Distanziertes Verhalten

M

Benutzer

Gast
Was Maxx schreibt, ist natürlich möglich, aber sehr unwahrscheinlich, wie ich finde.

"Sie sagte wenn sie ehrlich ist weiss sie nicht ob sie noch möchte."

Das ist eine nett formulierte Abfuhr, nichts anderes. Hätte sie ein Problem oder ein Geständnis welcher Art auch immer zu machen, hätte sie es anders formuliert. Und dass sie darüber nachdenken will, heißt: "Ich brauch erst mal meine Ruhe und dann verläuft sich die Sache eh im Sande..."

Ich denke mal, sie war die ganze Zeit über unsicher im Sinne von mäßig interessiert, weshalb die Treffen auch immer wieder kurzfristig geplatzt sind. Dass da jetzt ein riesengroßes dunkles Geheimnis dahinter steckt, glaube ich einfach nicht.

Aber dass Du das nicht hören willst, ist mir auch klar. Es hindert Dich ja nichts daran, den Ratschlägen von Maxx zu folgen und ihr noch mal zu versichern, dass sie sich Dir ruhig anvertrauen kann. Wenn dann wieder nichts kommt, weißt Du ja Bescheid. Und dass da nichts kommt, bin ich mir insofern sicher, als Du ja immer sehr geduldig und wohlwollend warst und sie bestimmt auch schon vorher das Gefühl hatte, Dir gegenüber offen zu sein, was sie aber aus irgendwelchen Gründen nicht wollte.
 

Benutzer95182  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also wie Du auch schon sagst, wenn ich an ihrer Stelle wäre und nicht mehr wollte, würde ich doch jetzt die Gelegenheit nutzen um Schluss zu machen bzw es zu beenden. Denn verletzt hat sie mich schon, darauf käme es dann jetzt auch nicht mehr an.

Ich denk auch manchmal sie hat Bindungsängste. Sie hat mir erzählt dass in ihrer 8 jährigen Beziehung viel schief lief, auch mit Schlägen... Und deswegen habe ich es auch anfangs akzeptiert dass sie kein Treffen wollte.

Vielleicht ist sie sich wirklich unsicher, oder hat Angst wieder so behandelt zu werden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren