Dummes Problem...

Benutzer151649  (42)

Ist noch neu hier
Ich bin seit ca. 7 Monaten mit meiner Freundin zusammen, seit 2 Wochen wohnt sie jetzt auch bei mir.

Soweit ist alles perfekt - es passt einfach wie der Deckel auf den Topf... wenn da nur nicht folgendes wäre, was mich doch irgendwie etwas irritiert. Folgendes ist passiert:

Nachdem wir etwa 4 Wochen zusammen waren, kam bei einer Unterhaltung das Thema Ex, Affären usw. auf den Tisch. Wir haben darüber offen gesprochen und sie meinte, sie hätte auch Bilder mit ihrer besten Freundin gemacht, damit ihre Freundin ihrem Freund diese schicken könnte und "scharf" machen kann.

Naja - Männer sind bei sowas richtig neugierg und ich wollte die eben auch sehen. Nach langen hin und her zückte sie den USB Stick und öffnete den Ordner. Die ersten Bilder zeigten nur meine Freundin in offensichtlichen Posen, dann in Posen (mehr oder weniger bekleidet) mit ihrer Freundin...

Dann folgten Bilder bei denen meine Freundin beim Sex mit dem Freund ihrer Freundin gezeigt wird. Daraufhin war ich etwas schockiert - lies mir aber nichts anmerken. Sie meinte, sie wusste nicht das die Bilder auf dem Stick wären und sie auch erst nach dem Sex beim Dreier erfahren hätte, dass Bilder gemacht wurden... Es würde ihr auch leid tun, dass ich die Bilder versehentlich zu Gesicht bekommen hätte.

Ich suchte dann ein paar Tage später wieder das Gespräch mit ihr, ob das öfter passiert ist. Sie verneinte das und meinte, dass war eine einmalige Sache mit dem Dreier.

In dem Gespräch sagte sie mir dann, dass ihre Freundin ihren Freund auch mit dem Dreier überraschen wollte und der sich wohl auch riesig darüber gefreut hat. Angeblich hatte er wohl am Tag der Abreise meiner Freundin auch Tränen in den Augen - na das wollte ich absolut nicht wissen?!

Ich bat dann darum, dass sie ihrer Freundin bitte sagen soll, dass diese die Bilder löschen soll. Damit hatte sie auch kein Problem und schrieb das auch ihrer Freundin.

Ich hatte dann gestern den USB Stick in der Hand und irgendwie musste ich die Bilder noch mal anschauen... keine Ahnung, aber ich habe da ein komisches Gefühl gehabt.

Die Bilder in den Posen mussten von einer dritten Person gemacht worden sein (sie meinte, sie hätten diese mit einem Handy gemacht - dafür ist die Bildqualität aber viel zu gut) und sind mit verschiedenstem Datum erstellt worden. Angeblich war das ja nur einmal und die Bilder hätten sie und ihre Freundin alleine gemacht...

Mir geht es in erster Linie nicht um die Bilder - mir geht es eigentlich mehr darum, ob sie mir eventuell nicht die Wahrheit gesagt hat. Belasten tut es mich auch insofern, wenn die Freundin (die etwas entfernt wohnt) zu Besuch mit ihrem Freund kommen möchte oder meine Freundin die beiden über ein Wochenende besuchen will. Ich hab da irgendwie ein komisches Gefühl - was aber nicht heißen soll, dass ich ihr nicht vertraue...

Ich weiß nicht, ob ich mit dem Mann an einem Tisch sitzen kann, mit dem ich meine Freundin auf Bildern beim Sex gesehen habe. Natürlich ist es Vergangenheit - aber wenn man die Bilder mal gesehen hat - naja.

Irgendwie eine ziemlich dumme Situation....
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Du bist 35, deine Freundin wahrscheinlich auch Anfang-Mitte 30. Das heißt, sie hat ca. 15-20 Jahre Sexerfahrung hinter sich. Und das kann nicht nur monogamer Sex in einer Ex-Beziehung sein, sondern auch solche Erlebnisse. Das musst du einfach akzeptieren, wenn du mit dieser Frau zusammen sein möchtest. Es ihre Vergangenheit ist, die keinen direkten Einfluss auf eure Beziehung hat.

Deinem Beitrag nach, hat sie dich eher nicht belogen, sondern nicht alle Details erzählt, da sie wohl gemerkt, dass du mit der Sache nicht so offen umgehst. Ist aber ihr Recht. Wenn du Zweifel hast, kannst du sie nach Details fragen. Aber frage auch zuerst dich selbst, ob du mit allen möglichen Antworten klarkommst.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde dass das kein "dummes" sondern recht großes Problem ist.
Ist für sie denn diese dreier-Geschichte definitiv gelaufen? Sprich das mal an.
 

Benutzer151649  (42)

Ist noch neu hier
Mit geht es nicht darum, was sie vorher erlebt hat. Das verurteile ich auch nicht. Viel mehr denke ich aufgrund der Bilder, dass dies nicht nur einmal passiert ist, wie sie meinte.

Und wie bitte soll ich mch Verhalten, wenn sie mal zu Besuch zu den beiden möchte oder umgekehrt? Die Bilder habe ich nunmal im Kopf mit ihr, ihrer besten Freundin und dem Freund....

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass meine Freundin diese Bilder auch löschen wollte. Das hatte sie auch gesagt, dass das passiert sei. Nur sind die Bilder noch immer auf dem Stick...

Sie meint, es wäre einmalig gewesen und es ist vorbei.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Es gibt an der Geschichte so einiges, dass ich nicht okay finde...

1.) Deine Freundin hätte dir diese Bilder nie zeigen dürfen, weil sie damit die Privatsphäre von ihrer Freundin und deren Freund verletzt hat. Sollten die beiden nicht damit einverstanden gewesen sein, und davon gehe ich mal aus, ist das schon ein ziemlich harter Vertrauensbruch.

2.) Deine Freundin hat sich verunsichern lassen und nur Halbwahrheiten erzählt. Ganz ernsthaft...wenn ich irgendwo Gruppensexfotos aufbewahre, dann WEISS ich, dass die da drauf sind. Vielleicht wollte sie mal gucken wie du reagierst. Keine Ahnung..sauber war das jedenfalls nicht.

3.) Du hast jetzt die Wahrheit erfahren und scheinst damit nicht vollständig umgehen zu können. In meinen Beziehungen ist es mehr als einmal vorgekommen, dass ich und auch sie noch Kontakt zu anderen hatte, mit denen wir mal Sex hatten. Das ist halt so. Wenn man mit dem Wissen nicht umgehen kann, sollte man wohl lieber nicht darüber reden.


Daraus folgt, dass du nochmal mit ihr reden sollst. Du sollst sie dabei nicht fragen, wie du mit ihren Freunden umgehen sollst, denn das kann sie dir nicht sagen, das ist jetzt so oder so dein Problem. Ihr solltet aber dringend darüber reden, wie ihr zukünftig mit dem vergangenen Sexleben des jeweils anderen umgeht. Du solltest ihr auch klar machen, dass das nicht so ganz sauber war, was sie da gemacht hat.
Vorher solltest du dir aber überlegen, was du ihr sagst, wie ihr künftig damit umgeht. Willst du wissen, mit wem sie Sex hatte? Dann komm auch mit der Antwort klar und verlange von ihr, dass sie das was sie dir erzählt auch vollständig und ehrlich erzählt. Wenn sie allerdings etwas nicht erzählen will, dann hat sie ein Recht darauf es nicht zu erzählen.
Kommst du damit nicht klar? Bitte sie, darüber nichts mehr zu berichten.
 

Benutzer151649  (42)

Ist noch neu hier
Na die Wahrheit hätte ich schon vertragen... Wenn man das allerdings "schwarz auf weiß" sieht, ist das für mich eben schwierig. Die Bilder brennen sich halt irgendwie ein - keine Ahnung :frown:

Ich gehe auch mal davon aus, dass ich da ein großes Problem hätte, wenn sie zu den beiden fahren würde bzw die zu uns zu Besuch kommen würden. Die Bilder hätte ich eben immer vor Augen. Auf der anderen Seite möchte ich ihr auch nichts verbieten oder untersagen...
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Auf der anderen Seite möchte ich ihr auch nichts verbieten oder untersagen...
Den Besuch würde ich ihr auch nicht untersagen wollen. Weitere sexuelle Kontakte aber schon, solange ihr keine offene Beziehung ausgemacht habt (was ich nicht denke).

Würde nochmal reden mit ihr. Dass es mehrmals passiert ist, ist denke ich nicht zu leugnen.
Und so wie du klingst, zweifelst du nun auch an anderen Aussagen von ihr.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren