Fußball Diskussion zur Bundesliga-Saison 2012/2013

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Es ja nun schon ein Topspiel, keine Frage :zwinker: aber die machen einen Aufstand darum, als wäre es schon das Pokalendspiel :whistle:
 

Benutzer15499 

Verbringt hier viel Zeit
Erst Derbysieger und dann heute in Unterzahl mit nem Tor in letzter Minute gegen 96 gewonnen. Ich liebe meinen Verein :herz:
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Ich bin sehr zufrieden :smile:

Wenn man bedenkt das Bayern in Topform ist, im Sommer 60 Mio Transfermiese gemacht hat und es nur zu einem Punkt gereicht hat :grin:
Weidenfeller ist der Wahnsinn, auch ein starkes Lob von Heynckes. ("Kann nicht verstehen warum der nicht in der N11 spielt")

Taktisch wieder bis zur ~80 Min sehr gut gestanden :smile:

Aber Effenberg als Kommentator geht ja so gar nicht, so überhaupt gar nicht :argh:
 
L

Benutzer

Gast
Aber Effenberg als Kommentator geht ja so gar nicht, so überhaupt gar nicht :argh:

Marcel Reif aber auch nicht! Der hat ja sogar ein Foul von Lewandowski gesehen, als dessen Gegenspieler ihm am Trikot gezogen hat. Ansonsten: Spannendes Spiel mit starken Leistungen auf beiden Seiten. In Hälfte 2 dachte ich, Bayern macht es, aber Dortmund hat stark geantwortet.

MyMemory schrieb:
aber die machen einen Aufstand darum, als wäre es schon das Pokalendspiel :whistle:

Naja, es ist das Topspiel der letzten zwei, drei Jahre.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Oder beim Tor von Kroos wo Mandzukic den Ball an die Schulter kriegt und ihn so für Müller "vorlegt".
"Klasse von Mario vorgelegt, der wusste genau das Thomas Müller dasteht"

Als Subotic vom Platz musste:
"Jetzt geht Perisic nochmal zu ihm hin und sagt das er langsamer gehen soll, wenn die Taktik mal nicht schief geht."

So ein Dünnpfiff, ich will mal sehen wie er vom Platz schleicht wenn er nen Schlag in die Eier kriegt -.-
Da ist nix mit schnell runtergehen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die letzten zehn Spiele hat Hoffenheim genau eins gewonnen... gegen Schalke. :rolleyes:
Schon damals stand Magath bereit und die Idioten vergeigen das. Seitdem kriegen die nichts mehr vernünftiges auf die Reihe. Jetzt hauen die wirklich raus, wie gut sie doch noch dastehen, vierter Platz und so. Siegeswillen sieht anders aus, aber das kann man von Millionären nicht verlangen, da es jetzt draußen doch so kalt ist und so schnell dunkel wird. :mad:
 
G

Benutzer

Gast
Ja,das kenn´ich.Fürth hat den einzigen Sieg natürlich gegen Mainz gefeiert :X3:
Ich wollte mal fragen:Wenn ein Spieler bereits Gelb hat,dann gibt es doch automatisch Gelb-Rot selbst bei einer Notbremse,oder ? Irgendwie hat Wetklo ja glatt Rot gekriegt,aber er hatte doch schon vorher Gelb :hmm:
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Nein, wenn das Foul besonders schlimm war bzw es eine Tätlichkeit war kann der Schiri auch nochmal glatt Rot zeigen.

Wirkt sich dann auf die Sperrdauer aus.
 

Benutzer15499 

Verbringt hier viel Zeit
Ja,das kenn´ich.Fürth hat den einzigen Sieg natürlich gegen Mainz gefeiert :X3:
Ich wollte mal fragen:Wenn ein Spieler bereits Gelb hat,dann gibt es doch automatisch Gelb-Rot selbst bei einer Notbremse,oder ? Irgendwie hat Wetklo ja glatt Rot gekriegt,aber er hatte doch schon vorher Gelb :hmm:

Nö, kann immer noch glatt rot geben. Und wenn Wetti seinen Arsch einfach dort behält, wo er hingehört, nämlich im Tor, dann geht er da auch nicht vom Platz.

Und daß wir gegen Fürth nix holen ist ja auch nicht so das große Geheimnis ;-)
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
btw, Timo ist aber auch ein sehr sicherer Torwart :grin:
Lass mal, zumindest haben wir jetzt wieder einen Torwart im Tor. :zwinker:
Ich bin schließlich nicht davon ausgegangen, wie einige Schlauberger vor allem aus den Medien, dass wir ab jetzt ohne Gegentor durch die Saison gehen. :rolleyes:
Es gilt den dritten Platz zu holen und das wird schwer genug, da der Werksverein gerade einen Lauf hat...
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Wir steigern uns langsam. Nach der vorigen Niederlagenserie gegen den BVB kann man mit dem Unentschieden leben. Im Rückspiel dann in Dortmund die 3 Punkte mitzunehmen wird dafür umso schöner sein.
Wenn man bedenkt das Bayern in Topform ist, im Sommer 60 Mio Transfermiese gemacht hat und es nur zu einem Punkt gereicht hat :grin:
Weidenfeller ist der Wahnsinn, auch ein starkes Lob von Heynckes. ("Kann nicht verstehen warum der nicht in der N11 spielt")
Du bringst da etwas durcheinander. Zwar hat man tatsächlich diesen Sommer mehr Geld für Spieler ausgegeben als eingenommen, aber - nochmals- um z.B. Martinez zu bezahlen konnten wir auf unsere Ersparnisse zurückgreifen, da ist nix auf Kredit finanziert. Also kann man wohl schlecht von "Miesen" sprechen. Und von wegen "nur" ein Punkt. Obwohl der BVB (in Anbetracht der Tabelle) den Sieg nötiger gehabt hätte, sah ich nach dem Ausgleich erstaunlicherweise nur den FCB im Versuch auf Sieg zu spielen. Von Euch kam da doch nichts mehr. Aber diese verzweifelten Bemühungen, sich taktisch kleiner zu reden, als man ist, kennt man ja aus der Dortmunder Ecke. Weidenfeller hat in der Tat sehr gut gespielt.
Nur gut, dass die kleinen Patzer, die sich Neuer leider ab und zu leistet, in dieser Saison noch nicht bestraft wurden. Wenn er so weiter macht, sehe ich aber seinen Nr. 1 Status im Nationalteam zu Recht gefährdet. Rene Adler ist und war in meinen Augen sowieso schon immer der bessere Torwart, nur leider zu dem Zeitpunkt, als der FCB einen Keeper gebraucht hat, nicht wirklich eine Option.

Mal sehen wie es in Augsburg weiter geht. Die Misere dort ist doch hausgemacht. Jetzt den Weinzierl in Frage zu stellen ist mMn auch keine Lösung.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Wenn man von Transfermiese(umgangssprachlich "Transferverlust") spricht, dann meint man damit lediglich die Differenz zw. den Ablösesummen für gekaufte/verkaufte Spieler.
Und das ist nunmal eine negative Transferbilanz, dass das Geld vom Festgeldkonto kommt und man es u.a. dank neuem Vertrag mit Gazprom übrig hat, ist mir auch klar.

Warum sollte Dortmund nach dem Ausgleich Offensiv drücken?
Man hat auswärts gespielt, Bayern ist nun auch Konter stark und was mit Mannschaften passiert die mitspielen wollen sieht man ja sonst imme, die werden abgeschossen.
Insofern ist die taktische Marschrichtung die (mMn) Richtige gewesen.

Warum sollte man sich nicht klein reden? (Ich finde übrigens, dass das eine sehr realistische Einschätzung ist, vor allem in Anbetracht der abgelieferten Leistung/Punkteausbeute in der BuLi)
Ich find es ist mal eine gelungene Abwechslung zu "Dortmund kriegt auf den Sack, wir sind klar besser, Dortmund hat keine Weltklassespieler".
 
L

Benutzer

Gast
void ray schrieb:
Wenn ein Spieler bereits Gelb hat,dann gibt es doch automatisch Gelb-Rot selbst bei einer Notbremse,oder ?

Ein Torwart, der außerhalb des Strafraums Hand spielt, sieht immer glatt Rot.

Camille schrieb:
Mal sehen wie es in Augsburg weiter geht. Die Misere dort ist doch hausgemacht. Jetzt den Weinzierl in Frage zu stellen ist mMn auch keine Lösung.

Für den FCA ist die Bundesliga einfach noch eine Nummer zu groß bzw. der Verein eine Nummer zu klein. Aber die Zeit, wie der SC Freiburg in das Geschäft hineinzuwachsen, die hat kein Verein mehr.

Dagobert_Duck schrieb:
Warum sollte man sich nicht klein reden?
Naja, ich finde das auch immer sehr nervig. Drei Titel in zwei Jahren, der momentan zweitbeste Kader der Liga, der zumindest im Stamm den FCB auf einigen Positionen übertrifft - da darf man seine Ansprüche auch mal mutiger formulieren. Aber dieses Jahr ist das ohnehin Wurscht, Aki bereitet sicherlich schon den versichterten Versand der Schale fürs Osterfest vor. :tongue:
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Für den FCA ist die Bundesliga einfach noch eine Nummer zu groß bzw. der Verein eine Nummer zu klein.
Vielleicht auch das. Die Entwicklung dort verfolge ich nur aus der Ferne, aber mit dem alten Gespann Rettig/Luhukay hätten sie mMn bessere Chancen auf den Klassenerhalt gehabt.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Ungeschlagener HammerGruppenSieger :grin:

Sogar mit der B-Elf :zwinker:
Muss allerdins dazusagen, ich hab noch nie ein CL-Team gesehen was so demotiviert wie ManCity gespielt hat.
Hatte das Gefühl die wollten bloß nicht in die EL :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Wirklich eine reife Leistung! Da hat der BVB sich im Achtelfinale eigentlich einen leichten Gegner verdient - die dieses Jahr aber rar gesät sein dürften.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren