Diverse Verträge - Kündigen oder Laufenlassen?

Benutzer27300  (44)

Meistens hier zu finden
Ach Poldi... Was ich bei dir immer wieder sehr interessant finde: Du bist dir deiner Situationen eigentlich voll bewusst. Das betrifft viele deiner Themen, die du hier postest und bei vielen davon läuft es immer wieder auf's Gleiche raus. Du weißt, was bei dir quer läuft und hast im Grunde oft gute Ansätze, zu erkennen, was du ändern solltest bzw. könntest. Aber dann stehst du dir in so fern selbst im Weg, dass du, aus welche Gründen auch immer, Ausreden dafür suchst, warum du Dieses oder Jenes jetzt doch nicht umsetzen kannst.

Du bist ein intelligenter und reflektierter Mensch. Du erkennst scheinbar auch oft Optimierungsoptionen in deinem Leben, zumindest sind das ja immer wieder Themen, mit du von dir aus hier ansprichst und wozu du um Meinungen der User bittest. Aber in letzter Konsequenz schlägst du alle gut gemeinten und auch oft hilfreichen Antworten hier in den Wind und machst so weiter wie bisher.

Ich maße mir nicht an, dich gut genug zu kennen, um auch nur ansatzweise nachzuempfinden, was dir wiederfahren ist und warum du dich und dein Leben in eine solche Starre versetzt hast. Aber wenn du da irgendwie wieder raus willst, musst du anfangen dich zu bewegen und Dinge in deinem Leben zu verändern. Deine Komfortzone verlassen. Punkt!

Ob das bei irgendwelchen Vertragskündigungen sind, sportlicher Betätigung oder auch nur endlich mal das Abhängen der Weihnachtsdeko im Sommer des Folgejahres (...).

Im Grunde schreibst du die Antworten doch immer schon selbst in deinem Beiträgen. Du setzt dich mit den Thematiken ausseinander, bevor du hier schreibst. Du weißt eigentlich auch, wie und warum du die enstprechenden Punkte ändern solltest. Letztendlich fehlt dir dann aber die Motivation oder der Antrieb und du bekommst den Hintern nicht hoch, um das zu tun, wovon du weißt, dass es das Richtige wäre... Statt dessen suchst du Gründe, warum du dies oder jenes jetzt doch nicht machst.

Von daher ist es schwierig, dir da Ratschläge zu geben, da diese leider oft scheinbar wirkungslos verpuffen.

Naja, wie auch immer. Im Grunde würde ich von dir einfach gerne mal wieder etwas anderes lesen wollen, wie "Alles auf Stillstand!". Veränderungen sind nicht immer leicht, aber letztlich notwendig um wieder voran zu kommen.
 
1 Jahr(e) später

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ein etwas älteres Thema, aber dennoch mal ein Update:

Die Prime-Mitgliedschaft habe ich mittlerweile gekündigt.

Das Fitnesstudio ist vor ein paar Wochen abgebrannt (vmtl. Brandstiftung) und wird wohl auch nicht wieder aufgebaut, damit dürfte sich der Vertrag auch erledigt haben (es sei denn die buchen dennoch weiterhinab, das könnte natürlich sein - wäre aber nicht in Ordnung).

Bliebe somit Kabel Deutschland, evtl gelingt mir da ja auch irgendwann der Absprung :smile:
 

Benutzer62841  (33)

Meistens hier zu finden
Das Fitnesstudio ist vor ein paar Wochen abgebrannt (vmtl. Brandstiftung) und wird wohl auch nicht wieder aufgebaut, damit dürfte sich der Vertrag auch erledigt haben (es sei denn die buchen dennoch weiterhinab, das könnte natürlich sein - wäre aber nicht in Ordnung).

Ich würde auf jeden Fall selbst aktiv werden, nicht dass die dann sagen "Wir haben doch an der Ruine ein Plakat hängen, auf dem steht, dass wir für unsere Mitglieder ein Ausweichlokal gefunden haben, Sie hätten also kommen und trainieren können. Der Vertrag läuft weiter." :smile:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich würde auf jeden Fall selbst aktiv werden
Ja, das macht Sinn - wird aber nicht geschehen, denn an Punkt "aktiv werden" ist das ja bisher auch immer gescheitert.
Wenn die weiter abbuchen dann ist das halt so, nicht schön aber kein ausreichender Grund etwas zu unternehmen.
 

Benutzer147917 

Verbringt hier viel Zeit
Eine solche "Mir-doch-egal-Haltung" muss ich nicht verstehen, oder?
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Ich glaube, ich wäre dazu einfach zu viel Geizhals. Bei mir wird alles gekündigt und abgebrochen, was für mich keinen Sinn hat. So passiv könnte ich gar nicht werden, als dass mich das nicht tangieren würde... Aber so verschieden sind die Menschen. :jaa:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Naja, es hat für mich, wie vieles (fast alles) andere auch einfach keine Bedeutung.
Daher ist mir da der Aufwand etwas zu unternehmen zu hoch bzw. die Motivation nicht ausreichend.
Ist einfach so, muss man aber nicht verstehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren