Dominant und devot oder was dazwischen

Benutzer185031  (30)

Ist noch neu hier
Wer lebt es aus, egal ob Dominant oder devot oder als sogenannter Switcher.
Ist es für euch nur eine Spielform oder auch im Alltag.
 

Benutzer138543  (26)

Meistens hier zu finden
Nur im Bett. Im Alltag wäre es das letzte was ich wollte.
 

Benutzer185031  (30)

Ist noch neu hier
Ja im alltag stelle ich es mit auch komisch vor, aber solche soll es geben
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Ich bin durch und durch Sub.
Spielerei ist es nie, mein BDSM ist für mich auch nie Rollenspiel.

Wie weit das in den Alltag geht, ist für Außenstehende schwer zu erklären.
Ich ordne mich im Alltag nicht unter, im Gegenteil, er hätte aber jederzeit die Möglichkeit, das Machtgefälle abzurufen.
Es ist quasi immer da, wird aber nicht durchgehend genutzt.

Ansonsten leben wir noch EPE, d.h., er kann und darf jederzeit über meine Sexualität bestimmen, was er aber auch nicht durchgehend aktiv tut.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin Switcher und er eher dom, aber er hat auch mal gefallen an Sub.

Im Alltag sind wir gleichberechtigt, im Bett ist es je nach Stimmung ein Machtkampf. Kommt selten vor, dass ich mich im Bett einfach so unterwerfe :upsidedown: Aber den Teil liebt er ja auch, bissel gerangel, bissel gebeiße und am Ende ist der oben, der eben oben ist :whoot:
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Im Bett bin ich gerne sub, von daher passt es ganz gut bei uns. Im Alltag wäre das allerdings gar nicht möglich, weil es ungesund würde.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich bin tendenziell devot, mal mehr mal weniger. Switchen käme für mich nicht in Frage. Es turnt mich null an der dominante Part zu sein. Im Alltag ist es bei uns aber eher so, dass ich die Hosen anhab und ich würde das auf keinen Fall im Alltag leben wollen. Es ist auch eher so, dass ich entscheiden will, wann wir Sex haben, aber wenn wir dann dabei sind, dann kann er gern dominant sein.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich möchte weder von einer Frau dominiert werden noch möchte ich eine Frau dominieren.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin weder noch.

Ich bin am einen Tag gerne passiv, am anderen gerne aktiv, bin mal das faule Seesternweibchen und mal die reitende Amazone - aber das hat nichts mit Dominanz und Unterwerfung (also Macht) zu tun, sondern mit Faulheit und Notgeilheit.
 

Benutzer178727  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Beim Sex bin ich Recht dominant, sonst Recht ausgeglichen.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich bin devot, wobei es masochistisch eher treffen würde.

Ich finde es durchaus schön, wenn es etwas in den Alltag miteinfließt. Ich finde es ja auch normal mit dem Partner ab und an zu flirten und gerade bei solchen Spielarten kann man ja ganz einfach mal einen sexuellen Unterton in die Interaktion einflechten. Das macht mich dann normalerweise sehr glücklich.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Ich switche... aber nur im Bett.
Augenhöhe im Alltag dann bitte :engel:
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Meine Frau ist devot und ich switche. Dies sind bei uns rein sexuelle Vorlieben ohne Einfluss auf den Alltag.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde es durchaus schön, wenn es etwas in den Alltag miteinfließt. Ich finde es ja auch normal mit dem Partner ab und an zu flirten und gerade bei solchen Spielarten kann man ja ganz einfach mal einen sexuellen Unterton in die Interaktion einflechten. Das macht mich dann normalerweise sehr glücklich.
Ich hatte noch nie ne Konstellation wo das irgendwie in Frage gekommen wäre, aber das stelle ich mir schon spannend vor.

---

Switch, aber eher submissiv. Im nicht-BDSMigen Sex eher dominant.

Mit Alltag habe ich keine Erfahrung... aber ich wäre wenn sonst alles passt ganz Ohr darüber zu reden. Nicht mal eben einfach so, da sollten genauso Spielregeln besprochen werden. Aber grds. wäre Interesse da.
 

Benutzer183558 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin devot, wobei es masochistisch eher treffen würde.

Ich finde es durchaus schön, wenn es etwas in den Alltag miteinfließt. Ich finde es ja auch normal mit dem Partner ab und an zu flirten und gerade bei solchen Spielarten kann man ja ganz einfach mal einen sexuellen Unterton in die Interaktion einflechten. Das macht mich dann normalerweise sehr glücklich.
Wie kann man sich das vorstellen? Masochistisch bedeutet ja, dass du Schmerzen magst. Passt es dann im Alltag?
 

Benutzer133960  (35)

Meistens hier zu finden
Ich würde mich eher als Switch bezeichnen.
Kann mich mit beiden Seiten anfreunden. Ab und an finde ich es sehr reizvoll die Führung abzugeben.
 

Benutzer181361 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin in sexueller Hinsicht devot. Aber unser Sex wird nicht nur nach meiner Neigung ausgelebt,weil mein Partner nicht ausschließlich dominant sein möchte. Das heißt, wir gehen einfach gegenseitig auf unsere Bedürfnisse ein.
Wenn ich es mir aussuchen dürfte, würde ich es toll finden wenn er über unsere Sexualität bestimmt,aber das würde ihn auf Dauer nicht glücklich machen.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Für mich muss das Thema dominant - devot auf den Sex beschränkt bleiben, im Alltag möchte ich gerne gleichberechtigt leben.
Beim Sex bin ich wenn in entsprechender Situation der sub part, Dom zu sein gibt mir leider gar nichts.
Da mein Partner aber nicht auf BDSM steht leben wir das nicht aus.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Wie kann man sich das vorstellen? Masochistisch bedeutet ja, dass du Schmerzen magst. Passt es dann im Alltag?
Also ich mag schon auch so herabwürdigende Sachen, oder einfach kleine Gesten. Also die Alltagssachen sind bei uns trotzdem eher d/s-Zeug. Sowas wie dass er nicht meine Hand beim Spazierengehen nimmt, sondern mein Handgelenk. Dass er mal seine Hand locker um meinen Hals legt wenn wir kuscheln. Ich finds auch amüsant wenn ich ihn in der Früh frage wie ich ausschau und er sagt mir dann 'wie eine billige Hure' :grin:

Wobei mein Mann auch einfach nicht so sadistisch veranlagt ist, Schmerzen macht er nur mirzuliebe. Ich würde es schon toll finden, wenn ich einen Mann hätte, der mir auch einfach mal so im Alltag ein bisschen wehtut (auf spielerische Weise natürlich)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren