Wohnen Der "Wohnungssuche-Plauder-Thread"

Benutzer162226 

Verbringt hier viel Zeit
Man bekommt bei der Schufa durchaus auch kostenlos eine Auskunft, die dem Vermieter reicht. Allerdings wartet man da mitunter mehrere Monate drauf.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Hier war es 50/50. Ich habe nur unser Einkommen offenlegen müssen, als Studenten die schriftlicher Versicherung der Eltern über Unterhaltsleistungen/Kindergeld, etc, aber auch schon mal die Schufa. Mir tun Menschen echt leid, da keinen guten Score haben und kein hohes Einkommen. Hier in der Stadt hat man da zurzeit echt keine Chance...
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Juhu, wir ziehen endlich zusammen! :whoot: Und ich bin so gespannt, wie sich die Wohnungssuche gestaltet...

Erst mal stellt sich die Frage, wo wir überhaupt wohnen wollen. Wir sind beide keine Stadtmenschen und momentan wohne ich im östlichsten, er im westlichsten Stadtbezirk. Ich arbeite in der Stadtmitte, er momentan auch noch, aber wohl nicht mehr lange. Von mir aus könnten wir gerne etwas ländlicher in Richtung seines künftigen Arbeitsplatzes ziehen, aber dann wäre ich jeden Tag bis zu zwei Stunden unterwegs auf der Top-Staustrecke, was mir eigentlich nicht so viel ausmacht (also die Fahrerei), aber trotzdem rät mir jeder davon ab. In die Mitte zu ziehen wäre eine Idee, nur sind wir damit wohl nicht die Einzigen, denn dort gibt es nahezu keine Angebote und wir haben halt auch keinerlei Bezug zu der Gegend. Schwierig.

So oder so werden wir für eine große, nette Wohnung ordentlich Kohle hinlegen müssen und ob wir dann überhaupt so schnell was finden...? Als nichtrauchende, kinder- und tierlose Beamtin + Festangestellter im Großunternehmen sollten wir eigentlich gute Chancen haben, aber wer weiß. :hmm: Als mein Freund vor zwei Jahren in die Stadt kam, hat er monatelang gesucht und am Ende im Hotel geschlafen und da war er auch schon der Typ "idealer Mieter".

Das nächste Problem ist, dass ich meine Wohnung vermieten (oder doch verkaufen?!) muss und davon auch so gar keine Ahnung habe. :censored: Hach ja, es wird spannend - aber ich freu mich. :herz:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Juhu, wir ziehen endlich zusammen! :whoot: Und ich bin so gespannt, wie sich die Wohnungssuche gestaltet...

Erst mal stellt sich die Frage, wo wir überhaupt wohnen wollen. Wir sind beide keine Stadtmenschen und momentan wohne ich im östlichsten, er im westlichsten Stadtbezirk. Ich arbeite in der Stadtmitte, er momentan auch noch, aber wohl nicht mehr lange. Von mir aus könnten wir gerne etwas ländlicher in Richtung seines künftigen Arbeitsplatzes ziehen, aber dann wäre ich jeden Tag bis zu zwei Stunden unterwegs auf der Top-Staustrecke, was mir eigentlich nicht so viel ausmacht (also die Fahrerei), aber trotzdem rät mir jeder davon ab. In die Mitte zu ziehen wäre eine Idee, nur sind wir damit wohl nicht die Einzigen, denn dort gibt es nahezu keine Angebote und wir haben halt auch keinerlei Bezug zu der Gegend. Schwierig.

So oder so werden wir für eine große, nette Wohnung ordentlich Kohle hinlegen müssen und ob wir dann überhaupt so schnell was finden...? Als nichtrauchende, kinder- und tierlose Beamtin + Festangestellter im Großunternehmen sollten wir eigentlich gute Chancen haben, aber wer weiß. :hmm: Als mein Freund vor zwei Jahren in die Stadt kam, hat er monatelang gesucht und am Ende im Hotel geschlafen und da war er auch schon der Typ "idealer Mieter".

Das nächste Problem ist, dass ich meine Wohnung vermieten (oder doch verkaufen?!) muss und davon auch so gar keine Ahnung habe. :censored: Hach ja, es wird spannend - aber ich freu mich. :herz:
Wenn es möglich ist würde ich an eurer Stelle seine Wohnung jetzt aufgeben, Möbel mitnehmen oder unterstellen und zusammen in deiner Bude wohnen, bis ihr was größeres habt. So spart ihr einfach einen Haufen Geld, gerade wenn man mehr als 1,2 Monate sucht. Bei uns wird es jetzt wohl ein Jahr sein...
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich keine Wohnung im Ort finde, kommen nochmal 60-70 € im Monat für ein Monatsticket dazu...
Das können über 1000 € für Wohnung und regelmäßiges Pendeln im Monat werden, die wir durch die "Trennung" verlieren. Das war doch ein blöde Idee :flennen:

Heute ist ein schlechter Tag und das war eine miese Idee :depri:
Außerdem meldet sich bei mir niemand zurück.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Wenn es möglich ist würde ich an eurer Stelle seine Wohnung jetzt aufgeben, Möbel mitnehmen oder unterstellen und zusammen in deiner Bude wohnen, bis ihr was größeres habt. So spart ihr einfach einen Haufen Geld, gerade wenn man mehr als 1,2 Monate sucht. Bei uns wird es jetzt wohl ein Jahr sein...
Seine Wohnung loszuwerden wäre zum Glück nicht das Problem, weil er schon jemanden kennt, der demnächst in die Stadt kommt und Interesse an der Wohnung hätte. Doppelt Miete zahlen müssten wir also höchstwahrscheinlich sowieso nicht.

An sich schon eine gute Idee, aber meine Wohnung ist einfach so sehr auf eine Person zugeschnitten, da hätten wir echte Probleme, auch schon für ein paar Monate. Und alles einzulagern und dann geht es mit der Wohnung doch schneller als gedacht und man muss wieder alles umziehen... Weiß nicht. Ich glaube, ein paar Monate würde ich erst mal noch abwarten wollen und hoffen, dass wir bald was finden. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass man hier wirklich keine Wohnung kriegt. :ups:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Wenn ich keine Wohnung im Ort finde, kommen nochmal 60-70 € im Monat für ein Monatsticket dazu...
Das können über 1000 € für Wohnung und regelmäßiges Pendeln im Monat werden, die wir durch die "Trennung" verlieren. Das war doch ein blöde Idee :flennen:

Heute ist ein schlechter Tag und das war eine miese Idee :depri:
Außerdem meldet sich bei mir niemand zurück.
Solche Phasen kenne ich. Als ich mal durchrechnete, was ich für das zweite Auto + Sprit im Monat verbrauche, nur um das Kind in die Kita zu bringen, dachte ich auch mal, da kannste gleich zuhause bleiben. Aber das stimmt nicht. 1) ist am Ende natürlich doch mehr übrig, 2) ist es der erste Schritt auf der “Karriereleiter“. Außerdem zahlt man ja auch in die Rente ein, etc, etc
Wird bei dir ähnlich sein. Trotzdem sind solche Phasen einfacher doof. :knuddel:
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Und da ist die nächste Wohnung weg, ohne einen Besichtigungstermin oder auch nur eine Nachricht bekommen zu haben.
Habe echt nicht gedacht, dass die Wohnungssuche wirklich so verdammt ätzend wird :hmpf:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
So, der andere Vermieter hat sich aus dem Urlaub gemeldet und schickt mir bald das expose zu.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Und da ist die nächste Wohnung weg, ohne einen Besichtigungstermin oder auch nur eine Nachricht bekommen zu haben.
Habe echt nicht gedacht, dass die Wohnungssuche wirklich so verdammt ätzend wird :hmpf:
Es ist furchtbar hier, finde ich. Die Vermieter bekommen so viele Nachrichten, dass man da wirklich schnell sein muss.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte ein wenig gehofft, dass es in so einem kleinen Ort und mit dem AG ein wenig besser laufen würde.

Mein Freund erfährt heute hoffentlich mehr zu dem Job für ihn.
Dann könnte ich die Wohnungssuche auch direkt ändern für was größeres.
Da wurde mir ja schon was angeboten, aber leider ohne Haustiere. Das ginge dann ja auch nicht. :rolleyes:
 

Benutzer85989 

Meistens hier zu finden
Moewmoew Moewmoew Alles Gute nachträglich! :smile:

Wir haben jetzt eine Absage von Wohnung 3 bekommen (Dusche im Flur), weil es etwas unvorhersehbares passiert ist und die jetztigen Mieter ihre Traumwohnung nicht bekommen haben und aus dem Grund in ihre jetztige Wohnung erstmal bleiben. Mein Freund und ich haben überlegt, ob wir denen noch schreiben soll, ob sie sich melden würden, wenn sie auch zu einem späteren Zeitpunkt sowieso ausziehen wollen. Das Paar ist mit dem Studium fertig und die wollten sich eh unbedingt etwas größeres und schickeres suchen, also haben ohnehin nicht vor, langfristig in der Wohnung zu bleiben.

Von Wohnung 1, 2 und 4 noch nichts gehört, kann also noch hoffen. Jetzt habe ich am Freitag einen Besichtungstermin. Die Wohnung hat 2 Zimmer, 40 qm klein, Warmmiete beträgt knapp über 500 Euro... und liegt im Zentrum (zentraler geht's auch nicht mehr), also ein absolutes Schnäppchen!
 

Benutzer150494 

Meistens hier zu finden
Habe eben bei unseren jetzigen Genossenschaft angerufen und gefragt ob die Kündigung eingegangen ist. Alles top. Demnächst kommt der Hauswart und guckt sich hier alles an. Ich hoffe wir müssen nicht allzu viel machen da die Wohnung in einem guten Zustand ist. Und die Spedition hat uns zum 16.12 um 13uhr zugesagt. Die ersten Kisten sind gepackt und jetzt müssen wir mal schauen was wir alles Kündigen und ummelden müssen.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hach je. Super schöne Wohnung, extra angemerkt, dass Katzenhaltung erlaubt ist, aber dann nur für Singles und ohne Auto zu abgelegen.
Ärgerlich :upsidedown:
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Juhu, gerade kam die perfekte Wohnung rein und ich hab direkt zugeschlagen (= hingeschrieben). :grin:

Mein Freund weiß zwar noch nichts von seinem Glück, aber da die Wohnung schon aussieht wie seine, nur doppelt so groß und ein paar Kilometer näher an seiner Arbeit, wird er die sicherlich auch gut finden. Und ich bräuchte mit der Bahn nur 25 Minuten ins Büro - es wäre ein Traum! :herz: Hoffentlich dürfen wir sie besichtigen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren