"Du bist nett ... als Freund"

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Riiiiichtööööch !
Das ist auch wirklich ein weit verbreitetes Klischée in der Frauenwelt, dass dieser Spruch Version kuschelweich ist. Ich glaub, ich steh nicht alleine da, wenn ich meine, dass man als Kerl besser wegkommt, wenn man gesagt bekommt, man sei nicht ihr Typ.

Off-Topic:
Zum Glück hab ich den Spruch erst einmal gehört... :mad:
Für mich ist
"du bist nicht mein Typ" = "ich steh nicht auf dich" = "du bist nett... als Freund"

Das sagt doch alles das gleiche aus, also wo ist für den Mann da der Unterschied?

Off-Topic:
ist halt schade für den Mann, dass die Evolution die Frauen so gemacht hat, dass sie kein sexuelles Interesse an ALLEN optisch einigermapen ansprechenden Männern haben :tongue:
 

Benutzer34682 

Verbringt hier viel Zeit
Na also wenn ich sowas zu jemandem sage, dann meine ich das auch so!
Also dass ich ihn echt en klasse Typ finde, halt zum reden, für gemeinsame Unternehmungen und alles.
Aber dass da eben keine Gefühle im Spiel sind.
Ganz genau. Ausnahmsweise meinen wir Frauen es mal genauso, wie wir es sagen :tongue:

Ich habe diese Abfuhr zweimal verteilt (an den gleichen Kerl, mit 1,5 Jahren Abstand... der Arme) und mich jedes Mal echt schlecht dabei gefühl. Aber alles andere wäre einfach unfair.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Genau! Man muss ja nicht extra grob sein. Ich fände es auch nicht prickelnd wenn ein Typ zu mir sagen würde: "Hör mal, dein Aussehen gefällt mir nicht und deswegen regt sich bei mir gar nichts, also lass mal." :grin:
 

Benutzer38124  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Für mich ist
"du bist nicht mein Typ" = "ich steh nicht auf dich" = "du bist nett... als Freund"

Das sagt doch alles das gleiche aus, also wo ist für den Mann da der Unterschied?

1+2 sind ehrlich
3 ist ne Umschreibung

Lieber ne ehrliche Abfuhr als dieses Freundschaftsgeheuchel.
Ok, manche Männer verstehen aber auch 1-3 nicht.

Es gibt keine reine Freundschaft zwischen Mann und Frau auf dauer. Einer von beiden wird irgendwann mal sexuelles Interesse am anderen bekommen.

Gruß,
Perrin
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Ja, habe ich schon öfter. Gründe:

- er gefällt mir optisch nicht
- kein Kribbeln
- keine sexuelle Anziehung
- das Gefühl, dass es in irgendeinem Bereich der persönlichen Einstellungen nicht passt
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
1+2 sind ehrlich
3 ist ne Umschreibung
1 + 2 würd ich zu Männern sagen, die mir vollkommen egal sind,
3 würde ich zu Männern sagen, die mit mir befreundet sind und es auch bleiben sollen
was ist dann daran geheuchelt?

Reine "beste" Freundschaft gibt es nicht, aber Freundschaft als "sehr gute Bekannte" sehrwohl
 
G

Benutzer

Gast
Eigentlich habe ich dann immer gesagt, dass ich einfach nicht verliebt bin und es auch nicht so aussieht als würde ich mich in nächster Zeit in ihn verlieben. Fertig.
 

Benutzer46009 

Verbringt hier viel Zeit
Der Spruch kam bisher immer ( mit einer Ausnahme ).
Die Gründe waren eben, dass ich ihr "zu nett" war ( weswegen ich den Verdacht habe, dass eineige Frauen anscheinend lieber mit Arschlächern zusammen sein wollen, was momentan auch an vielen Stellen wirklich bewiesen werden kann ).
Ein weiterer Grund war, dass ich echt nur ein Freund für sie sein konnte, weil die Gefühle zu mehr nicht reichten.

Aber Mann versucht es ja immer mal wieder nicht wahr :zwinker: ...
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich hab das schon einigen Männern gesagt.

Was war noch gleich der Grund?
... ach ja, ich fand ihn sehr nett, aber ich wollte keine Beziehung mit ihm eingehen. Entweder, weil ich generell keine Beziehung wollte (das hab ich dann auch so gesagt), oder weil ich schon eine hatte (das hab ich dann auch so gesagt), oder weil ich ihn als nicht mehr als als (vielleicht sogar guten) Freund wahrnahm (das hab ich dann auch noch hinzugefügt).

Ein Mann, mit dem ich tatsächlich eine ernste Beziehung eingehen will, ist nicht bloß ein netter Mann, mit dem ich befreundet bin, obwohl er diese Kriterien auf jeden Fall erfüllen muss, sondern er ist zusätzlich einer, mit dem ich mir vorstellen kann, abends einzuschlafen, morgens aufzuwachen und eine Beziehung mit ihm zu führen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich hab sowas noch nie gesagt... es WURDE mir gesagt :ratlos:
 

Benutzer19235  (33)

Benutzer gesperrt
Auf gut deutsch: "Du bist absolut nicht mein Fall, aber wenn ich mal nen seelischen Mülleimer brauche, dann meld ich mich bei dir"
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe schon mal so eine Abfuhr erteilt und zwar genau deswegen, weil das so gestimmt hat.
Ich dachte es wäre gefühlsmäßig mehr da von meiner Seite aus, aber ich stellte eben fest, das dem nicht so war. Nichts desto trotz haben wir uns gut verstanden und ich fand ihn lustig.
Wieso also dann nicht nur "Freunde" bleiben? Was ist daran soi schlimm?

Wieso sollte ich ihm Gefühle vorgeben die nicht da sind? Lieber sage ich ihm die Wahrheit, auch wenn sie hart ist.


Wieso dneken Männer eigentlich immer, dass es an was anderem liegt und das nur eine Ausrede ist?:ratlos:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Und ich betone es nochmal:
Wenn jemand was von dir will, kann er nicht mit dir befreundet sein. Da ist ein Gefühlskonflikt, das kann auf Dauer nicht gut gehen.

Das stimmt nicht so ganz, es gibt auch Leute, die können damit sehr gut umgehen und lassen sich weiterhin auch auf ne gute Freunschaft ein um diese andere Person nicht auch noch ganz zu verlieren.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Das stimmt nicht so ganz, es gibt auch Leute, die können damit sehr gut umgehen und lassen sich weiterhin auch auf ne gute Freunschaft ein um diese andere Person nicht auch noch ganz zu verlieren.

Kann sein, bei mir wäre es zum Beispiel nicht so. Eine Person oft vertraulich zu sehen, von der ich was will, wissend dass dort nie was gehen wird, ist hart.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren