Die Liebe gestehen

Benutzer156111  (32)

Ist noch neu hier
Die Worte Ich liebe dich kommen mir nicht so schnell über die Lippen. Ganz anders scheint es in der Männerwelt mit der ich es zu tun habe auszusehen. Schon nach kurzer Datingzeit nehmen die Männer diese Worte in den Mund. Einmal jedoch hatte ich damit nicht allzu erfreuliche Erfahrungen gemacht. Denn die Liebe hat nicht gerade lang gedauert. Könnte es sein, das den Männern beim Küssen oder beim Sex ein Ich liebe dich des öfteren rausrutscht? Kann man ein Ich liebe dich nach nur zwei Wochen kennen der Person ernst nehmen?

Bin froh um Antworten von Männern oder von Frauen, die ähnliche Erfahrungen hatten.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe schon beides erlebt. Ein Mann, mit dem ich zusammen war, konnte es mir nie wirklich sagen - ich war aber auch schon mit jemandem im Bett, der plötzlich mit einem "I love you" um die Ecke kam. War aber'n Amerikaner. Die ticken da vielleicht anders.
Mein Gesamteindruck ist aber eher, dass Männer nicht so mit ihren Gefühlen um sich werfen. Und einem "Ich liebe dich" deshalb erst recht nicht.
 

Benutzer91619 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer damit sehr vorsichtig umgehen. In der Regel war ich die Erste die es gesagt hat und es blieb auch oftmals wie ne Wolke im Raum hängen. Die Erwiederung ließ oftmals bis zu drei Wochen auf sich warten. Aber wenn es dann drei, vier mal gesagt wurde, wurdeman damit regelrecht überschüttet.
Es kommt halt immer auf den Mann an und ist nicht zu pauschalisieren.

Ich denke und meine Erfahrung ist es, wenn das "ich liebe dich" auf sich warten lässt kann man es eher ernst nehmen.
 

Benutzer156111  (32)

Ist noch neu hier
Danke für die Antwort.
Ja dein Gesamteindruck teile ich. Aber ich habe jetzt wieder so eine Situation. Und ich kann den Mann einfach nicht richtig ernst nehmen, geschweige denn ihm darauf antworten (obwohl ich ihn ziemlich toll finde). Und er sagt es nicht einfach so, es kommt immer beim Küssen oder bei Textnachrichten. Er ist nicht deutschsprachig aufgewachsen aber sagt es auf deutsch. Ich denke das fällt den Männern leichter, vielleicht würde er es nicht so schnell sagen in seiner eigenen Muttersprache. Oder es ist wie bei dem Amerikaner, eine Art andere sprachkulturelle Bedeutung des Satzes..
ich liebe dich = ich mag dich?
Bin gespannt auf weitere Inputs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer139398  (26)

Öfter im Forum
Ich hab eine schlechte und ne gute erfahrung gemacht.
Die schlechte:
Hat mir schon nach paar tagen gesagt das er mich liebt und bla bla bla hab ihm leider geglaubt da ich mich verknallt hab. Nach paar wochen schon betrogen und erfahren er sagt zu jeder...

Gute erfahrung: nach nur paar dates sagte er mir ich liebe dich und jz sind wir 2 jahre glücklich zusammen.

Fazit: kann man leider nie wirklich wissen am besten geduld und schaun wie er sich weiterhin verhält. Meiner meinung nach
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Also von 2 festen Beziehungen die ich bisher hatte, haben es beide Männer zu erst und auch relativ schnell gesagt. Beim ersten, hab ich die ersten paar mal nicht darauf reagiert. Und dem 2. ist es beim Sex rausgerutscht.

Ich geb da aber nicht viel drauf, auf diese 3 Worte. Bei mir zählt das drumherum und die Taten. Gerade am Anfang der Beziehung. Der Männerwelt wird schließlich immer erzählt, dass Frauen das unbedingt hören wollen, da wäre ich vorsichtig, ob das nicht benutzt wird, um schneller zum Ziel zu kommen.

Aber das kann man sicherlich nicht pauschlisieren. Jeder wird schon seinen Grund haben, diese 3 Worte zu benutzen.

LG
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Naja jeder definiert das für sich ja auch etwas anders. Das Verliebsein steht für mich am Anfang. Daraus wird dann nach einiger Zeit (hoffentlich) Liebe. Deshalb gehe ich auch nicht inflationär mit "Ich liebe Dich!" um.
Das dauert schon einer Weile.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Oft schon gehört, das Typen diese magischen 3 Worte nannten, als Eintrittskarte zum Sex.
 

Benutzer155599 

Verbringt hier viel Zeit
Könnte es sein, das den Männern beim Küssen oder beim Sex ein Ich liebe dich des öfteren rausrutscht? Kann man ein Ich liebe dich nach nur zwei Wochen kennen der Person ernst nehmen?

Ich habe diese drei Wörter zwar so noch nie gesagt, aber beim Sex war ich öfters mal kurz davor es zu sagen, allerdings auch nur, weil ich in dem Moment geil war. Sowas könnte mir beim Beischlaf bei jeder Frau rausrutschen, ich würde es wohl nur nicht wirklich so meinen, weil es eher eine Reaktion meiner Hormone wäre. Beim Küssen oder in einer anderen Situation wäre das wiederum eine andere Geschichte.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Bisher hat es bei mir noch kein Mann inflationär benutzt. Und auch wurde ein 'Ich liebe dich' bisher immer erwidert - egal von welcher Seite.

Normalerweise braucht es ein paar Monate, bis ich diese Worte sage, sie haben für mich eine große Bedeutung.

Bei meinem jetzigen Partner war es so, dass ich schon nach ein paar Wochen bereit war, es zu sagen - das hatte ich vorher noch nie.

Ich hab aber trotzdem ca. 3 Monate gewartet, um mir sicher zu sein, dass er genau so empfindet. Das tat er auch.:love:
 
G

Benutzer

Gast
Oder es ist wie bei dem Amerikaner, eine Art andere sprachkulturelle Bedeutung des Satzes..
ich liebe dich = ich mag dich?
Bin gespannt auf weitere Inputs.

Die Amis sind immer relativ schnell mit diesem Satz, weiß ich aus eigener Erfahrung und auch aus dem Umfeld.

Ich finde bei Amerikanern verliert der Satz sehr schnell an Besonderheit, da sie ihn auch recht häufig sagen. Nach jedem Telefonat, beim Aufstehen, beim Schlafengehen.

Grundsätzlich würde ich dem Satz "I'm in love with you", mehr Bedeutung schenken als einem schnell gehauchten "I love you".

Noch ergänzend:
I love you kann man zu allem und jedem sagen der einem wichtig ist. Freunde, Familie, Haustier...

I'm in love with you nicht ;-) Denk mal drüber nach....

Ich musste leicht schmunzeln, weil mir das so bekannt vorkommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Kann man ein Ich liebe dich nach nur zwei Wochen kennen der Person ernst nehmen?

Kann schon passieren, kommt drauf an wie viel man sich in 2 Wochen getroffen hat. Ich hab es nach 2 Monaten gesagt, aber das waren eventuell nur 2 Wochen an Tagen, die man sich gesehen hat.

Die Frage ist eigentlich nicht, ob man das ernst nehmen kann sondern wie du in diesem Moment empfindest. Liebst du die Person auch? Glaubst du, mit etwas mehr Zeit wird mehr draus oder denkst du einfach ach du Kacke was nun?

Wenn du keine Möglichkeit siehst, dass dort zurück geliebt wird beendet man das ganze halt besser.

Viel mehr Erfahrungen kann ich nicht bieten. Ich hab das Gefühl, dass Frauen selbst wenn Sie schon starke Gefühle entwickelt haben, es dennoch nicht verbalisieren wollen. Eventuell in der Hoffnung, dass das Gegenüber sich ebenfalls noch so stark verliebt. Bei allen platonischen Sexbeziehungen die ich hatte, habe ich immer nach einer Weile gespürt, das die Frau auf mehr aus ist. Die 3 Worte sind zwar nie gefallen, aber ich habe dann immer die Reißleine gezogen.

Wie so vieles, ist es einfach entspannter, wenn man zeitgleich seine Gefühle weiterentwickelt. Die ersten Gefühle haben, Sie zulassen aber sich nicht trauen Sie zu verbalisieren. Erkennen, dass Sie ebenfalls was empfindet, aber noch nichts sagen möchte und der Moment, in dem man es ausspricht und Sie es erwidert. Ich finde so muss es halt ablaufen ^^

MfG Boarnub
 

Benutzer6428 

Doctor How
"Die Männer" machen sowas nicht..diese homogene Masse ist nur eine theoretische. Es gibt sie genau so wenig wie "die Frauen".

Es geht um Worte, die Gefühle kommunizieren sollen. Also gibt es 2 Möglichkeiten: Der Mensch, der das sagt lügt. Der Mensch der es sagt lügt nicht. Das liegt aber auch im Auge des Betrachters. Ich würde heutzutage Liebe anders umschreiben und wahrnehmen, als vor 15 Jahren. Ich teile auch (zumindest so grob) in "verliebt" und "liebend" ein...aber auch das ist eher klobig im Vergleich zu den Gefühlen, die ich dazu kenne.
In deinem Fall kommt noch der übersetzungsfaktor dazu..."I love you" heißt streng genommen nicht unbedingt "Ich liebe dich". Jede Sprache hat Nouancen...da ist keine eine Ausnahme...damit meint er vielleicht etwas anderes...wer weiß...

Die Frage die du dir also stellen solltest ist: Kann man dem Herren an sich trauen. Wenn der sonst eine grundlegend ehrliche Haut ist, warum ihm dann misstrauen? Warum sollte er dich genau in diesem einen Punkt belügen?

Die Frage, die du dir nicht stellen solltest ist, ob alle Männer so sind...denn sonst dürftest du dich auch nicht darüber aufregen, wenn einer sagt "Alle frauen sind Zicken, die Schmuck für Sex nehmen". :zwinker:
 

Benutzer155898  (28)

Ist noch neu hier
Die Worte Ich liebe dich kommen mir nicht so schnell über die Lippen. Ganz anders scheint es in der Männerwelt mit der ich es zu tun habe auszusehen. Schon nach kurzer Datingzeit nehmen die Männer diese Worte in den Mund. Einmal jedoch hatte ich damit nicht allzu erfreuliche Erfahrungen gemacht. Denn die Liebe hat nicht gerade lang gedauert. Könnte es sein, das den Männern beim Küssen oder beim Sex ein Ich liebe dich des öfteren rausrutscht? Kann man ein Ich liebe dich nach nur zwei Wochen kennen der Person ernst nehmen?

Bin froh um Antworten von Männern oder von Frauen, die ähnliche Erfahrungen hatten.
hallo. also wenn ein mann das sagt dann ist es meistens auf seine lust zurückzuführen.. und ja ich denke da männer das oft mit liebe verwächseln rutscht es schneller raus.
meine meinung.
liebe muss wachsen.. und wenn man sich auf den partner eingestellt hat und mit ihm harmoniert kann ich von liebe sprechen.

auch noch möglich ist dass er dich echt mag aber nicht wirklich wortgewandt ist und kein talent von körpersprache besitzt und desshalb nicht weis wie er dir seine zuneigung klarmachen soll:smile:
ciao;-)
 
P

Benutzer

Gast
Also mir wurde das größtenteils recht schnell gesagt (und nein, nicht beim Sex), was ich aber irgendwo seltsam fand. Liebe muss erst wachsen.
Mein erster Freund hat seine SMS erst immer mit "hdl", dann "hdgdl" beendet bis es dann "ildüa" geworden ist. Im Nachhinein find ich das echt affig, vor allem weil er das immer kontinuierlich "gesteigert" hat und Himmel, sowas muss man nicht in jeder SMS schreiben.
Mein zweiter Freund schrieb an einem Tag noch sowas wie "Ich mag dich" (unser Ende des Gespräches, wenn einer schlafen ging; da waren wir noch nicht zusammen) und am nächsten Tag sagte er mir, dass er mich liebt. Ich zweifle nicht daran, dass es tatsächlich so war, aber es kam dennoch so rüber wie "Gut, ich habe ihr jetzt auch gesagt, dass ich mich gern auf eine Beziehung mit ihr einlassen würde, also muss ich das doch jetzt sagen. Macht man halt so."
Mein dritter Freund sagte dass schon bevor wir überhaupt zusammen waren.
Nur mein letzter Freund sagte mir das nach 3 Monaten Beziehung. Es war ein schöner Moment und ich konnte mir sicher sein, dass er es wirklich so fühlte.
Alles in allem war ich nie die erste, der die Worte über die Lippen kamen und in 3 von 4 Fällen waren die Herren nicht sehr zögerlich.
 

Benutzer156005  (25)

Benutzer gesperrt
kommt halt immer ganz auf den mann an. wenn das zu seinem typ passt, dass er das nach 2 wochen ernst meinen kann, okay. wenn er das nur sagt um bei dir nen guten einduck zu hinterlassen, weniger okay.
aber manche fühlen sich halt schnell zu jemandem hingezogen während andere länger brauchen, das ist ganz normal
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren