Kondom Die Größe

Benutzer160181 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist aus einem aktuellen Anlass was aufgefallen...
Oft kommt es in den Medien vor das demonstrativ gezeigt wird wie groß kondome werden wenn man sie aufbläst oder es über den Kopf oder das Bein zieht ...
Und dann kommt immer der Satz ,dass ein Mann keinen Grund hat Kondome zu verweigern mit der " Ausrede " : Die sind zu Klein .. meistens in die Welt gesetzt von Frauen oder im letzten fall von einem Hersteller für " nachaltige Kondome " der nur eine Größe herstellt und in sowas wie Chipstüten verpackt weil es cooler aussieht

Mich kann mich über so etwas nur aufregen,
weil dann auch noch so Sprüche kommen wie zb dass Männer die XL Gummis kaufen nur Angeben wollen ...

Klar geht das gegen die Typischen Kondommuffel denen jede ausrede recht ist um keins zu benutzen ...

Aber die richtige Kondomgröße ist meiner Meinung nach nicht zu vernachlässigen und auch hier im Forum wird bei Jedem Kondomproblem gefragt ob der Anwender die richtige Größe benutzt...
Es gibt nich ohne Grund mehere Firmen die sich intensiv damit befassen und eine große Auswahl an verschiedenen Größen anbieten...

Ich finde das in der Gesellschaft das Thema Kondomgröße immer noch schwer vernachlässigt wird ich glaube nicht das Kondomgrößen im Sexualkunde Unterricht eine rolle spielen... hat es bei mir zumindest nicht ... ( einmal die jüngeren hier die in den letzten sagen wir 4 Jahren Sexualkunde Unterricht hatten einmal melden und erzählen bitte mit Schulform)

Ich kann nur sagen dass die richtige größe sich für mann und Frau beim sex besser anfühlt... und auch von anderen habe ich das schon oft genug gehört wobei es viele Kerle sind die Größer als Standard brauchen...

So das muste mal raus
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Zumindest auf der Seite der Bravo kann man mittlerweile was zur Kondomgröße erfahren.

Wäre schön, wenn das immer verbreiteter würde in der Gesellschaft. Ist ja nicht nur deutlich bequemer für den Mann und ein intensiveres Gefühl als mit zb zu engen Gummis für ihn, sondern auch sicherer, was abrutschen und reißen angeht :smile:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Na ja....das mit dem Aufpusten...das ist halt medienwirksam.
Aber die Medien müssen ja dann nicht mit so einem Luftpröngel pimpern.
Ausserdem, solang ein Schwanz nicht aus Luft besteht, hinkt dieses aufgepustete Beispiel nicht nur...des kriecht auf der Reservoir-Spitze.
Davon mal ab den Leuten, die sagen, daß die Größe beim Kondom nicht entscheidend ist....ihr presst euch wahrscheinlich auch in einen Taucheranzug der 4 nummern zu klein ist...oder in Schuhe, die euch definitiv nicht passen (weil vor zehn Jahren mal haben die gepasst:rolleyes:)...und mosert dann anschließend, das das Erlebnis alles andere als befriedigend war.

Schade finde ich, daß es Über-(natürlich wie auch Unter-)Größen nur in Standard gibt....ich würd da auch gern mehr Auswahl sehen/spüren....so Farben, Strukturen, Geschmack...ok....Struktur nicht unbedingt....bei der Größe bekomm ich davon schon genug:whistle:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kondome sind flexibel, ich kann mir gut vorstellen dass auch falsche Größen ihren Zweck erfüllen.

Aber angenehmer und praktischer ist nach meiner Erfahrung halt schon die richtige Größe. Ich bin mit Standardgrößen nie klar gekommen.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Kondome sind flexibel, ich kann mir gut vorstellen dass auch falsche Größen ihren Zweck erfüllen.

Aber angenehmer und praktischer ist nach meiner Erfahrung halt schon die richtige Größe. Ich bin mit Standardgrößen nie klar gekommen.
Flexibel ja....aber ob das dann noch sicher oder angenehm ist, wenn das 5-8cm in der Länge und um anderthalb cm in der Breite kompensieren muss, wage ich zu bezweifeln.

Standardkondome gehen bei meinem Gefährten zwar drüber....aber damit möchte er weder vögeln noch geht das (gut).
Die reissen dann schon beim....eindringen oder kurz danach.
 

Benutzer160181 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte mit den Standard größen immer Probleme ... Die Billy Boy ( 52mm) haben mit dem Ring einen Abdruck hinterlassen der 2 Tage blieb... Die Standard Gummis von Eis.de ( auch 52mm ) im 100St Beutel haben ihren Zweck natürlich gut erfüllt und trotz gleicher größe deutlich angenehmer.. aber die Ritex XXL ( 55mm) lassen mich deutlich mehr spüren und meine Frau sagt auch das es sich mit denen besser anfühlt ... aber die bei meiner Penisgröße empfohlenen MySize 64 lassen uns beide noch mehr spüren ach merkt man den Unterschied beim überziehen sofort ... grade mit Eichelpiercings ist der Unterschied gewaltig was das überziehen angeht...
 

Benutzer164070  (20)

Benutzer gesperrt
Klar, reinquetschen kann man sich bald wo... es gibt aber unterschiedliche Größen, warum nicht die Passenden auswählen?:zwinker:
 

Benutzer163921  (38)

Ist noch neu hier
Was soll ich sagen mit standard immer gut zurecht gekommen, wo bei man(n) tatsächlich Unterschiede feststellen kann bezüglich des Komforts.
Aber der Markt ist groß und jeder sollte für sich da das passende raus suchen.
Und dadurch das der Markt so groß ist solten die Ausreden bezüglich: "für meinen gibt es die richtige Größe nicht" nicht gelten. Diese Leute haben einfach keine Lust darauf sich so ein Teil überzuziehen und über lassen die Verhütung dann lieber der Frau.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Jeder, der in eine Drogerie geht und sich mal Kondomverpackungen anschaut, wird ja sehen, dass da unterschiedliche Größen verfügbar sind und man probiert ja auch eine Weile aus, bis man das Gummi gefunden hat, was am besten für einen funktioniert. Zudem sollte auch erwähnt werden, dass das Gummi schon eng sitzen sollte, da du es sonst schnell verlieren kannst. Ich persönlich hatte im übrigen noch niemals Probleme mit absolut stinknormalen Standardkondomen und hab bisher nie das Bedürfnis verspürt, da was dran zu ändern. Bin wohl gesegnet, dass die für mich so gut funktionieren. :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren