Distanziertheit

Benutzer126442 

Verbringt hier viel Zeit
Okay..Hi..ich würde nun doch gern eure Hilfe in Anspruch nehmen.
Ich hab schon oft sehr ausführlich mit meinem besten Freund darüber geredet, da er mit der Person , um die es geht, auch gut befreundet ist.

Nun, es geht darum.
Vor ein paar Monaten versuchte ich nach meinem Ex mein Glück bei einem Kumpel meines besten Freundes, wir nennen ihn mal K. Ich begann also K. auf mich aufmerksam zu machen, so wie man das nun mal macht, wenn man auf jemanden steht. Funktionierte anfangs auch alles sehr gut, wir schrieben jeden Tag miteinander und wenn wir uns im Freundeskreis sahen, verstanden wir uns gut und suchten den Körperkontakt zueinander. Wir trafen uns zu eurer Info nur 2 mal allein, die restlichen Treffen waren in der Gruppe mit anderen Personen.

Am Abend unseres ersten gemeinsamen Treffens zu zweit, verbrachte ich die Nacht bei ihm.
In dieser Nacht kamen wir uns ziemlich nahe und er war auch wirklich echt heiß auf mich und wollte unbedingt mit mir schlafen, aber ich war mir zu dieser Zeit einfach noch nicht sicher, da ich ja auch gerade erst frisch getrennt war, deshalb blockte ich das ab. Am Morgen darauf merkte ich dann schon die Veränderung in seinem Verhalten. Er war irgendwie distanziert von mir und fand es äußert unpassend, als ich ihm zum Abschied küsste. Ich zitiere: "Du küsst mich zum Abschied, obwohl wir nicht zusammen sind.." nun, da wir in der vergangenen Nacht noch ganz andere Dinge miteinander gemacht haben, ging ich davon aus, es wäre okay, unabhängig davon, ob wir zusammen sind oder nicht.

Jedenfalls schrieben wir danach wieder miteinander und ich sprach ihn auf seine Distanziertheit an und er schrieb, dass er nicht wollte, dass es so weit zwischen uns kommt und dass er es gern wieder rückgängig machen würde, wenn er könnte.. das traf mich schon etwas, weil ich mir Hoffnungen gemacht hatte und es doch als recht angenehm empfand.. er schrieb auch von seiner Ex und das spielt eine große Rolle in dem Problem. Er war 3 Jahre mit der Zusammen, wobei sie sich das letzte eine Jahr kaum sahen und da so gut wie nichts mehr lief. Damit meine ich Treffen aller 3 Monate.. und es ist wirklich kein Problem für sie sich mit ihm zu treffen. Er schrieb, dass er das nicht nochmal durchmachen muss und er jetzt erstmal nichts neues eingehen kann..das versteh ich doch.

Ich verbiss mich aber immer mehr in mein "Ich will jetzt ne Beziehung" und hab ihm das auch klar gemacht und dadurch distanzierte er sich immer mehr von mir. Treffen zu zweit gingen gar nicht mehr. Nachrichten wurden ignoriert. Wenn wir uns in der Gruppe trafen, weil wir ja fast den selben Freundeskreis haben, verstanden wir uns so gut und es war auch immer Blickkontakt da, aber mehr halt nicht.

Und nun hatten wir zwischenzeitlich überhaupt keinen Kontakt mehr zueinander und ich hatte wieder was mit meinem Ex und er hatte wieder mit seiner Ex geschrieben. Nur ist das Problem für ihn, dass seine Ex ihn total hinhält. Den einen Tag schrieb sie lieb mit ihm, aber macht er mal was, was ihr nicht passt, will sie ihm wieder Vorschriften machen, obwohl sie noch nicht mal zusammen sind.. von Treffen ist überhaupt nicht die Rede. Sie macht ihm Hoffnung , wieso auch immer, obwohl sie sich eh nicht mit ihm trifft.

Und ich versuche die ganze Zeit an ihn ranzukommen, weil ich ihn mag! und ich merk, dass er nicht wirklich so glücklich ist. Letztens hatten wir uns erst wieder geküsst, doch nun hat er sich wieder distanziert. Wenn wir uns sehen, spricht er kaum mit mir und wenn ich mal was sage, was ihm nicht passt, schüttelt er nur mit dem Kopf.. Blickkontakt wird auch strikt gemieden!!

Wie komme ich nur an ihn ran? wie kann ich ihm begreiflich machen, dass ich für ihn da bin und nicht seine Ex? Dass er jetzt keine Beziehung will, versteh ich, aber anfangs lief es einfach so gut, bis wir dann richtig etwas miteinander hatten..
 

Benutzer139398  (26)

Öfters im Forum
Ich versteh ja das du ihm irgendwie klar machen willst das seine ex ihn hinhält etc. Das was seine ex machtist auch wirklich nicht ok Aber mir kommt es so vor als wärst du eifersüchtig und das du nur deswegen ihm klar machen willst das DU ja für ihn da bist und nicht SIE. Das macht die ganze sache dann auch nicht grad besser....

Es ist seine ex und er hängt andscheinend noch an ihr und das kannst du und wirst du auch nicht ändern können. Es ist auch wirklich seine sache. Deswegen auch distanziert er sich auch....

Was dich angeht finde ich solltest du mal das mit deinem ex verarbeiten und das richtig....
Ihr seid beide noch an eure exen gebunden und so lange das geht werdet ihr nicht glücklich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren