DivaCup und Intrauterinpessar?

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,

Habe mir eben eine DivaCup gekauft (für alle die es nicht wissen, Menstruationstasse). Und ich hatte vorher mal hier im forum ein Thema gelesen zu "Gynefix und Menscup?" , wo es hieß, dass es keine Probleme gibt.

Jedoch steht auf der Packung von der DivaCup, dass man keine Cup verwenden soll, wenn man schon ein IUP (Intrauterinpessar) trägt...

Tja..jetz weiß ich natürlich auch nicht. Ich hab die Gynefix. Und weiß nich ob ich das jetz riskieren soll.

Hat jemand Erfahrung damit?

Danke Euch :jaa:
 

Benutzer80017 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich sollten die beiden ja nicht in Berührung kommen, die Tasse sitzt ja nicht direkt am MuMu und der Faden sollte ja nicht so lang sein, dass er eingeklemmt werden könnte und die Kette dadurch verrutscht. Aber die Info auf der Packung würde mich schon stutzig machen.
Geh am besten zu einem FA der sich mit der Kette auskennt oder sie dir eingesetzt hat und frag nochmal nach. :smile:
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Meine Ärztin hat mir davon abgeraten, eine Tasse zu verwenden, wenn man ein IUP liegen hat. Es geht dabei eher um das Vakuum, das die Tasse bildet. Dass die Gynefix dadurch wirklich gelöst werden kann, halte ich persönlich für fraglich, aber ein Risiko möchte ich ehrlich gesagt auch nicht eingehen.
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe seit fast 3 Jahren die Gynefix und hatte mir auch nach längerer Überlegung mal sone Tasse zugelegt und einmal ausprobiert. Als ich sie rausholte, ist der Faden tatsächlich etwas von seiner ursprünglichen Lage abgekommen (war vorher um den MuMu gewickelt, seitdem hängt er eher runter).
Ich denke, wenn man vorsichtig bzgl. des Unterdrucks ist, passiert nichts. Normalerweise bin ich nicht ängstlich, aber mir hat diese Beobachtung gereicht - mir ist das Risiko des Verlustes zu hoch.
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Erst mal vielen Dank für Eure Antworten!
Mein Faden von der Gynefix ist nicht tastbar usw. und an sich glaube ich auch nich, dass es sie tatsächlich herauslösen könnte. Es entsteht zwar ein ganz schönes Vakuum aber hmm.
Ich werde mal meinen FA anrufen, der, der mir die Gynefix gelegt hat, wie cellar door sagt, das Risiko ists nicht wert...alles geht halt nicht leider.

So eine ökonomische&ökologische Lösung.. aber mal sehn, was ich noch rausfinde :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren