Drei Stunden nach Pilleneinnahme (Belara) erbrochen, schlimm?

Benutzer38290 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Planet-Liebe-Freunde!
Ich habe da folgendes "Problem":
Also, ich nehme die Pille Belara immer um 20:15 Uhr, wie auch gestern. Es war die achte Pille in der Packung.
Da ich aber im Moment ein bisschen krank bin und gestern gegen 23:15 so heftig husten musste, das mir da ein bisschen von der letzten Mahlzeit hochgekommen ist :smile:wuerg: ), bin ich nun ein wenig verunsichert. War aber nur wenig, halt vom heftigen Husten und weil mir da ein bisschen schlecht war.
Ich bin mir nun nicht mehr sicher, wie ich mich weiterhin verhalten soll. Was ich damit sagen will ist folgendes: Im Beipackzettel steht ja das ein Erbrechen innerhalb der ersten VIER Stunden nach Pilleneinnahme den weiteren Schutz nicht mehr gewährleistet. Und ich habe ja DREI Stunden danach "gebrochen".
Was denkt ihr? Ist das bedenklich? Eigentlich ja schon oder? Oder packen die zusätzlich immer zur Sicherheit n Stündchen drauf? Und ihr werdet mir sicher raten bis zum Ende der Pillenpackung zusätzlich mit Kondom zu verhüten, oder? Oder kann man das nicth sagen?

Danke schonmal für eure Hilfe.

lg


Miss E.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ob da jetzt wirklich was "passieren" könnte bzw. der Schutz weg ist, wenn man nicht "richtig" gebrochen hat, dafür bin ich kein Experte.

Grundsätzlich würde ich aber sagen: Besser einen Monat zuviel zusätzlich verhüten, als hinterher schwanger sein. Ja, die ersten vier Stunden nach der Einnahme sind kritisch, deshalb dürfte danach auch bei dir der Schutz nicht mehr gewährleistet sein (weil es eben 4 Stunden dauert, bis die Hormone aufgenommen sind; zumindest wird davon ausgegangen).

Für's nächste Mal: Wenn dir sowas nochmal passiert und du dir sicher bist, daß es nicht gleich wieder passiert (mit Magen-Darm-Grippe, wo man ständig am k***** ist, bringt das natürlich nichts), nimm nach dem Erbrechen einfach NOCH EINE PILLE ein. Das heißt, tu einfach so, als ob die Pille davor vergessen hättest. Wenn du das drei Stunden nach der - eigentlichen - Einnahme machst, ist der Schutz garantiert gegeben.

Sternschnuppe
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
nimm nach dem Erbrechen einfach NOCH EINE PILLE ein. Das heißt, tu einfach so, als ob die Pille davor vergessen hättest. Wenn du das drei Stunden nach der - eigentlichen - Einnahme machst, ist der Schutz garantiert gegeben.

drei sind das sicherheitsfenster bei der minipille, für mikropillen (wie die belara eine ist) gelten 12h.

wie sternschnuppe_x schon geschrieben hat: besser den rest des zyklus zusätzlich verhüten, ab der ersten pille der nächsten packung bist du wieder geschützt. was du machen kannst, um die zeit abzukürzen: nach 14 statt wie sonst 21 pillen in die pause gehen (trotzdem max 7 tage pause!), dann darfst du eine woche eher wieder :zwinker:
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
naja, also ganz ehrlich gesagt denke ich nicht, dass hier großartig was passiert ist.
das Problem beim Erbrechen ist ja, dass die Pille mit herausbefördert werden kann und folglich die Hormone nichtmehr aufgenommen werden können.

aber wenns nur ein bisschen war, und die Pille nicht unbedingt "ganz oben" lag (du nach der Pille also ncihtsmehr gegessen hast) dürfte eigentlich nichts passiert sein.

allerdings würde ich trotzdem vorsichtshalber zusätzlich verhüten bis zum Ende der Pause.

bei welcher Pillennummer bist du denn jetzt? ist es in der letzten Woche passiert, mach doch einfach Pause und zähle gestern als 1. pausentag.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
drei sind das sicherheitsfenster bei der minipille, für mikropillen (wie die belara eine ist) gelten 12h.
Mit "drei" meinte ich den von ihr gerade geschilderten Fall, daß sie eben drei Stunden nach der Einnahme erbricht und dann direkt eine neue Pille nehmen könnte. (natürlich kann sie sich damit dann theoretisch auch noch ein paar Stunden Zeit lassen, wäre aber kaum sinnvoll)
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Mit "drei" meinte ich den von ihr gerade geschilderten Fall, daß sie eben drei Stunden nach der Einnahme erbricht und dann direkt eine neue Pille nehmen könnte. (natürlich kann sie sich damit dann theoretisch auch noch ein paar Stunden Zeit lassen, wäre aber kaum sinnvoll)
ach so, kapiert :zwinker:
in ihrem fall hast du recht, je eher nachgenommen, umso besser. aber wenn man richtig erbricht, ist es geschickter zu warten, bis man sicher ist, dass jetzt schluß ist mit der k***erei und die pille drin bleibt.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
bei welcher Pillennummer bist du denn jetzt? ist es in der letzten Woche passiert, mach doch einfach Pause und zähle gestern als 1. pausentag.

Es war erst ihre 8. Pille deshalb kann sie die Pause leider nicht vorziehen.

Deshalb würde ich auf deiner Stelle auf jeden Fall zusätzlich verhüten!
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Es war erst ihre 8. Pille deshalb kann sie die Pause leider nicht vorziehen.
ups :schuechte hab ich doch glatt überlesen, das rosa hat mich so fertig gemacht :zwinker:

Deshalb würde ich auf deiner Stelle auf jeden Fall zusätzlich verhüten!
jup!
entweder den Streifen normal zu ende nehmen und zusätzlich verhüten bis zum ende der Pause; ab der 1. Pille des neuen Streifens nach der Pause bist du wieder geschützt.

oder: noch 7 Pillen nehmen, dann 7 Tage Pause. zusätzlich verhüten.
dann, ab der 1. Pille des neuen Streifens nach der Pause, bist du wieder geschützt.
 

Benutzer38290 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure ANtworten. =o) Habe gleich na dem :wuerg: nochmal nachgelesen und dann habe ich auch das gelesen, was ihr gesagt habt, von wegen gleich einen hinterherschmeißen. Aber dann verschiebts sich ja alles ein Tag vor und das hat sich jetzt alles so gut eingependelt, daher wollte ich das ncith machen.
Ja ich warte einfach bis zur nächsten Pille, weil das mit dem nach 14 Tagen schon die Pause machen finde ich dann doch ein bisschen riskant, man wei ja nie... Das verhüt ich lieber zusätzlich mit Kondom. :smile:
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Aber dann verschiebts sich ja alles ein Tag vor und das hat sich jetzt alles so gut eingependelt, daher wollte ich das ncith machen.
Ja ich warte einfach bis zur nächsten Pille, weil das mit dem nach 14 Tagen schon die Pause machen finde ich dann doch ein bisschen riskant, man wei ja nie... Das verhüt ich lieber zusätzlich mit Kondom. :smile:

was soll sich denn verschieben?:ratlos:

ob du nach 14 tagen in die pause gehst, ist natürlich deine entscheidung und reine geschmackssache. die sicherheit beeinträchtigt das aber definitiv nicht, solange du bis zu ersten pille des nächsten streifens trotzdem mit kondom verhütest!
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Naja ich denke die Angabe mit 4 Stunden sollte man nicht "unterschreiten". An deiner Stelle hätte ich zur Sicherheit eine Pille nachgenommen, aber dafür ist es ja jetzt zu spät. Ich würde zur Sicherheit den Rest des Monats (Zyklus) ein Kondom verwenden, sicher ist sicher.
 

Benutzer38290 

Verbringt hier viel Zeit
Ja das meine ich ja, deswegen habe ich ne zweite Pille nicht nachgenommen, sonst verschiebt sich das ja um eine Tag.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Ja das meine ich ja, deswegen habe ich ne zweite Pille nicht nachgenommen, sonst verschiebt sich das ja um eine Tag.

du meinst, dass dir dann am ende des streifens eine pille fehlt?!
naja, macht ja nix, du kannst nach mindestens 14 tagen jeden tag in die pause gehen. oder du hörst an deinem gewohnten wochentag, nur eben eine woche früher auf und behältst die restlichen pillen als reserve, wenn sowas mal wieder vorkommt.
verschieben tut sich so eigentlich nichts.
 
A

Benutzer

Gast
naja, also ganz ehrlich gesagt denke ich nicht, dass hier großartig was passiert ist.
das Problem beim Erbrechen ist ja, dass die Pille mit herausbefördert werden kann und folglich die Hormone nichtmehr aufgenommen werden können.

aber wenns nur ein bisschen war, und die Pille nicht unbedingt "ganz oben" lag (du nach der Pille also ncihtsmehr gegessen hast) dürfte eigentlich nichts passiert sein.
Blöde Frage, aber löst sich die Pille schon im Magen auf oder erst im Darm? Kann ja auch sein, dass nur die Wirkstoffe mit dem Rest des Mageninhalts in den Damr befördert werden. Würde mich echt mal interessieren wie das ist - weiß das wer?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren