DFG, wahr oder nicht?

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Wie ist eure Erfahrung. DFG oder nicht?






...für alle, die nicht wissen, was ich meine (Deutsch-Finnische Gesellschaft natürlich nicht :grin: ) also "Dumm F**** gut!"
 

Benutzer71455 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann dir nur sagen, dass auch schlaue recht gut sind.
Ansonsten hab ich mit "dummen" Menschen bisher nichts zu tun gehabt, schließlich ist jeder auf seine Art intelligent, manche sehen dass nur leider nicht.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Intelligenz ist für mich wahnsinnig anziehend und ich behaupte, dass alle meine bisherigen Bettpartner nicht gerade zur geistig beschränkten Gruppe gehören. Männer, die ich nicht für klug halte, finde ich nicht anziehend.
Den besten Sex hatte ich übrigens mit einem Mann, denn ich als äußerst klug bezeichnen würde.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wenn schon, dann eher leicht im Sinne von "Leicht ins Bett zu kriegen".
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
na ja ficken ist jetzt keine atomwissenschaft:grin:. das können sowohl dumme als auch kluge oder auch nicht.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Dann müßten Leichen die besten Liebhaber sein.


Stimmt definitiv nicht.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Pauschalisieren kann man das nicht und die Fähigkeit als guter Liebhaber lässt sich kaum aus einer dumm/nicht dumm-Kategorie ableiten.

Es kommt m.E. viel mehr darauf an, um was für einen Typ von Mensch es sich handelt. Wer empathisch ist, sich gut auf andere Menschen einstellen kann, auch was die nonverbale Sprache betrifft, und wer in der Lage dazu ist im richtigen Moment auch mal den Kopf abzuschalten und sich fallen zu lassen, ist tendenziell sicher der bessere Liebhaber.

Es gibt zwar einen bestimmten Schlag von sehr klugen Menschen, die sehr verkopft sind, sich über alles und jeden Schritt Gedanken machen und dementsprechend in jeder Situation sehr analytisch vorgehen. Dieses Verhalten kann sich dann auch aufs Sozialleben übertragen, wenn besagte Personen eher nicht so geübt sind im Umgang mit Menschen, sich da eher ungeschickt anstellen, weil sie es nicht oder nur schwer schaffen den Schalter umzulegen und in Situationen wo das erforderlich ist auch mal emotional und zwischenmenschlich zu interagieren. Somit wird sich das wohl auch eher negativ aufs Sexualleben und die Fähigkeit als Liebhaber auswirken, womit ein Mensch, der sich mehr treiben lässt und weniger nachdenkt dann wahrscheinlich bedeutend weniger Problem hat.

Entscheidender ist m.E. viel eher die soziale Kompetenz. Wer klug und gleichzeitig sozial kompetent ist, der kann u.U. ein sogar noch erfüllenderes Sexualleben haben und auf seinen Sexpartner entsprechend besser eingehen, als jemand der zwar sozial einigermassen auf der Höhe ist, ansonsten aber nicht als besonders klug gilt.
 

Benutzer100300 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, dass man dumm hier nicht mit IQ=0 gleichsetzen darf. Es kommt doch viel mehr auf ein gewisses Einfühlvermögen an. Das ist ein wichtiger Teil von dem, was ich als "Intelligenz" bezeichnen würde. Und das gehört in meinen Augen auf jeden Fall zu gutem Sex dazu. Alles andere ist nur gut, um kurzfristig gewisse erotische Fantasien zu erfüllen.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Kann ich nix zu sagen, hatte nur mit intelligenten Männern Sex und er war toll:smile: Mit meinem Freund ist er sogar himmlisch und er ist ebenfalls intelligent:smile:
 

Benutzer77922 

Verbringt hier viel Zeit
Stimme da auch Maxx zu.

Die These ist also falsch.
Menschen, die etwas im Kopf haben und auch die soziale Komponente erfüllen bieten einfach den viel erfüllenderen Sex.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
für mich muss zumindest ein mindestmaß an emotionaler intelligenz vorhanden sein, das mein gegenüber auch auf meine signale reagieren kann.
einfach nur die beine breit machen ist eben dumm und wenig gut beim ficken.
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier
Eher EQ muss ausgeprägt sein als IQ, also intelligent auf emotionaler Ebene.

Natürlich muss man für den Bewegungsablauf kein Studium nachweisen (oder ebene nicht) ... sowas können selbst die Kaninchen.
Aber damit was gut ist, müssen ja auch beide was davon haben; jeweils auf den anderen eingehen ... und wer da Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen hat, da ist es schneller gut.
 

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Ich bin eurer Meinung.

Wie steht es denn mit SFG (sportlich f*** gut)? :smile:)

Sind Leute, die gute Sportler oder Tänzer sind (und ggf besseres Körpergefühl haben) besser im Bett als unsportliche?
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Nächste Frage: Ficken Brillenträger besser? Und sind Kurzsichtige wirklich die besten?
Und wie ist euere Erfahrung: SPD? VHS? Oder doch eher MfG (Meine/r fickt Gut)..?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
[...]die sehr verkopft sind, sich über alles und jeden Schritt Gedanken machen und dementsprechend in jeder Situation sehr analytisch vorgehen.[...]
Wer zu verkopft ist, stellt sich gerade auf zwischenmenschlicher und eben auch auf sexueller Ebene mitunter ein Bein.
Analytisches Denken sollte man abschalten können, da ist ein hoher EQ gewiss förderlich. Empathie und Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, sich ganz den eigenen Gefühlen und der Lust hinzugeben, verbessern doch in aller Regel das Sexualleben ungemein.

Was Sportlichkeit bzw. Tanztalent angeht: keine Ahnung, habe ich jedoch persönlich nicht erlebt. Ich hatte hervorragenden Sex mit Männern, die nicht tanzen konnten, und auch mäßigen mit Herren, die gekonnt über die Tanzfläche wirbelten.

Off-Topic:
Und ja, Brillenträger sind gut. :link::tongue: Im Hinblick auf die Sportler stellt sich mir gerade die Frage, wieso es dann Sportficken heißt - was ja zumeist negativ konnotiert ist... :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren