Wohnen Der "Wohnungssuche-Plauder-Thread"

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Oh mein Gott! Ich bin grad voll durchn Wind. Denn es sieht so aus, als bekäme ich sogar ohne großen Aufwand eine absolute Traumwohnung im Sauerland nächstes Jahr...
Eine Freundin von mir sagte mir schon im Frühjahr, dass sie aus ihrer Wohnung raus will, weil die ihr so langsam viel zu klein wird mit ihrer Tochter. Damals war das Thema Umzug aber für mich noch weit entfernt und es klang so, als wolle sie schon bald ausziehen, was ich halt so schnell wegen dem Aufbau meines Business nicht könnte - also da einziehen. Außerdem war der Ort mir da noch etwas zu weit weg von meinen Eltern (bzw. ne halbe Tagesreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, sprich:Bus), aber da der Wohnungsmarkt in der Region wohl derzeit auch nicht mehr viel hergibt, sehe ich das inzwischen anders.
So und was erfahre ich heute? Sie will irgendwann nächstes Jahr raus da und beginnt bald mit ihrer eigenen Wohnungssuche. Erzählte mir, wie super günstig die ist (vom Jobcenter her wärs also auch okay), wie groß, wie schön und vor allem: wie ruhig bzw. still, denn das ist ja für meine Gesundheit und meine Arbeit absolute Grundvoraussetzung. Und ihr Vermieter sei superlieb, dem würd sie nachweinen beim Auszug. Plus wir sind uns von der Art und Ausstrahlung her recht ähnlich, die Chancen, dass der Vermieter mich mögen würde, stehen also sehr gut, sagt mir auch mein Bauchgefühl.
Es sieht also so aus, als könnte ich irgendwann nächstes Jahr genau wie gewünscht und geplant in eine 55qm große Wohnung mit Arbeitszimmer (!) ziehen und würde dann übrigens genau zwischen dem Wohnort meiner Eltern und dem meiner besten Freundin wohnen...
Hab eben vor Freude geheult. Telefoniere die Tage noch mit besagter Freundin, im Dezember werd ich sie wohl besuchen und mir die Wohnung ansehen und wenn sie bis dahin mit dem Vermieter gequatscht hat, sehe ich zu, dass ich mich ihm schon mal vorstelle. Ich raste aus!!! :whoot:
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Hatte heute meine beiden Wohnungsbesichtigungen:

Bei der ersten Wohnung kam erst einmal der Makler zu spät, weil er sich die falsche Zeit notiert hatte. Schon als wir vor dem Haus standen, hat es mich nicht so richtig umgehauen. Wunderschöner sanierter Altbau, aber irgendwie zu steril.
Die Wohnung hat mich positiv überrascht, alles viel größer als auf den Fotos. Allerdings hat das Wohnzimmer einen Erker und 3 große Fenster, sowie zwei Türen, wodurch das Stellen der Möbel nicht so einfach werden würde. Nach der Besichtigung sagte meine Mutter: Wunderschöne Wohnung, aber eigentlich viel zu ordentlich für dich. Da kommen bestimmt gleich die Nachbarn, wenn du Lärm machst... mh
Von der Hausverwaltung von der zweiten Wohnung habe ich nicht viel gutes gehört, teilweise kommen sie wohl nicht mal zum vereinbarten Termin. Die Dame war überpünktlich und super nett. Schon vor dem Haus fühlte ich mich mega wohl, abgerissene Schilder an Briefkästen mit vielen verschiedenen Namen - wie sich das für ein richtiges Studentenhaus gehört. Die Wohnung ist einfach gigantisch groß und ich habe keine Ahnung, wie ich die mit meinen paar Möbeln füllen soll, aber das war es einfach. Der Flur ist so groß, dass ich einen begehbaren Kleiderschrank einrichten kann hinter der Wohnungstür. Bad und Klo neu, beides mit Fenster, 31 qm Wohnzimmer für viele schöne Abende mit meinen Leuten, drunter eine WG und das geilste: 3 Monate mietfrei - warum auch immer. Von dem Geld kann ich mir eine schöne Küche kaufen und muss nicht so eine hässliche Einbauküche nehmen.
Meine Mutter meinte auch gleich, dass es genau meine Wohnung ist. Also habe ich sie reservieren lassen und hoffe nun, dass alles klar geht. Ich stehe auf der Interessentenliste auf Platz 1 und wenn ich es richtig verstanden habe, bekomme ich sie nur nicht, wenn es vom Geld oder von der Bonitätsauskunft her Probleme gäbe. Sollte also laufen. Ich bin so happy. Es läuft.
 

Benutzer78178 

Meistens hier zu finden
Hatte heute meine beiden Wohnungsbesichtigungen:
Bad und Klo neu, beides mit Fenster, 31 qm Wohnzimmer für viele schöne Abende mit meinen Leuten, drunter eine WG und das geilste: 3 Monate mietfrei - warum auch immer. Von dem Geld kann ich mir eine schöne Küche kaufen und muss nicht so eine hässliche Einbauküche nehmen.
Wie meinst Du das? Drin Wohnen, aber drei Monat keine Miete zahlen müssen? :confused: Wo gibt's denn sowas? Drücke Dir aber die Daumen!
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Wie meinst Du das? Drin Wohnen, aber drei Monat keine Miete zahlen müssen? :confused: Wo gibt's denn sowas? Drücke Dir aber die Daumen!
Ja genau. Die Gesellschaft darf wohl in einem bestimmten Zeitraum eine Wohnung bestimmen, wo man erst einmal keine Kaltmiete zahlt. Dafür muss ich eben die Küche noch streichen, aber damit kann ich wohl leben.
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nicht zur Suche, sondern zum Thema alte Wohnung:

Wie kündigt man eine Wohnung korrekt und am besten?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Im Ruhrgebiet gibt es das ab und zu in Wohngebieten wie Duisburg-Marxloh....:ninja:
du meinst: als köderangebote in gegenden, wo kein mensch mit einem funken verstand hinziehen würde, solange er eine andere option hat (wie: unter einer brücke zu schlafen)? :ninja:

Wie kündigt man eine Wohnung korrekt und am besten?
der einzige teil, den ich dazu beizutragen haben: wenn man schon "länger" dadrin wohnte und sie etwas "abgewohnt" ist - z.b. in hinsicht auf laminat - macht es manchmal sinn, auf gewisse abnutzungsfristen zu schauen und sich im zweifelsfall zu überlegen, ob man nicht lieber nochmal 3 monate miete mehr zahlt.

ansonsten würde ich davon ausgehen, dass vermieter/hausverwalter kurz nach eingang der kündigung den zustand der wohnung besichtigen möchte (das ist, mit vorankündigung, ja auch deren gutes recht) und mich entsprechend darauf vorbereiten - inklusive gestrichener wände, fenster, türen, whatever im mietvertrag steht.
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Naja, das ist eine Studentenbude und ich bin selber erst vor einem Jahr eingezogen. Mir geht‘s eher so ums formelle. Einfach Brief schreiben? Bestätigung anfordern?
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aboalarm.de. Such dir eine Vorlage aus dem Internet, lass dir eine schriftliche Bestätigung geben. Gut ist.
 

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
du meinst: als köderangebote in gegenden, wo kein mensch mit einem funken verstand hinziehen würde, solange er eine andere option hat (wie: unter einer brücke zu schlafen)? :ninja:

Jepp und je nach dem, welche Brücke Du wählst, ist es da weniger gefährlich, als in der angemieteten Wohnung im genannten Stadtteil.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
3 Monate mietfrei - warum auch immer. Von dem Geld kann ich mir eine schöne Küche kaufen und muss nicht so eine hässliche Einbauküche nehmen.

Von drei gesparten Kaltmieten eine schöne Küche kaufen? Da kriegste doch kaum die Kochplatten von. :grin:
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Von drei gesparten Kaltmieten eine schöne Küche kaufen? Da kriegste doch kaum die Kochplatten von. :grin:
Man kann aber auch an allem was schlechtes finden oder? Ich weiß ja nicht, wo du so wohnst und was du für eine kochplatte hast, aber hier kriegt man für drei gesparte Kaltmieten mehr als eine Kochplatte...
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Vor allem weil die frage ist, wie hoch die kaltmiete ist... :tentakel: wir würden dafür auch schon zumindest eine halbe Küche kriegen... muss ja keine markenküche sein.
 

Benutzer153302 

Meistens hier zu finden
Also wir würden hier für 3 Kaltmieten eine anständige Küche bekommen. Vllt nicht besonders fancy, aber solide. Die aktuell verbaute wird wohl auch nicht wesentlich teurer gewesen sein.
 

Benutzer98820 

Sehr bekannt hier
Vielleicht ist ja schon etwas Geld vorhanden und die eingesparte Kaltmiete würde die Idee vom nicht finanzierbaren in den finanzierbaren Bereich bewegen.
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Am Samstag begann meine Mutter, die ich mit zur Besichtigung hatte, alles in Frage zu stellen. Sie wollte mir unbedingt die erste Wohnung einreden... Die zweite Wohnung wäre zu groß, ich würde mich einsam fühlen (äh ja, weil zwei gute Freunde von mir 400 bzw. 500 m entfernt wohnen) und wer soll das denn alles sauber machen (die Putzfrau?).
Das einzige, was ich befürchte ist, dass ich die Wohnung mit meinen paar Sachen nicht füllen kann, weil ich so gerne wegwerfe und ausmiste. In meinen 6 Wochen Arbeitslosigkeit werde ich das schon hinbekommen.
Jedenfalls unterschrieb ich am Sonntag den Mietvertrag, der mir per Mail zugeschickt wurde. Der Vermieter hatte allerdings noch nicht unterzeichnet und es werden bis zu drei Mietverträge pro Wohnung verschickt, einer bekommt sie dann halt. Ich war also mächtig nervös, weil die Wohnung heute immer noch im Internet stand und ich nicht hörte.
Ich rief zwei Mal an, aber es ging keiner ans Telefon und zurück rief natürlich auch keiner... Später kam nur eine SMS, dass sich der Objetktverwalter kurzfristig wegen eines Übergabetermins der Wohnung XY mit mir in Verbindung setzen wird. Häääää? Jetzt ist die Wohnung auch aus dem Internet, also zweifel ich nicht mehr und freue mich über meine neue Wohnung.:whoot:
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Wie kommt man überhaupt darauf, dass zwischen der Größe eines Wohnraums und dem Gefühl der Einsamkeit ein Zusammenhang besteht?! Es gibt da mMn gar keinen.
Das sehe ich für mich anders.
Ein großer Wohnraum wirkt einfach viel schneller leer.
So man denn den inneren Wunsch nach Zweisamkeit oder Begleitung hat fehlt diese öfter, weil man viel mehr Raum alleine füllen muss.
Ich kann nicht mal sagen, warum genau das so ist, aber ich fühle mich in einem großen Haus viel schneller alleine als in einer kleinen Wohnung.

Das heißt natürlich nicht, dass das zwangsläufig so sein muss, erst recht nicht, wenn man so nah an guten Freunden wohnt.
Aber ein Zusammenhang besteht für meine Empfindung schon.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein großer Wohnraum wirkt einfach viel schneller leer.
Okay, Weite, Leere, das verstehe ich, dass man sowas in der Richtung dann überdeutlich spürt. Oder so ein Gefühl wie in der Weite verloren zu sein, so klein. Aber: das ist ja nicht gleichbedeutend mit dem Gefühl der Einsamkeit; und das wiederum kann man auch spüren, wenn man unter vielen Menschen ist, weil Alleinsein und Einsamkeit nun auch nicht dasselbe ist.
Und darum kann ich die assoziative Verbindung zwischen viel Platz -> Einsamkeit immer noch nicht nachvollziehen, sondern nur oben genannte.
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Ich verstehe ja ihren Ansatz. Nur muss ihr doch aufgefallen sein, dass ich mich in der zweiten Wohnung gleich total wohlgefühlt habe, während mir die erste von Anfang an nicht richtig zugesagt hat. Nun kann man es eh nicht mehr ändern.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren