Die brave Verführung?

Benutzer78935  (47)

Benutzer gesperrt
Habe "Teils, Teils" angekreuzt.

Denn ein Mädel besteht ja nicht nur aus dem "Niedlich-Aspekt".

Aber es stört zumindest nicht und ist ein guter Anfang.
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Ich habe teils teils angekreuzt weil für mich persönlich rein vom äußerlichen die Mischung entscheidend ist.
Ist aber mehr so ein Faktor von vielen also nicht allein entscheidend.
 

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an, aber allgemein mag ich brave Jungs. :smile: Ich find die irgendwie niedlich
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Ich stehe total auf brav, niedlich, nett, süß, unschuldig, anständig, ...
In meinen Augen sind das keine Synonyme für langweilig, verklemmt, schwach, ...
 

Benutzer55220 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, die Brave Verführung hat was.

Bin der Meinung das die Braven Mädels formbar sind, nicht mit selbstsicherheit und Feminismus glänzen und so keine Gefahr für unser männliches Ego darstellen :zwinker: .
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Klar mag ich's: ich möchte keine Furie oder bunte Puppe, und ungepflegt mag ich es schon gar nicht - also ist brav schon mal sehr anziehend - und dann sind ja bekanntlich stille Wasser recht tief...
 

Benutzer28127 

Benutzer gesperrt
erstens Fantasie:
Ja, manchmal fahre ich mit dem Auto an Gymnasien vorbei schau mir da ein Grüppchen Oberschüler an und stell mir vor, so einen ganz braven, lieben Streber, der sonst nie eine abbekommt, mitten aus der Gruppe der anderen anzusprechen und einzupacken und ihn wirklich richtig schön nach allen Regeln der Kunst verführen und verwöhnen und zu versauen (im positiven Sinne) nur einmal, all seine pupertären Träume wahr werden zu lassen, ihn so durch ein einmaliges Erlebniss in eine völlig neue Welt zu schubbsen (ob mir das in real gelingt lassen wir mal dahingestellt:grin: ) und dann einfach wieder zurückzubringen.
Würde so ein Erlebnis einen jungen, braven Mann wirklich verändern?
Natürlich kann und darf man solche Experimente an Menschen nicht durchführen, aber es ist eine durchaus anregende Fantasie für mich.:drool:
ich denke, wenn du wirklich so einen erwischen würdest, könnte das schon sein leben irgendwie verändern. ich würde wetten im positiven sinne. denn von so einem einmaligen erlebnis kann man wohl sein leben lang zerren. das ist etwas, was man nie vergisst. und außerdem könnte es ihm ein unheimliches selbstwertgefühl und selbstbewusstsein geben, sodass evtl. sogar in zukunft für ihn kontakt mit frauen leichter fällt.
die gefahr ist aber natürlich, wenn er dann eine "normale" freundin hat und sex mit ihr, dass er wohl ganz andere ansprüche haben könnte, als sie am anfang übrlich sind! :zwinker:
ach ja, ich glaube, die große mehrheit der jungs in diesem alter hätte kein problem damit, so ein "opfer sexuellen missbrauchs" zu werden. genau soetwas war früher nicht selten eine fantasie von mir! :zwinker:

danke lolly für die ausführliche antwort!!!
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
liebe, brave männer sind nicht wirklich so nach meinem geschmack...die würden bei mir auch gnadenlos untergehen :schuechte

vom aussehen her, sollte es schon was verwegenes sein.....jeans, 3-tage-bart etc........und vor allem sollte er schon von weitem selbstbewusstsein ausstrahlen. wenn ich das dem gesicht nicht ablesen kann, dann hat er schon verloren.
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Könnte mich schon reizen. Das muss aber zum Typ passen. Manchen steht dieses "liebe" Aussehen, bei anderen sieht es widerrum langweilig aus.
Andereseits stehe ich auch nicht auf Männer, die so gefährlich aussehen, als würden sie gleich auf den Nächstbesten einprügeln wollen.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Mir fällts auch schwer, die Frage zu beantworten, wenn ich sie nur aufs Äußere reduziere.
Was mich äußerlich an einem Mann anzieht, kann ich nicht sagen. Es ist auf jeden Fall etwas Liebes, Süßes. Allerdings sehe ich das IMMER erst, wenn ich den Mann kenne.

Mir gefällt es, wenn ein Mann "lieb" IST. Wenn er nett ist, wenn er aufmerksam ist, wenn er irgendwo "brav" ist. So einen Mann anzusehen, finde ich schön (wobei da natürlich noch viel mehr da sein muss). Allerdings - und ich weiß nicht, ob ich das richtig erklären kann - muss diese Liebheit eine bewusste Liebheit sein. Es gibt ja viele eigentlich nette Burschen, denen das fehlt, die keine Möglichkeit haben, da heraus zu treten. Die machen eigentlich nix Böses, aber nicht, weil sie es so entschieden haben, sondern weil sie einfach gar nix machen, oder sich nicht trauen oder was auch immer. Oder sie haben ein paar Manieren gelernt und dann nicht mehr großartig drüber nachgedacht. Oder sie haben halt einen netten Charakter, kapieren aber nicht, wie man sich immer aktiv verhält.

Ich mags, wenn ein Mann sich dafür entschieden hat, das beste aus sich zu machen und seine Stärke dafür einsetzt, lieb zu sein. ... Ich mags, wenn er die Welt ein wenig durchschaut hat und mir deshalb als Mensch gegenübertritt, der das Beste mit mir im Sinn hat.
Dann ist er schön, ganz egal, wie er usprünglich aussieht :smile:

Leider treffe ich nur selten solche Männer, und deshalb finde ich auch nur selten Männer wirklich ausnehmend schön :grin: Aber sobald mir so einer über den Weg läuft, kann man sich im Grunde immer sicher sein, dass ich mich in ihn verliebe.


Ich selber habs anscheinend ziemlich gut drauf, in höchstem Grade unschuldig zu wirken und lieb und brav auszusehen. Bis jetzt hat das Männern eigentlich sehr gefallen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Naja, ein wenig ...

Da gab es mal einen Mann, den ich interessant fand, weil er schüchtern, süß, recht brav, lieb und unschuldig wirkte. Dann hatten wir Sex ... danach hat sich meine Sichtweise wieder relativiert. Seit dem finde ich solche Typen nicht mehr sonderlich sexuell anziehend.

Obwohl ... an eine Ausnahme erinnere ich mich. Dieser Typ war sooo verdammt lieb. Wohl zu lieb, denn ich hab' Mist gebaut und es vermasselt. :ratlos:

Ansonsten ziehen mich meist die typischen Bad Boys und Arschlöcher an. *seufz*
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Abgesehen von dem Umstand, dass das Aussehen nichts, aber auch rein gar nichts über die Geisteshaltung aussagen muss (einige der versautesten, verkorkstesten Männer die ich kenne sehen aus wie Oberprimaner die kein Wässerchen trüben können) reizt mich weder das eine, noch das andere Extrem.

Ich mag witzige Männer mit Schwung und Schmackes, nicht zu unschuldig und nicht zu versaut.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn es wirklich nur ums Äußere geht, (alles andere lasse ich mal gezielt weg) dann stehe ich auf Männer, die den meisten Frauen wohl nicht gefallen, weil sie in deren Augen einfach unscheinbar, unspektakulär und brav aussehen. (ich finde aber immer etwas, was den Mann für mich unglaublich anziehend macht)
Eine Freundin bezeichnete meinen Männergeschmack sogar schon als "pervers"...ich eher als interessant. :zwinker:

Begründen kann ich es nicht - liegt wohl an dem Altbekannten "Gegensätze ziehen sich aus...äh an", denn mein Aussehen kann man(n) auf gar keinen Fall als komplett lieb, nett oder engelsgleich einstufen, sondern eher in die Richtung "auffällig" und "ungezähmt".
Vielleicht nehme ich mir auch gerade solche Männer vor, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie wesentlich "versauter" sind als die wilden und verwegenen...kann Zufall gewesen sein, passt aber prima in mein Konzept und deshalb waren wohl meine letzten Männer alle in dieser optischen Richtung. :grin:
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Stille Wasser sind tief :zwinker:
Und wenn es wirklich nur ums Äußere geht würde ich nicht sagen, dass man meinem potentiellen Partner ansehen muss, wie er zu Hause so ist... :tongue:
Wobei es muss schon immer etwas dabei sein, was ihm etwas besonderes gibt, sonst ist das ja auch nix...
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
hm, alleine mit der optik gewinnt bei mir keiner nen blumentopf, egal ob er lieb oder verwegen aussieht.

da ich aber schon ziemlich auf liebe, anständige kerle stehe, tendiere ich wohl doch ein wenig zur hundeaugenfraktion. zumindest würde ich so jemanden eher zweimal ansehen, als einen augenscheinlich "wilden, bösen" kerl.

allerdings wirken worte und taten viel mehr auf mich als ein gesicht. und wenn ein kerl etwas richtig nettes, fürsorgliches und selbstloses tut, dann macht mich das absolut butterweich. :herz:
 
P

Benutzer

Gast
Jetzt mal ganz abgesehen davon dass wir wohl alle wissen, dass das Aussehen nicht unbedingt Rückschlüsse auf den Charakter zulässt, würde ich sagen dass ich eher nicht auf "lieb und brav" aussehende Männer stehe. Würde ich sie kennen lernen und merken, dass es trotzdem passt, wäre das niemals ein Hinderungsgrund, ABER:

Auf der Straße ansehen würde ich nur verbraucht aussehende, weniger brav wirkende Männer. Ich hab dafür irgendwie ein Faible. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass ich selber ziemlich brav und unschuldig aussehe und das auch nicht ändern möchte weil es einfach mein Typ ist. Aber ich will eben meinen wilden Gegenpol. Auch wenns blöd klingt, aber ich steh eben drauf. Um dann für mehr in Frage zu kommen, muss er natürlich mehr drauf haben als nur böse auszusehen. :zwinker:
 
0

Benutzer

Gast
Hmmmmmm.... Ich stehe auf die "outcasts" (falls es sowas überhaupt gibt) Die Typen, die irgendwas mysteriöses an sich haben...

So ähnlich wie mafiosi oder wie Graffiti künstler oder reggae-menschen...

Irgendwas illegales müssen sie haben ( im aussehen) und wenns nur der haarschnitt ist :zwinker:

Ausserdem mag ich alle die nicht zu "perfekt" sind... (Sprich keine brian-backstreet boys .... aber bei prince william würde ich wohl ne ausnahme machen... auch wenn der eigentlich brav aussieht- oder?)

Aber ob das "wild" ist?

Ich mag eher Solche die wild aussehen, aber brav sind... (einigermassen- gewisse Wildheit brauche ich schon :smile: :tongue:- aber bitte nur dort wo ich auch wild bin! [Jep, totaaaal anspruchslos])
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich mag "brave, liebe" Mädchen/Frauen. Aber da das die Mehrzahl der Männer auch mögen, habe ich keine Chance, so eine zu kriegen. :geknickt:
 

Benutzer42442  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin grad voll in so einer Situation... :ratlos:

Bin grad ziemlich :verknall_alt: in eine Bekannte von der Uni, die echt supersüß und "brav" aussieht, aber (was ich schon so mitgekriegt hab), richtig aufdrehen kann, was Party & Co. angeht. Grad das reizt mich ziemlich an ihr... sie kommt echt total lieb und süß rüber, aber diese "andere" Seite gehört einfach auch zu ihr und macht sie irgendwie absolut liebenswert...:herz:

Nur schade, dass bei ihr anscheinend auch nicht der einzige bin, dem das gefällt :kopfschue
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren