diese quälende Ungewissheit...

H

Benutzer

Gast
Hallo liebes Forum,

ich bräuchte mal einen Rat in einer verzwickten Angelegenheit.

Vor zwei, drei Jahren habe ich an der Arbeit ein nettes Mädchen kennengelernt. Ich hatte in den Semester viel Zeit und habe an einem Projekt gearbeitet, über das sie ihre Diplomarbeit geschrieben hat. Wir hatten sehr viel miteinander zu tun, haben uns sehr gut verstanden, aber mehr war da nie, weil sie einen Freund hatte.
Vor 1,5 Jahren war ich in den Semesterferien wieder arbeiten, sie arbeitet mittlerweile fest dort (sie ist drei Jahre älter als ich) und weil das Projekt immernoch nicht abgeschlossen war, haben wir wieder sehr intensiv zusammen gearbeitet. Irgendwann fing sie an zu fragen, ob wir nicht mal was zusammen unternehmen wollen, worauf ich aber nicht richtig geantwortet habe, weil ich nicht wusste, dass sie wieder single ist. In dem Jahr ging es bei meiner Mutter gesundheitlich steil bergab, es war nach zwanzig Jahren Krebs unser letzter gemeinsamer Herbst. In der Zeit war ich gefühlsmäßig tot, daher bin ich wohl auch nicht auf ihr Angebot eingegangen.

Im Februar 2008 ist meiner Mutter schließlich gestorben, von Belegschaft der Firma in der ich nebenbei arbeite, kam eine sehr nette Karte sowie eine große Spende an die Palliativstation. Um mich zu bedanken, habe ich ein paar Kuchen vorbei gebracht und mich natürlich auch wieder mit ihr unterhalten. Dabei hat sie mir erzählt, dass sie wieder einen Freund hat. Wir haben uns noch lange weiter unterhalten, über unsere Macken und Eigenschaften, dabei fiel von ihr der Satz "...dann hätten wir ja eh nicht zusammen gepasst", sie hat dabei spitzbübisch gelächelt.

Dieses Frühjahr hatten wir wieder intensiveren Kontakt, da wir beide bei einem Marathon in der Firmenstaffel mitlaufen wollten. Am Telefon hat sie mir erzählt, dass ihr Freund wieder zurück in seinen Heimatort gezogen ist, da er den Job gewechselt hat. Er wohnt jetzt 300 km von ihr weg, arbeitet aber im Vertrieb in der Schweiz. Zu dem Zeitpunkt hab ich mir schon gedacht, dass es zwischen den beiden wohl nicht mehr so lang halten wird.
Bis zum Marathon, der Anfang Mai war, waren wir noch ein paar mal zusammen laufen, haben uns ab und zu Emails geschrieben oder kurz telefoniert.

Wieder im Ziel beim Marathon saßen wir noch mit der Firma zusammen, wir beide sind aufgestanden, um etwas essen zu gehen. Da ruft uns jemand aus der Firma hinterher, der uns beide gut kennt:

Er: Wieso sind Sie eigentlich nicht zusammen?
Ich, im Scherz: Sie will mich ja nicht
Sie: Du hast mich ja noch nie gefragt
Er: Dann müssen Sie mal fragen

Beim Essen fingen wir an, über unser Privatleben zu reden, ich hab ihr erzählt, dass ich im Moment ab und zu mal was mit einer Freundin habe, ich mir aber nicht sicher bin, ob eine Beziehung draus wird oder es einfach eine Affäre bleibt.
Sie hat mir dann schließlich erzählt, dass sie seit kurzem wieder single ist. Seit dem Moment hatte ich den Eindruck, dass jemand bei ihr einen Schalter für mich umgelegt hat. Später im Bus hat sie sich auch gleich neben mich gesetzt, sie hat sich an mich gekuschelt.

Das Wochenende darauf war ich wieder da, weil mein Vater operiert wurde. Ich war mit ihr ein Eis essen, sie hat mir auch gleich von sich aus erzählt, dass ihr Ex Freitag spontan vorbei gekommen ist. Das Eisessen war toll, wir haben viel gelacht, ich hatte den Eindruck, dass sie sehr interessiert ist, sie hat auch immer wieder das Thema Beziehung zwischen uns angeschnitten.

Leider konnte ich erst zwei Wochen darauf wieder herkommen, weil ich zwischendurch eine Prüfung hatte. Freitag abend haben wir spontan gekocht, es war wunderschön, sie hat wieder eindeutige Signale gesendet. Eigentlich wollten wir Sonntag und Montag zusammen verbringen, aber sie hat mir erzählt, dass sie "wahrscheinlich leider doch zu ihrem Ex fährt" Sie meinte auch noch, dass es eine ziemlich dumme Idee wäre und sie mir gegenüber ein schlechtes Gewissen hätte.

Ich Idiot hab natürlich nicht näher gefragt, dabei hat sie mich ja auch über meine Affäre ausgefragt, die allerdings beendet ist.
Sonntag fing dann mein Kopf an zu arbeiten, ob oder was noch zwischen den beiden läuft. Ich hab ihr ein paar mal geschrieben, hab allerdings erst Montag eine Antwort bekommen, in der sie sagte, dass es ihr leid tut, dass sie nicht geantwortet habe und sie erst Dienstag morgen wiederkäme, was ihr ebenfalls leid tue.
Gleich darauf hab ich versucht sie anzurufen, allerdings hat sie nicht abgenommen. In dem Moment war für mich klar, dass noch etwas zwischen den beiden läuft und ich hab ihr eine bitter enttäuschte SMS geschrieben, in der aber auch stand, dass wir darüber reden sollten. Es kam eine verwunderte Mail zurück, ob ich denn nicht übertreiben würde und ob sie was verpasst hätte. Sie wolle sich melden, um zu reden...
Seit Montag geht es mir nicht mehr besonders gut, Dienstag abend bin ich fast zusammen gebrochen. Mittwoch war ich kurz davor, sie anzurufen, weil ich mittlerweile der Meinung bin, dass das ein Missverständnis meinerseits war. Ihren ExEx besucht sie auch noch ganz gern. Donnerstag abend konnte ich nicht anders und habe angerufen, allerdings hat sie mich weggedrückt. Abends schrieb ich ihr noch eine Email, in der ich meine Situation am Montag geschildert habe, ihr gesagt habe, was mir an ihr liegt und ich gern mit ihr darüber reden würde, egal wie das Ergebnis sein wird.

Und seit dem sitz ich hier und drehe teilweise fast durch. Seit Jahren bin ich endlich wieder verliebt, ich hatte schon Angst, dass ich das gar nicht mehr könnte. Ich will sie! Und wenn ich noch warten müsste, es wäre mir egal.
Sie hat die vergangenen Wochen auch eindeutige Signale in Richtung Beziehung gesendet. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sie mit mir gespielt hat, in Gefühlsdingen schätze ich sie absolut zuverlässig ein.

Was meint ihr dazu? Wieso meldet sie sich nicht? Ich weiß, dass ich nur abwarten kann, eventuell versuche ich morgen abend, sie nochmal anzurufen.

Das fürs Lesen, ist etwas länger geworden.
 
H

Benutzer

Gast
Und wie siehst Du das? Hast Du übertrieben oder überreagiert? Ich kann ihre Reaktion nämlich völlig nachvollziehen. Seit sie nun auch Single ist, habt ihr euch gerade zweimal allein getroffen, seid euch währenddessen noch nicht großartig körperlich näher gekommen und auch sonst deutet zumindest aus meiner Sicht nichts darauf hin, dass da bereits mehr ist als Geflirte, Spielerei und "was wäre, wenn". Dann fährt sie ihren Ex besuchen und Du tickst aus, versuchst sie anzurufen, schreibst ihr "bitter enttäuschte" SMS, rufst sie nochmals an, schreibst ihr eine Mail...

Mittlerweile denke ich, dass ich ganz klar in dem Moment überreagiert habe. Ich hätte in dem Moment gelassener reagieren sollen.
Die Mail hab ich nur geschrieben, weil ich ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen hab, ich wollte mich erklären.

Sie meldet sich vermutlich nicht, weil Du sie mit Besitzansprüchen erdrückst und dabei bist, dieses nette Spielerische zwischen euch, das jetzt schon so lange geht, mit Deiner plötzlichen Eifersucht gegenüber ihrem Ex zu zerstören. Irgendwas ist echt schief gelaufen zwischen euch, ich kann Dir deshalb nur empfehlen, einen Schritt zurückzutreten und abzuwarten, was von ihr kommt. Vielleicht ist die Sache mit ihrem Ex doch noch nicht ganz vorbei, wer weiß, es klingt zumindest seltsam, dass sie ihn besucht und dabei Dir gegenüber ein schlechtes Gewissen hat und das auch noch so sagt. Andererseits kann es sehr wohl so sein, dass es eben wirklich vorbei ist und Du trotzdem am Rad drehst, obwohl sie ihn ja nur besuchen wollte.

Dass Du Gefühle für sie hast, kann sie sich wohl denken, insofern würde ich ihr in dieser Richtung nicht noch mehr deutlich machen wollen. Vielleicht steckt sie gerade mitten in einem "Entscheidungsprozess" zwischen Dir und ihrem Ex, oder aber es ist tatsächlich so, wie ich gesagt habe: Dass Du sie für Dich beanspruchst und erdrückst, obwohl noch überhaupt nichts "klar" ist.

Ich würde Dir raten, ihr Angebot zu akzeptieren. Sie will sich melden, um zu reden, also warte bis dahin ab und belagere sie nicht noch mehr mit Vorwürfen - denn so kommt's irgendwie rüber.

Vorwürfe habe ich ihr nur in dieser blöden SMS gemacht, ansonsten nicht. Ich hab in der Mail die Situation am Montag geschildert und gesagt, dass ich es gern klären würde.

Nein, körperliches lief zwischen uns noch nicht. Anfangs war es sie, die so aufs Tempo gedrückt hat. Ich hab das ganze auf mich zukommen lassen. Erst als sie anfing, wirklich eindeutig zu werden, ging es bei mir auch los. Letzten Freitag hat sie auch ein paar Kuss-Situationen erzeugt, aber ich wollte noch nicht.

Danke für deine Antwort, es tut gut, mal in den Hintern getreten zu werden.
 

Benutzer14120 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Hugh,

es ist vielleicht leichter gesagt, als getan, aber:

Entspann Dich. Ruf sie nicht an, melde dich nicht bei ihr. Nur so hast Du wirklich eine Chance darauf, dass ihr Interesse an dir nochmal geweckt wird. Momentan bist Du "der Typ, der mich andauernd nervt."

Wie Mia Culpa schon schrieb: Es ist unklug zu versuchen, einen Menschen zu kontrollieren. Klar, dass sie darauf nicht besonders positiv reagiert. Du würdest das auch nicht wollen.

Meine wärmste Empfehlung an dich:
Warte ab, bis sie sich meldet. Und ich denke, sie wird sich melden. Triff Dich in der Zeit mit Deinen Freunden, hab ein bißchen Spaß. Wenn sie Dich anruft, sei fröhlich. Geh nicht auf diese emotionalen Verwirrnisse ein. Sicher wirkt das jetzt nach Deinen verzweifelten Aktionen wie ein krasser Bruch. Sag ihr am besten, dass du vermutlich überregiert hast und geh nicht näher darauf ein. Erzähl ihr lieber, wie toll Dein Wochenende war und was Du erlebt hast.

Wenn Du Dich dann wieder mit ihr triffst, habt Spaß zusammen. Frag nicht nach, wie ihr Verhältnis zu ihren Ex-Freunden ist. Es spielt nämlich keine Rolle. Tatsächlich signalisiert das ihr nur, dass es Dich wahnsinnig macht, dass da noch ein anderer Mann ist und dass sie dich im Prinzip schon ganz für sich hat, ohne groß etwas dafür tun zu müssen. Das macht Dich aber nicht sonderlich attraktiv. Gib ihr lieber das Gefühl, dass sie was dafür tun muss, wenn sie mit Dir zusammen sein will.

So far.

Frage: Wieso wolltest Du sie nicht küssen?
 
H

Benutzer

Gast
Wie Mia Culpa schon schrieb: Es ist unklug zu versuchen, einen Menschen zu kontrollieren. Klar, dass sie darauf nicht besonders positiv reagiert. Du würdest das auch nicht wollen.

Es war nie meine Absicht, sie zu kontrollieren. Es war einfach eine saudumme Situation meinerseits. Ich ärgere mich jetzt auch, dass ich sie einfach Freitag nicht mal danach gefragt hab, schließlich hat sie mich auch zu allen möglichen Freundinnen ausgefragt oder hat gebohrt, wenn ich länger nicht ans Telefon gegangen bin.
Ich hab mir einfach zu viele Gedanken gemacht, dass sie dahin fährt.

Warte ab, bis sie sich meldet. Und ich denke, sie wird sich melden. Triff Dich in der Zeit mit Deinen Freunden, hab ein bißchen Spaß. Wenn sie Dich anruft, sei fröhlich. Geh nicht auf diese emotionalen Verwirrnisse ein. Sicher wirkt das jetzt nach Deinen verzweifelten Aktionen wie ein krasser Bruch. Sag ihr am besten, dass du vermutlich überregiert hast und geh nicht näher darauf ein. Erzähl ihr lieber, wie toll Dein Wochenende war und was Du erlebt hast.

Ich lenk mich mit lernen ab, ich schreib am Dienstag eine schwierige Klausur. Also kein tolles Wochenende :zwinker:
Dass ich überreagiert hab und es dumm war, hatte ich schon in der Mail geschrieben, ich würde es ihr aber nochmal sagen und mich entschuldigen.

Wenn Du Dich dann wieder mit ihr triffst, habt Spaß zusammen. Frag nicht nach, wie ihr Verhältnis zu ihren Ex-Freunden ist. Es spielt nämlich keine Rolle. Tatsächlich signalisiert das ihr nur, dass es Dich wahnsinnig macht, dass da noch ein anderer Mann ist und dass sie dich im Prinzip schon ganz für sich hat, ohne groß etwas dafür tun zu müssen. Das macht Dich aber nicht sonderlich attraktiv. Gib ihr lieber das Gefühl, dass sie was dafür tun muss, wenn sie mit Dir zusammen sein will.

Ich hab bisher auch nicht gefragt, für mich ist das Vergangenheit und damit hat es sich.
Ich werd sie spätestens nächste Woche Montag an der Arbeit treffen, aber ich werd mich erstmal auf ein Lächeln und ein "Hi" beschränken. Dann kann sie sich entscheiden, ob oder wie viel sie mehr haben will.

Ich wollte sie nicht küssen, weil ich einfach noch nicht bereit dafür war. Ich bin wahnsinnig schüchtern, wenn ich was ernstes will. Ich hätte noch ein, zwei Tage gebraucht.
 

Benutzer14120 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mir einfach zu viele Gedanken gemacht, dass sie dahin fährt.

Versuch das mal ein bißchen abzustellen. Diese Gedanken sind generell Gift für eine Beziehung. Wenn es Dich wirklich so extrem interessiert, frag lieber beiläufig, ob sie ein schönes Wochenende hatte. Lass es nicht so aussehen wie: "Ich denke an nichts anderes, als daran, wie es wohl wäre, wenn da ein anderer ist."


Ich lenk mich mit lernen ab, ich schreib am Dienstag eine schwierige Klausur. Also kein tolles Wochenende :zwinker:
Dass ich überreagiert hab und es dumm war, hatte ich schon in der Mail geschrieben, ich würde es ihr aber nochmal sagen und mich entschuldigen.

Hehe. Dann erzähl wenigstens, dass Du beim Lernen super krasse neue Einsichten und Perpektiven gewonnen hast. :zwinker:
Wie schon gesagt, ich würde keinen großen Terz darum machen. Entschuldigen solltest Du Dich nur, wenn Du sie wirklich ungerecht behandelt hast. Ansonsten: Schwamm drüber.

Ich hab bisher auch nicht gefragt, für mich ist das Vergangenheit und damit hat es sich.

Sehr richtig.


Ich wollte sie nicht küssen, weil ich einfach noch nicht bereit dafür war. Ich bin wahnsinnig schüchtern, wenn ich was ernstes will. Ich hätte noch ein, zwei Tage gebraucht.

Okay, hier les ich jetzt zwei Dinge raus: 1. Ich wollte sie nicht küssen. 2. Ich bin schüchtern, deswegen habe ich sie nicht geküsst. Wie nun? Hättest Du gern, aber hast Dich nicht getraut? Oder wolltest Du sozusagen wirklich noch nicht, weil es z. B. (noch) nicht zur Situation passte?
 
H

Benutzer

Gast
Versuch das mal ein bißchen abzustellen. Diese Gedanken sind generell Gift für eine Beziehung. Wenn es Dich wirklich so extrem interessiert, frag lieber beiläufig, ob sie ein schönes Wochenende hatte. Lass es nicht so aussehen wie: "Ich denke an nichts anderes, als daran, wie es wohl wäre, wenn da ein anderer ist."

Du hast ja recht, nur ist es nicht immer so leicht. In den letzten zwei Tagen klappt es aber ganz gut. Ich denke anhand ihrer Reaktion wird man schon erkennen, was los war.

Okay, hier les ich jetzt zwei Dinge raus: 1. Ich wollte sie nicht küssen. 2. Ich bin schüchtern, deswegen habe ich sie nicht geküsst. Wie nun? Hättest Du gern, aber hast Dich nicht getraut? Oder wolltest Du sozusagen wirklich noch nicht, weil es z. B. (noch) nicht zur Situation passte?

Gute Frage... Die eine Situation hätte schon gut gepasst. Ich saß auf der Küchenarbeitsplatte, sie stand vor mir und hat mit meinen Knien und Händen gespielt.
Ich weiß es auch nicht so recht, ob ich in der Situation nicht wollte oder zu schüchtern war... Irgendwie hat wer in mir "jetzt nicht" gesagt...das ist schwierig zu beschreiben.
 
H

Benutzer

Gast
aber manchmal ist es halt besser, seine Gedanken und Gefühle für sich zu behalten und das Ganze in einem rationaleren Licht zu sehen.

Da hast du recht, aber in dem Moment konnte ich einfach nicht anders. War halt sehr blöd von mir.

An Deiner Stelle würde ich mir eben die Frage stellen, weshalb sie sich an jenem Wochenende gegen mich entschieden hat und stattdessen zu ihrem Ex gefahren ist. Das deutet eben stark darauf hin, dass sie eurem Verhältnis nicht dieselbe Bedeutung oder vielmehr Ernsthaftigkeit beimisst wie Du - und wenn Du dann noch anfängst zu "nerven", kann sich das noch vorhandene Interesse ziemlich schnell verflüchtigen.

das wüsste ich auch gerne... Sie ist pflegt mit einem anderen Exfreund ein sehr gutes Verhältnis, ich glaube, sie fährt mindestens einmal im Monat dorthin, allerdings wohnt er auch nur 15km entfernt. Bei ihrem aktuellen Ex hat sie auch ein paar Freunde oder Bekannte, ich denke, die wollte sie einfach sehen.
Ich hatte bis zum Wochenende den Eindruck, dass sie das ganze ernster sieht als ich.
Sie hat sich recht schnell sehr eindeutig zu uns geäußert, ich war anfangs zurückhaltender, weil ich es erstmal nicht zu ernst genommen hab.
Was das nerven angeht, weiß ich nicht, wie sie im Moment denkt. Allerdings hat sie letzten Freitag während ich Auto gefahren bin, viermal!! versucht mich anzurufen, hat mir auf die Mailbox gesprochen und als ich zurück gerufen hab, war ihre erste Frage wo ich denn sei und wieso ich nicht dran gehen würde.
Ich glaube, wir schenken uns da beide nichts.

Könnte es nicht auch sein, dass sie Dich gedanklich abgehakt hat, nachdem Du auf die von ihr erzeugten "Kusssituationen" nicht eingegangen bist? Vielleicht kam's bei ihr so an, dass Du sie eben doch nicht willst oder (noch) nicht bereit für "mehr" bist. Fiel mir nur gerade auf, denn die Situation war ja eigentlich schon recht eindeutig...

Das könnte schon gut sein, sie hat mich auch gern "herausgefordert". Allerdings würde es mich sehr wundern, wenn sie mich schon so schnell abhaken würde, wir kennen uns ja nicht erst seit vorgestern. Spätestens nach meiner Email und dem Wochenende (vor dem blöden Montag :zwinker: ) sollte sie gemerkt haben, dass von meiner Seite aus definitiv mehr Interesse vorhanden ist. Im unwahrscheinlichen Fall hat sie die EMail nicht gelesen, da ich sie ins Büro geschickt habe und Freitag vielleicht sehr viel los war. Das ist aber nur Spekulation.

Es ist ja auch nicht so, dass ich nicht will. Ich will sie auf jeden Fall, im Moment will ich nichts mehr als sie. Und wenn ich für sie kämpfen muss, dann würde ich das sofort tun.
Aber ich brauche bei Frauen, von denen ich was ernstes will, einfach meine Zeit, bis ich sie küsse.

Nein, sie hat sich noch nicht gemeldet. Wenn sie sich bis Donnerstag nicht gemeldet hat, werd ich versuchen sie anzurufen, ansonsten schreib ich ihr einfach eine SMS.
Spätestens nächsten Montag werde ich sie wohl an der Arbeit sehen, mal schauen, wie sie reagiert.
Ich hoffe aber noch, dass sie sich vorher meldet. Es würde gar nicht zu ihr passen, sich nicht zu melden oder mit mir zu spielen. Eher würde ich sowas machen.

Was hälst du von der These, dass sie jetzt sehen will, dass ich mich um sie bemühe? Dass sie sich absichtlich nicht meldet, um auf Reaktionen von mir zu warten?

Danke vielmals und einen schönen Abend!
 
H

Benutzer

Gast
Dass sie sich eine ganze Woche nicht gemeldet hat, finde ich aber schon auffällig. Ich würde mir wohl auch meine Gedanken machen. Wie sieht denn euer Kontakt sonst so aus, in welchen Abständen hört ihr voneinander? Oder ist eine Woche Funkstille durchaus normal bei euch?

Das kann ich so noch gar nicht beantworten. In der ersten Woche nach dem Marathon gab es gar keinen Kontakt, erst an dem Tag, als wir Eisessen waren. Danach gab es lediglich Kontakt per SMS, der meist von mir aus ging. Allerdings hat sie sofort geantwortet und das auch zuckersüß :zwinker:

Insofern würde ich davon ausgehen, dass sie eben genau diese Funkstille gerade will, sonst würde sie sich ja melden.

Was sie will, frag ich mich auch den ganzen Tag, aber wirklich schlauer werde ich nicht. Vielleicht ging es von ihr aus viel zu schnell, so dass sie jetzt erstmal nachdenken muss?
Sie hat diese Woche Urlaub, vielleicht werde ich da etwas von ihr hören.

Falls Du es gar nicht mehr aushältst, kannst Du ihr vielleicht im Laufe der nächsten Tage eine unverfängliche SMS oder Mail schicken und mal fragen, wie es ihr so geht, aber nicht im Kämpferstil, redlich um sie bemüht, sondern einfach locker und unaufdringlich. Sie hat sich von Dir distanziert, also liegt es auch an ihr, die Nähe wieder aufzubauen.

Kämpferisch würde ich auch keine SMS schreiben, sondern mich so verhalten. Aber dafür brauchen wir erstmal wieder Kontakt...
Da Donnerstag der erste Tag sein wird, an dem ich ich nicht zur Uni muss und nicht lernen muss, werde ich mich bei ihr melden, sofern sie das bis dahin nicht schon getan hat.
Diese Warterei zermürbt einen...eigentlich hätte ich schon viel mehr lernen müssen, aber ich konnte mich letzte Woche nicht auf die Uni konzentrieren.
 
H

Benutzer

Gast
Update:

Ich hab sie gerade angerufen, leider war sie trotz Urlaub an der Arbeit.
Sie hat sich dafür entschuldigt, dass sie mir noch nicht geantwortet hat, es war wohl Freitag sehr viel los, weshalb sie jetzt doch wieder an der Arbeit ist.
Ich hab gefragt, wann ich sie denn wieder anrufen könnte, heute und morgen abend hat sie leider keine Zeit, aber Mittwoch könnte ich gerne anrufen.
Hoffentlich kann ich Mittwoch etwas früher aus der Uni, so dass ich noch abends bei ihr vorbei fahren kann, natürlich nach vorheriger Absprache.
Je nach dem, ob sie am WE wegfährt, treffen uns wir auch.
Hört sich doch mal gar nicht so schlecht an, auch wenn das Telefonat etwas stockend war.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren