Die "Waffen" der Männer?

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
hmm der mann der mich grade becirct schnarcht ißt halb verfaulten Buko und hat nichts anderes im Kühlschrank als Wasser und Alkohol! also wenn es das ist :ratlos:
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Was so gut wie immer wirkt:
Selbstsicheres Auftreten, Intelligenz, Humor (wenn man noch nicht miteinander geredet hat, muss er das eben ausstrahlen ;-) ) und dazu ein süßes Lächeln. Wenn das passt, ist der Rest nur noch Verhandlungssache :grin:.
Vom Stil her würd ich auch sagen, eher lässig, mit etwas längeren Haaren und etwas Bart.
 
V

Benutzer

Gast
die waffen der maenner? sich haeufenden geruechten zufolge fuehrt die verheerende durchschlagskraft einer schwarzen amex in 98% der faelle zu sofortiger aufnahme enger diplomatischer beziehungen. :grin:
 

Benutzer48633  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Mich beeindrucken Männer, die Selbstsicherheit ausstrahlen, mir Charme und Intelligenz beweisen und gepflegt irgendwo auftreten.

Außerdme finde ich es wichtig, dass Mann gute Manieren hat.
 

Benutzer62768  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hm, also bei mir als Zielgruppe sind das

Nettes Lächeln
Schöne große, (braune^^) Augen
Ebenmäßige, zarte Haut
Breite Schultern/Männlicher Körperbau

.....lange Haare:drool:

Achja: dicker Autoschlüssel würde mich allenfalls in meiner eigenen Hose beglücken:tongue:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Sehr komplizierte Frage! Ich weiß nur, dass sich das im Laufe der Jahre sehr verändert hat...

Damit der Herr seine "Waffen" auch voll entfalten kann, muss ich ihn erstmal länger kennen. Bei der ersten Begegnung kann ich binnen Sekunden einschätzen, ob mir sein Äußeres sympathisch ist oder nicht. Dabei erfasse ich keine Einzelheiten, (es sei denn, er sticht optisch mit irgendeiner Sache besonders heraus) sondern schaue mir das "Gesamtbild" an.
So, um mir dann ein näheres Bild von seinem Aussehen zu machen und um die sogenannten inneren Werte zu entdecken, muss ich zwangsläufig mit ihm in Kontakt treten.
Er gewinnt bei mir auf alle Fälle, wenn er immer er selbst ist, zu seiner Einzigartigkeit steht und gewisse Ecken und Kanten hat. Ich kann mit "weichgespülten" Männern nix anfangen. Er soll mich geschickt erobern können, ohne dass ich den Eindruck gewinne, er zieht die Masche bei jeder ab. Wenn er mir das Gefühl gibt, dass ich momentan die einzige Frau der Welt bin, die er "gut" findet, ohne großartig Rumsülzen zu müssen, dann schmelze ich sprichwörtlich dahin. Weist er dann noch eine gewisse Intelligenz auf, kann mit Worten umgehen, hat Manieren, einen gewissen Charme, ist offen, ehrlich, direkt und kann auch über sich selbst lachen, dann ist er in meinen Augen schon sehr sexy...
Und man muss einander "riechen" können...ich versuche immer irgendwie recht schnell herauszubekommen, wie der Kerle riecht. Da mein ich jetzt aber nicht sein Aftershave, das zwar dezent vorhanden sein darf, sondern seinen Körpergeruch...
So...wenn das alles mehr oder weniger zutrifft, dann verspüre ich bestimmt ein leichtes Bauchkribbeln und es könnte zu mehr führen. Und da können die Männer dann wirklich ihre Waffe einsetzen und bei mir punkten: :zwinker: Und zwar beim SEX! Versteht er es, mich auf diesem Gebiet glücklich zu machen, dann liege ich ihm wirklich zu Füßen. *fg*

Andere Dinge wie Gepflegtheit, Höflichkeit etc. habe ich erst gar nicht angesprochen, weil ich das von vornherein voraussetze.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Für mich: Gepflegte Klamotten, breiter Oberkörper, kurze Haare, selbstbewusstes, aber nettes Auftreten, keine Machosprüche!
Darf ich mich vorstellen? :grin:


Naja man muss wisse, das Lamm kommt gerne freiwillig zum Wolf. Man muss nicht kopflos jagen gehen (Frauen sind von Natur aus eh recht neugierig), man kann sich die "Beute" mit Ruhe und Geduld zurechtlegen. Am besten ist, wenn sie es gar nicht mitbekommt, dass man es auf sie abgesehen hat. Und dann irgendwann... :cool1:

Das strategische Vorgehen würd ich schon als Vorteil bezeichnen.
 

Benutzer30855  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also das mit der "Arroganz" find ich jetzt ein wenig komisch ... da kommen mir auch wieder diese Klischees in den Sinn
3...2...1... "Frauen sind oberflächlich und stehen auf Machos".
Die ich ja für falsch halte ...

Blume19 ihre Antwort gefällt mir ... Selbstsicherheit (ist das oben mit "Arroganz" gemeint ? Arroganz ist für mich ja eher herablassendes Verhalten anderen gegenüber),ein gepflegtes Äußeres und ein nettes Lächeln

Frauen schauen Männern auf den Schritt ? :ratlos: Was erhoffen die sich da ? Ne Neonreklame über die Länge ? Sowas erkennt man doch garnit durch die Hose dacht ich immer :ratlos:

Naja gehn wir einfach davon aus, dass man das genausowenig verpauschalisieren kann, wie die Waffen der Frauen bei Männern (obwoh es da wohl verbreitete Muster gibt ^^)
 

Benutzer63501 

Verbringt hier viel Zeit
Hmpf, bei dem was ich hier so lese bin ich ja gerade zu Pazifist :schuechte , aber interessant.

Aber so bei meinen Beobachtungen muss ich den Mädels zustimmen, dass Männer die Charme und Selbstsicherheit/Selbstbewusstsein ausstrahlen schonmal eindrucksvoller wirken als welche die irgendwie dahergelaufen kommen.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Humor, Selbstsicherheit, breites Kreuz + muskulöse Oberarme, umwerfendes Lächeln und eine Portion Höflichkeit.
Wir Frauen wollen ganz schön viel,wa?
 

Benutzer30855  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Humor, Selbstsicherheit, breites Kreuz + muskulöse Oberarme, umwerfendes Lächeln und eine Portion Höflichkeit.
Wir Frauen wollen ganz schön viel,wa?

Das größte Problem wäre da noch das breite Kreuz und die muskulösen Oberarme ... ansonsten empfind ich das eigentlich nicht als viel.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren