Dreier?

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich könnte mir nur vorstellen viele finden das in der Theorie sehr anregend und die Wirklichkeit sieht dann ganz anders aus.
Ich glaube man muss da einen gewissen Punkt der "Reife" in einer Beziehung erreicht haben, wo man wirklich spürt, wir wollen das miteinander erleben, wir wollen das "Gönnen" spüren das tiefe vertraute Miteinander im Teilen erspüren.
Man merkt, wenn man sich in den Partner reinleben kann, sein spüren in sich spüren kann und in diesem Gefühl selbst das erlebte lebt, den Perspektivwechsel genießen kann ohne das Gefühl zu haben das ein Anderer das erlebt, man erlebt es mit ihm.

Ich glaube so weit hineinspüren tun viel weniger Paare, grade auch nicht die, die das "mal ausprobieren" möchten.

Man erlebt es leider immer wieder das die Beteilligten eben nicht das Miteinander sehen, sondern ganz klar ein bewusster erlaubte Ausbruch, ein erlaubtes "fremdficken" und das eben in einen Dreier verpacken wollen. Immer wieder traurig für die Mitspieler.
Die werden dabei leider oft vergessen.
Das ist dann ein nebeneinander herficken und alles andere als ein gewollter Dreier.
Man merkt das recht schnell wen man auf den einschlägigen Plattformen als Mitspieler/in angefragt wird, was die eigentliche Motivation des Paares oder eines Paarteiles ist.
Da merkt man schon, das die Fantasie letztlich ganz woanders hingeht und wenig mit einem Dreier zu tun hat.
 

Benutzer173051  (31)

Benutzer gesperrt
Man erlebt es leider immer wieder das die Beteilligten eben nicht das Miteinander sehen, sondern ganz klar ein bewusster erlaubte Ausbruch, ein erlaubtes "fremdficken" und das eben in einen Dreier verpacken wollen. Immer wieder traurig für die Mitspieler.
Die werden dabei leider oft vergessen.
Das ist dann ein nebeneinander herficken und alles andere als ein gewollter Dreier.
Man merkt das recht schnell wen man auf den einschlägigen Plattformen als Mitspieler/in angefragt wird, was die eigentliche Motivation des Paares oder eines Paarteiles ist.
Da merkt man schon, das die Fantasie letztlich ganz woanders hingeht und wenig mit einem Dreier zu tun hat.

Das ist wirklich so! Oft haben auf die Fraun gar kein Interesse an der mitspielenden Frau sondern sind damit beschäftigt sich in den Vordergrund zu stellen. Ich glaube das sind nicht funktionierende Beziehungen wo die Frau versucht den Mann zu halten weil er ja dann wen anderes haben darf.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Das ist wirklich so! Oft haben auf die Fraun gar kein Interesse an der mitspielenden Frau sondern sind damit beschäftigt sich in den Vordergrund zu stellen. Ich glaube das sind nicht funktionierende Beziehungen wo die Frau versucht den Mann zu halten weil er ja dann wen anderes haben darf.
Muss nicht immer nur, aber auch, an der Beziehung liegen, es gibt halt auch Menschen, die sind schlichtweg keine Teamplayer, auch nicht in anderen Lebensbereichen und können sich weder in Partner noch Mitspieler hineindenken.
Ich würde das jetzt auch nicht den Frauen anlasten, ganz im Gegenteil. Das gibt es auch bei MMF undxanderen Konstellationen.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Das ist wirklich so! Oft haben auf die Fraun gar kein Interesse an der mitspielenden Frau sondern sind damit beschäftigt sich in den Vordergrund zu stellen. Ich glaube das sind nicht funktionierende Beziehungen wo die Frau versucht den Mann zu halten weil er ja dann wen anderes haben darf.
meinst du jetzt einen FFM oder einen MFMF??

ich hatte auch schon FFM und bin nicht bi.. (allenfalls bi-interessiert.. oder passiv bi)
in den fällen wollte aber der mann im mittelpunkt stehen. haben wir auch hinbekommen..

ich stimme Lollypoppy Lollypoppy absolut zu.. genau so ist es.. also beide posts von ihr :jaa:
 
G

Benutzer

Gast
Echt interessant, Lollypoppy Lollypoppy und Schirra Schirra , was ihr so erlebt habt.
Dann habe ich bei meinen Dreier-Erfahrungen echt Glück gehabt, die Mitspieler waren vorbildlich, was das Zusammenspiel angeht.
 

Benutzer18741 

Meistens hier zu finden
Ich glaube man muss da einen gewissen Punkt der "Reife" in einer Beziehung erreicht haben
Das sehe ich anders.
Einen Dreier zu haben hat für mich nichts mit Reife zu tun.

Für manche Paare passt es, für andere Paare ist es eventuell einfach nicht von echter Bedeutung.
Dieses Wort klingt für mich, als wenn man sich über andere Paare erheben möchte, weil die noch nicht genug Vertrauen oder "reif" genug dafür sind.
("Euch fehlt noch die nötige Reife dafür")

Für meine Frau und mich kommt es z.B. schlicht nicht in Frage, aber aus anderen Gründen, als hier erwähnt. Das hat nicht mit mangelndem Vertrauen oder ähnlichem zu tun.
Es ist eine nette Fantasie (für sie ausschließlich MMF und für mich nur FFM, weil beide Stur-Hetero), aber letzten Endes gibt es andere Bedenken, die anders gelagert sind, und es ist auch nichts, was einer von uns wirklich wollen würde, trotz über 20jähriger unterbrechungsfreier Beziehung.
Und: Wir hatten die Reife darüber zu reden, ebenso wie über andere Themen, ganz offen, ganz vorwurfsfrei und sind zu dem Schluss gekommen: Nee, das ist alles nichts für uns, aus den und den Gründen, trotz gewisser Neugierde auf die Reaktionen unserer Körper auf andere Körper (um es mal so zu beschreiben).
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Echt interessant, Lollypoppy Lollypoppy und Schirra Schirra , was ihr so erlebt habt.
Dann habe ich bei meinen Dreier-Erfahrungen echt Glück gehabt, die Mitspieler waren vorbildlich, was das Zusammenspiel angeht.
Oh so einiges, natürlich ist die Mehrheit positiv, aber so ein paar spezielle Ausreißer, sowohl beim Paar als auch bei den Mitspielern gibt es immer.
Ich finde speziell Paare schwierig. MFMF ganz schwierig, da hat ich selten Glück.
Wir probieren es demnächst aber noch mal. Ich ahne ungesehen schlimmes.:grin:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Einen Dreier zu haben nur um es mal gemacht zu haben und weil es cool klingt - das empfinde ich in der Tat als unreif.

Es gibt in meinen Augen reife und unreife Motivationen für Dreier und Vierer.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Das sehe ich anders.
Einen Dreier zu haben hat für mich nichts mit Reife zu tun.

Für manche Paare passt es, für andere Paare ist es eventuell einfach nicht von echter Bedeutung.
Das hat nichts mit "Reife" zu tun.
Dieses Wort klingt für mich als wenn man sich über andere Paare erheben möchte, weil die noch nicht genug Vertrauen oder "reif" genug dafür sind.
("Euch fehlt noch die nötige Reife dafür")

Für meine Frau und mich kommt es z.B. schlicht nicht in Frage, aber aus anderen Gründen, als hier erwähnt. Das hat nciht mit mangelndem Vertrauen oder ähnlichem zu tun.
Es ist eine nette Fantasie (für sie ausschließlich MMF und für mich nur FFM, weil beide Stur-Hetero), aber letzten Endes gibt es andere Bedenken, die anders gelagert sind, und es ist auch nichts, was einer von uns wirklich wollen würde, trotz über 20jähriger unterbrechungsfreier Beziehung.
Und: Wir hatten die Reife darüber zu reden, ebenso wie über andere Themen, ganz offen, ganz vorwurfsfrei und sind zu dem Schluss gekommen: Nee, das ist alles nichts für uns, aus den und den Gründen, trotz gewisser Neugierde auf die Reaktionen unserer Körper auf andere Körper (um es mal so zu beschreiben).
Ich meinte auch speziell "reif für einen Dreier". Also das die Lust auf einen Dreier reift und heranwächst.
Daher auch in "".:zwinker:

Gilt jetzt nicht für Paare, für die das aus anderen Gründen eh kein Thema ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer173051  (31)

Benutzer gesperrt
Okay hätte ich anders schreiben sollen :seenoevil: Hab´s bei FFM erlebt und ist nicht schön wenn man merkt das man eigentlich nicht ewünscht ist in der Konstelation. Tenor des ganzen ist quasi, dass es schwierig ist jemanden zu finden der passt. Zumindest habe ich da noch kein Patentrezept gefunden. :sorry: Ich bin da für Anregungen offen :grin:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Welche Art von Dreier könnt ihr euch den vorstellen?
MFF
MMF

Welche Art hattet ihr schon?
Keine davon, aber ich war schon auf Gruppensexorgien.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Ist wie beim Sex zu zweit: Es kommt ganz erheblich darauf an, mit wem man es macht :zwinker:

Klar, ist schon Grundvoraussetzung, dass es passt.
Aber das ist keine Garantie.
Meine Dreier waren immer mit echt tollen Partnern, mit jedem einzeln war es super, die Dreier waren trotzdem nicht mein Ding.
Liegt an mir und meiner Art Sex zu haben, da hilft die tollste Konstellation nix.
 

Benutzer138543  (25)

Meistens hier zu finden
Tenor des ganzen ist quasi, dass es schwierig ist jemanden zu finden der passt. Zumindest habe ich da noch kein Patentrezept gefunden. :sorry: Ich bin da für Anregungen offen :grin:
Irgendwie habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass sich Dreier Partner am besten finden, wenn man eben nicht danach sucht. Allerdings will ich ja eh nicht "nur" Sex :zwinker:
 

Benutzer173051  (31)

Benutzer gesperrt
Irgendwie habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass sich Dreier Partner am besten finden, wenn man eben nicht danach sucht. Allerdings will ich ja eh nicht "nur" Sex :zwinker:

Jaaa, da bin ich miterweile auch angekommen :ROFLMAO: Ich hätte auch am liebsten jemanden den man auf duer halten kann wenn es passt. also abwarten und Tee trinken :jaa:
 
G

Benutzer

Gast
Irgendwie habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass sich Dreier Partner am besten finden, wenn man eben nicht danach sucht. Allerdings will ich ja eh nicht "nur" Sex :zwinker:

Ein bißchen Zufall gehört immer dazu. Darum halte ich ja auch von dem ganzen Dating Kram nix, das ist doch wie "Aussuchen aus dem Katalog" und anschliessendes Bewerbungsgespräch.
Bei mir hat's sich auch mehr oder weniger einfach so ergeben.
[doublepost=1551819544,1551819483][/doublepost]
Ich hätte auch am liebsten jemanden den man auf duer halten kann wenn es passt.
Also die klassische Langzeitaffäre.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
na so ganz ohne suchen auf der strasse findet man aber auch meist nix.. :engel:

ev kann ich am WE berichten ob unsere suche erfolgreich war.. (die war aber auch leicht zufällig, aber irgendwie doch nicht, weil auf einer bekannten plattform für sowas.. :whistle:)
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ein bißchen Zufall gehört immer dazu. Darum halte ich ja auch von dem ganzen Dating Kram nix, das ist doch wie "Aussuchen aus dem Katalog" und anschliessendes Bewerbungsgespräch.
Bei mir hat's sich auch mehr oder weniger einfach so ergeben.
[doublepost=1551819544,1551819483][/doublepost]
Also die klassische Langzeitaffäre.
Das ist für uns als Affärenpaar leider kaum machbar, da auf Zufälle zu warten.
Das ist Organisatorisch fast unmöglich. Selbst passende Zeitfenster zu finden ist da für mehr als 2 Beteilligte schon schwierig.

Aber wir haben über die Jahre einen festen Pool an festen Mitspielern, mit dem man nun über die Jahre immer wieder oder sogar regelmäßig Dreier oder Vierer hat. Das ist sichtlich besser.
In unserer "Unbeständigkeit" sind wir schon sehr beständig.
Dummerweise muss man den Pool immer mal wieder auffüllen.:grin:
Selten das ein "Neuer" dann an den gefestigten Paarungen rankommt, aber man hofft immer mal auf einen Glückstreffer.:zwinker::grin:
Unsere Lieblingsmitspielerin begleitet mich schon fast von Beginn meiner Affäre, ihn sogar viele Jahre (>15 Jahre bestimmt) länger, da sie meine Vorgängerin ist.:smile::grin:
Überhaupt stammen die besten Mitspieler aus (ehemaligen) Zweierkontakten oder früheren Dreiern oder Sexpartys.
Auch bei Sex gibt es da ein funktionierendes Networking.



Außerdem ist ja ein misslungene Dreier bislang immer noch eine gute Story oder Anekdote über die man hinterher vielleicht sogar (über sich selber) lachen kann.:grin: (Ich denke oft an den skurrilen Dreier mit Mrs. Esoterik-Achselhaar, einige werden sich noch an den Bericht erinnern)
Ich find das nicht tragisch.
Wie gesagt richtige "Reinfälle" halten sich wirklich in Grenzen, vielleicht 1-3 %. Das ist ne super Quote.:grin:

Andersrum hatten wir auch sensationelle Treffer mit spontanen Dates von diversen Plattformen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren