Durcheinander ...

Benutzer113459 

Sorgt für Gesprächsstoff
Erstmal ein Liebes Hallo an alle Lesen&Schreibenden!

Ich habe lange hin und her ueberlegt und bin dann letztendlich, wie man sieht, zu dem Entschluss gekommen, es mal auf diesem Wege zu versuchen, meinen Gedanken Luft zu machen und evtl. auch einige Ratschlaege zu bekommen.

Folgendes fuehrt mich hierher.. :

Seid ca. 2 Monaten, bin ich innerlich total aufgefühlt..
Ich bin 21 Jahre jung und glaube, mich in eine deutlich Ältere Frau verguckt zu haben. Nun einmal etwas dazu, wie dies entstand:

Ich bin seid knapp 2 Monaten in einer Maßnahme, dann kam Sie. Ich weiß nicht wie alt Sie tatsächlich ist, (Sie sage, es sei unwichtig, Alter spiele doch keine Rolle, was ich akzeptiere) sie hat zwei Kinder in meinem Alter (also eine 18, die andere 21) und sie lebt in einer Beziehung, seid 2 Jahren. Wir haben Uns auf Anhieb gut verstanden, es passte einfach.. Ich habe mich noch nie so gut mit jemanden Unterhalten koennen und so viel Verständniss fuer Mich entgegengebracht bekommen. Sie ist einfach Unglaublich..
Sie ist in einer Beziehung, was mir schmerzvoll Bewusst ist, nur abgeneigt mit mir zu Flirten ist sie nicht.. Sie redet auch oft davon, das sie einges nervt, was ihren Freund betrifft, er hat Krankheiten (Bandscheibenvorfall) und ist daher etwas beeinträchtigt. Dennoch steht Sie zu ihm, was an sich ja auch richtig ist. Es hoert sich Mir aber so an, wie eine Beschwerde, ich habe ihr ständig Mut gemacht, das Sie ihn nicht aufgeben solle und sie Ihn doch liebe, darauf Ihn sagt sie immer "Sprech nicht immer von Liebe."
Ich weiß nicht.. Hoert sich nach einer Kopfliebe an, nicht nach Herzensliebe.. Aber sie sagt, sie ist Glücklich, das sie Ihn hat, er wuerde Sie so nehmen, wie Sie ist. Viel fuer Sie tun und ihr Sicherheit geben. Eben jemand, den man sich doch eigentlich wuenscht. Trotzdem klagt Sie, das Sie sich oft mit Ihm langweilen wuerde.. Mit mir, sagt Sie, hat Sie immer Spaß, kann immer Lachen.. Flirten tun Wir auch in gewisserweise, nur das ich das, was ich Ihr sage, so meine.. Ich bin mir bei Ihr nicht sicher. Ich verliere mich ständig in Ihren Augen und merke, das Sie mir fehlt, wenn sie nicht in meiner Naehe ist.. Sie findet es mit mir "Prickelnd" und ich soll mir nicht bei allem son Kopf machen.. Bin ich nur eine Bespaßung und Ablenkung ? Steckt mehr dahinter ? Ich bin ziemlich verwirrt.. Habe mir auch schon vor Augen gehalten, Sie mir aus den Kopf zu schlagen, sie ist älter als ich, ich jünger.. Aber da ist eben diese Seelenverwandschaft. Wir verstehen uns ohne Worte, wir sprechen in jenem Moment dasselbe, was ziemlich oft vorkommt.. Haben gleiche Ansichten und Harmonieren auch sonst sehr gut.
In den Pausen, sind Wir immer zusammen.. Man sieht Uns eig. selten unabhängig voneinander. Wir fuehren gute und tiefgruendige Gespraeche und ohne Lachen, gibt es keinen Tag.
Es ist schoen und fuehlt sich gut an.. Aber darf es das ?
Ich denke, trotz allem, liebt Sie ihren Freund. Aber mich verwirrt, wie Sie mit mir ist. Was sie sagt, wie Sie mich manchmal anschaut.. Ich kann mir vorstellen, das sie sich in meiner Gegenwart Jung fuehlt (was nicht heißt, das sie Uhralt ist, im Gegenteil, sie hat meine Wellenlaenge, nur mit mehr Erfahrung) :zwinker: Bilde ich mir was ein ? Mag sie mich sehr gerne und ich verstehe es falsch ? Oder macht es ihr einfach nur Spaß, sich bei Mir bestätigung zu holen.. ? Sie wirft mir bei der verabschiedung auch immer Luftküsse zu die ich erwiedere.. Aber sind diese von Bedeutung ? Oder ist es nur Spaß ..
Ich kann es nicht einschätzen.. Sie hat mir den Kopf verdreht.
Mir ist egal, wie alt sie tatsächlich ist, ich bin gern in Ihrer Gegenwart, alles andere um mich herrum verliert an Bedeutung.
Ich verenne mich moeglicherweise in etwas.. Aber sie ist einfach so Toll :hmm:
Es geht sogar so weit, das Wir schon "Sex-Talk-Gespräche" gefuehrt haben. Ist doch nichts dabei.. Bin ich ein Lueckenbueßer, zur Vergnuegung, wo ihr Freund sie langweilt.. ?!
Ich weiß echt nicht, was ich von all dem halten soll.. Ich weiß nur, das Sie fuer mich jemand sehr Besonderes ist und ich mich auch nicht gegen dieses Empfinden, was auch immer es sein mag, wehren kann.. :rolleyes:

Ich waere Euch sehr dankbar, wenn der/die ein/e oder andere mir einen Tipp geben kann.

Danke schonmal im Vorraus.. Oh man, in was hab ich mich da nur verrannt ? :geknickt:

LG
 

Benutzer113461 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo erstmal :smile:
ich denke dass du ihr sicher etwas bedeutest, aber da sie in einer beziehung lebt die möglicherweise etwas eingeschlafen ist sucht sie vielleicht wirklich nur abwechslung..
ich an deiner stelle würde sie direkt darauf ansprechen warum sie das alles macht, denn je länger du noch so weiter in ungewissheit lebst, desto tiefer wäre der schmerz wenn alles vorbei wäre.
ich wünsche dir natürlich nur das beste, und dass sie das gleiche wie du fühlt!
alles liebe :smile:
 

Benutzer113459 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey.. Ich denke einerseits auch, das es nur Abwechslung ist.. Aber irgendwas spuere ich Ihrerseits.. Ich koennte Ihr niemals sagen, was ich wirklich von Ihr halte.. Zum Ende hin wuerde Sie sich sicherlich abwenden und das moechte (warum schreib ich eigentlich keine ö's ?) ja, möchte ich nicht das Wir uns verlieren..

Sie sagte einmal, ich soll nicht so viel drüber nachdenken, sie findets schön mit mir.. Ja, aber in wie fern schön ? Schöne Abwechslung, schönes Flirten.. Oder ernsthaft schön?

Sie macht mich total kirre im Kopf :ratlos:

Danke Dir für deinen Rat, ich werd darüber nachdenken..
 
9 Monat(e) später

Benutzer113459 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich dachte mir, ich gebe zu diesem doch sehr altem Thema, mal eine Rückmeldung :

Einige Zeit später, hat sich herraus gestellt, dass diese Frau Gefühle für mich hegt, die ich natürlich gleichermaßen erwiedert habe, denn das spürte ich ja bereits, als es anfing. Mein Gefühl, dass da mehr ist, als eine Flirterei, hat sich somit bestätigt und ich weiß nun, das ich meinem Instinkt folgen kann. Zu den Unklarheiten, die verwirrung breit machten, kann ich sagen, dass Sie in der Beziehung zuvor nicht glücklich gewesen ist und in dieser auch keine Liebe empfunden hat. Hiermit ist dann auch im nach hinein auzuschließen, dass ich nur ne Abwechslung war. Ich war mehr und ich bin heute noch sehr glücklich darüber ! :grin: Da Sie sich zu Anfang nicht sicher darüber war, wie ich zu Ihr stehe und was ich für sie fühle, verborg sie zunächst das, was sie wirklich für mich empfunden hatte. Ähnlich ging es mir auch.
Man kann also sagen, das wir uns seid Anbeginn unseres Kennenlernes liebten, aber keiner von Uns beiden es an/ausgesprochen hat, aus der Unsicherheit herraus, nicht zu wissen, was der andere fühlt.
Da ich aber unbedingt wissen wollte, was diese (wunderbare) Frau für mich übrig hat, fing ich an, kleine Andeutungen zu machen, die aber doch eher indirekt waren. Ich wollte somit herrausbekommen, was das nun wirklich zwischen Uns ist und dachte mir, dann geh ich mal etwas mehr in die Offensive (das geschah mehr oder weniger aber immer mit zwei Schritten nach vorn und dreien zurück, wie Sie mir im nachhinein sagte) :zwinker:
Da wir zusammen arbeiteten, haben wir Nachmittags immer per Messenger geschrieben. Sehr vertraut und ich merkte
das es nur noch diesen Messenger gab, weil ich mich so gerne mit Ihr unterhielt und dieses Gefühl von
Liebe so sehr genoss. Nun ja, langsam fing ich dann an, andeutige Lieder, mit eigentlich klarer Botschaft zu schicken,
natürlich mit Inhalten, die sich nur verliebte schicken. Ich hing dort keine Bedeutung ran, denn ich wollte
zunächst ja nicht zu direkt sein, sondern erstmal eine Reaktion Ihrerseits abwarten um zu schauen, ob ich mehr
erfahre. (Später stellte sich herraus, dass sie es dann halt gepeilt hat und nun wusste Sie zumindest über mich,
wie ich zu Ihr stehe und was ich empfinde)
Sie fragte mich auch danach, ob es Bedeutung hätte und mir blieb die Schlucke weg, auch wenn ich mit ihr schrieb
(haha, reden hätte ich wahrschenlich nicht geschafft) Erst, sagte ich, dass ich diese Lieder nur schön fände,
aber ich glaube, so richtig abgenommen hat Sie mir das nicht :rolleyes:
Jedenfalls, wusste Sie somit, dass da mehr von mir ausgeht, demnach auch Sie jetzt Sicherheit hatte, mir mittzuteilen,
dass Sie genauso fühlt. Ich habe es Ihr dann via Messenger mitgeteilt und Sie hatte es erwiedert ..
In diesem Moment, habe ich geglaubt, ich würde meinen Körper verlassen und ins Paradis fliegen, so sehr
erfreut und gleichzeitig erleichtert war ich darüber gewesen.
Nun, selbstverständlich haben wir es uns nun nach Quälenden Monaten der Ungewissheit auch gesagt (in dem
Fall erstmal geschrieben) das wir uns lieben und damit fing mein Wunderbares Leben an.

Mittlerweile sind wir verlobt :herz: Wir haben ein gemeinsames Leben begonnen und ich bin sehr glücklich mit dieser Frau


Alles fing so kompliziert an und ging einher mit dem schönsten was ich erlebt habe.

Sagen möchte ich die jenen, die eine ähnliche Situation durchleben, dass es egal ist, wie Alt man ist,
das man die Gefühle zulassen muss und sich nicht von der Gesellschaft beeindrucken lassen darf
(wir haben einen Altersunterschied und es wird immer Menschen geben die es nicht akzeptabel finden, aber auch jene
die es gut finden, dass man liebt, wen man liebt und das diese Liebe keine Grenzen hat)
Was zusammen geführt wird, wird nicht ohne Grund zusammengeführt.

Wir setzen einen Stempel und polarisieren dieses Thema des Altersunterschiedes in der Liebe.
Es gibt mehrere, die sich der Öffentlichkeit entziehen, aus Angst von Diskriminierungen und ähnlichem.
Steht dazu, dass ihr Liebt, steht zu diesem Menschen, den ihr liebt.

So, ich glaube das reicht erstmal :smile:



MFG, Chaky :winkwink:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren