Diese Scheiß Drogen! (länger)

Benutzer52131 

Verbringt hier viel Zeit
Na das sind doch gute Neuigkeiten! :smile:
Allerdings wird es sicherlich nicht einfach für ihn sein jetzt auch wirklich von den Drogen loszukommen.
 

Benutzer63075  (36)

Verbringt hier viel Zeit
die dealer sind doch nicht das problem. wenn der bruder drogen nimmt dann wird er sich halt andere ticker suchen wenn seine jetzigen hops genomen werden. ihr solltet das problem vielleicht mal dort anpacken wo es besteht, anstatt zu verhindern dass der bruder an drogen kommt. dadurch verschwindet das problem doch nicht.... :kopfschue :eek:
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
die dealer sind doch nicht das problem. wenn der bruder drogen nimmt dann wird er sich halt andere ticker suchen wenn seine jetzigen hops genomen werden. ihr solltet das problem vielleicht mal dort anpacken wo es besteht, anstatt zu verhindern dass der bruder an drogen kommt. dadurch verschwindet das problem doch nicht.... :kopfschue :eek:
Ja, aber genau das tun sie jetzt doch auch, wie in dem letzten Beitrag des Threadstarters nachzulesen ist oder wo besteht das Problem deiner Meinung nach bzw. wie sollte man es anpacken?
 

Benutzer63541 

Verbringt hier viel Zeit
hi

also ich hätte auch gesagt lasst das mit dem zusammenschlagen von den dealern, das führt zu nix und bringt nur größere probleme, und die polizei das würde dem bruder deines freundes nixaul probleme bringen und ob es gegen die dealer hilft keine ahnung dafür gibt es zu viele.

ABER.... da der bruder das jetzt ja immerhin schon mal den eltern gestanden hat, is das schon ein fortschritt und wie dein freund schon richtig gesehen hat braucht ihr da nix machen. Allerdings denke ich solltet ihr versuchen ihn zu unterstützen, denn allein die tatsache das er gestanden hat ist nicht genug, zwischen den worten ich werde aufhören zu konsumieren und es auch wirklich zu tun liegen welten, leider. Und auch wenn die freundin sonst schluss machen will is das leider oft auch kein groß genügiger grund. Ich habe das leider oft genug selbst gesehen und erfahren, mein ex war/ist abhängig und kommt nicht davon weg er sagt zwar er will aber die wirklichkeit sieht anders aus und ich weiß nicht wie tief der bruder da drin hängt aber es wird verdammt schwer und er wird jede erdenkliche unterstützung brauchen also gebt sie ihm!!!
 

Benutzer44677  (35)

Verbringt hier viel Zeit
SEAS

Finde den Tread Lustig

Was kann der Dealer dafür das der "Bruder" Drogen nimmt, wenn du denn Dealer zusammenschlägst dann musst auch zur Apothekerin gehen weil dort gibt es auch interessante Produkte z.B : Tramal, Valium, und noch Ärger es gibt sogar Rezeptfrei Produkte die ab eine bestimmten Dosis org wirken :eek: .

Jeder muss Selber wissen was er nimmt und warum, und zu Drogen Scheiß sagen is ja a schon schlimm, Drogen nehmen heißt nicht gleich Sucht. Besser ist es er redet mit seinen Bruder. Er wird schon einen Grund haben warum er die Pillen nimmt. Blöd is wenn es zur sucht wird, nur das is mir so was von wurscht, selber schult.

TSCHÜSS :zwinker:
 

Benutzer61384 

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube nicht, dass er wegen seiner freundin dauerhaft abstinent bleiben wird. wenn er selbst will, dann schon, aber für jemand anderen kann das niemand auf dauer durchdrücken. und außerdem wird die beziehung ja wahrscheinlich auch mal zu ende sein, und was dann?
`
eine therapie würde ihm guttun, aber die muss ER von sich aus wollen.
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
dann musst auch zur Apothekerin gehen weil dort gibt es auch interessante Produkte z.B : Tramal, Valium, und noch Ärger es gibt sogar Rezeptfrei Produkte die ab eine bestimmten Dosis org wirken :eek: .

Tramal und Co. bekommst du aber nur auf Rezept. Und bei meinem Praktikum in der Apotheke habe ich auch erlebt, dass bei bestimmten Medikamenten (und natürlich bei BTMs) die Apotheker auch mal beim Arzt, der das Mittel verschrieben hat, anruft und nachfragt, ob das alles seine Richtigkeit hat. Es ist nicht so, dass man einfach in die Apotheke spazieren könnte... und der Vergleich, dass man die dann auch zusammenschlagen müsste, hinkt ja wohl. Die meisten Menschen, die ein Rezept für missbrauchsfähige Medikamente bekommen, benötigen diese!
 

Benutzer44677  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Tramal und Co. bekommst du aber nur auf Rezept. Und bei meinem Praktikum in der Apotheke habe ich auch erlebt, dass bei bestimmten Medikamenten....

Servus :smile:

Stimmt da hast recht das Tramal und & Co nur mit Rezept bekommst, ich meinte unter Rezeptfreien z.B Dextromethorphan, den Namen vom Medikament wo der Wirkstoff fast rein drinnen nenne ich jetzt nicht.

Aber was ich mit den Beitrag meinte ist das man nicht immer einen Dealer braucht um Drogen zu Konsumieren es gibt auch viele Legale Drogen die die wenigsten hier kennen.
Also er kann ihm Niederschlagen nur wird die betroffen Person sicherlich noch weiter Konsumieren, halt durch einen anderen Dealer oder durch alternative synthetische oder biogene Drogen. Also das Problem liegt am Konsumenten!!

Tschüss, schönen Nachmittag.
 

Benutzer58352 

Verbringt hier viel Zeit
Warum hört sein Bruder nicht einfach auf sich trips zu geben, dann wäre doch alles cool oder?!
Dealer auffliegen lassen und am besten noch mit Gewalt klappt nur im Film.
Vor allem das mit der Gewalt kann echt keine Lösung sein.
Wenn er "Informationen" hat, soll er damit zu den Bullen gehn.
Ihr könnt' gerne die Helden spielen, aber damit fliegt ihr auf die Nase.
Und hinter seinem Kumpel zu stehen, heißt auch ihm seine Fehler aufzuzeigen.
Das beste für ihn zu wollen, und Gewalt ist nie gut.
Also steh' hinter ihm, indem du ihm die shice ausredest
und ihm lieber mit seinem Bruder hilfst,
heißt den Typen drogentechnisch auszunüchtern.
Und wenn das nicht klargeht, wie gesagt die Bullen etc..
die sind zwar unfähig, aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben^^
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Servus :smile:

Stimmt da hast recht das Tramal und & Co nur mit Rezept bekommst, ich meinte unter Rezeptfreien z.B Dextromethorphan, den Namen vom Medikament wo der Wirkstoff fast rein drinnen nenne ich jetzt nicht.

Weiß ich. Habe bereits so einiges hinter mir, und das auch. Aber das ist auch so ziemlich das einzige rezeptfreie Medikament, wo das der Fall ist, und ich denke nicht, dass es dauerhaft missbrauchsfähig ist (schreddert die Birne zu stark).
 

Benutzer58352 

Verbringt hier viel Zeit
Leute die Drogen nehmen sind schlimmer als die Leute die sie verkaufen...
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Leute die Drogen nehmen sind schlimmer als die Leute die sie verkaufen...

Schon mal drüber nachgedacht, dass viele Leute, die mit Drogen dealen, ebenfalls welche nehmen? Und dealen, um sich den Konsum oder ihre Sucht zu finanzieren? (Natürlich trifft das nicht auf alle zu.)
So eine Trennung ist meiner Meinung nach da nicht möglich!
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Auch hier scheint sich wieder eine allgemein idealistische Diskussion zum Thema Drogen wie in den anderen Threads anzubahnen. Ich denke, das führt zu nichts und solange niemand Drogen verharmlost und den Konsum befürwortet, sollten wir darauf verzichten.
Ich hatte überlegt mal einen allgemeinen Thread zum Thema zu eröffnen, damit man mal im geeigneten Rahmen darüber diskutieren kann, aber andererseits müssten da wahrscheinlich (zu recht) Beiträge gelöscht werden und letztlich braucht man eigentlich auch nicht darüber diskutieren, ob Drogen gut oder schlecht sind, Dealer oder Junkies schlimmer, ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren