :smile:
 
D

Benutzer

Gast
ok... jetzt werfe ich noch eine Frage auf:

wenn sich ein Paar einig ist, dass keiner von Beiden einen Ring tragen will, dann verzichtet man doch einfach auf die Ringe, oder?

wäre ja komisch, einen "Ringtausch" zu machen und diese dann sofort für den Rest des Lebens im Bettkästchen einzulagern. ok.. man könnte sie bei einer Trennung wieder einschmelzen lassen und die erste Beratungsstunde des Scheidungsanwalts zahlen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich trage selbst eher ungern Ringe. Ich habe ohnehin nicht vor zu heiraten, sollte ich es doch tun, weiß ich nicht, ob ich überhaupt einen Ring als Symbol will oder brauche. Ich habs nicht so mit Symbolen - verbunden fühle ich mich auch ohne äußerliches Zeichen, und da ich Ringe meist eher lästig finde beim Arbeiten oder auch beim Schreiben an der Tastatur, wäre ein dauerhaft zu tragender Ring vielleicht eher Nervfaktor. Ich fand die Idee charmant, sich gegenseitig die Ringe zu schmieden, aber dass wir die dann ja auch tragen "müssen", habe ich da nie bedacht... :zwinker:

Vielleicht wäre ein Armreif oder Armband für uns besser geeignet. Das wär insofern fast "historisch passend", als wir bereits im Sommer vor unserer Mutation zum Paar bei einem Turnier unserer Sportart aus Jux herumliegende Reste einer Wimpelkette zu Armbändern umfunktioniert haben - als angebliches Zeichen einer Mitgliedschaft in einem konspirativen Bündnis... Tja, so kanns gehen. :tongue:
Also vielleicht für uns anstelle von Eheringen Ehearmbänder. Aus dunklem Leder oder so.
Irgendwie gefällt mir die Idee.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Ich will ja einen tragen, nur er nicht. Aber ihm zuliebe keinen zu tragen wollte ich auch nicht und so haben wir "seinen" Ehering ausgesucht, den er tragen kann wie er will - tendiert aber eher dazu ihn nicht so oft zu tragen. Und ich habe eben meinen RIng ausgesucht, der wesentlich teurer (da es besseres Material) ist, und zu meinem Verlobungsring passt.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
ok... jetzt werfe ich noch eine Frage auf:

wenn sich ein Paar einig ist, dass keiner von Beiden einen Ring tragen will, dann verzichtet man doch einfach auf die Ringe, oder?

Nee. Wir tragen die Ringe halt nicht an den Händen, man kann die ja auch anders tragen. An den Händen Ringe nervig oder unschön zu finden heißt ja nicht, das Symbol gleich ganz abzulehnen.

Bei den Ringen geht es uns auch nicht um das Herzeigen, wie verlobt wir doch sind, eher um so eine Art stilles Memento nur für uns beide, und das ist auch bei verdecktem Tragen gegeben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren