Digitalkamera - Qual der Wahl

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Bisher habe ich noch ganz altmodisch mit einer Analogkamera fotografiert. Nachdem diese nun ihren Geist aufgegeben hat, möchte ich mir eine Digitalkamera zulegen, bin aber mit der gewaltigen Auswahl etwas überfordert, da ich mich bisher überhaupt nicht mit Digitalkameras beschäftigt habe. Von der Klasse her soll es eine Kompaktkamera sein (keine Bridge oder Spiegelreflex). Was das Fabrikat angeht, neige ich zu einer Panasonic.
Was für Kameras habt ihr und welche könnt ihr empfehlen oder von welcher könnt ihr abraten?
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Um dir Tipps gegen zu können, bräuchte man erst mal ein paar weitere Infos.
Wie viel Geld willst du ausgeben?
Was möchtest du fotografieren?
Brauchst du einen schnellen Autofokus?
usw.

Ich finde gerade z.B. die Fuji Finepix F300EXR sehr interessant, da sie einen schnellen Phasen-Autofokus statt eines langsamen Kontrast-Autofokus besitzt und den EXR-Sensor besitzt, mit dem man neben dem Standard-Modus mit 12 Megapixel Auflösung auch noch zwei Spezial-Modi für geringes Rauschen bei hoher Lichtempfindlichkeit und für einen besonders hohen Kontrastumfang bei 6 Megapixel hat.
Mit einem Preis von etwas mehr als 300€ ist diese Kamera aber nicht gerade günstig.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
hab mir vor kurzem die samsung st45 über amazon gekauft und bin sehr zufrieden damit, obwohl sie mit <100€ zu den günstigeren modellen gehört. es gibt vielfältige einstellungsmöglichkeiten, die bilder sind verdammt gut (sowohl bei tageslicht, als auch abends bei spärlicher zimmerbeleuchtung - d.h. partyerprobt), man kann gut kurze videos drehen (allerdings setzt die tonaufnahme beim zoomen aus, ansonsten ist die bild- und tonquali aber ausgesprochen gut), sie hat einen aufladbaren akku (ist leider nicht mehr selbstverständlich bei kompaktkameras), ist ziemlich klein und leicht, hat einen großen display und allg. ein schickes design. ich kann sie eigentlich nur weiterempfehlen für alle hobbyfotographen, die für schnappschüsse gerne überall die kamera dabei haben wollen :smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich habe inzwischen meine 5. Casio und bin wie immer rundum zufrieden.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Um dir Tipps gegen zu können, bräuchte man erst mal ein paar weitere Infos.
Wie viel Geld willst du ausgeben?
Was möchtest du fotografieren?
Brauchst du einen schnellen Autofokus?

Meine finanzielle Schmerzgrenze läge so bei etwa 300 Euro.
Was ich fotografieren möchte? Naja, so alles, was einem halt üblicherweise in den Sinn kommt: Städte, Landschaften, Tiere, Menschen...
Schneller Autofokus? Hm, wofür wäre das gut?
 
H

Benutzer

Gast
einen schnellen AF brauchst du z.B. für Sport- oder Tieraufnahmen (also natürlich nur, wenn es sich bewegt).

Was willst du mit der Kamera anfangen können?
Brauchst du eine Gesichtserkennung?
Legst du wert auf manuelle Steuerung?

Falls du kein Interesse an einer Nachbearbeitung oder am Ausprobieren von Einstellungen hast, würde eine "normale" kompakte Kamera ja reichen, da würde ich als Canon-Fan dir zu einer Ixus oder einer kleineren Powershot raten.

Wenn du gerne manuell fotografierst, auch mal bei wenig Licht Fotos machen willst und nicht auf raw-Fotos verzichten willst, würde ich dir die S90 empfehlen.

Wie gesagt, ich hab gute Erfahrungen mit Canon gemacht und kann daher nur von denen reden.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Dass jemand mit seiner Kamera zufrieden ist, sagt noch gar nichts. Ein anderer kauft sich das gleiche Modell, und sie gibt nach dem Ende der Garantie ihren Geist auf, oder er kommt einfach nicht zurecht mit ihr. Das ist das gleiche wie der Satz im Supermarkt "Das musst du kaufen, das schmeckt ganz toll!" Was dem einen schmeckt muss nicht jedem schmecken.
 
H

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Dass jemand mit seiner Kamera zufrieden ist, sagt noch gar nichts. Ein anderer kauft sich das gleiche Modell, und sie gibt nach dem Ende der Garantie ihren Geist auf, oder er kommt einfach nicht zurecht mit ihr. Das ist das gleiche wie der Satz im Supermarkt "Das musst du kaufen, das schmeckt ganz toll!" Was dem einen schmeckt muss nicht jedem schmecken.

Na, einen schlechten Tag gehabt? :bussi:

Eben weil ich mit meinen Erfahrungen ganz klar in Richtung Canon tendiere, habe ich es extra geschrieben, quasi als Vorwarnung.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Schneller Autofokus? Hm, wofür wäre das gut?
Mit einem langsamen Autofokus dauert es ewig, bis die Kamera scharf gestellt hat... somit sind Schnappschüsse, Sportfotos, usw. kaum möglich. Bei Landschaftsfotos oder anderen statischen Motiven stört ein langsamer Autofokus aber kaum.
 

Benutzer97962 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich bin mit meiner Canon Ixus 960 IS (jetzt ist sie wohl auch schon ein älteres Modell :grin: ) sehr zufrieden.
Macht scharfe Fotos (auch bei Mikro aufnahmen) und nimmt Videos mit Ton auch in einem größeren Format auf ohne krislig oder pixelig zu werden.
Es gibt auch immer genug scenes zum einstellen, welche ich aber gar nicht nutze da ich meist manuell knipse :smile: ... jaja danke Manuel xD

Display ist groß, Gehäuse gut verarbeitet und wichtig! hat optischen Zoom! :rolleyes:

Davor hatte ich eine Canon Ixus 500, die ist mir aber eingegangen (nach der Garantie .. Ablaufdatum der Kameras *hust* ^^ ) war auch bis zum ableben spitze.
Mein Vater hat eine Panasonic LUMIX ist damit auch zufrieden, meine löst schneller aus und stellt sich schneller scharf, dafür hat seine einen weiteren Winkel. :rolleyes:
 

Benutzer29024 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab eine f100fd von Fuji. Der Grund, warum ich mich für diese Kamera entschieden hatte, war das geringe Rauschen des Bildsensors. Zum Zeitpunkt des Kaufs war sie soweit ich informiert bin in diesem Punkt das beste, was man in der Kompaktklasse bekommen konnte. Die Bildqualität ist bei guter Beleuchtung wirklich auf einem Niveau, das sonst eher von Spiegelreflexkameras erreicht wird. Bei etwas schwächerem Licht sind die Bilder auch noch sehr brauchbar.
Ein möglicher Nachteil dieser Kamera ist, dass sie nicht viele Möglichkeiten für manuelle Einstellungen bietet. Es gibt verschiedene Automatik-Modi, die gut funktionieren, aber z.B. per Hand fokussieren oder die Belichtung einstellen geht nicht. Mich stört das nicht, da es neben einer Spiegelreflex meine Zweitkamera ist, aber wenn es die einzige sein soll, dann sollte man sich vorher überlegen, ob man diese Möglichkeiten dann vielleicht vermisst.
 
G

Benutzer

Gast
also ich kann dir die canon powershot reihe auch an herzlegen. hatte ich auch jetzt 2 jahre lang. jetzt bin ich doch umgeschwenkt auf eine DSLR von Canon.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren