Dinge, die man als Kind geglaubt hat . . .

Benutzer82097 

Verbringt hier viel Zeit
Über Jojos illustrierter Blog Dinge, die ich als Kind geglaubt habe. und Comic-Collab #8 “Dinge, die wir als Kinder geglaubt haben” | schlogger bin ich auf das Thema gekommen.



Als Kind habe ich durch meine Oma eine zeit lang geglaubt die Heilige Jungfrau Maria könnte einem plötzlich erscheinen. Sie war wirklich erz Katholisch und hat jeden Abend den Rosenkranz gebetet.

Danach hatte sie mir dann von den Erscheinungen der Jungfrau Maria erzählt und was man dann genau alles zu tun hat (sie anbeten). Nach dieser Geschichte habe ich mich nicht mehr ohne Angst zu haben durch den dunklen Hausflur in mein Zimmer getraut.

Es hätte ja sein können das die Maria einem erscheint. Jaja ... es war schon wirklich gruselig diese "Gespenstergeschichten" :smile:



Und eine andere Sache gab es auch noch. Mein Bruder hatte mir mal erzählt je schneller man fährt desto weniger Benzin würde man verbrauchen. Man wäre ja nicht so lange an einer Stelle. Schlimm ... diese "Idee" hatte sich dann lange bei mir festgesetzt.



Was gab es denn bei euch für Dinge an denen ihr als Kind geglaubt hattet? Gab es da ein paar Beispiele?
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Weihnachtsmann und Osterhase :grin:

Genau :grin: Das ist der Klassiker und den Nikolaus bzw. das Christkind auch noch xD

An Weihnachten haben meine Eltern immer gesagt wenn ich in den Flur rausgucke dann kommt das Christkind nicht und fliegt weg (da war so eine Glastüre und ich hätte ja alles beobachten können wie sie die Geschenke ins Wohnzimmer reintragen) Ich war aber brav und hab nie geguckt :ashamed:

Meine Mum hat mal als Scherz gesagt wenn du nicht brav bist stecken wir dich ins Heim und ich hab das einfach als bare Münze genommen und schon meine Sachen gepackt :tongue:

Einem Kind nen Bären aufzubinden ist ja meistens auch nicht sooo schwer, die glauben vieles :zwinker: Obwohl man ihre Schlauheit bereits in jungen Jahren auch nicht unterschätzen darf.

Damit wir nicht auf dem Dachboden herumklettern wurde uns immer erzählt dort wäre ein Teufel oder sowas ähnliches aber da war ich schon von Anfang an skeptisch xD Naja wir sind aber dennoch nie rauf gegangen.
 
K

Benutzer

Gast
Ich hab geglaubt Tracy Chapman wäre ein Mann gewesen. :eek:
 
A

Benutzer

Gast
Wir hatten im Garten eine Erdaufschüttung, die noch vom Hausbau übrig war. Auf der haben wir als Kinder immer gespielt. Aber eines Tages hat mir mein vier Jahre älterer Bruder erzählt, dass darunter das Tschernobyl-Monster wohnt und mich tödlich verstrahlen wird, wenn ich in die Nähe des Hügels komm. Ich hab mich tagelang nicht rausgetraut :grin:
 

Benutzer117442 

Öfters im Forum
Christkind, Nikolaus und Stromteufel.
Meine Oma hat meinem Bruder und mir erzählt, dass der Stromteufel in Steckdosen zu Hause ist und einem schrecklich weh tut, wenn man die Steckdose greift. Wir hatten großen Respekt vor Steckdosen :zwinker:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Osterhase, Weihnachtsmann und den heiligen Geist, das Kirchengespenst :zwinker:
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
Dass Plüschtiere nachts lebendig werden und irgendwie glaube ich immernoch dran, dass die mich sehen können oder es nicht mögen schlecht behandelt zu werden oder falschrum zu sitzen oder ähnliches :grin:
 
N

Benutzer

Gast
Meine ältere Schwester hat mir als Kind erzählt, dass wenn man auf den Punkt neben das Auge drückt, das Auge herausfliegt!
Ich habs natürlich geglaubt und das war dann ihre neue Foltermethode! :grin:
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
mein bruder hatte mir erzählt, dass mir riesige wassermelonen im bauch wachsen würden, wenn ich die kerne mitessen würde - und ich hatte die kerne geliebt! naja, sie wurden dann einige jahre lang penibelst herausgepult... ^^

und dass die augen quadratisch werden würden von zu vielem fernsehen, hatte ich damals in kauf genommen. mich hat man von der glotze einfach nicht wegbekommen :grin:
 

Benutzer114351 

Verbringt hier viel Zeit
Weihnachtsmann, Zahnfee, Nikolaus, Osterhase - war bei mir schnell enttarnt, aber Papa zur Liebe habe ich mich natürlich trotzdem immer wahnsinnig über die angeknabberte Möhre vor der Wohnungstür gefreut :grin:

ALLERDINGS habe ich jedes Jahr ums neue geglaubt, dass mein Osterkorb RIIIIESIG gewesen wäre, weil ich stundenlang durch den Wald gelaufen bin und Schokoeier und ähnliches gefunden habe... dabei hat mein Papa sie einfach nur immer wieder neu versteckt :frown: Das habe ich leider nicht mitbekommen haha
 

Benutzer113086 

Sorgt für Gesprächsstoff
osterhase, weihnachtsmann, christkind, nikolaus.. das typische eben.

und das ich vom cola trinken schwarze füße bekommen würd..

mein bruder hat mir damals auch immer gesagt, dass ich kein kaugummi runterschlucken darf, weil mir sonst der arsch zukleben würde :grin:
 

Benutzer99591 

Öfters im Forum
Ich habe geglaubt, dass Kinder in den Bauch der Mutter hineinoperiert werden um dort zu wachsen und man sie später wieder rausschneidet. Soviel zum Thema Aufklärung durch meine Eltern :rolleyes:
 

Benutzer109711 

Öfters im Forum
Als ich noch klein war, musste ich mir ein Zimmer mit meinem Bruder teilen.
Ich hab immer geglaubt an seiner Seite der Wand, d.h über seinem Bett, lebt ein Monster, welches nur ihn mag. Ich dachte immer die beiden würden nachts, wenn ich schon schlafe irgendwelche Spiele spielen.
Wenn er mal woanders geschlafen hat, konnte ich die halbe Nacht nicht schlafen, weil ich Angst hatte dass das Monster mich umbringen will. Es könnte ja denken ich hätte meinen Bruder verjagt.

Da fällt mir gerade ein:
Mein Bruder hat mir auch mal gesagt, dass der Osterhase auf der Wiese nebenan wohnt.
Ich hab mich dann 3 Jahre lang, immer 2 Tage vor Ostern (mit einem von diesen Angelnetzen mit Stiel), auf die Lauer gelegt. Wollte dem ein paar Ostereier klauen. Jaaa, ich war schon immer ein böses Mädchen :tongue:.
Ich saß da stundenlang :grin:
 

Benutzer117607 

Sorgt für Gesprächsstoff
meine verstorbene mama hat mir immer gesagt, wenn ich im bett esse und rumkrümmle verärgert das den lieben gott und er erscheint mir im traum und schimpft mich, seitdem hasse ich es, wenn auch nur annähernd ein fussel bei mir in der koje liegt :smile:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Meine Mama hat mir früher erzählt, dass sie mich auch sehen kann, wenn sie nicht da ist. War also immer brav, wenn meine Eltern mal weggegangen sind.
Und mein Cousin hat mir erklärt, dass die Erdhügel, die sich bei der Wohnung meiner Großeltern befinden, die Gräber von Riesen sind.
Und meine Mama hat mir mal erzählt, dass mein Cousin zum Nikolaus eine Rute bekommen hat, weil er gekokelt hatte. Das war das effektivste Mittel, um mich von Spielen mit Feuer abzuhalten.
Jaja... ich war schon naiv...
 

Benutzer87159 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte als Kind ein Buch, bei dem auf der Rückseite ein Fernseher zu sehen war und in dem Fernseher war ein maskierter Mann. Und der griff DURCH den Fernseher nach DRAUßEN!!! Ich konnte nicht schlafen, wenn ich das Bild sehen konnte, weil ich Angst hatte, er würde mich verschleppen!

Und meine Oma hat immer erzählt, dass man keine Grimassen machen soll und wenn man sie trotzdem macht und es schlägt 12 Uhr, dass es dann im Gesicht so stehen bleibt. Sie hatte eine große Uhr und die hatten wir als Kinder immer im Blick, wenn wir Faxen gemacht haben, um bloß nicht um kurz vor zwölf oder gar punkt zwölf das Gesicht zu verziehen :grin:
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich liebe diesen Thread :grin:


Also mir hat mein Bruder erzählt, dass die Mülleimer in öffentlichen Parks etc mich fressen, wenn ich zu nah dran vorbeigehe. Ich hab ein paar Jahre einen groooßen Bogen drum gemacht :grin:

Desweiteren hatte ich Angst vor den Monstern unter meinem Bett. Ich dachte, wenn sie denken, dass ich schlafe, überfallen sie mich nicht. Deshalb hab ich gern so getan, als würd ich schlafen - und mit klopfendem Herzen dagelegen, bis ich dann wirklich einschlief :grin:

Ach, und mein Teddy durfte nie blöd durchs Bett gewurschtelt werden geschweige denn außerhalb des Bettes schlafen. Da wurde jede Nacht gekuschelt, sonst wäre er ja traurig gewesen :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren