Die ersten Male - so richtig funktionierts noch nicht :(

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer148932  (26)

Ist noch neu hier
Hey,

ich wollte mal einfach meine momentanen Erfahrungen loswerden und mal Meinungen hören, ob das ganze sich bald bessern wird.

Bin inzwischen 19 Jahre alt, meine Freundin minimal jünger, und wir sind seit nem guten halben Jahr zusammen. Das übliche Rummachen / Petting / "Begrabbeln" bzw. Gegenseitigbefriedigen fand bei uns auch in den ersten Wochen schon statt und dann nach 1-2 Monaten wollten wir es dann auch mal richtig versuchen.

Ich hatte da noch nie Sex gehabt und sie auch nur einige Male vor über einem Jahr mit einem Exfreund, den sie hatte. Hab mir nie Gedanken gemacht, dass es da Probleme geben könnte, da auch bei der Selbstbefriedigung bei mir garkeine Probleme diesbezüglich bestehen, aber an dem Abend bekam ich einfach keinen hoch.

Gut, ich war aufgeregt und hatte mir nichts dabei gedacht, aber die nächsten Versuche (so in 1-2 Wochen Abständen) waren ähnlich. Am Anfang beim Vorspiel, Rummachen, Ausziehen geht es noch einigermaßen aber nach einer kurzen Zeit wo es "ernst wird" wird er wieder schlaff oder maximal halbsteif (nicht genug um was damit anzufangen).

Das ganze hat mich dann nach 3-4 Monaten Beziehung echt mitgenommen, dass es nicht funktioniert hat, während es bei mir alleine zuhause eigentlich immer ging. Dann hatte ich die Vermnutung, dass ich vielleicht ein bisschen abgestumpft bin durch zuviel Selbstbefriedigung und ich das einfach mal die Woche über weg lasse.

Dann war ich zwar nach 4-5 Tagen schon richtig geil (selbst im Alltag ganze Zeit sexuelle Gedanken und ab und an auch mal ne nervige Latte) aber wo es drauf ankam, ging irgendwie wieder nichts richtig.

Als sie mir dann zum ersten Mal einen geblasen hat, ist mir aufgefallen, dass er dabei wiederum doch relativ steif wurde und dann haben wir es einfach letztens so gemacht, dass sie mir zuerst einen geblasen hat und sich dann relativ schnell auf mich "raufsetzt" (so Reitermäßig) und dann hatten wir es geschafft, dass ich das erste Mal richtig in sie eingedrungen bin. Da ich aber schon vom Blasen mehr als erregt war und ich nicht ansatzweise mit so einem mega intensiven Gefühl (sie ist auch relativ eng) gerechnet habe, kam ich direkt dabei.

Aber gut, ich habe mir gedacht der Bann ist nun hoffentlich gebrochen. Und seit dem haben wir es noch glaube ich 3x so ähnlich gemacht und es funktioniert inzwischen eigentlich auch. Zumindest dass ich in sie eindringe, aber jedes Mal ist das Problem, dass ich sehr schnell komme dann, insbesondere weil ich während dem Blasen vorher schon fast davor bin, aber ich anders irgendwie nicht richtig zu einem funktionsfähigen Steifen komme. Jetzt ist es zwar nicht mehr bei dem ersten Eindringen, sondern wir haben uns auf vielleicht 30 Sekunden gesteigert also doch schon son paar Bewegungen, aber so richtig ist das ja auch noch nichts.

Naja und so ist nun der Stand der Dinge. Ich hätte nie gedacht, dass das ganze so schwierig sein kann, aber naja es geht ja zumindest ein wenig voran. Ich finde es aber komisch, dass ich mit ihr viel schwieriger einen Steifen bekomme als alleine, das muss ja also schon irgendwie an irgendnem psychischen Druck liegen, obwohl ich mich eigentlich inzwischen relativ entspannt fühle. Aber dennoch muss ich die ganze Zeit daran denken ("hoffentlich klappt es jetzt, hoffentlich klappt es...")

Also nur beim Blasen bleibt er auch danach noch lange genug richtig steif um auch angemessen Zeit zu haben, in eine "Sexstellung" zu kommen. Hat da jemand mal ähnliche Erfahrungen gesammelt? An sich stört es mich ja gar nicht so, es spricht ja nichts gegen Oralverkehr als Vorspiel, aber das Problem ist eben, dass das alleine mich schon so kurz davor bringt, dass ein richtiger Sex kaum möglich ist.

Ich bin ja immerhin schon froh, dass es die letzten Male jetzt irgendwie "geklappt" hat wenn auch nur halbwegs, denn früher nie. Und auch bei der Dauer ist ja zumindest minimal ne Steigerung vorhanden und oft war es ja noch nicht. Ich weiß ja nicht ob sie mit der Zeit auch weniger eng wird, sodass es nicht so übertrieben intensiv ist?

Also es bessert sich ein wenig, aber zufrieden sind wir noch nicht so richtig. Meint ihr das wird noch besser und hat evtl. jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Natürlich wird das besser und je sicherer ihr miteinander werdet, desto besser wird auch der Sex.

Das leben ist kein porno und dein Schwanz funktioniert nicht auf Befehl.
Mit IHR geht's einfach schwieriger weil sie dir was bedeutet und du gut sein willst (was auch immer das heißt) das macht dich dann natürlich nervös.

Weniger Druck, weniger nachdenken. Einfach Spaß haben und Hey: muss ja nicht immer sex sein oder?
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Übung macht den Meister. Ich kann beim Sex mit meinem Freund nicht wirklich gescheit kommen, aber toll ist es trotzdem. Bleibt dran. :smile:

Welchen Effekt haben denn Kondome? Die Herren beschweren sich ja oft, dass die Dinger das Gefühl weniger intensiv machen. Wär für euch genau der erwünschte Effekt, oder?
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Welchen Effekt haben denn Kondome? Die Herren beschweren sich ja oft, dass die Dinger das Gefühl weniger intensiv machen. Wär für euch genau der erwünschte Effekt, oder?

nicht nur die Herren beschweren sich darüber :zwinker:
Ich kenne auch ne ganze Reihe Damen die Kondome nicht mögen, meine Freundin gehört dazu und meint auch das es mit Kondom teilweise weh tut.

Aber ja, dir Kondome mussten den gewünschten Effekt für die beiden erfüllen.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
nicht nur die Herren beschweren sich darüber :zwinker:
Ich kenne auch ne ganze Reihe Damen die Kondome nicht mögen, meine Freundin gehört dazu und meint auch das es mit Kondom teilweise weh tut.

Aber ja, dir Kondome mussten den gewünschten Effekt für die beiden erfüllen.
Oh, Schmerzen bei Frau mit Kondom? Das ist mir neu. Wir brauchen seit wir hormonell verhüten Gleitgel, das haben vorher die Kondome mitgeliefert gehabt. Man lernt nie aus. :smile:
 

Benutzer148932  (26)

Ist noch neu hier
Naja am Anfang haben wir es mit Kondom probiert, aber da ist das ganze natürlich noch schwieriger gewesen, mit dem Überziehen und wenns dann wieder schlaffer wurde, erstrecht schwieriger noch was hinzukriegen.

Wir hatten es dann ja beim ersten Mal wo es ansatzweise "funktioniert" hat weggelassen (ich hab ja keine sexuelle vergangenheit und sie nur auch nur sehr wenig) und seitdem gings ja auch besser mit der Härte.

Könnte man ja theoretisch auch nochmal probieren aber an sich find ich die Dinger eher abturnend.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Dir/Euch fehlt einfach nur mehr Übung - und dir wesentlich mehr Gelassenheit.

das muss ja also schon irgendwie an irgendnem psychischen Druck liegen, obwohl ich mich eigentlich inzwischen relativ entspannt fühle. Aber dennoch muss ich die ganze Zeit daran denken ("hoffentlich klappt es jetzt, hoffentlich klappt es...")
Und genau damit setzt du dich extrem unter Druck. Scheißdrauf, ob du beim Blasen kommst, oder nach 2 Sekunden Sex oder nach 2Stunden Sex (so lang will eh keine frau durchgehend gebumst werden).
Scheißdrauf, wie hart er ist - du kannst sie ja auch anderweitig bespaßen, als mit deiner Latte.
 

Benutzer18329 

Verbringt hier viel Zeit
Macht euch keinen Stress und setz dich nicht unter Druck. Sie kann ja mal früher aufhören zu blasen oder du kannst dich dann mal an Missionar versuchen... Wichtig ist keinen Stress. Irgendwann wird er wieder steif und ihr könnt es ein zweites Mal versuchen.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ich sehe da da auch schon das Problem mit dem: Es muss.... Nix muss..

Und vielleicht ist einfach euer Vorspiel zu lang, nicht das richtige für euch, etc?

Habt ihr euch da schon mal Gedanken drüber gemacht?
 

Benutzer129190  (36)

Benutzer gesperrt
Probiert doch einfach mal verschiedene, neue Sachen aus, andere Techniken, andere Dauer des Vorspiels, etc. pp. vielleicht klappt es dann besser.
Davon abgesehen bin ich jedoch der Meinung, dass du dich zu sehr unter Druck setzt und es klingt zwar immer sehr leicht , wenn jemand sagt, dass du dabei locker sein solltest und dich nicht unter Druck setzen darfst, aber in der Praxis ist es nicht so leicht.
Versucht weiter zu machen, habt spontan Sex und redet vor allem über die Dinge, die euch gefallen bzw. nicht gefallen.
 

Benutzer145312 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ging mir genauso... Am Anfang hab ich überhaupt keinen Steifen bekommen, dann irgendwann manchmal beim Blasen, dann irgendwann immer beim Blasen, nen Orgasmus hab ich aber nie bekommen und sobald das Kondom ins Spiel kam wars immer vorbei. Hatte auch so Gedanken wie du und ich wusste wie sehr sie sich Sex wünscht, das hat mich unter Druck gesetzt... Bis ich es irgendwann geschafft habe, die Situation einfach 100%ig zu genießen (das was gerade passiert ist verdammt schön, da muss gar nicht mehr passieren) und nur noch daran gedacht hab, wieviel Spaß es macht. Soweit war ich aber auch erst nach dem ersten Mal, das hat nur geklappt indem wir das Kondom weggelassen haben. (Ja war unverantwortlich, aber ich hab meinen Orgasmus zum Glück gut unter Kontrolle) Danach war meine Barriere weg, ich wusste sozusagen "ich kann das", und es hat auch mit Kondom funktioniert. Ein bisschen schwieriger war (und ist!) es schon noch mit, aber ich glaube du könntest es auf jeden Fall mal versuchen. Ich spüre tatsächlich mit Kondom deutlich weniger und in manchen Stellungen fast gar nichts mehr, was schon wieder zum Problem werden kann... Aber meine Freundin ist auch eher weit gebaut, du hast ja eher das umgekehrte Problem, da kann das Kondom dir bestimmt helfen länger durchzuhalten :zwinker:

Also: nicht aufgeben, locker bleiben, immer wieder im Bett landen, dann wirds irgendwann garantiert besser. War zwischendurch auch schon kurz vorm Verzweifeln aber es hat dann ja doch noch geklappt. Üb auf jeden Fall mal das Kondomüberziehen, damit du damit keine Schwierigkeiten hast und ein Stressfaktor für dich wegfällt. (und mit üben mein ich nicht 2, 3 Mal eins überziehen, sondern eher so 50 Mal)
Würde euch auch empfehlen, nicht erst 20 Minuten Oralverkehr zu machen, wenn dich das schon so nah an den Orgasmus bringt, sondern schon kurz nachdem er steif geworden ist Sex zu haben.
 
1 Jahr(e) später

Benutzer162674  (25)

Ist noch neu hier
Hallo Neuling

Erhlich gesagt bin ich gerade baff den das war bei mir genau das gleiche Problem.. Zuhause bei SB kein Thema aber dann beim ersten mal war ich stundenlang damit beschäftigt das da unten mal was geht.. Es ist dann einigermaßen gegangen muss aber sagen die Wochen danach waren nicht wirklich besser.. Inzwischen sind wir seit 2 Jahren zusammen und naja wie soll ich sagen es funktioniert überall und zu jeder Zeit! :smile:

Stelle alles in deinem Kopf ab.. Jeden Gedanken.. konzentriere dich einfach nur auf den bevorstehenden sex.. Du machst dir viel zu viele Gedanken.. Man denkt sich zwar man mache sich keine aber man hat wohl doch den Kopf nicht ganz bei der Sache..! :smile:

Lange Rede kurzer Sinn: "Übung macht den Meister" einfach weitermachen das klappt irgendwann super!!

Lg Silvan96
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Der Thread sit schon 2 Jahre alt und der TS war seitdem auch nicht mehr hier... :zwinker:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren