Fußball Diskussion zur Bundesliga-Saison 2012/2013

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Ich finde es sehr schade, dass die restlichen Fans so mit den Ultras umspringen und kann das nicht verstehen. (habe das Ganze allerdings nur teilweise mitbekommen)
Die Drehkreuze sind ja durchaus sinnvoll und sicherheitstechnisch wohl auch notwendig (ist bei uns im Block 13 ähnlich, aber wohl nicht ganz so schlimm), warum hier aber nicht die Kurve vergrößert wird (wie Leverkusen das zur nächsten Saison vorhat), ist für mich unverständlich.
Wie in dem Beitrag angeführt, hat man ja eine ziemlich miese Stimmung. Es sind halt viele Touris im Stadion.
Mit einer Ausweitung der Kurve könnte man dem ja entgegenwirken, warum man sich da als Verein so sträubt verstehe ich nicht.
So nötig haben sie die Einnahmen ja auch nicht, als dass sie auf die Sitzplätze angewiesen wären. Vor allem weil die Klatschpappenstimmung wirklich mies ist.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Ich finde es sehr schade, dass die restlichen Fans so mit den Ultras umspringen und kann das nicht verstehen.
Meine Rede! Im übrigen gibt es noch andere, langjährige Ultra Gruppierungen unter den FCB Fans, nur wird halt stellvertretend immer die Schickeria damit assoziiert.
Die Drehkreuze sind ja durchaus sinnvoll und sicherheitstechnisch wohl auch notwendig (ist bei uns im Block 13 ähnlich, aber wohl nicht ganz so schlimm), warum hier aber nicht die Kurve vergrößert wird (wie Leverkusen das zur nächsten Saison vorhat), ist für mich unverständlich.

Drehkreuze notwendig? Jetzt auf einmal, nachdem die Situation seit 7 Jahren so ist und zuvor niemand gestört hat und es auch nie Sicherheitsprobleme gegeben hat? Eine schlüssige Begründung hat bisher weder die Vereinsführung noch die Stadtverwaltung als zuständige Behörde geben können. Auf eine Antwort auf die Bitte, überhaupt mal das Brandschutzkonzept einsehen zu können, warten Fanvertreter mittlerweile viele Monate. Interessanterweise wurden die ersten Sicherheitsbedenken von Vereinsseite ungefähr zu der Zeit geäußert, als Teile der Kurve die "koan Neuer" Aktion (die ich persönlich daneben fand) startete. Zufall?
Warum die Kurve nicht vergrößert wird, weiß kein Mensch. Gerüchteweise wegen ausgereizter Fluchtwegkapazität und Brandschutzproblematik. Komischerweise haben diese Gründe nicht dagegen gesprochen, anfangs der laufenden Saison im Oberrang weitere, zusätzliche 2000 Sitzplätze zu schaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Schön, dass hier auch Fans vom FC Berlin sind. Obwohl erst 2005 gegründet, aber jeder muss mal anfangen. :thumbsup:

526233_330006387057182_502012387_a.jpg
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Werder ohne Schaaf, da muss ich mich erstmal drangewöhnen.

Wer kommt nun?
Effenberg? :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Schade, die Bundesliga verliert einen "Typen". Knurrig und ruhig, norddeutsch, passte einfach zu Werder. Trotz der letzten Misserfolge für den Verein so wichtig wie König Otto.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Ja, das erstaunt mich auch.
Die Entscheidung ist sicherlich die beste, für beide Seiten. Aber die Zeitpunkt ist echt seltsam, kein Abschiedsspiel oderso :frown:
Aber in der Historie von Werder wird er sicher in einem Atemzug mit Rehagel genannt, da tun auch die letzten Jahre keinen Abbruch dran.

Habe gestern beim Zappen zufällig Neururer auf Sport1 gesehen, der sinngemäß sagte, dass die Saisonleistung von Werder in keinsterweise am Trainer liegt, sondern mit diesem Spielermaterial auch kein anderer bessere Ergebnisse erzielt hätte. Das empfinde ich auch so.

Ist für Werder sicher über die Sommerpause die beste Möglichkeit den Umbruch zu machen. (Arnautovic usw verkaufen, Leihe von de Bruyne läuft usw)
Und in die nächste Saison mit frischen Kräften starten :smile:
 
L

Benutzer

Gast
Ich war bei Bremen-Fürth und da wurde mir mit Blick auf die Aufstellung auch bewusst, dass die tatsächlich keinen guten Kader haben. De Bruyne ist/war der stärkste Spieler dort, Petersen traue ich mit stärkeren Mitspielern mehr zu. Hunt unterliegt dem Fluch des ewigen Talents, Ekici ist kein Gündogan, Arnautovic und Elia sind schlichtweg bekloppt. Fritz ist das letzte Relikt aus den starken '00er Jahren, bleibt Sokratis als einziger guter Spieler der letzten zwei Jahre. Hinsichtlich der Finanzen sehe ich Bremen aber auch im kommenden Jahr eher im Mittelmaß dümpeln.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Arnautovic und Elia sind schlichtweg bekloppt.
Naja, daran ist Werder ja selbst schuld. Es gab genug Rufer (nicht Wynton), die vor den beiden gewarnt haben. Im Kopf sind beide Weltstars, weil sie glauben, (vergeudetes) Talent sei das einzige, das sie bräuchten. Beide haben nicht verstanden, dass zur Profession aber auch Einsatzwille, Uneigennützigkeit, Leistungsbereitschaft und noch einige Soft Skills mehr - kurz: Charaktereigenschaften - gehören. Kein Wunder, dass es von den körperlichen Voraussetzungen limitiertere Spieler gibt, die in ihrer Karriere weit mehr erreichen und auch deutlich angesehener sind. Ivica Olic ist da ein Musterbeispiel. Roy Präger ebenso. Erik Meijer. Sergej Barbarez.
Die Werder-Spitze wusste das. Sie hat es dennoch ignoriert. Und jetzt kriegt sie eben die Quittung dafür. Wenn die daraus nicht lernen, wird bald Gökhan Töre an die Weser wechseln.

Hinsichtlich der Finanzen sehe ich Bremen aber auch im kommenden Jahr eher im Mittelmaß dümpeln.
Vielleicht holen sie ja jetzt Spieler aus der B-Mannschaft von Chelsea? :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Es war ja nur eine Feststellung - wer daran Schuld ist, Probleme nicht erkannt zu haben, darüber möchte ich nicht mutmaßen. Werder wird seine Gründe gehabt haben, diese Spieler trotzdem zu verpflichten. Andere schwierige Typen waren in der Vergangenheit mannschaftsdienlicher (Diego, Micoud), die beiden scheinen es eben nicht zu sein.

Ich bin aber gespannt, welche Herangehensweisen Werder und der HSV beim andauernden Umbruch verfolgen. Während in Hamburg die Namen irgendwelche angeblicher Talente und "Superstars" aus dem Ausland fallen, wechseln ein Kruse oder Ginczek eben nach Gladbach und Nürnberg. Und am Ende, wenn die Millionen für den "absoluten Wunschspieler" zusammengekratzt sind, wundert man sich wieder, dass man hinter den Klubs mit kleinerem Etat landet.

BigDigger schrieb:
Vielleicht holen sie ja jetzt Spieler aus der B-Mannschaft von Chelsea? :grin:

Dann aber doch bitte erst die, die ohnehin schon in Deutschland spielen. Als Gesamtpaket für 24 Mio. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Werder ohne Schaaf ist für mich kein richtiges Werder mehr. Erst Allofs weg, jetzt auch noch Schaaf. Ich befürchte mal, dass die Bremer die nächsten Jahre um den Abstieg spielen werden. Die werden jetzt - wie so manche andere Clubs auch - Trainer um Trainer verschleißen. Da bin ich mir sicher.
 
L

Benutzer

Gast
casanis schrieb:
Ich befürchte mal, dass Werder die nächsten Jahre um den Abstieg spielen wird.

Das kann momentan jedem durchschnittlichen Klub passieren. Ich denke da an Stuttgart, Wolfsburg, Hamburg... So schön es auch ist, dass "neue" Bundesligisten wie Braunschweig oder davor Fürth und Augsburg zur Liga stoßen: So lange diese provinziellen Klubs aufsteigen und das Niveau ab Platz 5/6/7 nicht steigt, haben die langjährigen Bundesligisten immer die besseren Chancen, zwei oder drei Vereine hinter sich zu lassen.

casanis schrieb:
Die werden jetzt - wie so manche andere Clubs auch - Trainer um Trainer verschleißen. Da bin ich mir sicher.
Das sehe ich auch so, ist aber üblich. Es sei denn Bremen zaubert einen wie Tuchel aus dem Hut und gibt sich erstmal mit Klassenerhalt und Plätzen im Mittelfeld zufrieden.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin aber gespannt, welche Herangehensweisen Werder und der HSV beim andauernden Umbruch verfolgen. Während in Hamburg die Namen irgendwelche angeblicher Talente und "Superstars" aus dem Ausland fallen, wechseln ein Kruse oder Ginczek eben nach Gladbach und Nürnberg.
Andere Vereine haben auch schöne Spieler. Nur mit dem Finden hapert es beim HSV ohnehin seit Jahren.
Abgesehen davon propagierst Du doch nicht wirklich die Schaffung von Grenzgängern von St. Pauli zum HSV, oder? Das ist doch mit den Besserfans von Supporters nicht zu machen... Ein Jojo Liebnau wird eher Schalke-Fan, bevor er sowas gutheißt.

Ich verstehe nur eines am HSV nicht... (Okay, ich verstehe vieles beim HSV nicht, aber in der Transferpolitik, meine ich... wobei ich da auch vieles nicht verstehe, aber ich meine die wirtschaftliche Seite bei Transfers, wobei ich da auch vieles nicht - ach, lassen wir das...)

Warum ist des dem HSV nicht möglich, talentierte junge Spieler von anderen Vereinen einfach nur auszuleihen, eventuell mit Kaufoption? Spieler wie besagten Ginczek, Weiser, Petersen, Hoogland, Oczipka, Russ?
 
L

Benutzer

Gast
Ginczek hat eine Saison bei Pauli gespielt, da wäre noch nicht alles verloren gewesen :grin:
Ich habe das Gefühl, man sucht mittlerweile nach Spielern, die dem Verein sofort helfen können. Da man sich die aber nicht leisten kann, nimmt man eben die, die das richtige Label haben, sprich von "namhaften" Vereinen kommen oder mal neben einem "namhaften" Spieler rumgestanden haben.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Irgendwie wusste ich bei der Ecke ganz genau was passiert :upsidedown:

Also gehts dann im Sommer nach Prag gegen Mourinho :ninja:
 
G

Benutzer

Gast
Toll gemacht, Dortmund :rolleyes:
Jetzt bin ich ein einziges Mal auf eurer Seite und dann...
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Zur Winterpause Platz sieben und dann doch noch Platz vier, wie ich getippt habe. Irgendwie bin ich jetzt als Schalker doch noch zufrieden :thumbsup: ... aber die Nerven, die ich lassen musste. :rolleyes:

Den Klops des Spieltages hat sich doch wirklich Dortmund geleistet. :cautious:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren