Die weibliche Meinung zu männlichen Schlampen

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Mir ist egal was er vor unserer Beziehung getrieben hat-solang er vernünftig dabei verhütet hat (Kondome). Natürlich würde ich bei so einem Mann auf einen Test bestehen und solange nur Kondome benutzen.
Ich hatte aber noch keine männl. Schlampe.
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Erstaunliches Umfrageergebnis, 5-10 Sexpartner ist nun echt nicht viel, vielleicht sollte man es noch am Alter fest machen? Mit 15 wären 10 schon eine ordentliche Leistung, aber nicht mit 25.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Erstaunliches Umfrageergebnis, 5-10 Sexpartner ist nun echt nicht viel, vielleicht sollte man es noch am Alter fest machen? Mit 15 wären 10 schon eine ordentliche Leistung, aber nicht mit 25.
Das kommt darauf an, welche Schlüsse man aus dieser Zahl ziehen möchte. Bleiben wir bei deinem Beispiel 10 mit 25 und unterstellen mal, dass derjenige mit 15 aktiv wurde. Dann hat er durchschnittlich jedes Jahr eine neue Sexpartnerin gehabt. Daran könnte man ablesen, dass er noch keine längere Beziehung hatte und sich immer recht schnell eine neue Partnerin gesucht hat.
Natürlich könnte es auch sein, dass er diese Anzahl nicht brav auf jedes Jahr verteilt hat, sondern in kurzer Folge wechselnde Partnerinnen hatte z.B. durch Affären oder ONS. Dies gefällt ja auch nicht jedem beim Beziehungspartner.

So gesehen kann auch diese Zahl viel sein. Für die TS wäre einer schon viel, wenn sie ihn als potentiellen Beziehungspartner sähe. Du hast aber durachaus Recht, dass das Alter natürlich eine Rolle spielt. Und offensichtlich wären 10 mit 15 relativ mehr als 10 mit 25.
 
V

Benutzer

Gast
wie viele sexpartnerinnen mein freund vor mir hatte, geht mich nichts an und ist mir auch relativ egal.

"schlampe" hat für mich wenig mit zahlen, sondern viel mehr mit wahllosigkeit und niederen motiven zu tun.
 

Benutzer74220  (40)

Verbringt hier viel Zeit
wieviel vor mir waren is mir latte.. geht mich nix an. ok.. neugierig is frau ja trotzdem und wills wissen :tongue:
aber wenn er sagt er hatte vorher 53 wäre ich nicht sauer.. nur erstaunt wie der das mit 17 geschafft hat :drool: :tongue: (isn spaß!)

naja, evtl profitiert frau auch davon (na, vielleicht bei irgendeiner vorigen nen trick17 gelernt? hrr)
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Im Prinzip ist mir das nicht egal, mit wievielen er davor im Bett war, aber eine genaue Zahl, ab der ich eine Grenze ziehen würde, kann ich nicht nennen.
Natürlich würde es keinen guten Eindruck auf mich machen, wenn er schon mit der halben Stadt geschlafen hat und ich somit nichts Besonderes mehr bin. Aber da spielen noch viel mehr Faktoren eine Rolle, z.B. mit wem er alles im Bett war, aus welchen Gründen und in welchem Zeitraum.
 

Benutzer31124  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir kommt es nicht auf die Anzahl der Sexpartner an, sondern wie diese behandelt wurden. Wenn man sich einfach ohne Rücksicht auf Gefühle der Sexpartner durchs Leben vögelt, ist man eine männliche bzw weibliche Schlampe.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Bei mir kommt es nicht auf die Anzahl der Sexpartner an, sondern wie diese behandelt wurden. Wenn man sich einfach ohne Rücksicht auf Gefühle der Sexpartner durchs Leben vögelt, ist man eine männliche bzw weibliche Schlampe.

Das klingt ganz gut.:smile:
Also mir wäre es auch egal wieviele es waren, ich wüsste nur gerne warum es so viele waren und ob er meist fair war.:zwinker: :grin:
Wenn es aus purer Lust und weil er ein begnadeter Liebhaber ist, meinen Geschlechtsgenossinen sein Talent nicht vorenthalten hat, ist das schon ok, man muss auch gönnen können.:smile:

Es gibt einfach so tolle Männer, die sind für eine Frau allein einfach viel zu schade.:drool:
 

Benutzer31124  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt einfach so tolle Männer, die sind für eine Frau allein einfach viel zu schade.


Das nenne ich mal ne soziale Ader *g* Scheinst ja schon durchaus "nette" Kerle kennengelernt zu haben :grin:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt einfach so tolle Männer, die sind für eine Frau allein einfach viel zu schade.


Das nenne ich mal ne soziale Ader *g* Scheinst ja schon durchaus "nette" Kerle kennengelernt zu haben :grin:

Habe ich auch:smile: , eigentlich durch die Bank weg und daher finde ich es schön, wenn möglichst viele Frauen auch so tolle und schöne sexuelle Erfahrungen sammeln/teilen dürfen.
Es gibt einfach Womenizer und Filous, die geben jeder oder zumindest vielen Frauen das Gefühl des Begehrens und hinterlassen schöne Erinnerungen.
Arschlöcher, die dumpf durch die Gegend poppen sind damit aber nicht gemeint, da muss man schon etwas mehr bieten.:zwinker: :tongue:
 

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist es im Grunde egal, wobei mich eine Zahl über 10 (angesichts des Alters meiner potentiellen Freunde) stutzig machen würde. Solange er aber ein Kondom benutzt hat, kanns mir egal sein.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Erstaunliches Umfrageergebnis, 5-10 Sexpartner ist nun echt nicht viel, vielleicht sollte man es noch am Alter fest machen? Mit 15 wären 10 schon eine ordentliche Leistung, aber nicht mit 25.
Naja... das kommt immer auf die Einstellung zum Thema Sex und Liebe an.
Für jemanden, der Sex und Liebe nicht trennen kann und will, sind 5-10 Sexpartner nicht gerade wenig.
Für jemanden, der das trennt, ONS, Affären, etc. hat, ist das natürlich wenig.

5-10 Sexpartner lassen auch bei einem 25-Jährigen darauf schließen, dass er entweder schon einige kurzfristige Dinge, wie ONS, oder viele eher kurze Beziehungen hatte. - Und das sagt wiederum durchaus etwas über die Einstellung der entsprechenden Person zu Liebe, Partnerschaft und Sex aus.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
A propo, wie heißt denn jetzt eine männliche Schlampe? Da es keinen eigenen Begriff dafür gibt, würde ich 'Schlamperich' vorschlagen (...Emanzipation mal umgekehrt).
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
es ist nicht so, dass ich nen problem damit hätte, wenn er schon viele hatte, von mir aus auch ONS - aber mehr reizen tun mich die unerfahrenen.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Es gibt einfach Womenizer und Filous, die geben jeder oder zumindest vielen Frauen das Gefühl des Begehrens und hinterlassen schöne Erinnerungen.

Hm, gerade sowas schreckt mich total ab. Ich bin gegen diese Art von "Charme" (zum Glück) irgendwie völlig immun.

Mein Auge fällt eher auf den Außenseiter, der still in der Ecke sitzt und nachdenkt, als auf den Charmebolzen, der eine lachende Menge unterhält und sein Charisma versprüht.


@ desh2003: Schlamperich klingt doch schon mal nicht schlecht, aber irgendwie zu niedlich ^^
Eigentlich brauch ich zumindest dafür auch gar kein Wort, ich benutz ja auch das Wort "Schlampe" normalerweise nicht (es sei denn für plakative Umfragen wie diese hier).
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
mir ist noch ein Punkt eingefallen den ich zu meiner liste auf seite 1 hinzufügen würde

Männer, die sich nicht daran stören wenn sehr Frauen betrunken sind bzw. die es vielleicht extra so einfädeln die "sicher" nach Hause zu bringen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren