Deutsche/Franzosen

Deutsche arbeiten

  • zu viel

    Stimmen: 10 26,3%
  • etwa wie andere Völker auch

    Stimmen: 15 39,5%
  • zu wenig

    Stimmen: 7 18,4%
  • keine Ahnung

    Stimmen: 6 15,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    38

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Oskar Lafontaine hat mal gesagt: "Deutsche leben um zu arbeiten, Franzosen arbeiten, um zu leben". Was sagt ihr dazu, stimmt das?

Bitte nichts zur Person Lafontaine, darum gehts hier nicht.

Meine Meinung: Stimmt! Und viele Ausländer sagen auch, dass Deutsche rackern wie kein anderes Volk der Welt, oft arbeitet einer soviel wie zwei arbeiten müssten. Kein Wunder, warum es dadurch so viele Arbeitslose gibt, die einen nehmen den anderen die Arbeit einfach weg. Sie bezahlen es damit, kein Privatleben mehr zu haben, sondern nur noch ihre Arbeit.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Teilweise sitmmt das sicher..
Aber es gibt auch genügend Gegenbeispiele.. finde ich.
 
E

Benutzer

Gast
ich kann nur für mich selbst sagen, dass ich finde, dass ich viel arbeite. habe im monat zwischen 260 und 320 stunden und nur einen tag frei.

urlaub? was ist das. hatte das letzte mal eine woche zusammenhängen frei im september und davor is schon sehr lange her
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
@ Diotima:
Richtig. Es geht mir ganz ALLGEMEIN um die Mehrheit der Deutschen. Daß es da auch jede Menge Faule gibt ist klar.
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde eh , dass das leben aus zu wenig freizeit und wirklich schönen dingen besteht...
aber wenn deutsche zu viel arbeiten , was ist dann mit asiaten ?
man hört doch immer, dass es da evht krass zugehen soll .
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
kann ich nicht beurteilen, dazu kenn ich die franzosen oder andere völker viel zu schlecht, meint ihr wirklich, ihr habt genug einblick, um euch hier ein urteil erlauben zu können?
sind doch eher vermutungen, oder?

fechti: das beispiel wollte ich auch anführen, japaner mit einer woche urlaub im jahr oderso :eek:
aber japaner sind ja keine franzosen :zwinker:
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Tst, nach Volk kann man das wohl nur schwer unterteilen, abgesehen von den erwähnten Asiaten und teilweise US-Amerikaner (ich zumindest finde zwei Wochen Urlaub pro Jahr relativ sehr wenig).

Gibt solche und solche. Ich leb in der Schweiz, auch eher so ein Arbeitervolk, aber ich kenn genauso stinkfaule Schweizer, wie stinkfaule Deutsche und das ganze natürlich auch umgekehrt.

Ich selber bin eher ein Arbeitstier und möchte das so schnell auch nicht ändern.

Arbeit auf mehrere Leute zu verteilen, um die Arbeitslosenquote zu senken, halte ich für eher gefährlich...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
@ Dawn13:
Warum gefährlich? Ich kenne einige Leute, die würden liebend gerne und auch hart arbeiten, aber man lässt sie nicht, weil keine Stellen frei sind, da andere sich dort halbtot rackern bis zum Umfallen. Das halt ich eher für gefährlich.
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne die deutschen zu wenig. doch gemäss den nachrichten arbeiten die deutschen nicht mehr als der durchschnitt.

sicherlich gibt es ausnahmen, doch die gibt es in jedem land.

gruss la vita ...

p.s.

Arbeit auf mehrere Leute zu verteilen, um die Arbeitslosenquote zu senken, halte ich für eher gefährlich...
das finde ich auch sehr gefährlich...,wobei das andere extrem auch nicht gut ist!
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe den Eindruck, dass in USA, wo eine Menge Leute 2 Jobs zum überleben brauchen, eher mehr gearbeitet wird.
 
K

Benutzer

Gast
Hi,
habe jetzt mal nichts angekreuzt, weil ich so direkt auf die Arbeit bezogen mir kein Urteil bilden möchte.
Aber als in Italien lebender Deutscher glaube ich behaupten zu können, dass die Deutschen gerne zu stereotyp sind, wenig flexibel und manchmal Scheuklappen tragen.
Diese Eigenschaften kann man aber auch positiv ausdrücken mit verlässlich und geradlinig.

Also, der goldene Mittelweg wäre auch hier erstrebenswert.

Klarna
 

Benutzer7314  (41)

Verbringt hier viel Zeit
wie kein anderes Volk der Welt,

Noch nicht viel von Asien gesehen, oder? Wenn ich sehe, was hier die Leute auf Trab haelt, kommt einem Europa vor wie ein einziger Haufen Faulenzer, Amerika pennt sowieso nur mehr den ganzen Tag.

Hier gehen die Leute morgens um halb 2 zum Zahnarzt, fahren danach noch gegen viertel vor 4 Zum Jaguar Haendler ihren Neuwagen abholen. Hier geht alles 24h 7tage/woche. Ausnahme sind religioese allgemeine Feiertage-dann liegt alles flach, da funktionieren nicht mal die Colaautomaten.

Naja und das sieht man auch-soviele E, und S-Klassen, 600er, 700er-BMW und Jaguars wie man hier sieht-man koennte meinen die waeren gratis. Und keine Serienversionen, das waer ja fuer die Asiaten schaebig. Die cruisen hier nur im obersten vom obersten.

Hier rennt das geschaeft auch-iPODS and jeder Strassenecke, Speicherkarten vom Automaten, Handys mit jedem Supersize menu.
 
M

Benutzer

Gast
Ich kann dazu nur sagen das man in Frankreich alles ein wenig gelassener und ruhiger angeht. Ich kann das sagen, weil ich selber Franzose bin. Richtig erklären worin jetzt genau der Unterschied besteht kann ich nicht. Aber eines steht fest. Die deutschen sind in vielen Dingen immer noch ein verbissenes Völklchen.
Soll keine Beleidigung oder Anmassung sein, aber ich denke ihr geht auch so an den Job ran.

Und sicherlich arbeiten Asiaten mehr als jeder Europäer, das sollte kein Streitpunkt sein!
 

Benutzer18354 

kurz vor Sperre
Ist zwar etwas als Witz gedacht bringt mein reden aber auch auf den Punkt!


Damit ihr endlich die Welt versteht.



Hier die Erklärung wie Wirtschaftsformen funktionieren:



Christdemokrat:

Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie behalten eine und schenken ihrem armen Nachbarn die andere. Danach bereuen Sie es.



Sozialist:

Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und gibt diese Ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen, um Ihrem Nachbarn bei der Tierhaltung zu helfen.



Sozialdemokrat:

Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie fühlen sich schuldig, weil Sie erfolgreich arbeiten. Sie wählen Leute in die Regierung, die Ihre Kühe besteuern. Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Die Leute, die Sie gewählt haben, nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh und geben diese Ihrem Nachbarn. Sie fühlen sich rechtschaffen. Udo Lindenberg singt für Sie.



Freidemokrat:

Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?



Kommunist:

Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft Ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang für die Milch an. Sie ist sauer.



Kapitalist:

Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und kaufen einen Bullen, um eine Herde zu züchten.



EU Bürokratie:

Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, tötet eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen eine Entschädigung aus dem Verkaufserlös der Milch und schüttet diese dann in die Nordsee.



Amerikanisches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und leasen sie zurück. Sie gründen eine Aktiengesellschaft. Sie zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben. Sie wundern sich, als eine tot umfällt. Sie geben eine Presseerklärung heraus, in der Sie erklären, Sie hätten Ihre Kosten um 50% gesenkt. Ihre Aktien steigen.



Französisches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.




Japanisches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik erreichen Sie, dass die Tiere auf ein Zehntel ihrer ursprünglichen Größe reduziert werden und das Zwanzigfache an Milch geben. Jetzt kreieren Sie einen cleveren Kuh-Cartoon, nennen ihn Kuhkimon und vermarkten ihn weltweit.



Deutsches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik werden die Tiere redesigned, so dass sie alle blond sind, eine Menge Bier saufen, Milch von höchster Qualität geben und 160 km/h laufen können. Leider fordern die Kühe 13 Wochen Urlaub im Jahr.



Britisches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig.



Italienisches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie wissen nicht, wo sie sind. Während Sie sie suchen, sehen Sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause. Das Leben ist schön.
 

Benutzer15503 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde die italiener machen es genau richtig. bei denen ist immer mittags siesta, so muss es laufen :smile:
und die stressen sich auch nicht so.

meiner meinung nach sollte man arbeiten um zu leben. was hab ich davon wenn ich jeden tag nur am arbeiten bin und sonst fast kein leben mehr hab?
bringt mir auch nix...
 
L

Benutzer

Gast
ATS21 schrieb:
Französisches Unternehmen:

Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.
Eigentlich beängstigend aber auch beeintruckend!!! GENAU SO ist die Lebensphilosophie meines Freundes!:eek: :zwinker:.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
@ Eric Draven:
Das hat der Oskar so Mitte der 90er Jahre gesagt, als er selbst noch gearbeitet hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren