Diese "Beziehung" macht mich noch fertig...

Benutzer117414 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Leute!

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich zurzeit echt verzweifelt bin und nicht mehr weiß was ich machen soll. Es geht um meinen Freund, wobei es fraglich ist, ob man unsere Beziehung überhaupt noch als Beziehung bezeichnen kann.
Ich bin seit 5 Monaten mit ihm zusammen, wir sind beide 17. Es war eigentlich von Anfang an so, dass wir uns eigentlich, wenn Schule war nur am Wochenende gesehen haben, obwohl wir nur 20 Minuten voneinander entfernt wohnen, war aber für mich nie ein Problem, ständiges aufeinander hocken ist weder für mich, noch für ihn was, außerdem spielt er 3 mal in der Woche Handball und ich habe ein Pferd und Schule ist ja auch noch.. Unter der Woche haben wir ab und zu telefoniert, SMS geschrieben oder Facebook gechattet. Es hat aber auch Tage gegeben wo wir mal nichts voneinander gehört haben, was ich aber auch nicht schlimm fand, also im Großen und Ganzen habe ich alles super gefunden, obwohl ein paar Freundinnen von mir gemeint haben, dass das nicht normal ist und was das für eine Beziehung sein soll, wenn wir uns nur am Wochenende sehen und nicht jeden Tag telefonieren und so, aber naja.. An den Wochenenden war es meistens so, dass wir uns entweder von Freitag am Abend bis Samstagabend gesehen haben, oder eben von Samstag bis Sonntag.
Nun haben aber vor ein paar Wochen wieder seine Handballspiele begonnen, das heißt er hat jeden Samstagnachmittag ein Spiel und wir sehen uns jetzt praktisch überhaupt nur mehr über Nacht, denn meistens treffen wir uns Freitag am Abend, dann schlafe entweder ich bei ihm oder er bei mir und Samstagvormittag verabschieden wir uns schon wieder, weil er sich vorbereiten muss für das Spiel. Samstagabend geht er dann natürlich lieber mit seinen Handballfreunden feiern und Sonntag ist er blau und fertig und schläft den ganzen Tag. Habe ich ihm natürlich schon ein paar Mal gesagt, aber er meint, ist alles nicht so schlimm, wir sehen uns doch immer am Wochenende, wobei ich finde, dass eine Nacht übernachten oder sich Samstagabend in einem Club zufällig treffen, man nicht gerade als langes Sehen bezeichnen kann.
Erstes Problem ist also, dass er fast nie Zeit hat und es scheint so, als ob ihm alles andere (Handball, Freunde, Fußball gucken, Partys…) wichtiger ist. Darauf habe ich ihn auch schon öfters angesprochen, darauf meinte er natürlich dass das nicht stimme und ich am Wichtigsten bin. Allerdings glaube ich, dass in dem Punkt ihn seine Freunde ziemlich stark beeinflussen, denn ich weiß z.B. dass ein ziemlicher guter Freund letztens zu ihm gesagt hat, so auf die Art wehe wenn ihm seine Freundin wichtiger werden würde als seine Freunde und wenn er keine Zeit mehr hat zum Feiern. Ich habe auch gar kein Problem damit, dass es auch noch andere Dinge in seinem Leben gibt, außer mich, aber etwas Zeit wird sich wohl für seine sogenannte Freundin finden lassen.
Naja und das Zweite, was mich noch mehr aufregt/belastet, ist, dass er sich in letzter Zeit einfach nicht mehr meldet. Er ruft unter der Woche weder an, noch schreibt er. Immer, wirklich immer, bin ich diejenige, die ihn anruft oder eine SMS schreibt. Wenn wir dann telefonieren oder SMS schreiben ist er aber ganz normal und total lieb, also überhaupt nicht so als ob ihm die Beziehung nicht mehr interessiert. Erst so Freitagabend oder Samstagabend schreibt er von sich aus, meistens was ich heute am Abend mache, ob ich in einen Club gehe und ob wir uns dort dann sehen und ob er danach bei mir übernachten kann bzw. ob ich danach bei ihm schlafe.
Das heißt also wenn ich ihm nicht schreibe, kann es schon sein, dass wir unter der Woche nichts voneinander hören. Darauf habe ich ihn natürlich auch schon angesprochen, meinte er wieder nur, dass es ihm leid tut und er versuchen will sich öfter zu melden. Jedes Mal nach so einem Gespräch meldet er sich dann einen Tag später mal, das war’s dann aber auch wieder.

Alles in allem und rein objektiv gesehen, sieht es ja so aus als ob ich ihm scheißegal wäre, ihm alles andere wichtiger ist und dass er nur am Wochenende eine zum Spaß haben braucht oder? Aber wir haben noch nicht mal miteinander geschlafen (naja vielleicht reicht ihm auch Knutschen und Rummachen ^^), aber eigentlich ist er nicht so ein Typ dem es nur ums Eine geht.

Die meisten werden sich natürlich denken, was will sie mit so einem Freund, aber ich weiß auch nicht, Schluss machen will ich irgendwie auch nicht, denn wenn wir mal Zeit zusammen verbringen ist es wirklich schön und wir verstehen uns echt super. Aber dieses ständige meldet er sich, hat er Zeit für mich, macht mich irgendwann noch fertig…

Wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir irgendwelche Ratschläge geben könnt oder einfach nur eure Meinung dazu sagen.

LG Janina
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mein erster Rat: Melde dich mal nicht mehr und warte bis er sich meldet. Und vor allem auch, was er dir dann zu sagen hat.

Und mein zweiter Rat bzw. Einschätzung: Mein Bruder war im Alter deines Freundes auch aktiver Basketballer, hatte auch jedes WE Spiele, Training usw. Zeit für eine Freundin hätte er damals im Leben nicht gehabt und dem Sport hätte auch keine Frau das Wasser reichen können.
Also den Sport wird dein Freund für dich höchstwahrscheinlich nicht aufgeben und die WEs werden weiterhin voll sein. Dass dich das stört, kann ich verstehen, aber mir fällt nicht unbedingt eine Lösung für euch ein. Eure Beziehung nur auf die spielfreien Zeiten zu beschränken, ist ja auch nicht optimal. :hmm:
 

Benutzer116121  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd's auch, wie krava schon sagte, mal damit versuchen, mich nicht von mir aus zu melden.

Obwohl es einen dann sicher auch belastet, wenn man ständig auf eine Reaktion wartet, aber nun ja... Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht so recht. Wieso schafft ihr es eigentlich unter der Woche gar nicht, mal was zu machen? Klar, Schule & so, aber vll gibt es ja mal nen Tag, wo ihr zsm mal ins Kino gehen oder einfach ne DVD zuhause anschauen könnt? Wenn sein Wochenende voll ist mit Sport und anschließendem Gefeier (beides wird er wohl nicht aufgeben), kann man doch vielleicht auf einen anderen Tag ausweichen, mh?
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Da kann ich mich nur den anderen anschließen.
Ich denke, dass du dich auch nicht zwischen ihn und seine Freunde oder den Sport drängen möchtest. Du möchtest einfach nur, dass ein wenig mehr von ihm kommt.
Versuche dich mal nicht bei ihm zu melden und warte bis er auf dich zu geht. Vielleicht merkt er ja erst so, dass du nicht selbstverständlich bist und dich immer brav meldest oder ihm hinterher telefonierst.
 

Benutzer117414 

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge!

Ich werde mich jetzt wirklich mal nicht mehr melden, aber ich schätze, es wird dann wahrscheinlich die ganze Woche über kein Kontakt sein, erst am Wochenende wird er sich melden und wahrscheinlich stört es ihn nicht mal wenn wir 5 Tage nichts von einander hören :mad:

Und mein zweiter Rat bzw. Einschätzung: Mein Bruder war im Alter deines Freundes auch aktiver Basketballer, hatte auch jedes WE Spiele, Training usw. Zeit für eine Freundin hätte er damals im Leben nicht gehabt und dem Sport hätte auch keine Frau das Wasser reichen können.
Also den Sport wird dein Freund für dich höchstwahrscheinlich nicht aufgeben und die WEs werden weiterhin voll sein.

Er muss auch nicht seinen Sport aufgeben, einfach ein bisschen mehr Zeit wäre ganz nett, aber es ist mir schon klar, dass Sport eben wichtiger ist. Mein Bruder ist auch ein ziemlich guter Tennisspieler, der sagt auch, dass er zurzeit keine Zeit und Lust hat auf eine Freundin, weil ihm der Sport wichtiger ist.
Aber was mich ärgert, er hätte vielleicht mal vorausdenken können, nur weil er ein bisschen mehr Zeit gehabt hat als wir ein Paar geworden sind, weil zu dieser Zeit keine Spiele waren, hätte ihm doch klar sein müssen, dass es knapp werden wird mit der Zeit, wenn er wieder Spiele hat..

Wieso schafft ihr es eigentlich unter der Woche gar nicht, mal was zu machen? Klar, Schule & so, aber vll gibt es ja mal nen Tag, wo ihr zsm mal ins Kino gehen oder einfach ne DVD zuhause anschauen könnt? Wenn sein Wochenende voll ist mit Sport und anschließendem Gefeier (beides wird er wohl nicht aufgeben), kann man doch vielleicht auf einen anderen Tag ausweichen, mh?

Hm, stimmt eigentlich, danke, das ist eine gute Idee. Ich werde mal mit ihm sprechen ob sich nicht unter der Woche wenigstens ein Nachmittag oder Abend findet wo wir uns sehen können, wird sich wohl in seinen Zeitplan schieben lassen. Zumindestens wenn er es will, wo ein Wille, da ein Weg..

Versuche dich mal nicht bei ihm zu melden und warte bis er auf dich zu geht. Vielleicht merkt er ja erst so, dass du nicht selbstverständlich bist und dich immer brav meldest oder ihm hinterher telefonierst.

Ja, das werde ich ab jetzt wirklich versuchen so zu machen (hoffentlich schaffe ich es auch).

Das heißt also, ihr findet, dass es am besten wäre, wenn ich mich quasi rar mache? Mich nicht mehr melde, warte bis er sich meldet, ihn wenn wir uns in einer Disko treffen, einfach mal nur normal begrüßen, aber dann mehr mit meinen Freundinnen rede (macht er leider auch ziemlich oft mit seinen Freunden, ich stehe dann dumm daneben :mad:) und da er es ja eigentlich als selbstverständlich ansieht, dass er jeden Samstag nach der Disko bei mir schlafen kann oder ich bei ihm schlafe, obwohl er in der Disko die meiste Zeit mit seinen Freunden verbringt , einfach mal sage, dass heute eine Freundin bei mir übernachtet und ich keine Zeit habe? Solche Sachen in der Art?
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Ich stimme den anderen zu. Melde dich mal nicht, Janina.
Und wenn er sich am WE meldet, dann hast du keine Zeit. Wenn du ihm WIRKLICH wichtig bist, dann wird er sich wundern und wissen wollen, was jetzt plötzlich los ist!?

Ich muss dir aber auch mal ein Kompliment machen, Janina. Ich finde das gut, dass du ihn sofort drauf angesprochen hast, dass dir das zu wenig Zeit ist. Viele andere Menschen nehmen das einfach so hin und der Partner muss "erraten" was los ist. Top! :smile:

Falls ihr später dann noch ein längeres Gespräch habt. Zeige ihm, dass du ihm nicht hinterherläufst, aber dir eure Beziehung auch wichtig ist. Allerdings du sie auf diese Art und Weise nicht weiterführen kannst. Im Grunde liegt es bei ihm, wie es weiter geht.
Hätte ich eine Freundin und würde die nur FR abend bis SA mittag sehen, dann wäre mir das auch zu wenig. Das ist ja mehr eine "Affäre" als eine Beziehung. Sorry... :hmm:
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Ja genau. Zeige ihm auf, dass es nicht selbstverständlich ist, dass er bei dir übernachtet, auch wenn er dich die ganze Zeit in der Disco nicht beachtet.
Wenn ihr euch zufällig trefft, sag "hallo", aber genieße eher die Zeit mit deinen Freundinnen. Wenn er mit dir reden möchte, muss er schon auf dich zu gehen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er muss auch nicht seinen Sport aufgeben, einfach ein bisschen mehr Zeit wäre ganz nett, aber es ist mir schon klar, dass Sport eben wichtiger ist.
Genau das wird eben schwer möglich sein. Training, Spiele usw. Dazu ja noch die Schule und ein Tag hat eben auch nur 24 Stunden.
Aber was mich ärgert, er hätte vielleicht mal vorausdenken können, nur weil er ein bisschen mehr Zeit gehabt hat als wir ein Paar geworden sind, weil zu dieser Zeit keine Spiele waren, hätte ihm doch klar sein müssen, dass es knapp werden wird mit der Zeit, wenn er wieder Spiele hat..
Erstens war nicht abzusehen wie gut und wie lange es mit euch klappt, zweitens kann er vielleicht ganz gut damit leben, dass du eher eine Gelegenheitsfreundin bist bzw. eben dass er nur selten Kontakt mit dir hat.

Von rar machen halte ich nichts.
Es ist doch relativ leicht, heraus zu finden, wie viel oder wenig ihm an dir und Kontakt zu dir liegt. Da brauchst du dich gar nicht groß verstellen. Einfach nicht mehr melden und Punkt.
Und wenn er dann nur mal kurz am WE anruft, um hallo zu sagen, dann weißt du ja auch, dass das nicht unbedingt sehr bedeutsam ist.
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Sie "verstellt" sich doch damit nicht. Sie zeigt ihm nur, dass sie auch ohne ihn kann. Er soll mal sehen wie die TE sich fühlt, wenn der Partner keine Zeit hat.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sie "verstellt" sich doch damit nicht. Sie zeigt ihm nur, dass sie auch ohne ihn kann. Er soll mal sehen wie die TE sich fühlt, wenn der Partner keine Zeit hat.

Doch ich finde schon, dass sie sich verstellt, denn im Grunde würde sie ihn ja gerne weiterhin oft anrufen und ihm bei persönlichen Treffen natürlich um den Hals fallen anstatt ihm die kalte Schulter zu zeigen.
Also auf mich wirkt die TS nicht so als hätte sie schon die Schnauze voll vom Verhalten ihres Freundes.
 

Benutzer117414 

Verbringt hier viel Zeit
Danke nochmal für alle Tipps und Ratschläge. Leider haben wir uns gestern getrennt, wahrscheinlich ist es besser so... Leider war die Trennung echt untereste Schublade, einfach nur lächerlich und kindisch, aber okay, wahrscheinlich war ich blind vor Verliebtheit und habe nicht gemerkt, dass er eigentlich so ist :mad:
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
das tut mir auch leid. Aber Kopf hoch, es gibt bestimmt noch gaaanz viele andere, die mehr dich und die Zeit mit dir zu schätzen wissen.
 

Benutzer6428 

Doctor How
eine bittere Pille.... ist aber besser, als lange zu leiden...
 

Benutzer117272  (42)

Sorgt für Gesprächsstoff
Gut so, geniesse das Leben :grin:
Nur ein masochist leidet gerne :zwinker:
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Oh, das tut mir leid.
Aber ganz ehrlich, warscheinlich ist es besser so.
Ich persönlich könnte keinen Freund haben der sich jedes WE nach einem Handballspiel die Kante gibt und auch sonst unter der Woche keinerlei Zeit für mich aufwenden will.
 

Benutzer117414 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure lieben Zusprüche!

Es war wirklich besser, dass wir uns getrennt haben, wahrscheinlich hätte er sich nie geändert bzw. einfach im Moment wirklich keine Zeit und Lust auf eine Freundin. Hat er mir bei der Trennung klar und deutlich gemacht :mad: Die war wirklich nicht schön, ich muss mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben, vielleicht interessierts ja wen, mit welch einem Ar***loch ich wirklich zusammen war...
Am Samstag haben wir uns zufällig in einem Club getroffen, er war zur Abwechslung mal nüchtern (ist mit dem Auto gefahren). Auf jeden Fall hat er mich halt kurz begrüßt, paar Worte geredet, dann war ich ihm wie immer völlig egal. Nachdem er mich ca. 1 Stunde ignoriert hat und lieber mit seinen Freunden rumgehangen ist, hat es mir gereicht, ich war wirklich stinksauer. Bin dann zu ihm hin und habe ihm gesagt, ob wir mal kurz raus gehen können, dass ich mit ihm reden muss. Als erstes wollte er nicht, irgendwann sind wir dann doch rausgegangen. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich so die Beziehung nicht weiter führen kann, wenn sich nichts ändern und mich das so nicht mehr interessiert, weil es mich fertig macht, dass er nie Zeit hat, sich nie meldet, mich quasi ignoriert, ihm alles andere wichtiger ist und das so für mich keine Beziehung ist. Er meinte dann ganz locker, schön, ihn interessiert die ganze Beziehung sowieso nicht mehr, ist sinnlos für ihn. Ich war erstmal geschockt und den Tränen nahe, doch ich habe sie mir verkniffen und bin noch böser geworden. Ich meine, wenn ich nichts gesagt hätte, wäre das noch ewig so weiter gegangen obwohl er eigentlich keine Beziehung mehr will? Hab ihn natürlich gefragt, warum er nichts gesagt hat, er ist ständig nur ausgewichen, meinte er sagt doch jetzt was und hat nur dumme Sprüche abgelassen, am Ende ist das Ganze ziemlich eskaliert, ist richtig hässlich geworden (ist von ihm ausgegangen, sowas von unreif und kindisch). Irgendwann ist es mir dann zu blöd geworden und ich bin wieder rein, er rief mir noch so richtig dumm "danke, schön wars" nach. Drinnen bin ich erstmal aufs Klo und habe eine halbe Stunde geheult, aber eigentlich nicht aus Trauer sondern aus Wut und Enttäuschung, dass er sich als solches Ar***loch entpuppt hat, hätte ich mir von ihm echt nicht gedacht.
Am nächsten Tag hat er mir dann noch auf Facebook die Freundschaft gekündigt und anscheinend, was ein paar Bekannte mir so erzählt haben, erzählt er ziemlich viel Mist herum über mich, prahlt, dass er mich rumgekriegt hat (was nicht mal der Fall war :rolleyes:) und ja, einfach nur kindisch und lächerlich.
Bin wirklich nicht mal traurig, sondern einfach froh, dass das Ganze ein Ende hat, bin direkt erleichtert und fühl mich ziemlich gut :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren