Die lange suche nach meiner Traumfrau

Soll ich...

  • ...aufgeben.

    Stimmen: 4 50,0%
  • ...genau so weitermachen.

    Stimmen: 0 0,0%
  • ...anders weitermachen (wie?).

    Stimmen: 4 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    8

Benutzer152299  (37)

Ist noch neu hier
Hi,

mein Name ist Mike, mir geht es momentan ziemlich schlecht, ich bin fast 31 Jahre alt und ich bin auf der Suche nach meiner „Traumfrau“ (mir ist klar, dass es nicht DIE Traumfrau gibt - sagen wir also nach einer "Freundin, die zu mir passt").

Hört sich vielleicht blöd an, aber jeder hat ja ein Lebensziel. Der eine möchte Karriere machen, der andere im tibetischen Hochland bis zur Erleuchtung meditieren und ich möchte halt gerne eine Frau finden, die wirklich zu mir passt und mit der ich glücklich sein (und möglichst bleiben!!!) kann. Das Meditieren kommt danach. :zwinker:

Ich lerne extrem viele Frauen kennen, da ich extrem viele Frauen anspreche. Sei es in der Bahn, im Buchladen, im Shoppingcenter oder auch im Club – ich habe entschieden, diesen Bereich meines Lebens in Ordnung zu bringen und mir ist dabei keine Abfuhr zu hart und (fast) keine Situation zu peinlich. Ich habe hart an mir gearbeitet, um an diesen Punkt zu kommen, da ich früher sehr schüchtern war. Nun habe ich pro Woche mindestens ein Date mit einer neuen Frau, die mir gefällt. Ich bin dabei also keinesfalls wahllos und treffe mich wirklich nur mit Frauen, die mir, zumindest (erst mal natürlich nur) optisch, gefallen. Beim Date stelle ich dann fest, ob die Dame auch einen coolen Charakter hat und zu mir passt.

Momentan befinde ich mich jedoch in einer großen Krise. Das liegt daran, dass die meisten Frauen, die ich kennenlerne, zwischen 18 und 22 Jahren alt sind. Und denen bin ich fast immer zu alt. Und immer und immer wieder diese Erfahrung zu machen, tut sehr weh, zumal ich mich noch viel jünger fühle und ich auch wesentlich jünger aussehe und wirke. Sonst würde ich die Damen ja schließlich nicht auf das Date bekommen.
Ich habe hier schon diese Umfrage gestartet. Demnach sollte ich zwar bei ca. jeder 2. Frau Anfang 20 eine Chance haben. Meine Erfahrungen in der Realität – und nicht bei der Abstimmung hier im Forum - sehen jedoch komplett anders aus… Mein ganzer Entwicklungsprozess scheint umsonst gewesen zu sein, da ich nun zu alt bin und das ist sehr frustrierend…

„Warum sprichst Du dann nur so junge Frauen an?“, werdet ihr fragen. Der Grund ist, dass ich leider nur recht wenige Frauen kennenlerne, die älter und auch gleichzeitig noch solo sind. Es gibt hier in meiner Umgebung recht wenige Clubs, wo Ältere hingehen. Außerdem führe ich selber eher noch das Leben eines Anfang20jährigen und eine Frau in dem Alter würde besser zu mir passen. Zudem möchte ich noch keine Familie gründen und die meisten Damen ü25, die ich kennengelernt habe, wollten das schon in den nächsten paar Jahren.

Ich weiß selber gerade nicht genau, warum ich das hier überhaupt schreibe. Wahrscheinlich, um mir das einfach mal von der Seele zu reden.

Also was haltet ihr von meiner Geschichte, meiner Krise und meinem Ziel? Soll ich weiter kämpfen oder aufgeben?:geknickt:
Also bitte beschimpft mich, lobt mich, kritisiert mich, motiviert mich oder was auch immer…. :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt weder Traummänner noch Traumfrauen.
Du sagst du bist nicht wahllos? Das sehe ich etwas anders denn du wirkst verzweifelt weil du an jedes Date mit dem Entschluss rangehst dies kann heute deine Traumfrauen sein.

Das sind Erwartungen die keine Frau erfüllen kann und will.
Kannst du eigentlich auch alleine sein? Es scheint als hättest du Panik vor genau diesem alleine sein und das riechen wir. Dabei ist 30 ja echt kein alter. Wobei ich mich doch frage was du von einer 18 jährigen willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152299  (37)

Ist noch neu hier
Mir ist klar, dass es nicht DIE eine Traumfrau gibt. Ich habe meinen Text entsprechend angepasst.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Frauen (auch junge), die nicht so ein Problem mit 30-Jährigen haben, treiben sich wohl dort rum, wo auch 30-Jährige (oder noch ältere Leute) herumlaufen, und das ist vermutlich nicht der Club, wo die 22-Jährige schon zu den älteren gehört.

Ich würde dir also raten, wo anders zu suchen bzw. anders Leute kennenzulernen.
 

Benutzer151683  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei dem Altersunterschied wirst du nicht DIE Traumfrau finden, da die Welten zwischen euch einfach viel zu groß sind. Du arbeitest seit Jahren, sie studieren, machen Asubildung, oder fangen gerade erst mit Arbeiten an. Du bist im Club eher alt, sie nicht. Etc.

EINE Frau wirst du aber sicher finden. Schließelich stehen viele Frauen generell auf ältere Kerle, die im Leben stehen - gerade wenn die Frauen Anfang 20 sind. Also würd ich sagen, wenn du schon so gut mit Frauen geworden bist, nimm sie wie sie kommen. Oder nimm halt eine für ne Beziehung her und nimm die nächste, wenn es nicht mehr passt.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Also ich kann mir ganz ehrlich nicht vorstellen, das eine 18 jährige vom Kopf her schon soweit ist wie eine 30ige.

Also ich würde mir echt eine neue "Zielgruppe" suchen. Also eher in deinem Alter.

Mich schreiben auch viele an, die gerade mal 20ig sind. Da merke ich nach 2 Sätzen schon, dass das nichts werden kann. Mir sind die meistens zu "unreif".
Klar, es gibt auch genug Ältere die auch nicht reifer sind. Aber ich will einen Partner der mit mir auf Augenhöhe ist.

Und hast das Internet auch schon mal als Versuch genutzt?
 

Benutzer151857  (36)

Benutzer gesperrt
Hallo,


was ich jetzt schreibe ist in keinster Weise böse gemeint.


Also:


Du sagst du fühlst dich jünger und siehst jünger aus – mag stimmen, aber dennoch bist du es nicht?

Sprich, jetzt bist du 31 – das altern wird nun etwas schneller voran gehen. So ist leider die biologie des Menschen – bis 28 sah ich auch aus wie 22. Und, ganz fix habe ich das nun aufgeholt.

Es ist wichtig das du dein Alter annimmst.

Du wirkst auf mich eher, also vom schreiben her, den ich kenne dich ja nicht persönlich – wie jemand seine jungen Jahre, so Anfang 20 verschlafen hat, zb nicht raus gegangen ist und viel zu Hause blieb und nun das Leben entdeckt hat und Spaß haben möchte. Als würdest du die Zeit zurückdrehen wollen. Vielleicht liege ich auch falsch mit meiner Entscheidung.

Also ich rede nicht von einer Midlifecrisis – sondern nur dass du vor ein paar Jahren eventuell etwas verpasst hast.

Als Beispüiel – ein junger Mann in meinem Bekanntenkreis – war quasi ein „Stubenhocker“. Sehr schüchtern, hat sich nie was getraut, hat die jungen Jahre an sich vorbei ziehen lassen. Und jetzt mit 28 führt er sich auf wie 18. Das kann durchaus mal peinlich sein und ich denke Frauen, die 20 sind und eventuell wirklich auf ältere Männer stehen, wollen dann keinen 30 Jährigen der sich wie 24 benimmt. Sondern sie wollen dann einen Mann der sich auch wie 30 benimmt.


Zum anderen, du sagst du möchtest keine Frauen in deinem Alter, weil du noch keine Familie möchtest. Ist für mich ok. Kann ich nachvollziehen.

Möchtest du allgemein nie eine Familie, dann ist das Alter der Frau egal – weil dann brauchst du eh eine die auch nie Kinder will.

Wenn du aber schon Kinder willst – nur nicht in den nächsten Jahren, dann solltest du etwas bedenken.

Du bist nicht erst 31 – du bist schon 31.

Und wie bei Frauen kann auch ein zu alter Mann die Chance auf Trisomie 21 ab dem 38 Lebensjahr erhöhen. Das hat nicht nur was mit der Frau zu tun.

Sprich, wenn du eine 28 Jährige kennen lernst, und sie in 5/6 Jahren Kinder will – dann bist du schon 36/37.

Wieviel Zeit zum Vater werden hast du?

Oder möchtest du zu den Männern gehören, die ihre Kinder in der Kita abholen und dann gesagt bekommen „Oh, holt dich dein Opa ab?“

Mein Vater hat mit 44 seinen letzten Sohn gezeugt, und er durfte es sich oft anhören.


Auch wenn du das Gefühl hast du fühlst dich wie 27 – du bist es nicht.

Und ich glaube die Frauen mit denen du ein Date hattest sind Frauen die nicht auf ältere stehen. Und Frauen die auf ältere stehen, naja, denen wirkst du zu jung.


Mein Tipp – versuch dich doch mal dein Alter anzunehmen, zu akzeptieren.

Ich will damit nicht sagen, benimm dich deines Alters entsprechend, sondern akzeptiere dein Alter und setz dich damit mal auseinander.


Ich lernte als ich noch jung war ( :zwinker: ) einen älteren Mann kennen. Er war 38, ich 22.

Er war sehr attraktiv und ich stand eigentlich nie auf ältere. Aber weißt du was am unattraktivsten war – er versuchte unbedingt jünger zu wirken, und dass machte ihn unattraktiv.


Mittlerweile ist er 46.

Außer kurzweilige Affären mit jüngeren Frauen schafft er es keine feste Beziehung aufzubauen. Sein Verhalten ist noch so wie damals und ich bezweifle das er wirklich glücklich werden wird.


Ist alles nicht böse von mir gemeint.

Aber vielleicht magst du mal darüber nachdenken.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
So lieber TS das wirst du nicht gernre höfen aber nach meiner Meinung hast du in 2 Richtungen völlig falsch an dir gearbeitet.
Es ist gut das du rausgehst aber es ist ziemlicher Unsinn soviele Frauen zu daten wie du es tust. UNd wenn deine Ausstrahlung mit dem Übereinstimmt wie du für mich in deinem Eingangspost rüberkommst hat das nichts mit dem Alter zu tun sondern das du verkrampft nach einer Beziehung suchst.
Sorry du bist 30 also wäre zu einer 22 Jährigen der Altersunterschied lediglich 8 Jahre also kein Problem für die meisten.
Zudem sorry aber mit 30 bist du nicht zu alt ausser du redest dir so nen Unsinn ein
Also date nicht wahllos Frauen date eine und die mehrmals und schau was passiert
 

Benutzer150426 

Benutzer gesperrt
ich bin auf der Suche nach meiner „Traumfrau“

Du sollst nichts erzwingen, meistens gehts es deswegen schief. Und sei nicht so paranoid und achte nicht aufs Alter...mein Freund ist sieben Jahre älter und es läuft super.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich glaube auch, dass du den Ratschlag, mehr Frauen anzusprechen, den du sicher irgendwo bekommen hast, missverstanden hast. Dieser wird nämlich aus zwei Gründen gegeben:

1. Um ONS zu suchen (was du nicht tust) - da ist es sinnvoll, es bei vielen zu versuchen nach dem Motto "bei einer wird es schon klappen".

2. Um Hemmungen abzubauen, damit man beim Flirten lockerer wird und eine Frau ansprechen kann, wenn sie einem wirklich gefällt. - Dafür kann man am Anfang schon mal wahllos Frauen ansprechen, einfach um es "zu lernen" und locker zu werden - das sollte allerdings nicht das Ziel der Übung sein.

Insgesamt glaube ich, dass du dich gerade was die Altersspanne betrifft, zu sehr in die Theorie verrennst: Da du jetzt keine Kinder möchtest, soll die Frau zwischen 18 und 22 Jahre alt sein. Irgendwie vergisst du dabei, dass du auch eine 20-jährige kennenlernen kannst, die einen starken Kinderwunsch hat und mit 22 das erste Kind möchte. - Oder eben eine 28-jährige, die es nicht so eilig hat und mit 34 das erste Kind möchte. Natürlich haben die jüngeren Damen biologisch mehr Zeit, trotzdem vergibst du dir meiner Meinung nach Chancen, wenn du das Alter aus diesen Gründen neben der Optik zum einzigen Kriterium machst. - Möchstest du denn Kinder? Ich habe den Eindruck, dass du einen genauen Zeitplan hast, wann du diese möchtest und wie alt die Frau dann sein soll - kommt es darauf wirklich so an? - Ich verstehe ja, dass du gerade noch keine möchtest, aber kannst du sicher sagen, dass du Kinder auf jeden Fall in 8 jahren möchstest, keinesfalls schon in sechs Jahren?

Kannst du näher erklären, wie du es meinst, dass du eher das Leben eines Anfang 20-jährigen führst? Ich glaube leider auch, dass es genau das ist, was es für dich so schwierig macht: Junge Mädchen, die einen 30-jährigen Freund wollen, wollen alles, was damit einhergeht: Die Reife, das Mitten-im-Leben-stehen.
Außerdem würde ich dir, um Zeit zu sparen, raten, dein Alter vor dem Date zu verraten. Wer davon abgeschreckt ist, ist wenigstens gleich weg. Oder du versuchst die Preisgabe ganz lange herauszuzögern, damit das Alter möglichst keine Rolle spielt. Lügen würde ich aber nicht.
 

Benutzer150426 

Benutzer gesperrt
Junge Mädchen, die einen 30-jährigen Freund wollen, wollen alles, was damit einhergeht: Die Reife, das Mitten-im-Leben-stehen.

denke ich komplett anders. Es gibt genug "junge Mädchen, Anfang 20" welche schon für ihr Alter sehr Reif sind und Verantwortung für vieles übernehmen können. Muss aber nicht heißen das sie für alles die Verantwortung übernehmen MÜSSEN.
Wie auch immer solange die zusammen passen ist es doch egal wie alt die beiden sind...
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
denke ich komplett anders. Es gibt genug "junge Mädchen, Anfang 20" welche schon für ihr Alter sehr Reif sind und Verantwortung für vieles übernehmen können. Muss aber nicht heißen das sie für alles die Verantwortung übernehmen MÜSSEN.

Ich glaube, hier reden wir aneinander vorbei - natürlich gibts junge Mädchen, die für ihr Alter reif sind - und wenn eben diese Mädchen sich einen Freund suchen, der älter ist, dann doch deshalb, weil dieser auch reif ist. Eine 20-jährige, die so reif ist wie eine 25-jährige will doch nichts von einem 30-jährigen, der so "reif" ist wie ein 20-jähriger? Da sucht sie sich doch eher gleich einen Typen Anfang 20...
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Also bitte beschimpft mich, lobt mich, kritisiert mich, motiviert mich oder was auch immer…. :zwinker:
Ich denke, dass es zwei Hauptfaktoren sind, die Deine Partnersuche erschweren. Das erste ist Dein Motiv. Du willst ja im Prinzip nicht eine spezielle Person sondern "irgendwen", der zu Dir passt. Du grast Dein Umfeld ab (wer schafft einmal pro Woche ein date?), und eine Frau merkt das. Und zweitens wie schon erwaehnt Deine Zielgruppe. Es ist grenzwertig, wenn ein 31 Jaehriger an einer 18 Jaehrigen rumgraebt (als ich 29 war hielt mich eine Referendarin, die juenger war als ich fuer eine Person im Alter ihrer Schueler (kein Witz :zwinker: Das Aussehen ist keine Entschuldigung.
Wie auch immer halte ich den Tip mit den Ü30-Parties fuer gut. Da haettest Du sehr gute Chancen. Im Alter passend und nur notgeile singles.
 

Benutzer150426 

Benutzer gesperrt
Ich glaube, hier reden wir aneinander vorbei - natürlich gibts junge Mädchen, die für ihr Alter reif sind - und wenn eben diese Mädchen sich einen Freund suchen, der älter ist, dann doch deshalb, weil dieser auch reif ist. Eine 20-jährige, die so reif ist wie eine 25-jährige will doch nichts von einem 30-jährigen, der so "reif" ist wie ein 20-jähriger? Da sucht sie sich doch eher gleich einen Typen Anfang 20...

Das Alter ist doch egal (vielleicht dem Fragensteller nicht). Solange man auf einer Wellenlänge ist und es keine 20 Jahre unterschied sind. Wenn sie 22 ist und er 30 uns beide ineinander verliebt sind wer schaut da schon aufs Alter?
Iwo muss es sich auch ausgleichen...der Altersunterschied meiner Cousine und ihren Mann beträgt 10 Jahre und die haben keine Probleme...
[DOUBLEPOST=1429184130,1429182901][/DOUBLEPOST]Ich muss hier ein Edit machen was deinen Thread betrifft: Wie definierst du deine "Traumfrau"?
 

Benutzer152299  (37)

Ist noch neu hier
Frauen (auch junge), die nicht so ein Problem mit 30-Jährigen haben, treiben sich wohl dort rum, wo auch 30-Jährige (oder noch ältere Leute) herumlaufen, und das ist vermutlich nicht der Club, wo die 22-Jährige schon zu den älteren gehört.

Ich würde dir also raten, wo anders zu suchen bzw. anders Leute kennenzulernen.

Ich lerne ca. 50% aller Frauen im öffentlichen Leben kennen. Also Bus/Bahn, Shoppingcentre, Straße. Und hier habe ich tatsächlich das Problem, dass es meist irgendwelche Studentinnen sind. Die älteren Frauen fahren wohl mehr mit dem Auto und sind dort leider nicht so häufig anzutreffen. Also natürlich nicht gar nicht, aber verhältnismäßig wenig.
Im Club ist es halt noch extremer, da dort noch weniger Frauen ab 25 rumlaufen. Ü30-Party ist eine Idee, die ich mal austesten werde. In meinem Freundeskreis (der zwar klein aber dafür fein ist) „wildere“ ich übrigens absolut nicht. Es sind also immer total fremde Frauen, die ich kennenlerne.
Internet habe ich versucht, aber hier lohnt sich für mich der Aufwand/Nutzen nicht, da die attraktiven Frauen mit Nachrichten überschwemmt werden. Und auch wenn mir der Charakter wichtig ist, möchte ich natürlich auch eine attraktive Freundin. Ich bin jetzt denke ich auch nicht hässlich und mein Aussehen scheint den Frauen ja auszureichen.


Bei dem Altersunterschied wirst du nicht DIE Traumfrau finden, da die Welten zwischen euch einfach viel zu groß sind. Du arbeitest seit Jahren, sie studieren, machen Asubildung, oder fangen gerade erst mit Arbeiten an. Du bist im Club eher alt, sie nicht. Etc.

EINE Frau wirst du aber sicher finden. Schließelich stehen viele Frauen generell auf ältere Kerle, die im Leben stehen - gerade wenn die Frauen Anfang 20 sind. Also würd ich sagen, wenn du schon so gut mit Frauen geworden bist, nimm sie wie sie kommen. Oder nimm halt eine für ne Beziehung her und nimm die nächste, wenn es nicht mehr passt.

Das mit der Traumfrau ist vielleicht unglücklich ausgedrückt. Ersetzt den Begriff durch „Freundin, die mir gefällt“. Also ich suche halt einfach nur eine liebe Freundin. Aber nicht irgendeine, sondern eine, die mir optisch und insbesondere auch charakterlich gefällt.


Zudem sorry aber mit 30 bist du nicht zu alt ausser du redest dir so nen Unsinn ein

Also date nicht wahllos Frauen date eine und die mehrmals und schau was passiert

Ich date die Frauen natürlich mehrfach. Aber meist bekomme ich die jüngeren nicht zum 2. Date, da ich ihnen zu alt bin. Ich fühle mich an sich zwar nicht zu alt. Wenn ich dann aber sowas lese:

Sprich, jetzt bist du 31 – das altern wird nun etwas schneller voran gehen. So ist leider die biologie des Menschen – bis 28 sah ich auch aus wie 22. Und, ganz fix habe ich das nun aufgeholt.


Es ist wichtig das du dein Alter annimmst.

Du bist nicht erst 31 – du bist schon 31.

Auch wenn du das Gefühl hast du fühlst dich wie 27 – du bist es nicht.

tut es schon weh und ich fühle mich dann doch alt.

Du wirkst auf mich eher, also vom schreiben her, den ich kenne dich ja nicht persönlich – wie jemand seine jungen Jahre, so Anfang 20 verschlafen hat, zb nicht raus gegangen ist und viel zu Hause blieb und nun das Leben entdeckt hat und Spaß haben möchte. Als würdest du die Zeit zurückdrehen wollen. Vielleicht liege ich auch falsch mit meiner Entscheidung.



Also ich rede nicht von einer Midlifecrisis – sondern nur dass du vor ein paar Jahren eventuell etwas verpasst hast.



Als Beispüiel – ein junger Mann in meinem Bekanntenkreis – war quasi ein „Stubenhocker“. Sehr schüchtern, hat sich nie was getraut, hat die jungen Jahre an sich vorbei ziehen lassen. Und jetzt mit 28 führt er sich auf wie 18. Das kann durchaus mal peinlich sein und ich denke Frauen, die 20 sind und eventuell wirklich auf ältere Männer stehen, wollen dann keinen 30 Jährigen der sich wie 24 benimmt. Sondern sie wollen dann einen Mann der sich auch wie 30 benimmt.

Du hast schon recht, ich habe meine jungen Jahre leider total verschlafen und irgendwo möchte ich das jetzt tatsächlich nachholen, was ich jedoch nicht verächtlich finde, da ich hart dafür gekämpft und an mir gearbeitet habe. Allerdings müssen es nicht viele Frauen sein. Aber schon eine, mit der ich möglichst lange zusammen bleiben kann. Und halt gerne auch eine jüngere.

Wie benimmt sich denn jemand mit 24 und wie mit 30? Ich finde, das kann man doch so gar nicht sagen. Ich bin jedenfalls nicht sonderlich albern und mit mir kann man sich denke ich sehr gut und auch ernsthaft über viele Dinge unterhalten. Ich sehe halt nur jünger aus.

Ob ich Kinder möchte, kann ich noch nicht sagen. Eher nicht, was sich aber mit der richtigen Frau durchaus ändern kann.

Warum wirkt es unattraktiv, wenn man versucht, jünger zu wirken?

J JunoPeaks
Auf deinen sehr guten Beitrag gehe ich noch detailliert ein!
 

Benutzer152299  (37)

Ist noch neu hier
Möchstest du denn Kinder? Ich habe den Eindruck, dass du einen genauen Zeitplan hast, wann du diese möchtest und wie alt die Frau dann sein soll - kommt es darauf wirklich so an? - Ich verstehe ja, dass du gerade noch keine möchtest, aber kannst du sicher sagen, dass du Kinder auf jeden Fall in 8 jahren möchstest, keinesfalls schon in sechs Jahren?

Nein, ich habe keinen genauen Zeitplan und weiß auch noch nicht, ob ich überhaupt Kinder haben möchte. Ich habe auch kein Problem, mit 40-50 noch Kinder zu bekommen. Was andere Menschen (in der Kita) von mir denken, ist mir total egal.

Kannst du näher erklären, wie du es meinst, dass du eher das Leben eines Anfang 20-jährigen führst? Ich glaube leider auch, dass es genau das ist, was es für dich so schwierig macht: Junge Mädchen, die einen 30-jährigen Freund wollen, wollen alles, was damit einhergeht: Die Reife, das Mitten-im-Leben-stehen.
Außerdem würde ich dir, um Zeit zu sparen, raten, dein Alter vor dem Date zu verraten. Wer davon abgeschreckt ist, ist wenigstens gleich weg. Oder du versuchst die Preisgabe ganz lange herauszuzögern, damit das Alter möglichst keine Rolle spielt. Lügen würde ich aber nicht.

Ich bin halt oft in Clubs unterwegs und kleide mich recht jung. Ansonsten bin ich Akademiker und habe einen guten Job – führe also ein ganz normales, altersgerechtes Leben. Es ist in erster Linie auf mein Äußeres bezogen.

Das mit dem Alter vorher zu verraten, habe ich auch schon oft überlegt. Ich denke dann nur: Wenn sie mein Alter erst beim Date erfährt, habe ich die Möglichkeit, mit meinem Charakter und dem Rest zu punkten. Wenn ich direkt das Alter verrate, ist sie sofort davon abgeschreckt und ich habe überhaupt keine Möglichkeit, sie auf einem Date von mir zu begeistern. Ich möchte also, dass sie sich dann in etwa denkt: „der Typ ist zwar schon ziemlich alt, aber trotzdem super nett – ich gebe ihm eine Chance“.

Was haltet ihr von meiner Strategie?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren