Fußball Diskussion zur Bundesliga-Saison 2012/2013

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Tja, in Hannover haben sie es begriffen, in Hamburg nicht. Vor allem dürfte Arnesen jetzt endlich gemerkt haben, dass die Abwehr Schrott ist.

Im übrigen: Beide Elfmeter waren vollauf berechtigt, da kann der Wasserziehr (früher in der Regionalliga beim VfL 93, da war er wohl zu oft am Kopfballpendel...) reden, was er will. Djourou geht in Aogo mit angezogenem Knie rein, als der Ball lange vorbei ist (er macht da sogar noch den Schritt zu Aogo hin, als der Ball schon weg ist). Und Adler kommt schlichtweg zu spät, kriegt den Ball nicht - auch klarer Elfmeter.
 
G

Benutzer

Gast
Wieder nur Unentschieden -.- Das nervt einfach nur, wenn man einfach für die Arbeit nicht belohnt wird :hmpf:
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Wieder nur Unentschieden -.- Das nervt einfach nur, wenn man einfach für die Arbeit nicht belohnt wird :hmpf:

Hier gabs zwar auch nur ein Unentschieden, aber damit war die Arbeit belohnt.
Unentschieden für beide Mannschaften mehr als gerecht, das Fußballspiel war echt gräuslich.
Da waren auf beiden Seiten so unglaublich viele Fehlpässe und Nachlässigkeiten -.-
Symptomatisch war die vergebene Chance von Kehl in der letzten Min.

Und ich hab mir dabei fast sämtliche Zehen abgefroren, warum haben die in Gladbach keine Fußbodenheizung :ninja:
 
G

Benutzer

Gast
Mal sehen, ob´s in Mainz am Dienstag besser ist :grin:
Ich glaube nicht, dass die spielerische Qualität Wärme bei den Zuschauern entstehen lässt :ichsagnichts:
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Nein, hab auch schon gute Spiele gesehen und bin trotzdem erfroren^^

Aaaaaber die Gladbacher haben Glühwein ausgeschenkt, das war echt witzig :grin:


Edit:
Wie kommst bei Mainz + Freiburg auf spielerische Qualität? :grin: :grin:
 
L

Benutzer

Gast
BigDigger schrieb:
Tja, in Hannover haben sie es begriffen, in Hamburg nicht.

Hatte Hamburg Donnerstag nicht noch Europa League gespielt? Ach nee, das waren doch die anderen...

Der maue Sieg gegen Gladbach machte mir Hoffnung, dass man nach einem Überraschungssieg auch mal die Pflichtsiege schafft. Gegen Hannover wurde wieder einmal das Gegenteil bewiesen. Ich hab das Gefühl, die Mannschaft verträgt zu viel Höhenluft nicht.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Aaaaaber die Gladbacher haben Glühwein ausgeschenkt, das war echt witzig :grin:
Gibt es den in Dortmund nicht?
Falls du dein Team am Mittwoch begleiten solltest, kann ich vom Glühwein in unserem Stadion nur abraten. Der ist immer nur lauwarm, zu süß und überteuert.

Zum Spieltag: Freue mich für Augsburg. Für Fürth ist das Unentschieden gegen Leverkusen zwar ein realistisches Ergebnis, weil sie aber wieder nicht gewonnen haben, dürfte nun auch die kleine Restchance auf Platz 16 quasi dahin sein (auch wenn es nur 5 Punkte Abstand sind). Da Hoffenheim nächste Woche natürlich gegen den FCB verliert, hätten sie mit zwei Siegen hintereinander zumindest an denen vorbei ziehen und an Augsburg dran bleiben können.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Gibt es den in Dortmund nicht?
Falls du dein Team am Mittwoch begleiten solltest, kann ich vom Glühwein in unserem Stadion nur abraten. Der ist immer nur lauwarm, zu süß und überteuert.

Nie draufgeachtet, habe immer nur Bier geholt bzw Bier holen lassen :grin:
Ist mir nur heute aufgefallen, weil es irgendwie extrem furchtbares Wetter war.
Kalt, zugig, schneeig :grin:

Nein, bin Mittwoch nicht in München :frown:
Off-Topic:
Bin Student und kann es mir leider auch nicht so oft leisten ins Stadion zu gehen, geschweige denn zu Spielen wo man für Karten dann 50+ € zahlt. (Derby etc etc)
Ich unterstütze allerdings nicht was die Ultras heute wieder gemacht haben bzw dieses radikale "Fußball muss für jeden bezahlbar sein". Das war heute auch wieder ein großes Thema und ich weiß noch nichtmal warum. Die Karten haben meines Wissens nach fast genauso viel gekostet wie in Dortmund die Karten für Gästefans und "Nicht-Dauerkartenbesitzer". Aber das wird wohl gerne vergessen :frown:
Und preislich ist das mit 25-40 Euro für normale Karten echt okay, Kino kostet schließlich auch nicht mehr 5 Mark.


Aber Leverkusen ist echt lustig, die wollen nciht Zweiter werden.
Schon als wir gegen Hamburg verloren haben wollten sie nicht vorbeiziehen :grin:
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Bin Student und kann es mir leider auch nicht so oft leisten ins Stadion zu gehen, geschweige denn zu Spielen wo man für Karten dann 50+ € zahlt. (Derby etc etc)
Ich unterstütze allerdings nicht was die Ultras heute wieder gemacht haben bzw dieses radikale "Fußball muss für jeden bezahlbar sein". Das war heute auch wieder ein großes Thema und ich weiß noch nichtmal warum. (...)
Und preislich ist das mit 25-40 Euro für normale Karten echt okay, Kino kostet schließlich auch nicht mehr 5 Mark.
Erstaunlich, dass du es einerseits schade findest, wegen hoher Eintrittspreise nicht so oft ins Stadion zu können, andererseits die Preise wieder rechtfertigst.
Du kennst doch sicherlich die (meines Wissens nach) ursprünglich von BVB-Fans gestartete Aktion "kein Zwanni für 'nen Steher"? Da ist doch alles prima erklärt und ich finde deren Argumente absolut stichhaltig.

Was gerade bei Auswärtsspielen immer wieder sauer aufstösst, sind die unterschiedliche Topzuschläge. Das hat wohl auch eure Ultras gestört.
Dabei geht es ja auch anders, die Preispolitik von Mainz (hallo Void Ray :zwinker:) ist diesbezüglich ein positives Beispiel. Ich zitiere mal eine Verlautbarung von Pro-Fans München:
"Eine Karte für den Gästeblock kostete 12,50 Euro. Folglich genauso viel wie in den letzten drei Saisons. Die Refinanzierung des Stadionneubaus durch eine Preiserhöhung auch für Gästefans fand lobenswerterweise, wie bereits in der Vorsaison, nicht statt. Wenn man den Blick noch etwas weiter in die Vergangenheit schweifen lässt, wird die stabile Preispolitik nochmals etwas deutlicher. 2006/2007, in der letzten Saison vor der zwischenzeitlichen Zweitklassigkeit, kostete eine Stehplatzkarte in Mainz 12,00 Euro. Auch eine Übersicht von nach Gegnern orientierten Preiskategorien aka den allseits beliebten Topspielzuschlag sucht man in Mainz vergebens. Wie es eigentlich selbstverständlich sein sollte, verlangt der FSV für alle Fans der 17 Gastvereine denselben Preis von 12,50 Euro." :thumbsup:

Na, Ballack hat ja auch seine Karriere beendet...
:grin::grin:
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Mir gehts ja eben nicht unbedingt um die Stehplatzkarten, die sind mMn von den Preisen auch okay.
Manche Vereine übertreiben es natürlich maßlos (Hamburg etc), aber im Großen und Ganzen ist das meinem Empfinden nach im Rahmen.

Stehplatzkarten schön und gut, aber versuch mal eine zu ergattern :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Dagobert_Duck schrieb:
aber im Großen und Ganzen ist das meinem Empfinden nach im Rahmen.

Ich finde, es ist absolut aus dem Ruder geraten. Ich gehöre zu den Stadionbesuchern, die keine Lust mehr auf einen Stehplatz haben, weil man auf der Geraden einfach mehr vom Spiel mitbekommt. Ich halte daher oft Ausschau nach Blöcken, die an die Kurve angrenzen.
Wenn ich mir vorstelle, man geht als Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder) ins Stadion, da liegt man am Ende mit Anfahrt, Wurst + Getränk bei einem all inc.-Türkei-Urlaub für eine Person. Ätzend ist das...

PS: Im Vergleich mit anderen Vereinen gehört der HSV zu den teureren, dennoch kostet bspw. in Dortmund der Stehplatz statt 19,- eben 17,40 € - macht den Kohl für mich nicht fett, da man sich in beiden Fällen für das Restgeld bestenfalls das Dosenbier auf dem Weg zum Stadion kaufen kann. Die Preise sind in vielen Stadien einfach überzogen.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Preise sind in vielen Stadien einfach überzogen.
Ich darf mal vorsichtig darauf hinweisen, dass wir in einer Marktwirtschaft leben, was bedeutet, dass sich die Preisfindung nach Angebot und Nachfrage richtet und dass die Entscheider nicht nur dumm wären, sondern auch ihre sich aus ihrem Beruf ergebenden Pflichten justiziabel verletzen würden, würden sie aus willkürlichen Gründen die Eintrittspreise nicht so hoch wählen, dass der Ertrag maximiert wird? Denn andernfalls entstünde den Vereinen bzw. Unternehmen ein finanzieller Schaden zugunsten Dritter. Und stell Dir bitte die Preisfindung nicht so einfach vor, denn immerhin muss dabei noch in die Gesamtbetrachtung einbezogen werden, dass auch Subunternehmer wir Aramark ihr Auskommen haben müssen, um jährlich einen möglichst hohen Garantiebetrag für den Ausschank zu zahlen, sowie dass die Preispolitik den Merchandising- und Vermarktungseinnahmen nicht im Wege stehen dürfen.

Aber bedenkt man die Vielzahl an Spacken, die sich so auf der Nordtribüne bzw. in 22C rumtreiben oder die dann auswärts Bengalos zünden und Banner abfackeln, sind die Preise definitiv noch nicht hoch genug...
 
L

Benutzer

Gast
Ganz so blind, wie du scheinbar vermutest, laufe ich nicht durch die Welt und mir ist klar, dass die Vereine das Event finanzieren und daran verdienen müssen. Aber um mal beim HSV zu bleiben: Die Nachfrage ist mit Blick auf die Zuschauerzahlen der letzten Jahre geringer geworden. Das mag an den sportlichen Leistungen liegen, mit Blick auf die Preise bleiben einige Zuschauer dann aber erst recht weg.

In Hamburg ist das angesichts der Größe des Stadions ein Luxusproblem, es sind eben trotzdem häufig über 50.000 Zuschauer da. Dass ein Nordderby allerdings nicht ausverkauft ist, werden die Verantwortlichen nicht weglachen. Und wie ich schon oben sagte: Die Kein Zwanni-Aktion finde ich mit Blick auf 17€-Stehplätze zumindest aus Dortmunder Sicht scheinheilig.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber um mal beim HSV zu bleiben: Die Nachfrage ist mit Blick auf die Zuschauerzahlen der letzten Jahre geringer geworden. Das mag an den sportlichen Leistungen liegen, mit Blick auf die Preise bleiben einige Zuschauer dann aber erst recht weg.
Du vergisst das Problem der Ansetzungen. Und Du unterliegst einer gewissen Täuschung.
Das Schöne am Urlaub ist: Ich hab viel Zeit für Kinkerlitzchen und bin gerade dabei, die Zuschauerstatistiken der letzten acht Spielzeiten aufzubereiten. Das wird Dich wahrscheinlich etwas ins Grübeln bringen. Zum Beispiel, dass diese Saison gegen Schalke 10.000 Zuschauer weniger kamen als vor 2 Jahren - weil die Partie am Mittwochabend stattfand anstatt am Samstag um 18:30 Uhr - riesiger Unterschied. Dazu kommt, dass direkt am darauffolgenden Freitagabend Hoffenheim kam, wo die Zuschauerzahl ebenfalls unter 50.000 lag, aber immer noch 2.000 höher als in der Vorsaison (Spätspiel am Sonntag) - und deutlich unter den Samstagnachmittag-Spielen der zwei Spielzeiten davor (und Hoffenheim als Gegner ist nicht attraktiver geworden, abgesehen davon, dass die den Gästeblock nie vollmachen, was sowieso bedeutet, dass nie ausverkauft sein wird, da die Gästeblock-Karten nicht einfach an HSV-Fans vergeben werden können!).
Dazu kommt noch: Wir spielen jetzt die 3. Saison nicht in der Europa League, was die Zuschauerzahlen ohnehin drückt, plus dass der Kader diese Saison nominell schwächer ist als vor zwei Jahren.

Dass ein Nordderby allerdings nicht ausverkauft ist, werden die Verantwortlichen nicht weglachen.
Das Nordderby war zuletzt 2009 ausverkauft. Zudem sind die letzten drei Nordderbies alle im kalendarischen Winter gewesen (21.12. - 21.3.), wo ohnehin der Zuschauerschnitt generell etwas geringer ist.

Aber die genauere Auswertung liefere ich Dir noch frei Forum.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Was man bei den Zuschauerzahlen vielleicht noch anmerken sollte sind die teilweise unfassbar dummen Ansetzungen.

Beispielsweise diesen Sonntag um 17.30 Fürth - Leverkusen.
Für Leverkusen Fans die Montag wieder arbeiten müssen ist das ein Albtraum bzw schwer machbar.

Davor den Sonntag Hannover - Nürnberg
Oder Augsburg - Mainz.

Warum denkt da beim DFB niemand mit und legt Spiele mit solchen Entfernungen auf Samstag oder Freitag?
Das es vielleicht ab und an mal durch Euroleague Beteiligung nicht anders geht ist klar, aber in der Häufigkeit ist das echt eine Frechheit!


Das jetzt nicht unbedingt auf Hamburg bezogen, ist halt ein generelles Problem mMn.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren