Dreier in einer Beziehung?

Dreier in einer Beziehung?

  • Ja

    Stimmen: 44 60,3%
  • Nein

    Stimmen: 29 39,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    73
G

Benutzer

Gast
Hallo ihr lieben Menschen da draußen!

Die Frage wurde vielleicht schonmal irgendwann gestellt, aber ich bin neu hier und dachte ich frage einfach mal.

Hintergrundgeschichte:

Ich (25 J.) bin bisexuell und bis jetzt immer monogam in meinen Beziehungen unterwegs gewesen.
Mein jetziger Freund (26 J.) (wir sind etwas über 1 Jahr zusammen) hat mir jetzt aber mal aus heiterem Himmel gesagt, dass er es ok finden würde, wenn ich ab und zu naja..."eine andere Frau leckst oder fickst", um es in seinen Worten zu sagen. Er findet das würde unserer Beziehung nicht schaden, wenn ich das ab und zu mache.
Ich habe abgelehnt, weil ich total erschrocken darüber war, dass er das vorschlägt. Es war auch nur lieb gemeint von ihm, weil er möchte, dass ich meine Fantasien alle ausleben kann.
Ich könnte mir auch gar nicht vorstellen alleine mit einer anderen Person zu schlafen, da käme ich mir trotzdem so vor, als ob ich fremdgehe, obwohl ich seine Erlaubnis hätte.

Jetzt kam ich auf die Idee: Wie wäre es mit einem Dreier?
Ich nehme an, er wäre nicht abgeneigt. Gefragt habe ich ihn noch nicht.

Ich stelle mir einfach die Frage, ob man das in einer Beziehung einmalig machen kann, ohne dass er den Respekt vor mir verliert, weil ich in dem Fall ja doch sehr "schlampenhaft" wäre.
Möchten Männer mit so einer Frau dann trotzdem zusammen sein und irgendwann Kinder mit ihr kriegen und heiraten?
Das war bis jetzt nämlich unser Plan für unsere Zukunft irgendwann (wir sind nicht verlobt, aber wir haben schon ein paar Mal darüber geredet...Haus, Hund, 2 Kinder...).

Ich mache mir einfach Gedanken darüber, ob er mich danach anders wahrnehmen würde und wollte euch mal nach eurer Meinung fragen. :smile:

LG LittleRock
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Ich stelle mir einfach die Frage, ob man das in einer Beziehung einmalig machen kann, ohne dass er den Respekt vor mir verliert, weil ich in dem Fall ja doch sehr "schlampenhaft" wäre.

Waaas?

Und warum sollte er, wenn er das :

naja..."eine andere Frau leckst oder fickst"

Sagt? :ratlos:

Willkommen im Jahr 2020.

Er scheint okay damit zu sein, ob du es bist musst du mit dir selbst ausmachen. :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Waaas?

Und warum sollte er, wenn er das :



Sagt? :ratlos:

Willkommen im Jahr 2020.

Er scheint okay damit zu sein, ob du es bist musst du mit dir selbst ausmachen. :smile:

Es geht mir ja nicht darum, ob er es ok finden würde einen Dreier mit mir und einer anderen Frau zu haben. Es ist mir klar, dass er das geil finden würde und sicher nicht deswegen Schluss macht oder so ein Quatsch.
Meine Frage war eher: Will/Kann ein Mann mit so einer Frau für immer zusammen sein?

Ich muss dazu sagen, dass er vor wenigen Frauen Respekt hat und ich bin froh, dass er mich respektiert. Ich will das auf gar keinen Fall verlieren und das hat nichts damit zu tun, ob wir 2020 haben oder nicht. :smile:
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde an deiner stelle einfach mal nachfragen.
Aber du musst mit dir selber ausmachen ob du damit klar kommst im nachhinein.

Und wenn er damit einverstanden wäre.. macht klare Regeln aus. Was er darf und was nicht.
Wie du dir das vorstellen tust etc.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Will/Kann ein Mann mit so einer Frau für immer zusammen sein?
Kann sein, kann nicht sein.

Wenn es ein Wunsch von dir ist, dann überlege dir, wie wichtig er ist, wenn du solche Angst vor möglichen Konsequenzen hast.

Scham ist als Grundlage für eine erfüllte Sexualität fehl am Platz. :zwinker:
 

Benutzer121902 

Verbringt hier viel Zeit
Ich stelle mir einfach die Frage, ob man das in einer Beziehung einmalig machen kann, ohne dass er den Respekt vor mir verliert, weil ich in dem Fall ja doch sehr "schlampenhaft" wäre.

Du solltest vor allem versuchen, den Begriff „schlampenhaft“ und all seine Bedeutungsebenen aus Deinem Denken zu tilgen. Kein Mensch ist eine Schlampe, nur weil er seine Sexualität lebt.
 

Benutzer161271 

Verbringt hier viel Zeit
Wie stehst Du dazu, wenn dein Freund beim Dreier mit der zweiten Frau Sex hat? Was, wenn er mit ihr hemmungsloser als mir Dir ist?
Wenn er es Dir zugesteht, Deine Bisexualität auszuleben, ist das doch wundervoll und ein Vertrauensbeweis. Beim Dreier sehe ich eher potentielle Beziehungsprobleme. Wenn das nicht bei einer einmaligen Angelegenheit bleibt, musst Du ihn mit ihr teilen.
 

Benutzer161271 

Verbringt hier viel Zeit
:ratlos:
Völlig logisch. Was man angeleckt hat, darf man behalten. :dizzy:
Das ist jetzt ganz anders angekommen, als es gemeint war.

Zum einen denke ich, dass es eher Eifersucht auslösen kann, wenn man den Partner direkt beim Sex mit jemand anderem zusieht. Außerdem scheint ihr Freund von vornherein von keiner einmaligen Angelegenheit auszugehen. „ab und zu“ ist jetzt Auslegungssache, nur wenn da öfters eine dritte Person beim Sex mitmacht, sollte schon überlegt werden, welchen Einfluß das auf die Beziehung hat. Können das alle Beteiligten als reinen Sex betrachten, oder kommen noch weitere Gefühle ins Spiel?
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Ich stelle mir einfach die Frage, ob man das in einer Beziehung einmalig machen kann, ohne dass er den Respekt vor mir verliert, weil ich in dem Fall ja doch sehr "schlampenhaft" wäre.

Das ist wohl sehr individuell.

Sicherlich wäre es einigermaßen scheinheilig von ihm, dir erst einen Freifahrtsschein auszustellen und dann auf einmal das als schlampenhaft zu titulieren. Aber Gefühle gehorchen nunmal keiner Ratio.

Möchten Männer mit so einer Frau dann trotzdem zusammen sein und irgendwann Kinder mit ihr kriegen und heiraten?

Das ist wohl sehr individuell die zweite.

Es gibt sehr wohl Männer (und Frauen), die sich ein "bad girl" oder einen "bad bo" zum Austoben holen und dann in den sicheren Hafen der Ehe mit einem Braven Mädi oder Bübi steuern.

Es gibt aber auch viele die sind moralisch konsequenter und sagen entweder stringent nein danke oder ja bitte in guten wie in schlechten Zeiten.

Ich mache mir einfach Gedanken darüber, ob er mich danach anders wahrnehmen würde und wollte euch mal nach eurer Meinung fragen.

Das hat man nie im Sack. Die Wahrnehmung kann sich ändern, es kann Eifersucht aufkommen, usw usf. Alles schon dagewesen.

Letzten Endes ist es eine Risiko- und Güterabwägung, die ihr beide für euch selbst machen müsst, da ist es für uns Fremde schwieriger in eure Beziehung und Persönlichkeiten reinzuschauen als für dich.
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Ich muss dazu sagen, dass er vor wenigen Frauen Respekt hat und ich bin froh, dass er mich respektiert. Ich will das auf gar keinen Fall verlieren und das hat nichts damit zu tun, ob wir 2020 haben oder nicht.
:what::cry::sick:
er hat im allgemeinen keinen Respekt vor Frauen? Und das hat nichts damit zu tun das wir 2020 haben?
stimmt, hat es nicht. Das ist nicht mal steinverhalten.
Sein möglicher Respekt gegenüber Dir wird sicherlich nicht daran verloren gehen, wenn du einen Dreier mit einer anderen Frau und ihm haben würdest. Aber wenn eh gegenüber kaum eine Mr Frau Respekt und Hinterwäldlerisch ist, halte ich es nur für eine Frage der Zeit dass er auch dir gegenüber in dieses Muster (zurück) fällt.
Wenn mein Partner keinen Respekt gegenüber anderen Menschen, egal ob Mann, Frau, Hautfarbe, relegion, sexuelle Orientierung usw. hätte, wäre ganz Dich nicht (mehr) mein Partner...
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich stellen sich ganz viele Fragen

- man kann Bi und monogram sein. Willst Du überhaupt was mit ner Frau zurzeit anfangen?

- warum schlägt er Dir das vor?

- warum hat so wenig Respekt vor Frauen?

- warum hast Du Angst, dass er Dich nicht mehr respektiert? Stimmt eure Basis? Das sollte sie unbedingt vor der Oeffnung.

Will er im Umkehrschluss auch Sex mit anderen? Vielleicht auch ohne Dich?
 
G

Benutzer

Gast
Ihr macht das alle ja viel zu kompliziert :seenoevil:

Er hat Probleme Frauen zu respektieren, weil seine Exfreundinnen ihm fremdgegangen sind und das hat sicher nichts mit Ignoranz oder Steinzeitverhalten zu tun. Und hinterwäldlerisch ist er auch nicht. Es ist schnell mal jemand verurteilt, weil man ihn nicht kennt.
Ich gebe zu, er ist manchmal kompliziert, aber es ist keiner perfekt und ich liebe ihn, auch wenn er seine Macken hat.

Und er schlägt mir das vor, weil es was anderes ist mit einer Frau zu schlafen, als mit einem Mann und ich kenne auch mehrere Männer, die einfach so denken. Es ist etwas, das er mir nicht geben kann.

Das heißt nicht, dass er mit anderen Frauen bumsen will. Ganz ehrlich: Wenn er auch bi wäre, dann würde ich ihm wahrscheinlich auch erlauben nur mit anderen Männern zu schlafen, weil es einfach was anderes ist.

Aber das hat ja mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun. Wir sind total glücklich in unserer Beziehung, wir können uns über verschiedene Dinge unterhalten, wir haben tollen Sex und wenn mal nicht Coronazeit ist, dann unternehmen wir auch viel zusammen.

Es ist einfach ein Thema, das mich interessiert :grin: deswegen denke ich ja darüber nach. Wenn ich es nicht wollen würde, dann würde ich ja nicht darüber nachdenken :zwinker:

LG LittleRock
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Meine Frage war eher: Will/Kann ein Mann mit so einer Frau für immer zusammen sein?

Kann schon. Will der ein oder andere Mann auch, meiner auf jeden Fall.
Dem käme aber auch nicht in den Sinn, Frauen als Schlampen zu sehen oder zu bezeichnen.

Und wenn er mit mir und meiner Sexualität nicht klarkäme, wäre er einfach nicht der richtige Mann für mich.

Es ist schnell mal jemand verurteilt, weil man ihn nicht kennt.

Witzig- was macht Dein Freund denn mit Frauen?
Menschen, die er gar nicht kennt?
Wobei grundsätzlich den angemessenen Respekt verweigern aus meiner Sicht noch viel schlimmer ist als sich mal ein vorschnelles Urteil zu bilden.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Er hat Probleme Frauen zu respektieren, weil seine Exfreundinnen ihm fremdgegangen sind und das hat sicher nichts mit Ignoranz oder Steinzeitverhalten zu tun.

Eigentlich schon. Was ist es denn sonst, wenn man wegen ein paar schlechten Erfahrungen alle über einen Kamm schert und obendrein keinen Respekt hat vor der Hälfte der Weltbevölkerung?

Um nochmal zu deiner Eingangsfrage zurück zu kommen, nein, mit so einem Mann, der offenbar seine Vergangenheit nicht richtig verarbeitet hat und somit den Generalverdacht im Hinterkopf, würde ich so etwas nicht tun.

Du weißt nicht, was das in ihm auslösen wird und du weißt nicht, wie es sich in seinem Verhalten dir gegenüber widerspiegeln wird.

Erstmal sollte er mit sich und seinen schlechten Erfahrungen ins Reine kommen und Wege finden besser damit umzugehen.

Unbefangen, unbelastet und Hemmungslos wird so eine Begegnung vermutlich sonst nicht möglich sein. Und Eifersucht sollte keine Rolle spielen.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Er hat Probleme Frauen zu respektieren, weil seine Exfreundinnen ihm fremdgegangen sind
Nö, das hat was damit zu tun, dass er das nicht aufgearbeitet hat.
Das passiert , wenn Menschen ihre Gefühle verleugnen und nicht damit umgehen oder darüber kommunizieren können.

Keine gute Voraussetzung für deinen Plan.
 
G

Benutzer

Gast
Ich hätte am besten dazu schreiben sollen, dass nur Personen, die keine Vorurteile haben, auf meine Frage antworten sollen, weil anscheinend ein paar Frauen Spaß daran finden meinen Freund und meine Beziehung runterzumachen, anstatt auf meine eigentliche Frage einzugehen :thumbsup:

Armorika Armorika Das Wort "schlampenhaft" war übrigens von mir. Nicht von meinem Freund. Und er würde mir wohl kaum erlauben mit anderen Frauen zu schlafen, wenn er mit meiner Sexualität nicht klar käme???

Ich irgnoriere ab jetzt auch solche Kommentare von wegen, dass er schlecht wäre, weil nicht ihr mit ihm zusammen seid, sondern ich. Und ich bin auch glücklich!!!

Meinungen zum eigentlichen Thema sind gerne noch erwünscht und willkommen.
Darauf werde ich auch noch reagieren. - Auf alles andere nicht.

An alle anderen, die sachlich bleiben und ihre Meinung angemessen hier gepostet haben: danke für eure ehrlichen Antworten.:grin:
 

Benutzer181095  (31)

Ist noch neu hier
Ich finde auch deine Haltung dir selbst gegenüber ganz schlimm. Was willst du? Willst du mit einer weiteren Frau Sex haben? Willst du lieber nur mit einer Frau allein schlafen und der Dreier-Gedanke entsteht nur aus deinen Schuldgefühlen heraus?

Und deine Angst, dass man dich dann als „Schlampe“ sehen könnte, ist auch Quatsch.
Lies dir mal das hier zum Madonna-Hure-Komplex durch (Hört auf, uns in Huren und Madonnen zu unterteilen).
Da geht es genau um dieses falsche Denken, was noch viele Männer im Kopf haben und wonach sich einige Frauen immer noch orientieren.
Du bist frei, kannst tun und lassen, was du willst und solltest deine Sexualität nicht von „Erlaunbis/Verbot“ deines derzeitigen Partners abhängig machen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren