Die ULTIMATIVE Rasierumfrage

Schweinebacke  

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nein, diesmal geht es nicht um rasierte Mumus oder Penen und Frauen dürfen auch nicht abstimmen.

Männers, wie rasiert ihr euch den Bart?
 

Tyrion  

Verbringt hier viel Zeit
Abend,

Männers, wie rasiert ihr euch den Bart?


wenn's schnell gehen muss Mach 3, bei Zeit, Lust und Muße mit dem Hobel und seit neuestem hab ich auch eines dieser anachronistischen Rasiermesser. Das wird morgen Abend zum ersten Mal ausprobiert damit die Wunden bis Montag halbwegs verheilen können. :grin: :zwinker:
Ein guter Dachshaarpinsel ist selbstverständlich.


cheers.
 

Schweinebacke  

Planet-Liebe-Team
Moderator
Abend,




wenn's schnell gehen muss Mach 3, bei Zeit, Lust und Muße mit dem Hobel und seit neuestem hab ich auch eines dieser anachronistischen Rasiermesser. Das wir morgen Abend zum ersten Mal ausprobiert damit die Wunden bis Montag halbwegs verheilen können. :grin: :zwinker:
Ein guter Dachshaarpinsel ist selbstverständlich.


cheers.
Du guckst bestimmt auch ab und zu ins Nassrasurforum?

Wenns es sehr schnell gehen soll, nehme ich so einen alten Phillishave, ansonsten Mach 3 oder Rasierhobel, heute habe ich an der Uni in so einem Willkommenspaket einen Fusion geschenkt bekommen, werde ich wohl die Tage mal testen, mal sehen.
 

MasterHonk  

Meistens hier zu finden
[x] Vollbart

... triffts auch nicht ganz. Sind eher so Stoppeln, die mit der normalen Haarschneidemaschine auf die damit kürzestmögliche Länge geschnibbelt werden.
 
D

desh2003

Gast
Meine Erfahrung:

E-Rasierer sind teuer und vernünftige E-Rasier erst recht; mit Folie und Scherrkopf ist man locker 50-100€ pro Jahr los (wenn es dann überhaupt noch Ersatzteile gibt).

Beworbene Naßrasierer sind ebenfalls teuer und kommen auf das Jahr auf denselben Betrag.

Klassische Rasierklingen werden scheinbar sowenig gekauft, dass sie im Verhältnis auch nicht sehr günstig sind.

Einwegrasierer in Kombination mit vernünftigem Gel oder Schaum (z.B. Nivea) leisten das gleiche wie beworbene Naßrasierer.
 

Schweinebacke  

Planet-Liebe-Team
Moderator
Einwegrasierer in Kombination mit vernünftigem Gel oder Schaum (z.B. Nivea) leisten das gleiche wie beworbene Naßrasierer.
Wuhh, alle Einwegrasierer die ich in die Hand bekommmen habe waren der letzte Scheiss, wenn man kräftigen Bartwuchs hat, kann man die doch total vergessen.
Außerdem sind "klassische" Rasierklingen nun wirklich nicht teurer, die kann man wenn man wirklich sparen will auch als Hunderterpack bei Ebay für kleines Geld kaufen.
 

capricorn84   (36)

Beiträge füllen Bücher
Meiner nimmt einen Braun. Genaue Bezeichnung weiß ich jetzt nicht. :schuechte Aber er ist elektrisch das weiß ich. :-D
 

bmwstar481  

Meistens hier zu finden
Gillette Mach3!:smile: Einer Trockenrasur konnte ich bisher noch nichts abgewinnen. Ich rasiere mich sowieso nur alle 3 Tage, da ich auch gerne mit 3 Tage Bart rumlaufe...:smile:
 

Dumuzi   (36)

Verbringt hier viel Zeit
Vollbart, der aber alle vier, fünf Wochen ab kommt. Erst mit einem Bartschneider, dann trocken mit Braun, manchmal auch anschliessend nass mit Mach 3.

Meistens aber nur Braun. Von dem Vorurteil, dass eine Nassrasur nur was für geschniegelte Schnösel ist, habe ich mich noch nicht ganz verabschiedet.
 

hemmerling   (59)

Benutzer gesperrt
Mach3 Rasierer war Werbegeschenk

Ich rasier mich maximal 2x die Woche,
meist nur 1x ( Montag morgen ),
mit einem als WERBEGESCHENK erhaltenen Mach3-Rasierer ( siehe anderer Thread, eine Klinge pro Jahr :smile: )

Achja, einen 4-Klingen Wilkinson QUATTRO Rasierer hab ich inzwischen auch als Werbegeschenk erhalten :smile:,

nur für das Rasiergel, da muss ich zahlen...

Grüße
Rolf
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren