Dominanz lernen?

Benutzer83807 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen!
Nach längerer Pause schau ich mal wieder vorbei. :smile: Hat sich ziemlich verändert!

Und zwar geht es mir um das Thema Dominanz. Ich beschäftige mich schon etwas länger mit Dingen die vom, wenn es den überhaupt gibt, Blümchen- oder Vanillasex abweichen.
Ich habe für mich schon recht früh herausgefunden, dass ich dem Kuschelsex nicht viel abgewinnen kann.
Mein momentaner Partner ist dem ebenfalls nicht abgeneigt und wir probieren viel aus und testen. Großer Unterschied, er hat auch Gefallen daran mal Bottom zu sein. Ich hingegen bin in der Rolle des Tops völlig unerfahren, bzw fühle mich unsicher und unkompetent. Bei ihm fühle ich mich völlig aufgehoben, sicher, er weiß was er tut, ich kann mich fallen lassen und ihm seine Wünsche erfüllen.

Jetzt taste ich mich langsam daran ebenfalls die Rolle des Top zu übernehmen. Aber ist das überhaupt möglich? Kann ich das lernen? Wenn ja, wie?
Bisher handle ich so, wie ich es in der Situation gerne hätte. Wie ich mich an seiner Stelle fühlen würde, wenn ich dort sein würde.
Wie erlange ich die Sicherheit, die Ausstrahlung?
Ich komme mir vor wie ein schlechter Sklave, der versucht seinen Herren zu erziehen....

Vielen Dank!
 

Benutzer120045 

Öfters im Forum
Hey,

um mal auf deine Fragen einzugehen: lernen kann man bestimmte Dinge schon, auch in sexueller Hinsicht. Zum Beispiel sich sexy auszuziehen, zu tanzen etc. In deinem Fall geht es aber eher um die Einstellung, also dominant sein zu wollen. Wenn dir diese Rolle nicht zuspricht, kannst du dich auch nicht in diese Rolle einfach "hineinlernen", weil du dich damit verstellen würdest.

Deinem Partner zuliebe solltest du dich auch nicht um 180 Grad drehen, sonst wirst du dich in Zukunft beim Sex nur noch unwohl fühlen, weil du das Gefühl haben wirst, ihm seine Wünsche nicht erfüllen zu können (bzw es von dir aus auch nicht unbedingt zu wollen, weil du dich mit der Rolle nicht anfreunden kannst).

Natürlich kannst du dich langsam herantasten und ausprobieren, aber wenn es einfach nichts für dich ist, wirst du es auch nicht ändern können und das müsst ihr beide dann wohl akzeptieren.

Sicherheit und Ausstrahlung kommen auch nur von Überzeugung. Du musst also von dem, was du tust, überzeugt sein. Ob du das bist oder nicht musst du dann für dich selbst beantwortet und dein Handeln danach ausrichten.


Liebe Grüße,

Nico
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren