Deutschland im Halbfinale - eure Meinung

Benutzer79183 

Verbringt hier viel Zeit
Hier ein paar Aufhänger für dich:

"Italiener lassen sich immer fallen und heulen."
"Die Frings-Sache."
"Ich war gegen Italien und freue mich, dass sie verloren haben."

Sehe da keinen Aufhänger.

Punkt 1: Italien ist raus. Schade, aber man kann eben nicht alles haben. Und verloren ist verloren.

Punkt 2: Endlich haben alle ihre Genugtuung nach der WM 2006 (auch wenn ich das selbst nicht ganz nachvollziehen kann :tongue: )

Punkt 3: Italien ist immer noch Weltmeister 2006!

:bier: Also schön locker bleiben. Sonntag gibts dann hoffentlich wieder was zu feiern für ganz Deutschland und mich. :zwinker:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
kann mir mal jemand verraten wie man es schaffen soll in jedem spiel konstant gute leistung zu bringen?das ist vielleicht auch tagesformabhängig.auch von der tagesform des gegners.

es war schon immer so, dass man auch das schlechteste spiel trotzdem gewinnen kann.wen das überrascht oder wer sich über sowas ärgert, der ist kein fussballfan, sondern einfach nur jemand der keine ahnung hat.

und woher SONORA willst du bitte wissen, wer mit wem friedlich gefeiert hat oder hätte und wer nicht?hast alles auf der welt beobachten können oder was?woher willste sowas wissen?

und was soll das mit dem krieg?wenn man an einem turnier teilnimmt, will man das nunmal gewinnen.was ist daran verwerflich?

mit scheints dir passt es nicht, dass die deutschen im finale sind.ganz eichfach!
 

Benutzer79183 

Verbringt hier viel Zeit
Schön, dass du mir Dinge unterstellst, dich ich nicht gesagt habe.
Die "Beweiskraft" deiner Aussagen ist gnadenlos gut (Wie ich sagte: "pseudosachlich") und für jeden nachzuvollziehen.
Woher weißt du eigentlich, dass ich Deutscher bzw. deutscher Fan bin? Würde mich mal interessieren.


Ich glaube ich habe das sehr allgemein geschrieben und nicht geschrieben "DU hast ......". Wenn du dich natürlich angesprochen fühlst kann ich da nichts für.
 

Benutzer16351 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verleihe dir hiermit den Titel:

PL-Weltmeister der selektiven Wahrnehmung von Aussagen 2008.

:grin:
 

Benutzer79183 

Verbringt hier viel Zeit
kann mir mal jemand verraten wie man es schaffen soll in jedem spiel konstant gute leistung zu bringen?das ist vielleicht auch tagesformabhängig.auch von der tagesform des gegners.

es war schon immer so, dass man auch das schlechteste spiel trotzdem gewinnen kann.wen das überrascht oder wer sich über sowas ärgert, der ist kein fussballfan, sondern einfach nur jemand der keine ahnung hat.

und woher SONORA willst du bitte wissen, wer mit wem friedlich gefeiert hat oder hätte und wer nicht?hast alles auf der welt beobachten können oder was?woher willste sowas wissen?

und was soll das mit dem krieg?wenn man an einem turnier teilnimmt, will man das nunmal gewinnen.was ist daran verwerflich?

mit scheints dir passt es nicht, dass die deutschen im finale sind.ganz eichfach!

Doch mir passt das ganz gut. Sonst wäre ich gestern sicher nicht in Deutschland Montur mit über 5000 Menschen in einer Halle gewesen und hätte das Spiel geguckt und bei den Toren gejubelt. :zwinker:

Ich habe nie behauptet, dass eine Mannschaft nur gute Leistung bringen muss. Und wie wir gesehen haben sind Mannschaften wie Holland, die eine hervorragende Vorrunde gespielt haben schon raus.

Nur kann ich mich eben an Zeiten erinnern wo die Deutschen Fans eben so frustriert waren, dass niemand nur sie es ins Finale verdient gehabt hätten. :zwinker:

Na es beweist eben nur mal wieder eindrucksvoll, dass die deutschen Fans die schlechtesten Verlierer sind. Wenn sie mit schlechter Leistung gewinnen interessiert es eben doch keine Sau, hätte aber jetzt die türkei schlecht gespielt und gewonnen, hätte man sich wieder so Dinge wie das ist ja so unfair bla bla bla und blubb blubb blubb anhören müssen.
Die Türken haben im Gegensatz dazu bewiesen, dass sie gute Verlierer sind. Die Deutschen hätten sicher nicht so friedlich mit den Türken gefeiert wie wir es gestern nach dem Sieg erlebt haben.


Vielleicht lernen die Deutschen bis zur nächsten WM ja, dass Fußball kein Krieg ist und man sich auch für und mit anderen Mannschaften freuen kann und eben nicht immer die ins Finale kommen die das ganze Turnier am besten gespielt haben. Seit gestern dürften das auch die Deutschen verstanden haben. Und vielleicht hilft der EM-Titel ja dann dazu, dass man das ganze nicht mehr so verbissen sieht. :tongue:

Ich würde mir wünschen, dass es ein Finale Deutschland - Spanien gibt. :herz:

Steht hier irgendwo du? :tongue: Oder muss ich noch für dich dazu schreiben, dass ich selbstverständlich nicht alle Deutsche meine. hehe
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Nur kann ich mich eben an Zeiten erinnern wo die Deutschen Fans eben so frustriert waren, dass niemand nur sie es ins Finale verdient gehabt hätten. :zwinker:

diese leute sind keine fussballfans.das sind doch meist sowieso nur die, die ihre turnierparty so lange wie möglich feiern wollen.den wenigsten gehts da wirklich um fussball.

Steht hier irgendwo du? :tongue: Oder muss ich noch für dich dazu schreiben, dass ich selbstverständlich nicht alle Deutsche meine. hehe

nein, aber deine "argumente" bestehen nur aus "hätte-wäre-könnte" !
 

Benutzer79183 

Verbringt hier viel Zeit
diese leute sind keine fussballfans.das sind doch meist sowieso nur die, die ihre turnierparty so lange wie möglich feiern wollen.den wenigsten gehts da wirklich um fussball.

Ja von denen gibt es seit der WM ja massig. Um zu feiern guckt ja jetzt auf einmal jeder Fußball. :tongue: Hast schon recht.

nein, aber deine "argumente" bestehen nur aus "hätte-wäre-könnte" !

Ist ja gut. Wenns mal wieder soweit ist, erinnere ich euch mal an eure Reaktionen und Kommentare. :zwinker:

Ist ja zum Glück noch alles gut gelaufen gestern. Ich hoffe am Sonntag wird das nicht so ein Spiel wie gestern, zumindest mein Herz macht das dann nicht mehr mit. :tongue:
 
L

Benutzer

Gast
Wenn sie mit schlechter Leistung gewinnen interessiert es eben doch keine Sau...
Um's mal in gleichen Worten auszurücken: "wenn, hätte und aber" interessiert keine sau, das Leben findet nicht im Konjunktiv statt. Bitte nicht übel nehmen, ich mein's mit einem Augenzwinkern :zwinker: Im übrigen ist die Diskussion mit Dir ja auch irgendwie spaßig, wir beißen uns alle am anderen die Zähne aus und freuen uns spätestens Sonntag vielleicht alle gemeinsam, oder?

Off-Topic:
Wollen wir uns nicht auf einen Thread einigen und im "Finale"-Thread weiterdiskutieren?
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ist doch egal ob das Spiel nun gut oder schecht war, im Endeffekt gewinnt eben der, der die meisten Tore erzielt.

Zudem hätte es für das Foul an Lahm auf jeden Fall Elfmeter geben müssen, daher haben wir verdient gewonnen.

Es zählt der Sieg, das nächste Spiel wird sicher besser!:tongue:
 

Benutzer79183 

Verbringt hier viel Zeit
Ist doch egal ob das Spiel nun gut oder schecht war, im Endeffekt gewinnt eben der, der die meisten Tore erzielt.

Zudem hätte es für das Foul an Lahm auf jeden Fall Elfmeter geben müssen, daher haben wir verdient gewonnen.

Es zählt der Sieg, das nächste Spiel wird sicher besser!:tongue:

Schöner hätte ich es nicht sagen können. Wäre nur schön, wenn die Deutschen Fans das auch bei einer Niederlage so sehen würden. :zwinker:

Aber nehmen wir das doch als Schlusssatz der "Diskussion".

Es zählt der Sieg, das nächste Spiel wird sicher besser!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren