Die Tragetuch-Diskussion

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Also hochwertige Tragehilfen kann man getrost gebraucht kaufen und wenn man wartet bis das Baby da ist kann man auch in eime Trageberatung gehen und verschiedene Sachen probieren und dann kaufen. Wenn man dann gebraucht kauft kommt man am Ende ungefähr auf den Preis einer neuen Trage.
Mit einem Tragetuch macht man sicher für die ersten 3 Monate (machne mögens länger) wo die Kinder ost viel weinen und man sie gerne mal wegpackt nichts falsch. Auch diese sind auch noch gut wenn man sie gebraucht kauft. Ich habe meine Moby Wraps für jeweils 20 Euro weiterverkauft.
 

Benutzer28757  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab jetzt mal einen Sling von Girasol und eine Fraeulein Huebsch Trage Babysize gekauft, beide gebraucht und echt noch wie neu, vielleicht das Tuch schon ein bisschen weich, aber das ist eh praktisch. Falls es nicht passt, entweder uns, oder den Kleinen, dann wirds halt wieder verkauft, die gehen eh weg wie die warmen Semmeln. Wollte mal beides ausprobieren und schauen wie sie uns passen, schaetze mein Mann hat sicher gern die Trage, da weniger umstaendlich, aber wer weiss...kann man ja echt im Vorhinein nicht wissen. Wenn die Kleinen dann da sind kommt vielleicht noch ein normales Tuch dazu.
 
T

Benutzer

Gast
Davon abgesehen, dass bei korrekter Bindung der Säugling nicht >hängt<, frage ich mich, wie hierzulande die Säuglinge die Zeit im Mutterleib ungeschadet überstehen. Die wenigsten liegen ja in den letzten drei Monaten in Querlage...
Aber da sind sie doch im (Frucht-)Wasser, da müsste doch das Skelett viel weniger belastet werden. Wenn du im Schwimmbecken stehst fühlst du dich doch auch leichter. :zwinker:
Die ersten Wochen konnte ich auch gut mit ihr ins Cafe, lange sitzen, weil sie eh in dem Ding nur schlief. Jetzt ginge das nicht mehr, geht aber auch mit Kiwa nicht, mal einfach so ins Cafe setzen. Da will sie auch raus und bespaßt werden. Das änderrt sich mit Buggy ja aber vielleicht auch wiederd, wenn sie darin sitzen und mehr sehen kann.
Probiere doch mal, sie auf den Bauch zu legen! Ich mache das seit ein paar Wochen mit großem Erfolg: Verdeck des KiWa hochklappen (schräg nach hinten, so weit wie es geht), Kinder auf den Bauch legen und dann können sie vorwärts prima aus den Wannen rausschauen und sind glücklich! :smile: Sieht auch sehr witzig aus und ich falle damit noch mehr auf als ohnehin schon... :grin:
Ich habe eine Bekannte, die ist mit ihrem 3 Monate alten Baby vorne im Tragetuch Auto gefahren, weil sie fand, dass er es im Maxi Cosi nicht bequem hat... :schuettel:
Gruselig!! :ratlos: Da kann sie ihn doch gleich im Weidenkörbchen auf die Rückbank stellen... Nicht auszudenken, was passiert, wenn sie mitsamt dem Kind im Crashfall nach vorn gegen das Armaturenbrett/Lenkrad geschleudert wird...
hat schon jemand Erfahrungen mit diesem "system" www.babytuch.at?
Die Idee fasziniert mich, es sieht so schön einfach aus. Aber ich könnte mir vorstellen, dass dabei jede deutsche Trageberaterin einen Herzkasper kriegt! :grin: Man kann eben nichts verstellen und an die Größe des Babys anpassen. Ich würde das maximal für kurze Wege nutzen (Kind aus dem Auto die Treppen hoch in die Wohnung tragen oder so).
wo kriegt man denn so eine trageberatung celavie celavie ?
Ich möchte dringend dazu raten, sich das Binden von Tragetüchern etc. nicht von der "einfachen" Hebamme zeigen zu lassen, sondern eine richtige Trageberatung zu machen! Ich habe schon öfter gesehen, dass Hebammen, die keine ausgebildete Trageberaterinnen sind, ganz klassische Fehler beim Binden machen.
Schau mal hier, oder in diesem Forum Stillen und Tragen kannst du auch nach Trageberatung und weiteren Tipps suchen.
hat jemand Erfahrungen mit der marsupi und/oder ergobaby?
Marsupi kann man wohl nur ca. 6 Monate nutzen, weil es wegen der Klettverschlüsse nicht mehr sicher hält wenn die Kinder schwerer werden.
wären diese dinger nicht so verdammt teuer... und dann weiß man beim kaufen noch nichtmal ob das baby sich darin überhaupt wohlfühlt...
Siehe celavie, ich würde auch jeden Fall im Rahmen einer Trageberatung ausprobieren und dann gebraucht kaufen. Unsere Tragetücher sind beide von Kleinanzeigen und sind super in Ordnung - die Dinger sind eigentlich unkaputtbar.
Im Babyladen fand ich den Ergocarrier 360° auch ziemlich gut, aber meine Hebamme sagt, sie würde den nicht für Neugeborene empfohlen, obwohl der Hersteller damit wirbt, dass es mit Neugeboreneneinsatz ginge.
Fast alle Hersteller von Komforttragen werben damit, dass man die Trage auch für Neugeborene nutzen kann, ggf. mit separatem Einsatz. Eigentlich ist es aber so, dass ein Neugeborenes im Tuch am besten aufgehoben ist, weil man da das winzige Baby am besten einbinden und stützen kann. In den Komforttragen sitzen sie erst richtig gut drin, wenn sie etwas größer sind.

Wir haben kürzlich auch eine Manduca ausprobiert, aber für uns ist das nichts. Ich finde sie ganz und gar nicht einfacher anzulegen als ein Tuch, ganz im Gegenteil: Komforttragen finde ich schwierig ans Kind anzupassen. Ein festgezogenes Tuch passt sich automatisch ans Kind an.
[doublepost=1442937377,1442937210][/doublepost]
vielleicht das Tuch schon ein bisschen weich, aber das ist eh praktisch.
Ganz genau! :thumbsup: Ich hab sogar gemerkt, dass sich das Tuch schlechter bindet, wenn man es frisch gewaschen hat. Das geht wieder besser, wenn man es ein, zwei Tage in seinen Lieblingssessel legt und es "weich sitzt".

Ich hab mir auch kürzlich noch einen gebrauchten Sling geholt, aber leider ist der auch nicht so leicht anzulegen wie es aussieht. Es passiert schnell, dass das Kind schief sitzt und so. Dafür findet man aber auch viele Tipps im Trage-Forum.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Gerade beim Einkaufen liebte ich Tuch/Manduca: Beide Hände frei für den Einkaufswagen oder Kind ins Tuch und die Einkäufe in den Wagen.
 

Benutzer108391  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Marsupi ist quasi out. War vor einigen die erste Trage, die für Neugeborene empfohlen wurde. Mittlerweile gibt es da viel bessere bzw ist zu Beginn ein Tuch am geeignetsten. Ich bin relativ schnell auf die Frl. Hübsch umgestiegen. Ist ein Mei Tai, aus Tuchstoff gefertigt und daher eine sehr gute Alternative zum Tuch.
Marsupi wird über den Rücken per Klett befestigt und verhindert dadurch denn runden Rücken. Besser als nix, aber es gibt besseres. Ich fand inh auch relativ unbequem.
[doublepost=1443036109,1443036001][/doublepost]
nicht nach vorne gucken lassen kan
Das soll man auch generell nicht!Dadaurch ist die Anhock-Spreiz-Haltung nicht gegeben und das Kind ist viel zu viel Reizen ausgesetzt.
[doublepost=1443036699][/doublepost]@Toffi Fee : ich meinte eher den Aufenthalt im Cafe ohen rumschieben ;-) Im Kiwa hält sie es ewig aus, wenn wir schieben. Bäume gucken ist toll. Das ist sie nur am lachen. Und Bauchlage ist erst gut, seitdem wir beim Ostheopaten waren. Seitdem hab ich sie auch Kiwa öfter mal in Bauchlage reingelegt. Findet sie ne Zeitlang auch super. Ich bin gespannt, wie lange sie die Wanne noch akzeptiert. Einige aus dem Pekip-Kurs haben schon den Buggy im Gebrauch. Ich möchte das aber wirklich erst, wenn sie sitzen kann.
Ich hatte sie heute erst nach einigen Wochen wieder mal in der Frl. Hübsch. Fand sie sehr spannend. Früher hat sie ja nur drin gepennt und sie dann in den letzten Wochen verweigert, ich schätze, da saß wirklich was quer. Ich glaub, es gibt kaum Babys die grundlos nicht getragen werden mögen.

@keenacat: Man kann Tragen und Tücher wirklich sehr gut gebraucht kaufen. Es gibt online auch Anbieter, bei denen man Testpakete zum ausprobieren versch. Tragen bestellen kann und auch viele Tragebarterinnen haben mehrere zur Auswahl. Trageberaterinnen gibt es mittlerweile glaub ich überall und es lohnt sich wirklich, die in Anspruch zu nehmen. Am besten ajuch erst, wenn das Baby auch schon da ist, damit man gut anpassen kann.
Hier sehe ich sehr oft die Frl. Hübssch und den My Sol, die beide schon ab Geburt ok sind. Manduca, Ergo etc wurde mir erst ab Sitzalter empfohlen. Gut ist wohl auch noch die Emeibaby.
 
5 Jahr(e) später

Benutzer93422 

Verbringt hier viel Zeit
Grabe den Thread mal aus. Kann jemand sagen ob das so halbwegs passt. Daran, dass es nicht so schief ist arbeite ich noch. Anhock-Spreiz-Haltung sollte so passen?

Screenshot_20201116_165001.jpg
 

Benutzer164344 

Öfters im Forum
Kann nicht soviel auf dem Bild erkennen, sieht aber ganz gut aus. so hatten wir unsere, als sie noch ganz klein waren, auch in dem Teil. wobei meine Frau eher dieses lange Tuch genommen hat, das in einer ganz bestimmten Technik um den Körper gewickelt wird, bis vorne eine Art "Tasche" entsteht, in der man das Baby trägt.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Oh, toller Thread. :whoot:
Wie handhabt ihr das? Tragt ihr viel? Womit tragt ihr? Wie geht ihr mit solchen spitzen Bemerkungen um?
Wir haben gerne getragen. Wir haben eine Halfbuckle von Cybex. Sowohl mein Mann als auch ich hatten Pünktchen da sehr gerne drin. Meine Schwiegereltern haben sie lieber geschoben. Bei ihnen war sie aber auch im Kiwa zufriedener. Bei mir hat sie da schnell geschrieen. Ich hatte trotzdem bei Besorgungen meist den Kiwa dabei. Nachdem das Kind die Schultern belegt hat, kamen die Einkäufe in den Kiwa. Wendiger als jeder Einkaufswagen, echt praktisch. :thumbsup:
Als sie fürs Tragen vorne zu schwer wurde, haben wir eine Trageberatung zum Tragen auf dem Rücken gemacht. Allein kam ich mit dem Binden hinten nicht gut klar. Die Beratung war Gold wert.

Dumme Kommentare gab's gottseidank eher weniger. In Erinnerung geblieben ist nur einer. Ich habe mit Pünktchen ihre Urgroßeltern besucht - natürlich mit Baby in der Trage. Ich war gerade dabei sie rauszuholen, da stichelte die Uri gegen die ach so vielen Frauen, die sie in der Stadt sieht, die tragen. Das müsse dem Kind doch die Luftzufuhr blockieren. 1) sie ging damals nicht mehr in die Stadt, sondern war ständig bei ihrem pflegebedürftigen Mann zu Hause. 2) das Kind kriegt da keine Luft? Seriously? :rolleyes: 3) bloß weil du über "andere Frauen" schimpft, meinst ich merke nicht, dass du bloß mal wieder an mir rummeckerst? :realmad:
Ich hab mich kurz dazu herabgelssen ihr n paar Fakten hinzuklatschen und es dann dabei belassen. Diskussionen mit Frau "des gab's bei uns damals nicht" sind Zeitverschwendung.

So musste ich gestern auch schon wieder mir von einer mütterlichen Freundin (59) anhören, dass "zu vieles Tragen das Kind nur verwöhnt". Und "natürlich kann man auch Babys schon verwöhnen" und "später wollen sie dann nur getragen werden".
Die gute alte Verwöhn-Thematik. Johanna Haarer hat ganze Arbeit geleistet.
Verwöhnen =/= verziehen.
Verwöhnen darf man seine Liebsten doch immer, sogar wenn sie Babies sind. Man muss dafür nicht verheiratet sein und eine Frühstück-ans-Bett-Fußmassagen-Lizenz erwerben.:zwinker:
Außerdem wird niemand verwöhnt, wenn seine elementarsten körperlichen und seelischen Bedürfnisse erfüllt werden. Was kommt als nächstes? "du wischt deinem Kind den Arsch sauber, du verwöhnst es!" Menschenkinder sind wie die von Primaten Traglinge und instinktiv darauf ausgelegt getragen zu werden.

Anders sieht es aus mit dem Verziehen. Verzogen wird ein Kind, wenn man z.B. die eigenen Bedürfnisse nicht beachtet, dem Kind keine Regeln setzt oder jedes Jammern und Meckern sofort mit Süßkram besänftigt.
Ein verzogenes Kind kriegt alles, was es WILL.
Ein verwöhntes Kind kriegt alles, was es BRAUCHT. Solange ein verwöhntes Kind lernt, dass auch andere Menschen mal Sachen brauchen und man gegenseitig aufeinander achtet, wird es auch ohne Entbehrung kein verzogenes Kind.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Mein Thread wird ausgegraben. :smile:

Grabe den Thread mal aus. Kann jemand sagen ob das so halbwegs passt. Daran, dass es nicht so schief ist arbeite ich noch. Anhock-Spreiz-Haltung sollte so passen?

Anhang anzeigen 105306

Das sieht sehr nach einer Art Manduca aus, oder? Da kann man eigentlich fast nichts mit falsch machen.


Erfahrung nach über 5 Jahren: Mein Sohn läuft heute ganz alleine und wirkt kein Stück veverwöhnt. Hat also das Tragen nicht geschadet. :grin:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
L LittleErdbeere ich sehe die Knie nicht, finde aber, die Trage sieht ein bisschen breit aus, da kommen die Knie dann nicht so hoch. Liegt aber vielleicht nur am Bild. :confused:
 

Benutzer153302 

Meistens hier zu finden
Die überwiegenden Reaktionen aufs Tragetuch waren bei mir "früher hatten wir sowas ja nicht" (eh, klar, ganz moderne Erfindung, so eine gesäumte Stoffbahn :kopfwand:) und "oh das ist so praktisch, ich hab unsere Kinder auch so gerne getragen", witzigerweise von ähnlich alten Personen :grin: Hier im Ort sind wir aber absolute Exoten als Trageeltern, in der Stadt sehe ich hingegen viele.
Zum Glück kam mir noch niemand mit verwöhnen (meiner Großmutter wurde dieser Zahn bereits vor über 20 Jahren von meinem Onkel gezogen :thumbsup:), die Schwiegereltern halten sich bisher zurück.

Ich trage auch nach wie vor gerne, merke aber, dass ich mit der neuen Schwangerschaft nicht mehr so kann, wie ich möchte :frown: Meinem Rücken hat die viele Tragerei übrigens gut getan (trotz Bandscheibenvorfall), da ich ja seit dem ersten Tag trage konnten sich die Muskeln an das langsam steigende Gewicht anpassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren