DVD Abend mit "Lehrer"

Benutzer154294  (26)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen. Ich bin nun 19 Jahre alt und total musikbegeistert. Im Herbst werde ich das Musikstudium und den Dirigentenkurs beginnen. Vorgeschichte
Ich wechselte vor ca 1 Jahr den Musikverein und hatte es von Anfang an gut mit dem Dirigenten. Als es auf die Prüfung für das Studium zuging, konnte ich oft bei ihm vorspielen, um Tips zu bekommen, einmal auch bei ihm zu Hause. Er ist auch mein Dirigentenkurslehrer... Er fragte mich an als Aushilfe für seinen anderen Verein und wir gingen einmal gemeinsam essen. Dabei zeigte er mir Fotos von seinen Ferien, da ich dort in den Sprachaufenthalt gehen werde. Zu einem späteren Zeitpunkt gingen wir mit Kollegen in eine Operette, dabei sagte er, ich darf meinen Kopf schon an seiner Schulter anlehnen. Als wir am Wochenende Konzert hatten, sassen wir noch bis in den Morgen mit anderen Musikern zusammen, er sass neben mir und ziemlich nahe bei mir. Unsere Beine berührten sich immer, obwohl neben ihm noch fast 1 M Platz war, ich konnte aber nicht weichen. Er brachte mich dann auch freiwillig nach Hause und Umarmte mich noch lange. In dem Konzert schaute er oft zu mir und grinste mich an.
Die Frage: Wir wollten vor einem Konzert im Frühling nen Film zusammen schauen, da wir davon ein Stück spielten. Also die ganze Musik wollte dies, es kam aber nie so weit. Im Auto fragte er mich, wenn dieser Film geschaut wird, ich kann ja mal zu ihm kommen. Wir suchten auch gleich nach nem Termin und verabredeten uns bei ihm. Wenn ich will darf ich dort schlafen, da er ca 1 h von mir wegwohnt, meinte er. Das saagte er auch schon, als ich in seiner Musik aushalf, dass ich immer willkommen sei.
Seine Person: Er ist ca. 37, verheiratet, seine Frau wohnt aber 50% der Zeit in einem anderen Land. Auch er ist viel auswärts unterwegs, Musiker halt.
Was denkt ihr wie er mich sieht? Wie ne Tochter, die er nicht hat? Ne super Freundin oder was? Und warum will er nun den DVD Abend zu zweit haben? (Ist mir auch lieber, da ich im Mom recht Stress habe und bei ihm gut herunterfahren kann). Was stellt er sich dann vor? Seine Frau ist nicht zu Hause. Will er kuscheln/darf ich mich an ihn kuscheln... Wie seht ihr das Ganze?
Ich weiss nicht so, was davon halten :zwinker: Danke für die Antworten
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Also wenn einer verheiratet ist, dann würde ich die Finger davon lassen.

Kann ja sein, das er auf der suche nach einer schnellen Nummer ist, wenn seine Frau nur Halbzeit da ist?

Wenn mich ein verheirateter Mann "auffordert" meinen Kopf auf seine Schultern zu legen.. sorry.

Ich würde da echt eine Grenze ziehen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Kritisch sehe ich das ganze. Klingt so, als würde er mehr wollen und du scheinst auch nicht abgeneigt. Sehe ich das richtig?

Ich an deiner Stelle würde klare Grenzen ziehen. Ihr habt kein Verhältnis auf Augenhöhe, außerdem ist er ein gutes Stück älter und zudem verheiratet. Wäre mir alles zu heikel, um mich drauf einzulassen.
 

Benutzer154294  (26)

Ist noch neu hier
Ich dachte auch, dass er einfach ne schnelle Nummer will. Aber er hilft mir so oft, ist immer für mich da und ich denke, das "Kopf auf die Schulter legen" war ein Angebot, da es unbequem war und ich müde war. Ich denke, für das kommen wir zu gut zusammen aus, haben zu viel Kontakt und dafür verhält er sich in der Öffentlichkeit zu nett zu mir, ich wurde schon öfters gefragt, ob er mein Dad ist.
Ob ich mehr will weiss ich nicht, ich verbringe aber sehr gerne Zeit mit ihm und wir haben es immer total lustig. Wäre der Altersunterschied nicht so gross, wäre ich sicher schon lange in ihn verliebt... Aber da er verheiratet ist, werde ich sicher nix unternehmen.
Denkt ihr denn, dass er die Nähe suchen wird? Und was soll ich tun, wenn dies wirklich so wäre? Oder wenn er kommen würde, dass er Gefühle hat? (Kontakt abbrechen geht nicht, sehe ihn 2 Tage die Woche als Lehrer und Kollegen)
 

Benutzer143292  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sprich einfach mit ihm. Wenn du irgendwann merkst: "Das ging mir zu weit." Dann sagst du ihm das einfach. Das sollte bei zwei erwachsenen Menschen kein Problem sein.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Die Leute denken, dass er dein Vater ist, weil der Altersunterschied so groß ist.

Wenn er dich nur als Tochter sehen würde, dann würde er sich bemühen, sich nicht so doppeldeutig dir gegenüber zu verhalten, weil er wüsste, dass das in eurem Verhältnis nicht angemessen ist.

Ich vermute, er wird deine Nähe suchen, wenn du ihn nicht stoppst. Daher würde ich jetzt schon klar machen, wo die Grenzen sind. Such mit ihm das Gespräch und sag ihm, dass du nicht willst, dass es Missverständnisse gibt und dass dir manche Sachen einfach zu weit gehen. Alternativ kannst du das nächste Mal, wenn er irgendetwas vorschlägt, was dir zu weit geht, auch mit einem Augenzwinkern sagen, dass das vielleicht keine so gute Idee ist (z.B. weil du es für euer Verhältnis nicht angemessen findest). Wichtig ist, dass du dich von ihm nicht einlullen lässt. Ich will nicht böse sein, aber es gibt Männer (grad in dem Alter, die sich noch nicht alt fühlen und die regen Kontakt zu grad so volljährigen Frauen haben), die sich gezielt junge Dinger anlachen und mehr versuchen. Ich will ihm das nicht unterstellen, aber es wäre auch nicht das erste Mal, wenn du nur eine von vielen wärst, bei denen ein älterer Trainer/Dozent/Lehrer, etc. es probiert hat.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht will er auch nicht die schnelle Nummer, sondern "arbeitet" auf eine Affäre hin - auf jeden Fall klingt es nach mehr als zwischen Lehrer und Schülerin sein sollte.
Benotet er dich auch? Oder ist das wie mit anderen Musiklehrern, dass das Ganze eher privat ist?
Hast du die Möglichkeit zu wechseln, falls er dir zu nah kommt und du ihm aus dem Weg gehen willst? Wenn nicht, dann solltest du sehr schnell die Grenze klar machen, bevor Gefühle enttäuscht werden. Der DVD-Abend ist erstmal unverfänglich, je nachdem, wie du dich ihm gegenüber verhältst. Da kannst du ihm ja auch unter vier Augen klarmachen, dass dich der Altersunterschied und sein Beziehungsstatus stören, falls er dir Avancen machen sollte. Du kannst ihm ja erklären, dass du in ihm einen Freund siehst, wenn das denn so ist.

Bei ihm schlafen würde ich allerdings nicht, wenn es auch nur IRGENDEINE Möglichkeit gibt, nach Hause zu kommen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich würde den DVD-Abend so nicht machen bzw. nicht dann erst das klärende Gespräch suchen, falls was passiert. Ich würde es wohl so organisieren, dass du nicht alleine hingehst, sondern jemand aus dem Verein mit dir mitkommt, damit es nicht zu einer unangenehmen Situation kommt.
 

Benutzer154294  (26)

Ist noch neu hier
Ja, er benotet mich auch. Hatte letzte Woche ne Prüfung bei Ihm, bei der er aber total streng zu mir war und gar nichst "Kollege" war, sondern ich nur die Schülerin war. Wechseln kann ich nicht. Da ich ihn als super Freund sehr sehr gerne habe, will ich dies eigentlich auch nicht. Am liebsten wäre es mir, wenn ich ihn als Pate haben könnte, dann wäre alles geregelt :zwinker:
Da wir an dem Tag eigendlich Musik haben, kann eben niemand mitkommen. Ich muss dann nicht in die Musik, weil ich am Nachmittag Prüfungen habe, deswegen wählten wir diesen Tag- aber absagen finde ich nicht gut, dann klärt sich nie, was läufft. Ich will auch allmählich wissen, was er von mir hält und mir meiner Gefühle sicher werden.
Falls er mir zu Nahe kommt, werde ich sicher bremsen, ich weiss aber nicht ob "kuscheln" im Sinn von anlehnen und Arm um Schulter schon dazu gehört oder nicht. Denn ich umarme ihn sehr gerne. Ich habe auch Angst, mich in ihn zu vergucken.
Nach Hause komme ich nicht mehr, da er in einem kleinen Dorf ohne gute ÖV-Verbindung wohnt. Aber ich werde ihn sicher bremsen falls er Grenzen überschreitet. Hoffe, falls es so wäre, würde er sich nicht so gut anstellen, dass das Bremsen vergessen geht und ich mitmache.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Das Problem ist, dass du eben auch nicht abgeneigt bist. Von daher denke ich, wenn die Atmosphäre stimmt, dass du dich überreden lassen wirst. Wenn du also nicht willst, dass was zwischen euch passiert, dann solltest du von ihm Abstand nehmen und nicht zu diesem DVD-Abend gehen.

Gerade in Hinblick auf deine Zukunft (ich weiß nicht, was du mit dem Musik-Kram tun willst) und der Tatsache, dass er dich bewertet, halte ich es für höchst unprofessionell, ein Techtelmechtel mit ihm zu beginnen. Wenn dir das aber egal ist, dann kannst du natürlich tun, was du magst.
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
da wir noch weniger Infos haben als du, können wir das jetz auch nicht so genau sagen, was er denn nun will. vlt weiß er es ja selbst auch noch nicht?

es gibt auch menschen, die sind gleich so herzlich und suchen Körperkontakt..ohne dass sie jetz sexuelles von dir wollen.

du willst ja den kontakt nicht abbrechen und bist dem DVD-abend nicht abgeneigt. probier es einfach aus, wenn du ihm wirklich vertraust. anlehnen/kopf auf die schulter legen kann auch freundschaftlich sein, aber wenn es dir nicht gefällt oder du dich unwohl fühlst, sag es oder gib ihm deutliche Signale. ich bin mir sicher, nach dem DVD-abend bist du schlauer.

Hoffe, falls es so wäre, würde er sich nicht so gut anstellen, dass das Bremsen vergessen geht und ich mitmache.

hä? :grin:
[DOUBLEPOST=1435139330,1435139220][/DOUBLEPOST]oder wie wärs wenn du ihm vorschlägst den DVD-abend zu machen, wenn die frau zuhause ist? wär zumindest interessant was er drauf antwortet..

auf alle fälle würde ich mich weder in die ehe einmischen noch deine karriere aufs spiel setzen!!
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
oder wie wärs wenn du ihm vorschlägst den DVD-abend zu machen, wenn die frau zuhause ist? wär zumindest interessant was er drauf antwortet..

Darauf wird er wohl "Ok" sagen, aber an dem Abend wird sie trotzdem nicht da sein. Daher meinte ich, sie soll lieber selbst jemanden mitnehmen.
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Ich finde das ziemlich seltsam ehrlich gesagt. den Kopf anzulehnen mag ja noch freundschaftlich gemeint sein, aber die Geschichte wo sich eure Beine dauernd berührten finde ich nicht mehr so unverfänglich. Und die Einladung zum gemeinsamen DVD-Abend inklusive Übernachtung bei ihm schon gar nicht.
Wenn du nicht mehr nach Hause kannst, würde ich ihm den DVD-Abend absagen oder, wie schon gesagt, einen Termin vorschlagen an dem auch seine Frau anwesend ist.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
klingt irgendwie so, als würdest du ihm total misstrauen und er hätte nur böse absichten....

Was heißt "böse Absichten"? Mehr von jemandem zu wollen und dessen Nähe zu suchen, ist doch nicht böse :zwinker:

Die Informationen, die ich habe, legen einfach nahe, dass es sich hier nicht um ein platonisches Verhältnis handelt und auch keines angestrebt wird. Ich meine, welcher Lehrer schlägt einen DVD-Abend zu zweit vor, weiß, dass die Frau dann außer Haus sein wird, und bietet dem jungen (noch nicht so erfahrenen) Mädel an, dass sie bei ihm übernachten kann, anstatt sie einfach hinterher heimzubringen, oder das ganze tagsüber zu machen, sodass sie noch heimfahren kann. In Kombination mit dem Rest klingt das einfach nicht unbedingt unverdächtig.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, er benotet mich auch. Hatte letzte Woche ne Prüfung bei Ihm, bei der er aber total streng zu mir war und gar nichst "Kollege" war, sondern ich nur die Schülerin war. Wechseln kann ich nicht. Da ich ihn als super Freund sehr sehr gerne habe, will ich dies eigentlich auch nicht. Am liebsten wäre es mir, wenn ich ihn als Pate haben könnte, dann wäre alles geregelt :zwinker:
Da wir an dem Tag eigendlich Musik haben, kann eben niemand mitkommen. Ich muss dann nicht in die Musik, weil ich am Nachmittag Prüfungen habe, deswegen wählten wir diesen Tag- aber absagen finde ich nicht gut, dann klärt sich nie, was läufft. Ich will auch allmählich wissen, was er von mir hält und mir meiner Gefühle sicher werden.
Falls er mir zu Nahe kommt, werde ich sicher bremsen, ich weiss aber nicht ob "kuscheln" im Sinn von anlehnen und Arm um Schulter schon dazu gehört oder nicht. Denn ich umarme ihn sehr gerne. Ich habe auch Angst, mich in ihn zu vergucken.
Nach Hause komme ich nicht mehr, da er in einem kleinen Dorf ohne gute ÖV-Verbindung wohnt. Aber ich werde ihn sicher bremsen falls er Grenzen überschreitet. Hoffe, falls es so wäre, würde er sich nicht so gut anstellen, dass das Bremsen vergessen geht und ich mitmache.

Wenn du nicht mehr nach Hause kommst, ihr an dem Abend definitiv alleine seid und du auch noch tatsächlich Angst davor hast, dass er dich verführen kann (du gehst also schon davon aus, dass du mitmachen könntest), dann lass wirklich die Finger davon.
Er macht sich strafbar. Punkt.
Wenn er dir als Mensch wichtig ist, dann ist das einer der Gründe, warum das auf gar keinen Fall in Frage kommt. Sollte das rauskommen, könnte deine Ausbildung, euer beider Ruf und sein Job dranhängen.
NOCH ist nichts passiert. Also kannst du jetzt NOCH die Reißleine ziehen.

Wenn du diese DVD unbedingt mit ihm gucken willst, dann verschieb den Termin. Leg es so, dass ihr euch nachmittags trefft und du nachher noch was mit einer Freundin unternimmst. Oder besser noch - nimm wirklich jemanden mit.

Bis eben bin ich davon ausgegangen, dass du dich nicht auf ihn einlassen würdest und selbstbewusst genug reagieren könntest, sollte er dir zu nahe kommen - und Kuscheln gehört auf jeden Fall dazu, ja.

Kann es sein, dass du ein anderes Problem hast, für welches du in seinen Armen eine Lösung suchst?
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke auch, dass es nach den Schilderungen der TS wohl ziemlich offensichtlich ist, dass der Musiklehrer sich durch die TS auch erotisch angezogen fühlt und ihre Nähe - auch körperlich - sucht. Es muss natürlich nicht sein, dass er quasi die "letzte Grenze" auch überschreiten will, sondern er sich mit dem gewissen Prickeln begügnt, weil er z.B. seine Ehe nicht gefährden will oder weil ihm der Altersunterschied zu groß ist oder weil er auch einen gewissen Rollenkonflikt erlebt oder aus welchen Gründen auch immer. Aber darauf würde ich micht nicht verlassen :zwinker:

Letztlich liegt die Entscheidung bei der TS wie weit sie das Spiel mitspielen will. Man liest da schon auch eine gewisse Anziehung aus ihren Beiträgen heraus. "Eklig" scheint sie die Annäherungen des Musiklehrers zumindest nicht zu finden.
Ich würde aber raten, die Sache vom Ende her zu denken, einen kühlen Kopf zu bewahren und auf jeden Fall erstmal keine Grenze zu überschreiten, die man hinterher bereuen könnte oder bei der sich das ganze falsch anfühlt.
[DOUBLEPOST=1435140633,1435140549][/DOUBLEPOST]
Wenn man verheiratet ist, irgendwie schon... :hmm:

Nicht unbedingt. Wir wissen doch überhaupt nicht, wie sich die Ehe gestaltet. Die beiden leben wohl die Hälfte der Zeit getrennt. Evtl. gibts ja ein Agreement im Sinne einer offenen Beziehung oder das ganze ist sowieso schon kurz vor dem Ende oder die Frau hat einen Liebhaber und der Gute denkt sich einfach, was die kann, kann ich schon lange oder was auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
Darauf wird er wohl "Ok" sagen, aber an dem Abend wird sie trotzdem nicht da sein. Daher meinte ich, sie soll lieber selbst jemanden mitnehmen.

und dann is die frau nicht da. macht ja auch nichts oder? dann sagt sie nein bzw. sollte sie dann ihren verstand einschalten und sich nicht verführen lassen. oder sie lässt es zu, aber das is ja dann ihr Kaffee. die möglichen folgen weiß sie ja spätestens jetzt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren