Dicke Leute

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Der Beitrag davor hat sich aber ganz anders angehört.

Zu der Frage, ob ich jemanden kenne der übergewichtig ist und nicht andauernd schwitzt. Ja kenne ich. Ich könnte mich auch als Beispiel nehmen...Ich friere nämlich dauernd. Und ich hab auch Übergewicht. Schwitzen tu ich vielleicht mal im Sommer wenn es richtig heiss ist, oder beim Sport aber ansonsten bin ich eine Frostbeule.
Wenn ich so recht überlege, kenn ich viele Leute die Übergewicht haben und die sind allesamt sehr gepflegte Menschen. Manchmal sogar mehr als schlanke Leute. Aber das ist ja nur meine subjektive Meinung :zwinker:

Ich wollte dich auch nicht angreifen, aber durch solch undurchdachte Äusserungen (viele dicke Leute sind unhygienisch) entstehen eben solche Vorurteile.
Nein, mein Beitrag davor hat sich überhaupt nicht so angehört und auch nicht der, den ich hier vor ein paar Tagen schon mal geschrieben habe.

Wo bitte hast du denn Übergewicht? Wenn ich nach deinem ProBi gehe, dann hast du kein Stück Übergewicht, sondern eine tolle Figur. Da stellt sich einem dann doch glatt doe Frage, wie du Übergewicht definierst.

Und noch mal: Ich habe hier nichts verallgemeinert und ich habe auch nicht gesagt, dass alle dicken Leute unhygenisch sind, weil es schlichtweg nicht stimmt.
Ich habe nur gesagt, dass ich VIELE Dicke kenne, die dolle schwitzen. Oder das VIELE dicke Leute, die ich in der Straßenbahn sehe, schlecht riechen.
Wenn du "viele" als alle nimmst, dann kann ich da auch nichts für.
 

Benutzer72479  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Da stellt sich einem dann doch glatt die Frage, wie du Übergewicht definierst.

Übergewicht ...das sagt doch schon der Name...wenn man eben kein Normalgewicht mehr hat, sondern drüber liegt. Selbst wenn man laut eines Arztes im Normalbereich liegt, kann man für einige hier ja schon im Übergewichtsbereich liegen. Das ist eben alles subjektiv.

Also rein wissenschaftlich gesehen, habe ich Übergewicht. Und du hast mich gefragt, ob ich jemanden mit Übergewicht kenne, der nicht wie ein Schwein schwitzt. Aber auch die Menschen die etwas mehr Übergewicht als ich haben, sind nicht unhygienisch. Das wollte ich damit nur ausdrücken :smile:
 

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Übergewicht ...das sagt doch schon der Name...wenn man eben kein Normalgewicht mehr hat, sondern drüber liegt. Selbst wenn man laut eines Arztes im Normalbereich liegt, kann man für einige hier ja schon im Übergewichtsbereich liegen. Das ist eben alles subjektiv.

Also rein wissenschaftlich gesehen, habe ich Übergewicht. Und du hast mich gefragt, ob ich jemanden mit Übergewicht kenne, der nicht wie ein Schwein schwitzt. Aber auch die Menschen die etwas mehr Übergewicht als ich haben, sind nicht unhygienisch. Das wollte ich damit nur ausdrücken :smile:
Wie gesagt, für mich siehst du auf dem Bild nicht übergewichtig aus, sondern total normal. Aber gut.

Du verallgemeinerst hier die ganze Zeit. Nein, es sind nicht ALLE unhygenisch, aber es sind auch längst nicht ALLE hygenisch.
Jeder hat da seine Erfahrungen. Und die Tatsache, dass du selber Übergewicht hast (deiner Meinung nach), macht die Diskussion etwas sinnlos, weil niemand über sich selber sagen würde, dann man unhygenisch ist.

Außerdem würde das bedeuten, dass ich dich mit meinen Posts irgendwie angreife und da ich das auf gar keinen Fall will, werde ich jetzt dazu nicht mehr weiter was schreiben.
Auf persönlicher Ebene soll man schließlich nicht diskutieren.

Liebe Grüße :smile:
 

Benutzer80241  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Dünn, schlank, gutaussehend ist nur mal so nebenbei auch nicht mit Körperpflege und Hygiene gleichzusetzen.
Um das Beispiel von vorhin mit der Straßenbahn aufzugreifen:
Ich bin in München in der Ubahn genauso vielen schlanken Mitmenschen in tollen Klamotten begegnet, die "gestunken" haben (sei es von der Arbeit, Sport, wetterbedingt oder wegen fehlender Hygiene) wie mir dickere leute übern Weg gelaufen sind.
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Kleine Randbemerkung: Dieser Text spiegelt subjektive Meinungen und Erfahrungswerte meinerseits wieder. Er stellt keine Verallgemeinerung dar, sondern lediglich meine Gedanken.

da schreibt einer schon so einen eindeutigen satz unter seinen post, und dennoch wird danach auf ihn gehetzt und sein post quasi in der luft zerrissen!? Halloooo, das ist ihre persönliche meinung und erfahrung, warum muss man das in frage stellen ... !?

ich kenne übrigens auch dicke menschen die nicht stinken. aber dennoch ist die erkärung, das EINIGE (NICHT ALLE) extrem übergewichtige menschen es mit der körperpflege aus genannten gründen nicht so genau nehmen, für mich nachvollziehbar und durchaus logisch.
als beispiel: in der rtl serie "bones" war auch mal eine fette frau. bones hat erklärt warum der raum so stinkt: in den körperfalten der fetten frau hat sich pilz oder sowas gebildet den die frau nicht waschen kann weil sie nicht rankommt :tongue: das ist natürlich nur in extrem fällen so ... :schuechte
 

Benutzer72479  (39)

Verbringt hier viel Zeit
da schreibt einer schon so einen eindeutigen satz unter seinen post, und dennoch wird danach auf ihn gehetzt und sein post quasi in der luft zerrissen!? Halloooo, das ist ihre persönliche meinung und erfahrung, warum muss man das in frage stellen ... !?

Warum man das in Frage stellen muss? Hmm, man muss gar nix. Aber das ist hier ein Forum. Das heisst, es wird diskutiert. Und wenn man bestimmte Meinungen hier äussert, fühlen sich eben einige angegriffen. Wenn ich zum Beispiel zu einem beliebig anderen Thema schreiben würde: Die Frauen die ich kenne die immer nur im Minirock rumlaufen, haben einen sehr niedriegen IQ...tja dann würden alle aufschreien und sagen ich würde verallgemeinern. Obwohl es meine persönliche Meinung wäre...War jetzt nur ein Beispiel. Also sollte man immer darauf achten, dass es hier auch Leute gibt die das in falschen Hals bekommen werden. So wie ich zum Beispiel. :zwinker:
 

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Warum man das in Frage stellen muss? Hmm, man muss gar nix. Aber das ist hier ein Forum. Das heisst, es wird diskutiert. Und wenn man bestimmte Meinungen hier äussert, fühlen sich eben einige angegriffen. Wenn ich zum Beispiel zu einem beliebig anderen Thema schreiben würde: Die Frauen die ich kenne die immer nur im Minirock rumlaufen, haben einen sehr niedriegen IQ...tja dann würden alle aufschreien und sagen ich würde verallgemeinern. Obwohl es meine persönliche Meinung wäre...War jetzt nur ein Beispiel. Also sollte man immer darauf achten, dass es hier auch Leute gibt die das in falschen Hals bekommen werden. So wie ich zum Beispiel. :zwinker:
Jetzt muss ich mich doch noch mal melden, allerdings nicht direkt zum Thema:
Mir scheint, als ob du nicht richtig lesen würdesz.
Dad og. Beispiel von dir stellt eine Verallgemeinerung da.

Wie nachbarin88 aber schon so schön zitiert hat, ich habe extra geschrieben, dass es sich bei meinem Text nicht um eine Verallgemeinerung handelt, sondern nur um meine Erfahrungen.

Aber es ist mir bei deinen Posts sowieso schon öfter aufgefallen, dass du gerne mal nur das liest, was du auch lesen willst...
 

Benutzer72479  (39)

Verbringt hier viel Zeit
ZU der Diskussion bzgl. Dick sein und schlecht riechen:
Mein (subjektibver) Eindruck ist, dass diese Tatsachen oft einher gehen.
Gibt auch ein paar ganz logische Argumente dafür. Dicken Menschen fällt es erheblich schwerer sich zu bewegen als dünnen, da sie ja wesentlich mehr Körpergewicht mit sich rumschleppen.
Das Schweiß zu einem unangenehmen Geruch führt, weiß glaube ich jeder.

Außerdem sind viele Leute dick, die ein "falsches" Körpergefühl haben und achten nicht mehr auf ihren Körper und somit oftmals auch nicht auf die Körperpflege.
mehr Verallgemeinerung geht gar nicht. Aber ich kann ja nicht lesen...
 

Benutzer68151 

Verbringt hier viel Zeit
ich schüttle den Kopf darüber, wie wenig Disziplin manche menschen haben
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
ZU der Diskussion bzgl. Dick sein und schlecht riechen:
Mein (subjektibver) Eindruck ist, dass diese Tatsachen oft einher gehen.
Gibt auch ein paar ganz logische Argumente dafür. Dicken Menschen fällt es erheblich schwerer sich zu bewegen als dünnen, da sie ja wesentlich mehr Körpergewicht mit sich rumschleppen.
Wenn ich jetzt einfach mal probehalber ne halbe Stunde lang nen 20 Kilo Kartoffelsack mit mir rumtrage, dann bin ich danach ganz schön durchgeschwitzt. (Und ich bin Leistungssportlerin, dh ich habe Ausdauer).
Das Schweiß zu einem unangenehmen Geruch führt, weiß glaube ich jeder.

Außerdem sind viele Leute dick, die ein "falsches" Körpergefühl haben und achten nicht mehr auf ihren Körper und somit oftmals auch nicht auf die Körperpflege.

mehr Verallgemeinerung geht gar nicht. Aber ich kann ja nicht lesen...

1. VIELE ist nicht ALLE
2. Hast du die Zeile "Mein (subjektibver) Eindruck" ja schon markiert, dann weißt du doch das es IHR Eindruck ist!
3. Hat sie unter den gesamten Text geschrieben, das es ihre Erfahrungen sind und nichts Verallgemeinern will ...
4. Verstehe ich nicht wie man sich persönlich angegriffen fühlen kann, wenn jemand betont seine eigenen Erfahrungen schildert, diese betont nicht verallgemeinern will und auch keine Namen genannt oder dich angesprochen hat... Aber naja, es ist nichts neues das viele (nicht alle :zwinker: ) menschen sich sehr schnell persönlich angegriffen fühlen... leider. ich weiß ja auch seit kurzem das ich ein nazi bin, weil ich prügelnde ausländer nicht toll finde, aber das ist ein anderes thema :zwinker:
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will hier nicht an der Diskussion teilnehmen, ob dicke Menschen mehr stinken, schlechter ausschauen, allesamt blöd sind weil die nicht abnehmen, weil es ja soooo leicht ist u.ä. Denn das kommt vom eigentlichen Thema etwas ab. Wobei es natürlich gleichzeitig eine der möglichen Antworten auf die Frage des Threadstarters darstellt, warum man es als Dicker schwer hat. Im Grunde ist es ganz einfach - weil wenn man "anders" ist - egal ob andere Hautfarbe, außergewöhnliche Haarfarbe, mit fremdländischem Akzent spricht oder eben ein "extremer" Körper (ob extrem dick oder extrem dünn) - die Menschen gleich meinen, dass der "fremde, extreme, andere" Gegenüber mit Vorsicht zu genießen ist, sofort zu Vorurteilen greifen und diese gedanklich auf den Betroffenen anpassen, um dann befriedigt zu meinen - ja, er ist so, wie alle seiner Sorte sind! :angryfire
Zur Frage des Threadstarters - Ich lästere nie über dicke Menschen nur weil sie dick sind, wie ich auch sonst nur sehr selten über Andere lästere. Manche "provozieren" es zwar, und es liegt ja schließlich in der Natur jedes Menschen, nicht nur Gutes über die anderen zu reden :grin:
Eine extrem dicke Frau, die sich in ein Strech-Minirock der Größe 38 zwängt, sodass die Bauchfalte unten raushängt, wirkt aber eben komisch. Genauso komisch, wie eine extrem dünne, die mit ihrem Mordsausschnitt ihre bubenhaften Rippen und ihre nicht vorhandene Brust zur Schau stellt. Es is nicht das Gewicht des Menschen, sondern wie man damit umgeht. Man kann auch einen dicken Körper schön präsentieren. Ich kenne viele übergewichtige Menschen, die sich sogar extra schön herrichten, mit hübscher Frisur und gepflegtem Gesicht die Figur kaschieren, indem sie die Blicke der Menschen eben von ihrem "fetten" Körper ablenken wollen. Z.B. ist meine Tante übergewichtig und schätzungsweise weit jenseits der 100 kg-Marke. Sie ist aber immer gepflegt, zieht sich ihrer Figur entsprechend an und schwitzt übrigens weniger als andere in der Familie (beobachtet im Dampfbad :grin: )
Aber ich habe keine Abneigung gegen bestimmte Menschen nur aufgrund ihrer Körperfülle. Es wäre genauso oberflächlich, wie die Menschen eben aufgrund anderer "oberflächlichen" Merkmale zu be- und verurteilen.
Dass die Jugendlichen einen dumm anquatschen, passiert sicherlich mal jedem, nicht nur dickeren Menschen. Auch dass man im Schwimmbad mal blöde Blicke erntet, da muss man ja keine 150 kg wiegen. Ich z.B. habe - bei mittlerweile Normalgewicht - überproportional dicke Schenkel die noch dazu extreme Dehnungsstreifen "schmücken". Habe mir schon mehrmals anhören dürfen (hinter meinem Rücken im Schwimmbad, Freibad, am Strand) - "Wär ich so dick wie sie, würd ich nie einen Bikini anziehen" "Boah schau dir die Mordsschenkel an" und sogar "Dass SO EINE überhaupt einen Freund hat".... Wenn es nach solchen Leuten ginge, würde man ja jeden der vom gängigen Schönheitsideal nur etwas abweicht, im Keller einsperren und verhungern lassen...:kopfschue
Was du, Threadstarter, dagegen tun kannst - siehe über solche Leute enfach hinweg. Werde selbstbewusster und steh zu deinem Körper. Das bist eben du, und wer damit nicht klar kommt, hat wohl selber ein Problem.
Ich werde dir hier keine Abnehmtipps geben, wie jeder Übergewichtige hast bestimmt auch du schon eine Diätkarriere hinter dir und dein theoretisches Wissen über das leidige Thema kann wohl ein kleines Lexikon füllen. Was mir aber beim Ansehen deines Profils auffällt, ist dein Kleidungsstil. Ich weiß ja nicht ob du im Alltag auch so rumläufst, aber diese Latzhose ist ja ein absolutes No-Go! :ratlos: (es sei denn es ist deine Arbeitshose, den dann kann man ja nix dafür...) Da brauchst du dich nicht wundern, wenn du mit diesem Outfit schräg angeschaut wirst.
Versuch mehr aus deinem Typ zu machen und zieh dich eben den Umständen (= deinem Körper) entsprechend an. Also keine quer gestreiften Schlabberpullis sondern enge (nicht extrem enge) dunkle Hemden z.B. Vielleicht wird schon deswegen das Gerede weniger...
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe nichts gegen Dicke und habe nie gezielt über Dicke hergezogen, da ich selbst übergewichtig bin und weiß, dass nur weil man verdammt viel abgenommen hat und mittlerweile was für seine Figur tut, es nicht automatisch heißt, dass man von heute auf morgen schlank ist oder aussieht.
Ohne einen Menschen zu kennen würde ich über sowas nicht urteilen. Nach 20 kg Abnahme lag ich immer noch 10 kg über meinem Normalgewicht - Aber wer weiß das schon ohne mich zu kennen?

Würde man mich aber fragen, ob ich generell mir mal meine Gedanken zu verschiedenen Personen gemacht hätte, dann müsste ich zugeben dass das bestimmt schon mal vorgekommen ist - Aber NIE in der Art uns Weise, dass ich zur Person hingegangen bin und ihr meine Meinung schön auf's Auge gedrückt hätte.
Denn solange mir die Person nicht nahe steht, wüsste ich erstens nicht was es die Person meine Meinung/Gedanken zu interessieren hat und zweitens, würde ich mein Ego doch sehr fraglich betrachten. Die Intention die in negativer Kritik liegt, ist ja meist die Hoffnung auf Veränderung - Aber wieso sollte sich eine mir wildfremde Person für mich ändern, wenn sie selbst und ihr nahestehende Personen eventuell bestens mit der Situation klarkommen? Schließlich ist es ja eine Sache meines Geschmacks, dass ich solches oder jenes als hässlich oder schön betrachte.

Ich bin mir meines Rechts auf Meinungsfreiheit bewusst, sehe es aber eben als Recht und nicht als Pflicht an, Menschen lautstark verbal zu bewerten - Notfalls denke ich mir da lieber meinen teil. Leben und leben lassen.
 

Benutzer74757 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte ja nie gedacht, dass sich aus meinem Thread eine so lebhafte und kontroverse Diskussion mit zuletzt über 90 Antworten ergibt. Das Thema scheint ja den Nerv von vielen zu treffen.

Danke für die super Beteiligung!

Gruß

Der TS.
 

Benutzer6820 

Verbringt hier viel Zeit
also bei tine wittler und hella von sinnen kann ich jetzt keine so eindeutigen unterschiede feststellen.

und wo ist britney spears mollig? die hat doch nie und nimmer mehr als konfektionsgröße 38.

Hmm,also wo bitte war bzw. ist Frau Spears mollig?

Frau von Sinnen kommt mir etwas magerer vor als früher (könnte mich aber auch täuschen)

Und Frau Wittler sieht eben einen Tick weiblicher aus. (vielleicht wirkt das ja dicker??)

Ich packe die beiden letztgenannten aber zu den "molligen"!

Eine Freundin meiner Freundin ist auch so ein Fall, hockt den ganzen Tag zu Hause in ihren zwei Zimmern, samt Klo, kriegt von Mami das Essen hochgebracht udn wenn was ist, wird halt schnell runtertelefoniert.
Das ist ein anderes Thema (derart verwöhnte Jugendliche gibt es auch in "schlanker" Ausführung.)

Sah dementsprechend natürlich aus, wenn die dann gejammert hat, dass sie ja keinen Freund findet bla bla blubb, dann musste ich mir auch sehr vieles verkneifen.
Und dies ein anderes,warum nur kommt immer wieder der Einwurf das Moppelchen automatisch unattraktiv für männliche Wesen sein müssen??

Es ist ungesund und für einen großen Teil der Menschen aus unästhetisch und niemandem kann ein Vorwurf gemacht werden, wenn er negative Dinge mit extremen Übergwicht assoziiert.

Der eine wirft hier den Religionlehrer ein,aber auch in der Bibel und im Grundgesetz finden sich entsprechende Zeilen dazu.

Jeder Mensch ist so zu behandeln wie man selbst es auch erwartet,so etwas verstehen ich unter "Menschenwürde"
 

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte ja nie gedacht, dass sich aus meinem Thread eine so lebhafte und kontroverse Diskussion mit zuletzt über 90 Antworten ergibt. Das Thema scheint ja den Nerv von vielen zu treffen.

Danke für die super Beteiligung!

Gruß

Der TS.
Ein bisschen mehr einbringen von deiner Seite wäre schön...
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Hmm ich hab nix gegen dicke Leute, stören mich überhaupt nicht, auch wenn ich sie nicht über die Maßen attraktiv finde. Allerdings nervt es mich oft, von übergeweichtigen Menschen angepäbelt zu werden, was für ein Klappergestell ich doch sei, und dass ich mich vor den Wind in Acht nehmen sollte...

Genauso nervt es mich, das ich oft wegen meiner Haarfarbe dumm angemacht werde, aber wers brauch ...
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
ich würde mich nie über dicke leute lustig machen. Ich mochte es auch nie wegen meines gewichsts gehänselt zu werden. Und schliesslich muss ja jeder mit sich und seinem körper selbst zu frieden sein und wer keine krankheit hat und nicht zu frieden ist mit dem gwicht der soll halt was tun. sport wäre für den anfang meistens nne gute lösung.
 

Benutzer61199 

Verbringt hier viel Zeit
silvermike schrieb:
Das ist ein anderes Thema (derart verwöhnte Jugendliche gibt es auch in "schlanker" Ausführung.)

Natürlich, aber es fügt sich so schön ins Klischee.

silvermike schrieb:
Und dies ein anderes,warum nur kommt immer wieder der Einwurf das Moppelchen automatisch unattraktiv für männliche Wesen sein müssen??
Moppelchen? Es lebe der Euphemismus! Ich habe explizit von extremen Übergewicht gesprochen. Das ist einfach unattractiv für den überwiegenden Teil der Männer.

silvermike schrieb:
Der eine wirft hier den Religionlehrer ein,aber auch in der Bibel und im Grundgesetz finden sich entsprechende Zeilen dazu.

Jeder Mensch ist so zu behandeln wie man selbst es auch erwartet,so etwas verstehen ich unter "Menschenwürde"

1. Rerligionslehrer stand als Personifikation von Menschen, die uns einreden wollen, die Gesellschaft sei an allem schuld und wir sind ja alle böse, wenn wir uns denken, dass derartiges Übergewicht ungesund und unästhetisch ist.

2. Natürlich soll jeder Mensch gleich behandelt werden, aber dann muss man auch gleich ehrlich sein:
Jeder Magersüchtigen sagt man völlig zu recht: Dein Verhalten ist krankhaft und selbstzerstörerisch, du musst es ändern, weil du so nicht alt wirst.
Bei extrem dicken Menschen ist das dann auf einmal total "ignorant und gemein" (Zitat einer negativ Bewertung)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren