Dresscode in Discos

Benutzer61044 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub in die Bauerndissen aufm Land kommste auch nach Kuhscheisse stinkend und in Gummistiefeln rein... :grin:
was da manchmal rumgelaufen ist, war echt net feierlich. Von Zeckenzüchtern, über Skaterlook, über die Landjugend in Melkjeans bis zum Geschniegelten ham die echt alles rein gelassen,
in edleren Schuppen, da geb ich meinen Vorrednern Recht, sollte man sich aber entsprechend anziehen, i.e.: Lederschuhe, Tuchhose/feine Jeans, Hemd und Sakko oder eben Anzug.

Ist halt immer anlass- und ortsbezogen!
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
es kommt absolut auf den laden an, womöglich noch auf das motto des abends und ist überhaupt nicht zu pauschalisieren.

ich geh in t-shirt, jeans und (meist) turnschuhen oder besser sneaker, die natürlich nicht aussehen wie frisch übern acker gerannt.

wenns was besseres ist dann geh ich auch mal im hemd.
sakko oder anzug zieh ich erst dann an wenn ich weiss das ich mich entweder nicht bewegen werde oder die ne anständige klimaanlage haben. mal abgesehen von den kosten für die ständige reinigung ist sowas halt auch einfach nicht "clubtauglich"
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Mit einem Anzug bist du immer auf der sicheren Seite. Als hier eine neue Disco aufgemacht hat, hatten viele Männer einen an. Auf keinen Fall Turnschuhe, damit kommt man oft nicht rein, genau wie mit Baggys oder Mütze.
mit anzug kommste nich da rein wo ich hingeh :grin:
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Gute Jeans und 'n hübsches Hemd, ordentliche Schuhe...Das müsste doch ok sein.
 

Benutzer33741  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, ich hab als BWL-Student einfach ne Schnösel-Allergie :schuechte :ratlos:

Wenn du elegante Sneakers hast, gehen die doch auch? Dürfen halt nich grad Joggingschuhe sein. ...
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Was für ne Disko? Was für ein Programm? Welche Musik? Kommt ja auf den Style des Clubs an. Sowas wird normalerweise auf dementsprechenden Flyer, der Einladung oder der Internetseite vermerkt.
Umbedingt vorher informieren oder noch andere Sachen dabei haben! Dresscode kann auch heißen: Lack, Leder, Fetish, Fishnetz. :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Das Problem bei Dissen sind nicht die Klamotten, sondern ob Du als Mensch zu den Gästen passt die der Betreiber haben will!
Die Türsteher bekommen am Abend ein Briefing. Da wird denen gesagt welche Art von Leuten gewünscht sind. Meinstens benutzten die die Ausrede, das Du die falschen Klamotten an hast, weil die dir nicht sagen können "Du passt mir nit" Das wäre eine Diskriminierung und das ist bei öffentlichen Lokalen verboten.

LG
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren