Die liebe Polizei

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
ich hatte bisher keinen negativen kontakt mit der polizei. dafür aber viel positive, beim unterricht über waffenrecht, bei der waffensachkundeprüfung und in der berufsschule ist auch ein ehemaliger polizist als dozent (der zwar etwas nervig- seltsam ist, aber im prinzip es gut meint und einem nur helfen will...er schaffts bloß nciht so gut. naja ist auch schon ende 60 der gute)
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
so gesehen bin ich ein unbeschriebenes blatt, mein Mann nicht, ich musste nur 3 mal zur polizei einmal, weil ich meinen Geldbeutel verloren habe und 2 mal wegen einer Zeugenaussage
 
2 Woche(n) später

Benutzer47775 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe beruflich wie privat häufig mit der Polizei zu tun und kann mir daher ein Bild von der Sorte Mensch machen.
Überwiegend sind es für mich Arschlöcher.
Ausnahmen sind natürlich dabei. Die meisten sind machtgeile Idioten, bzw. werden durch Stress zu solchen.
 

Benutzer76463 

Verbringt hier viel Zeit
Kontakt, hm einmal aus Zeuge, is aber schon ne weile her..
Und gestern Abend wieder als "Opfer" der Polizei, fahren ohne Licht, (Fahrrad, das ich so einmal im 1/2 Jahr auspacke...) 5€ ich fand den umstand einfach nur lustig, und mich wiedermal darüber aufgeregt mit was für nem Mist die sich auseinandersetzen.

Aber naja war ja nichts wildes :grin:
mfg
 
1 Monat(e) später

Benutzer80978  (31)

Verbringt hier viel Zeit
ich habe beruflich wie privat häufig mit der Polizei zu tun und kann mir daher ein Bild von der Sorte Mensch machen.
Überwiegend sind es für mich Arschlöcher.
Ausnahmen sind natürlich dabei. Die meisten sind machtgeile Idioten, bzw. werden durch Stress zu solchen.
Kann ich nur zustimmen, ich wurde schon häufig Opfer, Polizeilicher Willkür. Naja was Macht aus Menschen machen kann, hat man schon zu genüge gesehen, also wieso sollte es hier anders sein.
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab noch nie schlechte Erfahrungen gemacht und bin nirgends registriert.

Irgendwann war ich mit einigen Jungs am frühen Morgen auf dem Heimweg. Die Jungs wurden von der Polizei ermahnt weil sie kein Licht hatten. Ich bin weitergetorkelt und wurde anschliessend aus dem offenen Wagenfenster gefragt ob alles in Ordnung sei :tongue:

Einmal hat mein Roller das Heck des Vorfahrenden Autos geknutscht und wir haben wegen Versicherungsangelegenheiten die Polizei gerufen. Die waren aber sehr nett, gab keine Anzeige.

5 Tage nach der Autoprüfung - ich hatte noch keinen "richtigen" Ausweis - kam ich in eine Verkehrskontrolle. Die Polizistin meinte, die Prüfungsbestätigung reiche nicht zum Fahren, ich sei ohne Ausweis unterwegs. Zum Glück war aber doch alles ok und ein Kollege konnte die arme Polizistin aufklären :zwinker:

Das war wohl auch schon alles.. Ich bin ganz brav :engel:
 
P

Benutzer

Gast
Ich bin einmal geblitzt und zweimal nachts zur Kontrolle angehalten worden. Bei ersterem hat der Beamte mir gesagt dass es klar sei, dass ich zu schnell gewesen bin (65 am Ortseingang), weil der vor mir mit 120 unterwegs war und man sich da nunmal mitreissen laesst (Hallo - da muss ich doch selber drauf achten. Aber ich fands nett).

Die beiden Male bei denen ich nachts angehalten wurde, durfte ich noch nicht mal meinen hart erarbeiteten Fuehrerschein zeigen, weil immer meine Freundin, die Tochter eines Hauptkommissars, dabei war und wir deshalb immer sofort wieder fahren konnten weil die Beamten sie halt kennen. Das finde ich nicht in Ordnung.

Dann sind mir noch einige Fahrraeder und ein Portemonnaie geklaut worden und ich war auf einigen Partys bei denen die Polizei irgendwann auftauchte und die Gastgeber bat, etwas ruhiger zu sein. Ach ja, und jemand ist mir auf dem Parkplatz mal in die Seite gefahren. Das muesste es eigentlich gewesen sein.
 

Benutzer81008 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ausländer, muss ich weiterschreiben? ... hallo deutschland
 

Benutzer80931 

Verbringt hier viel Zeit
würd mal gerne wissen wer von den Usern schon mal Kontakt mit der Polizei hatte ^^
also? was habt ihr schon alles angestellt und was waren die Konsequenzen?
oder seit ihr ein unbeschriebenes Blatt?

Genug, um nicht mit ihnen zu symphatisieren.
Wobei ich finde das verdeckte Ermittler die gegen Menschenhandel, Kinderschänder, Rotlichtmillieu usw. sein müssen und die Arbeit gut machen.
Aber mit Streifenpolizisten und vor allem Polizistinen kann ich rein gar nix anfangen. Die die auf der Wache arbeiten sind dagegen oft nett.

Will aber auch nicht näher auf die Taten eingehen, da sie der Vergangenheit angehören und auch nicht mehr vorkommen werden und ich meine gerechte Strafen vom Staat bekommen hab.
 

Benutzer77938 

Verbringt hier viel Zeit
Anfang 2006 wollte ich mit ein paar meiner Kollegen im Auto von der Schule zu mir nach Hause fahren. Einen weiteren Kollegen ließ ich kurz vor der Kreuzung einsteigen und fuhr kurz nachdem er eingestiegen ist los und bog ab. Direkt um die Kurve stand dann die Polizei und hat mich angehalten. Habe dies aber im ersten Moment nicht bemerkt und bin weitergefahren. Erst nachdem sie auf das Dach geklopft haben, habe ich angehalten. Habe mich schon gewundert, warum sie mich denn jetzt anhalten. Grund: Zwei meiner Mitfahrer waren nicht angeschnalt (einer davon, der kurz davor erst eingestiegen ist). Es wurden die Personalien aufgenommen, jedoch blieb es bei einem Verwarnungsgeld an die Mitfahrer und eine Aufforderung an mich, das nächste mal besser aufzupassen. Das war's dann auch schon.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Klar, mit 16 war ich nach 24 Uhr noch in der Disco und da wurde ne Kontrolle gemacht (auch wegen Drogen). Ich dummes Huhn stand neben so Typen, die Drogen nahmen, kannte die Leute aber nur flüchtig....aber da die Polizisten bei denen Koks gefunden haben und halt dachten das ich dazu gehöre , musste ich zur Aussage hin-voll peinlich. Hab meinen Papa mitgeschleppt, der zusätzlich noch eine Standpauke bekam, das ich nach 24 Uhr nix in der Disco zu suchen hab :schuechte
Ansonsten, nein...nur positiv. Meine Cousine ist Polizistin und daher habe ich einige Polizisten im Freundeskreis....was sich letztes Jahr Karneval sehr positiv ausgewirkt hat. Da haben uns die lieben Kollegen meiner Cousine von der Karnevalsparty nach Hause gefahren :-D...die Nachbarn dachten bestimmt, ich hätt was ausgefressen :engel:
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss sagen, ich hatte meist eher mit Volldeppen von denen zu tun, aber das schlimmst ist, dass einer von dieser Trachtengruppe mit alle 14 Tage beim Bowling schlägt....:cry:
 

Benutzer60062  (30)

Benutzer gesperrt
Also ich bin noch ein unbeschriebenes Blatt was die polizei angeht ! Bin ja auch nen anständiges mädchen :zwinker: !
 

Benutzer80771 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war mal als Zeugin bei der Polizei und das war so richtig Klischee mäßig. Der nette Mann von der Kripo hat mehr versucht, mich in eine Ecke zu drängen, als irgendwas zu der Tat rauszubekommen. Es kamen immer so hinterfotzige Fragen und ich war am Ende echt genervt. Ich mein, ich hab mich doch freiwillig als Zeuge gemeldet und dann wird man doof angemacht...
Ansonsten das übliche: Verkehrskontrollen, "Partykontrollen" usw. Da kann ich jetzt aber nix schlechtes sagen :smile:
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
Mich hat mal nen Polizist nach nem Unfall in den ich mitverwickelt war einfach stehen gelassen und als ich merkte, er fährt gleich davon, habe ich in gefragt ob er mich nicht auch noch zu Protokoll nehmen will :grin: Er fragte dann, ob ich auch in den Unfall verwickelt wäre, was aufgrund der Tatsache, dass ich am Standstreifen einer Autobahn neben meinem kaputten Auto stand, eine ziemlich doofe Frage war. Ich meinte: Ne, ich steh hier zum Spass.

Ansonsten nur Verkehrskontrollen mit mal mehr mal weniger gut gelaunten Polizisten, wobei ich da eh immer nach dem Motto auftrete: Wenn freundlich nicht hilft, hilft scheiße freundlich.
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
würd mal gerne wissen wer von den Usern schon mal Kontakt mit der Polizei hatte ^^
also? was habt ihr schon alles angestellt und was waren die Konsequenzen?
oder seit ihr ein unbeschriebenes Blatt?

Also, ich wurde mal von der Polizei verhaftet weil ich im Hallenbad nackt in der Frauendusche auftauchte und
den Damen meine Erektion entgegenstreckte. Sie haben mich dann aber festgehalten bis die Badaufsicht Polizei gerufen hatte...:-o :schuechte_alt:

Nein, Scherz, ernsthaft:
ich hatte bisher nur einmal "richtig" mit der Polizei zu tun, als während eines Osterfeuers,
jo, ich sag' mal "Tumulte" ausbrachen, in deren Verlauf auch Platz-, Stichwunden und einige Gehirnerschütterungen auftraten.
Ich war damals mit für die allgemeine Sicherheit zuständig, wurde darin involviert und von der Polizei als Zeuge vernommen.

Es gibt aus Übermut und unkontrollierten Alkoholkonsum entstandene Schlägereien auf solchen Dorffesten,
aber solche bewaffneten Übergriffe, das ist dann schon eine andere Geschichte.
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Mit 14 rum sind wir nachts durch die Stadt gestreift...naja, darf man ja nicht. Angeblich hätten wir in Autos reingeleuchtet. Danach haben die uns komplett gefilzt, unsere Eltern angerufen (meine bekamen fast einen Herzanfall als die Polizei nachts um 3 anrief und "Hallo, hier ist die Polizei. Ist Xxxx Yyyyy ihr Sohn?" sagte, und meine Mutter muss sehr erleictert aufgelacht haben als unser "vergehen" erklärt wurde).

Nen Platzverweis hab ich auch mal bekommen, auch diverse Personenkontrollen (nur Ausweis) musste ich über mich ergehen lassen, bin also todsicher irgendwo registriert.

Neulich klingelte es abends an der Tür und eskam die Stimme durch die Gegensprechanlage "Hallo, hier ist die Polizei". In meinem Hirn spielten sich diverseste Szenarien ab, aber mit Sicherheit nicht das Folgende: "Wohnt Ccccc bei ihnen? Hat der das Auto yy-xx 2222? Das steht da etwas doof, das wär gut wenn der das Wegfahren könnte!". Da fand ich super wie nett die waren.
 

Benutzer54769 

Verbringt hier viel Zeit
mhm....

Hab mal als ich 16-17 war ne Anzeige gemacht, als mich ein etwa aggressiver Mann um die 30-40 mit ner vollen Bierdose attackiert hatte, weil ich mit dem Rad auf einer Brücke gefahren bin anstatt es zu schieben. Hab dann ne Anzeige gemacht und der Typ war auch kein unbeschriebenes Blatt: Mehrmals schon Gewalttätig...

Dann bei ner Demo wo ich so 20-21 war -> Ich Demonstrant; Polizei-> Demonstranten großräumig eingekesselt. Bin aber kein Steineschmeißer oder so :zwinker:

Als wir nach Holland gefahren sind, hat uns die niederländische Polizei an der Grenze zu Holland angehalten und wollte unsere Personalien checken...war aber alles ok :grin:

Als ich vor ein paar Monaten einen entlaufenden Hund gefunden hatte und dann wg. der Marke da angerufen hatte, damit die mir sagen konnten, welche Adresse sich hinter der Nr. verbirgt. Hat auch geklappt..wobei der Hund fast noch überfahren worden wäre :eek:

Dann als Zeuge, als wir, schon ziemlich angetrunken, eine Schlägerei vor ein Kneipe mit ansehen musste und die Polizei dann erstmal brav Personalien usw. aufgenommen und uns son Zeugenwisch zugeschickt hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren