Die Formel vom Glück

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
...kennt die jemand?
Ich könnte sie nämlich gebrauchen!

Irgendwie kommen mein Freund und ich nicht auf einen grünen Nenner,ich weiss aber nicht,ob ich daran Schuld trage,er oder wir beide,wobei ich glaube,dass wir beide daran Schuld sind.

Angefangen hat unsere Beziehung,die jetzt fast 3 Monate besteht,damit,dass er mit seiner Ex in der Disco war und es dort ein riesen Choas gab.
Immer wieder hatten wir dann Probleme mit ihr,wer nachlesen will:

https://www.planet-liebe.com/vbb/showthread.php?t=61026

https://www.planet-liebe.com/vbb/showthread.php?t=62000

Ich kann sie halt einfach nicht leiden,ihr ganze Art,sie hat mich beleidigt und ich möchte sie am liebsten immer nur von hinten sehen.

Aufgrund der ganzen Tatsachen habe ich meinen Freund gebeten sich erstmal nicht mehr alleine mit seiner Ex zu treffen,wenn dann sehen wir sie nur,wenn wir in die Disco gehen (unsere Stammdisco).

Dieses Wochenende habe ich mir dann gedacht mache ich mal so richtig für meinen Freund.
Letztes Wochende waren wir feiern und dieses Wochenende habe ich uns dann Karten für eine Vorstellung geholt und Sa. wollte ich dann mit ihm gemeinsam schwimmen gehen bis in die Nacht.

Er hat sich auch voll gefreut.
Gestern telephonierte ich dann mit ihm und dann kam:
"Ach und dann gehen wir ja Sa. danach in die Disco" :madgo: :angryfire :mad:

Das ist jetzt fast jedes Wochenende so!!
Ich reagierte dann leicht angesäuert,sagte ihm,dass wir ja nun immer dahin rennen und er meinte,ich solle ihn doch alleine gehen lassen,wenn ich keine Lust hätte.
NA SUPER! Dann trifft er seine Ex da und die beiden haben einen schönen Abend :kotz: (sie ist nämlich immer da)
Ich meinte dann zu ihm ob er die ganze Sache irgendwie nicht verstanden hat warum er da nicht mehr alleine hin sollte,da meinte er:
"Ist denn beim letzten mal was passiert mit ihr?War etwas?"

Nein,eigentlich war nichts,bis auf das sie sich umarmt haben,die ganze Zeit war ich eh nicht dabei,aber ich will es trotzdem nicht,wer weiss,was passiert,wenn ich nicht dabei bin.

Das ganze ergab dann Wort für Wort bis er sagte:
"Was führen wir für eine Beziehung?Darf ich nicht auch mal was bestimmen?"

Angeblich hat er nur Lust zu feiern am Sa.,ich für mich interpretiere das so,dass er nur seine Ex sehen will,weil er das sonst nicht kann.

Nach diesem Satz wurde ich eigentlich innerlich richtig sauer..ich meine hallo?
Ich organisiere uns Karten usw. für das Wochenende,angeblich freut er sich und dann kommt sowas...dann freut er sich wohl doch nicht so?!

Immer wieder ist es SIE die im Endefekt alles kaputt macht.
Ich kann 2 Tage glücklich sein,einmal kommt die Sprache von ihr und alles ist aus.
Übertreibe ich bei der Sache?
Aber irgendwie erwarte ich auch,dass er dafür Verständnis hat,da mal nicht hinzugehen,weil ich sie nicht sehen will,sondern einfach mal nur mit ihm das Wochenende verbringen will.

Danke fürs lesen!
 

Benutzer10106  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ehrlich gesagt schon, dass du etwas überreagierst :zwinker:

Klar ist doof, wenn seine Ex da is, aber das muss ja noch lang nicht heißen, dass da was läuft...
Und ich denke auch nicht, dass er sich nicht auf das WE freut, er mag halt auch abends gern weggehen...

Ich denke du solltest da etwas lockerer rangehen (ja, leicht gesagt, bin selber etwas eifersüchtig *gg* und grübel oft nach und interpretier sonst was irgendwo rein...)

Also Kopf hoch und nicht alles so negativ sehen!

LG

EDIT: Aber trotzdem finde ich auch, dass er auch sich mal für dich n Samstag abend freinehmen kann... Aber du hast wahrscheinlich mit den falschen Argumenten ihn zu überzeugen versucht.... So dass er sich eingeengt und bevormundet fühlt...
 
A

Benutzer

Gast
~VaDa schrieb:
Angeblich hat er nur Lust zu feiern am Sa.,ich für mich interpretiere das so,dass er nur seine Ex sehen will,weil er das sonst nicht kann.
Hmm...ist denn genau das der Grund? Ich meine, bist du dessen sicher? Sonst frag ihn dochmal, ob er dir zuliebe mal ein paar Freitage hingeht.

~VaDa schrieb:
Immer wieder ist es SIE die im Endefekt alles kaputt macht.
Ich kann 2 Tage glücklich sein,einmal kommt die Sprache von ihr und alles ist aus.
Übertreibe ich bei der Sache?
Übertreiben...schwer zu sagen. Beispiel bei mir: weil ich mal gesagt hab, dass der Freund nicht zu ihr passt, und sich wie ein Idiot aufführt hab ich mich mit einer guten Freundin so dermaßen entfremdet (weil ich bei dieser meinung blieb), dass wir heute kein Wort mehr miteinander reden. es ist die Kunst, sich dieses Thema fernzuhalten,nicht an sich rankommen zu lassen.
Nur weil du du die Ex nicht magst, sollte das keinen Unterschied im Verhältnis der beiden untereinander machen.
Du kannst ihm den Umgang mit seiner Ex nicht verbieten. Jedenfalls nicht aus den genannten Gründen. Wenn dich dieser Umgang so sehr verletzt, ist das in erster Linie mal dein Problem, so hart das klingt.
Was kannst du tun...hmm, kannst ihm ja mal vorschlagen, vielleicht den (Party)Horizont zu erweitern und mal ein paar andere Clubs/Discos/hast-du-nicht-gesehen zu gehen? Seid ihr immer mit mehreren Unterwegs? Versuch die dochmal dafür zu begeistern...

~VaDa schrieb:
Aber irgendwie erwarte ich auch,dass er dafür Verständnis hat,da mal nicht hinzugehen,weil ich sie nicht sehen will,sondern einfach mal nur mit ihm das Wochenende verbringen will.
Hast du ihm den fett markierten Teil mal genauso gesagt?

Gruß
André
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
@Choasente:

Klar ist doof, wenn seine Ex da is, aber das muss ja noch lang nicht heißen, dass da was läuft...

Ja klar MUSS er das nicht,aber es KANN.
Vorallem weil die beiden sich immer unterschiedlich verhalten:
Mal grüßt er sie gar nicht und fragt mich 100 mal ob es ok ist,wenn er mit ihr redet,mal geht er einfach zu ihr und umarmt sie.
Das Verhalten ist für mich also nicht kalkulierbar und sie ist nun mal eine große Gefahr in meinen Augen,weil sie sich immer wieder dazwischen stellt.


@AndereR

Hmm...ist denn genau das der Grund? Ich meine, bist du dessen sicher? Sonst frag ihn dochmal, ob er dir zuliebe mal ein paar Freitage hingeht.

Ob das genau der Grund ist weiss ich nicht,ich deute das aber so für mich,weil er sie halt sonst nicht sehen kann und das die einzigeste Möglichkeit für ihn ist.
Wenn er da Freitag ist dann ist sie sicherlich auch auf einmal Freitags da,darauf könnte ich wetten.

Du kannst ihm den Umgang mit seiner Ex nicht verbieten. Jedenfalls nicht aus den genannten Gründen. Wenn dich dieser Umgang so sehr verletzt, ist das in erster Linie mal dein Problem, so hart das klingt.
Was kannst du tun...hmm, kannst ihm ja mal vorschlagen, vielleicht den (Party)Horizont zu erweitern und mal ein paar andere Clubs/Discos/hast-du-nicht-gesehen zu gehen? Seid ihr immer mit mehreren Unterwegs? Versuch die dochmal dafür zu begeistern...

Naja nach dem was gelaufen ist denke ich kann ich das schon.
Also nicht direkt verbieten,ich habe ihn aber gebeten sich erstmal nicht mehr mit ihr alleine zu treffen,weil ich damit nicht klar komme,damit war er auch soweit einverstanden.
Klar ist es auch erstmal mein Problem,aber ich kann mich ja nicht dauerhaft verletzen lassen,dann macht die Beziehung ja gar keinen Sinn.

Mal wo anders hinzugehen wäre eine Idee,nur bleibt hier in dem Umkreis für Sa. immer nicht viel übrig und es ist nun mal leider unsere Lieblingsdisco :geknickt:
Manchmal gehen wir mit mehreren weg,manchmal nicht,aber ich wollte ihn ja schon mit dem gemeinsamen Wochenende mal davon ablenken,aber das hat ja anscheinend nicht geklappt.


Hast du ihm den fett markierten Teil mal genauso gesagt?

Nein hab ich nicht,wir haben gestern am Tele nicht mehr groß drüber gesprochen,weil wir beide uns einig sind,dass man lieber persönlich drüber reden sollte.
Vielleicht sehen wir uns heute,dann werde ich ihm das wohl mal so sagen,nur leider sind wir beide echt stur bei sowas..
 
R

Benutzer

Gast
AndreR schrieb:
Hast du ihm den fett markierten Teil mal genauso gesagt?
das habe ich mich auch als erstes gefragt...
vielleicht hat er so verstanden, dass ihr schwimmen geht und danach eben ganz üblich den samstag abend mit party verplant.
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Reeva schrieb:
das habe ich mich auch als erstes gefragt...
vielleicht hat er so verstanden, dass ihr schwimmen geht und danach eben ganz üblich den samstag abend mit party verplant.


Aber es kann ja nicht sein,dass wir nun jede Woche dahin rennen :rolleyes2
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Reeva schrieb:
vielleicht geht er aber genau davon aus.
einfach weil´s ihm spaß macht, in den laden zu gehen, nicht wegen der ex.

So sagt er es ja auch,dass er hingehen will,weil er Lust hat feiern zu gehen,aber ich nehm ihm das nicht ab :geknickt:
Mir sagen,dass er wegen ihr dahin will würde er eh nie.

Ich will aber einfach nicht jede Woche jetzt dahin,ich hasse das schon immer am Wochenende wenn es an die Planung geht und ich das dann wieder höre und wenn er dann wieder direkt sagt:
"Dann lass mich alleine gehen" :rolleyes2
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Reeva schrieb:
aber warum denn nicht? er scheint doch kein so übler typ zu sein.

dann kannst du ihm ja mal vorschlagen, ein wochenende nur mit dir zu verbringen. aber du müsstest ihm dann natürlich auch vorher sagen, dass das keine disko beinhaltet, damit er sich keine falsche vorfreude macht. ich denke, das war der einzige "fehler" hier.


Warum ich ihm das nicht glaube?
Weiss ich auch nicht,würd ich gerne,aber es sind halt all die Sachen vorgefallen und irgendwie braucht es bei mir :geknickt:

Es kann sein,dass das vielleicht der einzigeste Fehler war,dass er einfach davon ausgeht,ich kann es halt höchstens nochmal probieren.
Hoffe ja das wir uns heute sehen und darüber persönlich sprechen können und dafür eine Lösung finden.
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Danke dir! :smile:


Mir fällts halt einfach schwer,sobald da was ist,was mit ihr zu tun hat oder allgemein das Thema SIE schnürt es mir wie den Hals zu,ich kann dagegen nichts machen.
Das zieht uns beide auch immer wieder total runter,weil es mich dann auch nicht mehr loslässt.

Hoffe nur das das mal nicht der Punkt ist der uns beide zu weit auseinander reisst :cry:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Um mal auf deinen Threadtitel zurückzukommen: "Formel zum Glück" - ich würd sagen, das Zauberwort in einer Beziehung heißt "Vertrauen"! :schuechte Wenn man das nicht hat (egal ob letztendlich unbegründet oder begründet), dann ist die ganze Beziehung nix wert. Und wenn man die ersten 3 Monate schon Probleme ohne Ende hat (und so sieht's ja bei euch aus), ganz egal, wer da letztendlich "schuld" daran ist, dann ist das wohl einfach nicht so das Wahre... :rolleyes2

Sternschnuppe
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Sternschnuppe_x schrieb:
Um mal auf deinen Threadtitel zurückzukommen: "Formel zum Glück" - ich würd sagen, das Zauberwort in einer Beziehung heißt "Vertrauen"! :schuechte Wenn man das nicht hat (egal ob letztendlich unbegründet oder begründet), dann ist die ganze Beziehung nix wert. Und wenn man die ersten 3 Monate schon Probleme ohne Ende hat (und so sieht's ja bei euch aus), ganz egal, wer da letztendlich "schuld" daran ist, dann ist das wohl einfach nicht so das Wahre... :rolleyes2

Sternschnuppe

Ich weiss,dass Vertrauen ein wichtiger Faktor ist und ich merke auch,dass ich es selbst schaffe,dass bei ihm mehr und mehr zu tun.
Das Problem ist nur:Auch bei meinem Ex vor ihm hatte ich kein Vertrauen so schnell-obwohl da nichts war,was mir Anlass dazu gegeben hat.
Mein Ex-Ex hat mir da in 3 Jahren viel kaputt gemacht,da jemanden zu vertrauen fällt schwer.
Außerdem kann ich von mir selbst schwer abschätzen ob Dinge begründet oder unbegründet sind,ob es sich nun lohnt darüber aufzuregen oder nicht,durch diese verblendete Sicht die ich habe ist das nicht einfach,daher schaffe ich mir auch viele Probleme selber.
Aber meinst du nicht,dass es manche Menschen wert sind zusammen Probleme zu überstehen?
Das man nicht immer so einfach aufgeben sollte?
Denn er tut ja wirklich schon eine Menge dafür,aber auch er macht Fehler und die fallen bei mir umso schwerer ins Gewicht.
Manchmal suche ich mir auch einfach Fehler,es fällt mir halt einfach schwer :geknickt:
Aber macht deshalb alles keinen Sinn? :cry:


ich kann dich gut verstehen. ich hab da auch so ein paar sachen, die mich immer wieder einholen.
letztendlich bleibt dir nur, es zu versuchen und für die beziehung zu kämpfen mit allen möglichkeiten, die ihr habt.
wenn es dir gelingt, wirklich vertrauen zu ihm zu fassen, seid ihr ja schon mal einen großen schritt weiter und dann verschwinden solche probleme nach und nach wie von selbst

Du hast wieder eine total andere Meinung wie Sternschnuppe,denn bei dir lese ich raus,dass es sich lohnt zu kämpfen und seinen inneren Schweinehund auch mal zu bekämpfen.

Ich möchte zu der ganzen Sachen (um das mal zu verdeutlichen) mal ein Beispiel geben:
Er arbeitet meist so bis 15:30,muss dann nachhause fahren (das dauert ne Zeit).
Er hat heute gesagt,er meldet sich zwischen 15-17 Uhr weil er noch nicht genau weiss,wann er zuhause ist,etc.
Nun ist es schon fast 17 Uhr und ich mal mir schon wieder die verrücktesten Sachen aus,obwohl ich eigentlich weiss,dass er sich auf jeden Fall melden wird und ihm vielleicht was dazwischen gekommen ist.

Und genau bei solchen Situationen kann er ja nichts dafür,das bin ich dann ja,die sich da so wahnsinnig macht.
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
grundsätzlich hat sternschnuppe nicht unrecht. irgendwann kommt der punkt, wo man sich gedanken machen sollte, ob das ganze sich noch zum guten hin entwickeln kann.
aber da du ja selbst sagst, dass ihr fortschritte macht, ist es meiner meinung nach noch nicht so weit. so lange ihr das beide irgendwie tragen könnt und euch in eine positive richtung entwickelt, lohnt sich der kampf.

Nur wann ist der Punkt an dem man sagen sollte das es nicht mehr geht?

Ich hab immer Angst Dinge schlechter zu sehen als sie wirklich sind,dadurch das ich so eine bin,die immer unnötig Panik schiebt in vielen Fällen.

So ein Mist :flennen:

daran solltst du aber wirklich schnell was tun. solche kleinigkeiten sollten eure beziehung nun wirklich nicht belasten.

Ich werd ihm das auch nicht vorhalten,finde das ja auch nicht schlimm,denn ich weiss ja selber,wie wenig Zeit er immer für alles hat,aber trotzdem mache ich mich selber schon wieder verrückt :rolleyes2

Danke für all den Rat :knuddel:

Edit:

Hat sich gemeldet,er war noch auf Arbeit und kommt nun ca. in einer Stunde :herz:
 

Benutzer3699  (36)

Verbringt hier viel Zeit
das kann dir so genau niemand sagen. das wirst du vermutlich merken.
wenn ihr euch beide aneinander kaputt rennt...
wenn ihr euch immer mehr in vorwürfe, ängste und mißtrauen verstrickt...

Ich hoffe,dass das sobald nicht eintritt,sondern das wir gemeinsam einen Weg finden,aber ich bin da positiv gestimmt :smile:

wie gesagt, da solltest du sofort ansetzen. vertrau ihm etwas mehr und trau ihm etwas mehr zu. sternschnuppe sagte es ja auch schon: ohne vertrauen geht nichts.
und wenn er dich tatsächlich hängen lässt, dann wird es dir so oder so weh tun. also gib ihm, gib euch wenigstens eine chance.

Das hast du recht,ich versuche da auch an mir zu arbeiten,aber es ist nicht leicht nach den Erfahrungen,die ich gemacht habe.
Aber ich erkenne immer mehr und mehr,dass es für die Sorgen,die ich mir immer mache,Erklärungen gibt,erkenne,dass diese Sorgen wieder einmal völlig unbegründet waren und ich denke das hilft mir auch sehr.


habt ihr nochmal miteinander gesprochen?

So teilweise,er hat halt die ganze Zeit gequängelt,dass er so gerne Sa. dahin gehen würde und ich hab es ihm halt erklärt,bis er meinte:
"Na gut,dann halt nicht,aaaber ich werde dann das ganze Wochenende schlechte Laune haben" (das war halt spassig gemeint)
Hatten gestern einen super schönen Tag und haben dann auch nicht so ernst über das Thema gesprochen.
Am Dienstag wird er hier zur Genossenschaft gehen,weil er sich im Umkreis von mir eine Wohung suchen will :gluecklic
Vielleicht wird es dann auch nochmal besser,wenn er hier wohnt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren