E-Gitarre

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Hi.

Juhuu, ich kann jetzt wahrscheinlich endlich E-Gitarre spielen lernen.
Jetzt werd ich mir wohl son Gerät anschaffen.

Ich hab eben wenig Kohle, sollte gut und günstig sein, mit allem Zubehör was man so braucht. (Also am Besten vll. ein Set oder so..)
Bin Linkshänderin, braucht man glaub ich wieder was Spezielles, oder?

Empfehlungen?
Vll. auch ein guter Online Shop, wo ich das, was ich brauche bekomme?
 

Benutzer9905  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Guckma bei MusicStore, die sind zum einen sehr groß und zum anderen haben die auch gute Packete (unter Gitarren -> Packete).

Für Linkshänder gibt´s auch extra Gitarren, es gibt allerdings auch Leuts, die schwören drauf, einfach die "normale" Gitarre umgekehrt zu bespannen (die Seiten umgekehrt aufzuziehen).

Ma ´ne gaaanz wichtige Frage überhaupts mal zu Anfang... - was willste denn ausgeben?

In diesem Sinne
CU @all
Wasabi :grin:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
wasabi schrieb:
Guckma bei MusicStore, die sind zum einen sehr groß und zum anderen haben die auch gute Packete (unter Gitarren -> Packete).

Für Linkshänder gibt´s auch extra Gitarren, es gibt allerdings auch Leuts, die schwören drauf, einfach die "normale" Gitarre umgekehrt zu bespannen (die Seiten umgekehrt aufzuziehen).

Ma ´ne gaaanz wichtige Frage überhaupts mal zu Anfang... - was willste denn ausgeben?

In diesem Sinne
CU @all
Wasabi :grin:
Naja, so ein Maximum wäre mit allem Zubehör 200€.. mehr sollte es keinesfalls sein (wenn das überhaupt machbar ist)
Und je günstiger, um so lieber ist es mir natürlich, bin knapp bei Kasse (wie immer :rolleyes2 )

Nochmal zu dem Linkshänder: E Gitarren sind aber meist ja auch nochmal auf den beiden Seiten etwas anders geformt, macht das dann nix, wenn man eine normale kaufen würde?
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Greif selbst als Linkshänderin lieber zur einer RH-Gitarre.
Wenn deine Händigkeit jedoch extrem stark ausgeprägt ist,
du also mit rechts so gut wie gar nichts kannst, solltest du zu einer
LH-Gitarre greifen. Wenn du auf RH lernst, hat das den Vorteil, dass
du dir in jeden beliebigen Laden 'ne passende E-Gitarre kaufen kannst
und gleich mit dem Spielen loslegen kannst, wenn du beispielsweise
kurz in einer Jugendherberge im Rahmen einer Klassenfahrt wohnst und die
einen Musik-Raum haben. LH-Gitarren haben den Nachteil, dass sie
zum einen teurer sind (oh Wunder, wer hätte das als Linkshänder gedacht *g*)
und zum einen halt Raritäten sind, die man meist nur durch Bestellungen
bekommt. Aber andererseits muss man sich auch mal denken, dass
es sich im Verlaufe der Jahre sicherlich nicht umsonst so ergeben hat,
dass Rechtshänder auf RH-Gitarren spielen :zwinker:
Außerdem erfordert die Anschlag-Hand immer, egal wie toll man nun
spielen kann, ein ausgeprägteres Feingefühl und eine gute Motorik,
womit der Griff zu einer LH-Gitarre natürlich ratsamer ist.
Aber letztendlich muss das jeder für sich alleine entscheiden. Wie spielst du
denn Luft-Gitarre ? ;D Ich werd' mir in den nächsten Wochen jedenfalls
eine LH-Gitarre kaufen.

btw. brauchst du neben der Gitarre noch einen amp (Verstärker), Kabel und
ein Plektrum :smile:

hmmm, aber ehrlich gesagt solltest du schon mit 300 € rechnen :geknickt:
 
H

Benutzer

Gast
Also 200 Euro sind zu eigentlich zu wenig, gerade wenn Du ne Linkshänder brauchst. Ich weiss auch gar nicht ob es wirklich Linkshänder-Sets gibt. Hast Du vielleicht jemanden in Deinem Freundeskreis der sich ein bißchen mit Gitarren auskennt? Das wäre sehr hilfreich, weil Du mit dem dann in nen Laden gehen und die Sachen einzeln kaufen könntest. Die Gitarren in den Sets sind teilweise so gut, daß man Angst haben muss, daß sie beim Anschlagen in der Mitte auseinanderbrechen...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Also, wenn ich Luftgitarre spiele, würde ich den Gitarrenhals in der rechten Hand halten. Ich meine, ich könnt sicher auch andersrum spielen, wenn ich es so lernen würden.. keine Ahnung.

Was ist denn hiermit? (Wäre ein Set)
http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=GIT0004604-000

Oder die Gitarre? (Dann bräuchte ich halt noch ein Verstärker und so..)
http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=GIT0004504-001

Bei eBay hab ich geguckt, da bekäme man ein komplettes Set für 190€..
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=2384&item=7313678345&rd=1#ebayphotohosting

Oder sogar für 100€:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=84660&item=7312834569&rd=1

Ja, guter Kumpel von mir spielt E-Gitarre, aber ich dachte im Internet krieg ich das vll. günstiger als in irgendeinem Laden. (Bin eh so ein Online-Kauf Freak *g*)
 
1

Benutzer

Gast
Zunächst ist mal die Frage zu klären, welche Musikrichtung du gerne spielen würdest. Als Anfänger brauchst du noch keine MusicMan Luke Signature oder Gibson LP 53er. Für modernes Liedgut im Stile von Punk, Rock & Co. eignen sich die Instrumente von Cort, Yamaha & Co. recht gut. Allerdings solltest du dir selber den Gefallen tun und nicht das allerbilligste kaufen - der billigste Kauf ist hinterher meistens der teuerste. Die Pickups taugen wenig, der Hals wird korkenzieherartig gewunden sein etc.

Vielleicht solltest du mal klären, ob du mit einer "verkehrt" bespannten Rechtshändergitarre zurecht kommen würdest. Machen auch viele LH-Gitarristen. Vorteil: man kann die günstigeren und eher verbreiteten RH-Modelle kaufen.

Gruß
hefe
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
123hefeweiz schrieb:
Zunächst ist mal die Frage zu klären, welche Musikrichtung du gerne spielen würdest. Als Anfänger brauchst du noch keine MusicMan Luke Signature oder Gibson LP 53er. Für modernes Liedgut im Stile von Punk, Rock & Co. eignen sich die Instrumente von Cort, Yamaha & Co. recht gut. Allerdings solltest du dir selber den Gefallen tun und nicht das allerbilligste kaufen - der billigste Kauf ist hinterher meistens der teuerste. Die Pickups taugen wenig, der Hals wird korkenzieherartig gewunden sein etc.

Vielleicht solltest du mal klären, ob du mit einer "verkehrt" bespannten Rechtshändergitarre zurecht kommen würdest. Machen auch viele LH-Gitarristen. Vorteil: man kann die günstigeren und eher verbreiteten RH-Modelle kaufen.

Gruß
hefe
Ja, ich würd gern Punk- und Rockstücke nachspielen können, irgendwann mal *g*

Was wäre denn mit dem Angebot von eBay für 190€? Hört sich ja eigentlich ganz gut an..
Dann bräuchte ich doch gar nichts mehr, oder? Also ich meine, da ist dann alles dabei, was man braucht?!
 
1

Benutzer

Gast
Diotima schrieb:
Ja, ich würd gern Punk- und Rockstücke nachspielen können, irgendwann mal *g*

Wenn du einigermaßen motiviert rangehst solltest du in ein bis zwei Jahren bandtauglich spielen können. Das wird schon.

Prinzipiell spricht nix gegen das ebay-Angebot. Der Nachteil ist aber, dass die Fender Stratocaster und ihre Nachbauten etwas eigenwilliger zu spielen sind als beispielsweise eine Gibson SG oder LP bzw. deren Kopien. Billigere Tonabnehmer neigen da gerne zum Pfeifen, besonders bei verzerrten Sounds und hohen Lautstärken.

Ich schau mich mal ein bißchen um und meld mich später nochmal...

Gruß
hefe
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
123hefeweiz schrieb:
Wenn du einigermaßen motiviert rangehst solltest du in ein bis zwei Jahren bandtauglich spielen können. Das wird schon.

Prinzipiell spricht nix gegen das ebay-Angebot. Der Nachteil ist aber, dass die Fender Stratocaster und ihre Nachbauten etwas eigenwilliger zu spielen sind als beispielsweise eine Gibson SG oder LP bzw. deren Kopien. Billigere Tonabnehmer neigen da gerne zum Pfeifen, besonders bei verzerrten Sounds und hohen Lautstärken.

Ich schau mich mal ein bißchen um und meld mich später nochmal...

Gruß
hefe
Dankeschön!!! :smile:
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Würde mal in einen großen Laden gehen und mich beraten lassen, da kann ich den Music Store in Köln nur empfehlen, die sind absolute Profis.

Würde auch zu einer Rechtshändergitarre raten, für Linkshänder kriegst du bis 200 Euro sicher nichts.

Anni
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Also bei eBay kriegt man die gleiche Gitarre, die ich weiter unten schon gezeigt hab auch für Linkshänder:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=31140&item=7312514223

Kumpel meinte, die wäre fürn Anfang eigentlich ziemlich gut.
Was meint ihr denn?


Also wie gesagt, von mir aus würde ich wenn ich so eine Gitarre in die Hand nehmen würde, den Gitarrenhals eher in die rechte Hand nehmen..

Sollte ich dann jetzt eher ne Links- oder Rechtshändergitarre nehmen?
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Also bei eBay kriegt man die gleiche Gitarre, die ich weiter unten schon gezeigt hab auch für Linkshänder:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=31140&item=7312514223

Kumpel meinte, die wäre fürn Anfang eigentlich ziemlich gut.
Was meint ihr denn?


Also wie gesagt, von mir aus würde ich wenn ich so eine Gitarre in die Hand nehmen würde, den Gitarrenhals eher in die rechte Hand nehmen..

Sollte ich dann jetzt eher ne Links- oder Rechtshändergitarre nehmen?

Tja, die Frage musst du dir schon selbst beantworten
wink.gif


Diese LH-Gitarre ist übrigens ganz gut.
Die werd' ich mir zulegen.

Schau dir am besten mal diesen Link hier an, der hat' mir bei der Entscheidung
gut weitergeholfen
smile.gif
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Linkshänder tja das machts nicht einfacher. Geh in dem Laden und spiel alles an, was dir gefällt. Mach dir erstmal kklar, ob du normal oder andersrum (also LinkshänderGitarre) spielen. Viele Linkshänder spielen wie Rechtshänder andere können das nicht. Also schmeiss nicht unnötig Geld raus, und spiel erstmal ein paar Gitarren an bevor du irgendwas kaufst.
Luftgitarre ist nicht unbedingt das gleiche. Ich habe früher Luftgitarre wie ein "normaler" Linkshänder gespielt und das als Rechtshänder, spiele jetzt aber natürlich ganz normal.
Kennst du jemanden, der ne Gitarre hat ? Leih sie dir mal für ne Weile und lern ein paar Akkorde dann merkst du, wie rum du die Gitarre halten würdest.
 
L

Benutzer

Gast
Hi Diotima!

Als erstes würde ich dir davon abraten deine ersten Gitarrenerfahrungen auf einer E-Gitarre zu machen (ich gehe davon aus, dass du Anfängerin bist). Am Anfang lernst du sowieso nur ein paar Akkorde sowie ein paar simple Melodien. Dafür eignet sich die Akkustikgitarre viel besser. Zudem kann man jederzeit von Akkusitk- auf E-Gitarre umsteigen, umgekehrt geht es nicht. Die Finger und die entsprechenden Muskeln werden auf der "normalen" Gitarre besser trainiert etc etc... Ich selbst habe zuerst 2 Jahre Konzertgitarre gespielt bis ich auf E-Gitarre gewechselt hab - und finde es optimal so. (6 Monate Konzertgitarre dürften auch einen guten Einstieg bieten). Davon abgesehen kannst du Punk und Rocklieder auch auf der Akkustik gut nachspielen, unplugged halt :zwinker:

Zum anderen Aspekt: Sets für unter 200 Euro sind Müll. Lass die Finger davon, ein schlechtes Instrument verdirbt dir nur den Spaß am Ganzen. Wenns was günstiges sein soll, im E-Gitarrenbereich (hast es ja doch darauf abgesehen) würde ich entweder zu Yamaha raten oder zu den günstigeren Modellen von Ibanez. Du solltest aber, nur für das Instrument, mit mindestens 300 Euro rechnen. Den Verstärker kannst du dir auch später kaufen. Alles andere ist, wie bereits erwähnt, Müll.



edit: wenn du LH bist dann schlägst du mit der linken. Was die Gitarre angeht ist es auch nicht besonders dramatisch. Jimmy Hendrix zB. hat einfach seine Strat verkehrt rum bespannt. Und wie meine Vorredner schon erwähnten, gibt es auch LH-Gitarren.


edit2: Bei Stagg-Gitarren kann ich dir aus eigener Erfahrung berichten, dass die sehr schlecht sind. Noch nicht mal die Metallschienen für die Bünde sind ordentlich geschliffen, was dazu führt, dass die Dinger kratzen wie sonstwas.
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
LittleByLittle schrieb:
Hi Diotima!

Als erstes würde ich dir davon abraten deine ersten Gitarrenerfahrungen auf einer E-Gitarre zu machen (ich gehe davon aus, dass du Anfängerin bist). Am Anfang lernst du sowieso nur ein paar Akkorde sowie ein paar simple Melodien. Dafür eignet sich die Akkustikgitarre viel besser. Zudem kann man jederzeit von Akkusitk- auf E-Gitarre umsteigen, umgekehrt geht es nicht. Die Finger und die entsprechenden Muskeln werden auf der "normalen" Gitarre besser trainiert etc etc... Ich selbst habe zuerst 2 Jahre Konzertgitarre gespielt bis ich auf E-Gitarre gewechselt hab - und finde es optimal so. (6 Monate Konzertgitarre dürften auch einen guten Einstieg bieten). Davon abgesehen kannst du Punk und Rocklieder auch auf der Akkustik gut nachspielen, unplugged halt :zwinker:

*schmunzel*
Genau über dieses Thema habe ich mich mal mit einem Zivi beim Einführungsdienst,
der schon seit 5 Jahren spielte und es richtig drauf hatte, unterhalten.
Mein bester Freund war auch der Ansicht, dass man immer von A auf
E-Gitarre umsteigen sollte, aber ich teilte in diesem Punkt nie seine Meinung.
Dieser Zivi vom Einführungsdienst meinte auch, dass man am besten das macht,
worauf man Lust hat. Wozu sich mit einer A-Gitarre abquälen, wenn man sich
im grunde genommen nach einer E-Gitarre sehnt ? Es gibt enorm viele,
die versuchen, Gitarre zu spielen und letztendlich nach kurzer Zeit abbrechen
und wenn man Gitarre spielen mit dem "Pflicht-Kapitel" A-Gitarre anfängt,
ist die Wahrscheinlichkeit nur noch größer, dass man auch zu diesen
gehören wird. Außerdem meinte der Zivi vom Einführungsdienst, dass man,
wenn man erst mal E-Gitarre spielen kann, lediglich 3 Tage aufbringen muss,
um sich an eine A-Gitarre zu gewöhnen...
Von daher wüßt ich nun nicht, weshalb man unbedingt mit eine A-Gitarre
anfangen sollte ...
 

Benutzer27616 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte mich auch vor 5 Jahren mal spontan entschieden endlich E Gitarre zu lernen. Habe vorher keine Akustik gespielt, und fand es ehrlihc gesagt angenehmer. Hätte ich mit Akustik angefangen, hätte ich es wohl schon längst aufgegeben. Aber ich habe auch weder Ambitionen , Konzertmusiker zu werden, noch unbedingt in einer Top Rockband zu spielen. Wobei, in einer Band wär generell schon geil - wenn jemand eine hat und noch nen einigermassen erträglichen Gitarristen rbaucht - bitte melden :zwinker:
Kurzum , ich finde man kann durchaus mit e Gitarre beginnen. Heute spiele ich neben Rock vor allem auch Blues, und Akustik . Begonnen habe ich mit Metallica, da war was zum zupfen und was zum Rocken dabei :zwinker:

Mit der Strat kam ich auch nicht klar, habe mir eine Ibanez S410 ( oder so) angeschafft, später noch eine Gibson SG. Beide sind sehr gute Gitarren nach meine Meinung, wobei die Ibanez für einen Anfänger vielleicht etwas einfacher ist.

Dazu würde für den Anfang vielleicht auch ein Virtueller Amp reichen, da ist dann auch ein Stimmgerät mit dabei. Kostet dann aber wohl alles in allem schon mindestens 300 Euro , wenns gebrauchte Sachen sind. Ich hab mir den V AMP2 von Behringer gegönnt.

An shops würde ich auf jeden Fall noch Musik Service Aschaffenburg empfehlen ( die steigen auch schonmal auf Kunden Preisvorstellungen ein) . oder Musik Schmidt in Frankfurt.

Da fällt mir ein -dieses WE war Musikmesse ...und ich war gar nicht da :-(
 
L

Benutzer

Gast
wildchild schrieb:
*schmunzel*
Genau über dieses Thema habe ich mich mal mit einem Zivi beim Einführungsdienst,
der schon seit 5 Jahren spielte und es richtig drauf hatte, unterhalten.
Mein bester Freund war auch der Ansicht, dass man immer von A auf
E-Gitarre umsteigen sollte, aber ich teilte in diesem Punkt nie seine Meinung.
Dieser Zivi vom Einführungsdienst meinte auch, dass man am besten das macht,
worauf man Lust hat. Wozu sich mit einer A-Gitarre abquälen, wenn man sich
im grunde genommen nach einer E-Gitarre sehnt ? Es gibt enorm viele,
die versuchen, Gitarre zu spielen und letztendlich nach kurzer Zeit abbrechen
und wenn man Gitarre spielen mit dem "Pflicht-Kapitel" A-Gitarre anfängt,
ist die Wahrscheinlichkeit nur noch größer, dass man auch zu diesen
gehören wird. Außerdem meinte der Zivi vom Einführungsdienst, dass man,
wenn man erst mal E-Gitarre spielen kann, lediglich 3 Tage aufbringen muss,
um sich an eine A-Gitarre zu gewöhnen...
Von daher wüßt ich nun nicht, weshalb man unbedingt mit eine A-Gitarre
anfangen sollte ...


Jedem das Seine...

Aber wieso mit der E-Gitarre anfangen? das einzige Pro beim Anfänger ist, dass sie weicher zu greifen ist. Und das ist eigentlich ein Nachteil. Der Anfänger wird weder benden noch irgendwelche Rocksoli von sich geben. Hauptsächlich offene akkorde und bisschen Gezupfe. Dafür eignet sich die A nunmal besser. Und was bedeutet "Pflichkapitel A-Gitarre" ?? Keiner verlangt, dass man darauf spanische Klassik spielt. Ich hab mit Metallica, Nirvana und Pearl Jam angefangen. Hauptsächlich weils leicht zu spielen ist und gut klingt. Und da wäre noch der finanzielle Aspekt. Lieber eine relativ gute A-Gitarre für 300 Euro kaufen als EGmit Amp zusammen für den Preis.
Aber hey, ist nur meine Meinung.
 
G

Benutzer

Gast
ICh würde Anfängern auch eher zu ner E-Gitarre raten, eben deshalb, weil sie sich leichter spielen lässt.. da kann man dann mal die ganzen Grundkenntnisse einüben, und wenn man später akkustikgitarre spielen will dann halt dafür üben.

Ich bin hauptsächlich Bassist spiele aber auch A und (weniger) E-Gitarre. Mit der KRaft hab ich kein Problem, aber der Saitenabstand ist bei der Akkustik größer, daher hab ich immer ien bisschen ein Problem wenn ich auf ner E-gitarre spiel, die richtigen Saiten zu treffen.

An Diotima:

Wir leben gottseidank in einer Zeit wo selbst gitarren um 80 Euro (www.musik-produktiv.de) Hersteller: Collins
wirklich gut bespielbar sind und vollkommen Anfängertauglich sind. Du musst dich nicht mit mieser verarbeitung und grottenschlechtem Klang ärgern... es ist aber ein deutlicher Unterschied zu teuren Gitarren bemerkbar.. ist ja auch klar.

Ich empfehl dir, eine Collins gitarre oder eine "SX" (bei ebay gibts die, haben ein phänomenals Preis-lesitungs verhältniss) und einen Billigen 13-30 Watt verstärker zu kaufen und jeden Euro den du übrig hast in Gitarren-unterricht investierst.

Alleine Lernen kann man auch, aber du wirst dir selbst viele Stolpersteine in den weg legen die du nachher mühsam wieder weg-üben musst. So ists mir gegangen.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ja, also ich möchte eigentlich auch lieber gleich E-Gitarre spielen.

Ich werde wahrscheinlich dort in den Gitarrenunterricht gehen, wo auch mein Kumpel hingeht, da lernt man teilweise auch Songs von Metallica usw.
Und man kann sich eben sonst selbst alles auswählen, was man so lernen will.

Naja, jetzt ist immer noch die Frage, welche Gitarre ich nehme..

Also, es ist wohl besser, eine Linkshändergitarre zu nehmen, richtig?
Ist natürlich ärgerlich, da es teurer ist.

Momentan tendiere ich sehr zu der hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=31140&item=7302362076

Da gibt es auch eine einzelne Gitarre für Linkshänder für 99€. (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=31140&item=7302361596)
Was brauch ich dann noch unbedingt?
Verstärker (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=21763&item=7312514132).. was noch??
Könnt ich halt mal gucken ob es sich lohnt mir das selbst zusammenzustellen.

So und dann noch wegens Zubehör:
Saiten? Plektren? SOllte man da besser noch welche kaufen, als Ersatz?
Ist das was der anbietet ok? Kann ich dann gleich mitbestelklen wegens Versand:.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46682&item=3754079495

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47616&item=3740449591

Ich bitte um noch ganz viele Tipps und Antworten!

Danke
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren