Mobbing Der Weg zur ersten (richtigen) Freundin

Benutzer129175  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Morgen liebes Forum,
nach einer mal wieder schlaflosen Nacht musste ich meine aktuellen Probleme doch mal loswerden...

Ich bin aktuell 20 (in zwei Wochen 21), hab vor kurzem gemerkt, dass das Studium nichts für mich ist und bin aktuell auf der Suche nach einer Ausbildung. Stehe eigentlich mit beiden Beinen im Leben, hab meine Hobbys, welche mir Spaß machen, eine Familie auf die ich zählen kann und auch sonst ist (fast) alles in Ordnung, wäre da nicht das Thema Liebe.
Ich hole mal ein wenig weiter aus: Ich hatte bis jetzt eigentlich keine richtige Beziehung, mit 16 eine "Fernbeziehung" (Im Spaßbad kennengelernt, ein paar mal geskypt, eines morgens als Paar ausgegeben und nach zwei Wochen wieder getrennt, ohne uns nach dem Spaßbadbesuch jemals wieder gesehen zu haben), und einmal quasi meine erste Liebe, welche aber kläglich gescheitert ist: Bin eher der introvertierte Typ, bin nicht gerne unter vielen Menschen, aber im Freundeskreis ziemlich offen und auch immer für einen Lacher gut. Das besagte Mädchen lernte ich im ersten Jahr auf dem erweiterten Gymnasium kennen (Müsste 17 gewesen sein), wir saßen die ersten beiden Jahre mehr oder weniger nebeneinander (in den meisten Kursen), lachten anfangs viel und verstanden uns gut (Sie war auch eher schüchtern). Haben auch öfters gechattet, und uns dann zweimal zum shoppen getroffen (Ja, was besseres war mir damals nicht eingefallen :rolleyes:), was dann zwar eigentlich ganz lustig war, im Endeffekt aber zu nichts führte, auch dank meiner Naivität zu dem Zeitpunkt. Als ich dann dachte, jetzt geht's bergauf (Nach ungefähr 1 1/2 Jahren, Klassenfahrt nach London stand an, hoffte ich könnte dort etwas Zeit mit ihr verbringen) kam der Schock: In London ging aufgrund von Grüppchenbildung nichts, auch wenn ich schon merkte, dass da mehr dahintersteckt. Eine Woche nach der Fahrt dann auf Facebook: Sie ist in einer Beziehung, gleicher Vorname wie ich, gleicher Typ wie ich, gleiche Hobbys wie ich - Aber jemand anderes:X3:. Das saß, danach war bei mir erstmal zwei Monate Stimmungstief. Seitdem hat sich im Bereich Beziehung/Kontakt zu Frauen leider gar nichts getan, ich hab mich auf mein Abi konzentriert, mein Freundeskreis hat sich stark verändert und so bin ich auch nie wirklich in Kontakt mit Mädchen gekommen. Dazu muss man sagen: Ich war auch nie der Typ, der gerne am Wochenende wegging bzw. weggeht (War auch noch nie in einer Disko :zwinker:). Einerseits fehlen mir dazu die Freunde (Wie erwähnt, habe meinen Freundeskreis etwas verkleinert; Hab jetzt viele richtig gute Freunde, aber eher halt für meine verschiedenen Hobbys, da ist leider keiner dabei, mit dem man mal weggehen könnte), andererseits habe ich auch keine Lust alleine in eine Disko oder einen Club zu gehen. Hinzu kommt auch, dass ich kaum Alkohol trinke (Hängt mit zwei Schicksalschlägen zusammen...), wobei das eigentlich weniger ein Problem ist, aber für mehrere Probleme in der Vergangenheit verantwortlich ist.
Zusammengefasst: Als sich Mädchen für mich interessierten, hatte ich kein Interesse an ihnen (13-15), als die ersten Freunde in die Diskos gingen und Alkohol tranken, hatte ich kein Interesse (14-16), jetzt wo ich Interesse an Clubs und Mädchen habe, hab ich nicht die Freunde dafür :whistle:.
Mir fehlt halt einfach jemand, mit dem man zusammensein kann, lachen kann, auch mal Urlaub machen kann und halt auch das Thema Sex, wenn ich Ehrlich bin - Auch wenn das ziemlich im Hintergrund steht. Einen Anfang in die Richtung hab ich schon gemacht, mich mal auf Lovoo angemeldet, dort auch schon viele "Mögen dich" bekommen, aber leider ist aus noch keinem Chat was geworden, meisten keine Antworten bekommen. Bin halt mit meinen 20 Jahren doch noch sehr kindlich und naiv, was solche Sachen angeht - Was zum Teil auch daran liegt, dass ich vom Aussehen her eher wie ein 16-Jähriger aussehe und auch mit meiner recht hohen Stimme eher an einen 16-Jährigen im Stimmbruch errinere.

Musste mir das einfach mal von der Seele schreiben, für euch ist das wahrscheinlich Alltag, und wahrscheinlich kommen jetzt auch ähnliche Antworten wie zu ähnlichen Themen, aber ich glaube, ich brauche einfach ein wenig Ressonanz, gerade da ich im Moment fast jede zweite Nacht deswegen stundenlang Gedanken habe. Von daher schonmal in Vornerein Danke! :smile:

Philipp
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Hallo Philipp,

ich kann dir nur raten, dir nicht allzu sehr den Kopf zu zerbrechen :zwinker:
Es kommt bestimmt der Tag, an dem dir die Eine über den Weg läuft.

Mit lovoo bist du bestimmt auf einem guten Weg, aber vielleicht versuchst du es eher mit einer "seriöseren" Singlebörse wie parship oder edarling...
Jedoch sind die leider wiederum zum Teil kostenpflichtig.

Du darfst nur nicht in ein Muster verfallen, etwas erzwingen zu wollen, dann wird das schon :zwinker:
Wünsche dir viel Erfolg!
 

Benutzer152140  (32)

Klickt sich gerne rein
[...]ich brauche einfach ein wenig Ressonanz, gerade da ich im Moment fast jede zweite Nacht deswegen stundenlang Gedanken habe.

Damit stehst du sicher nicht allein, Philipp. Es geht vielen ähnlich, wie du schon sagst.

Letztendlich läuft's immer auf's Gleiche drauf raus: Versteif dich nicht zu sehr auf andere, sondern sei selbstbewusst, ausgeglichen und zufrieden mit dir selbst. (Schreibt sich natürlich super einfach - ist es aber nicht.)

Meine persönliche Wahrnehmung ist auch, dass man ständig (im TV oder per Social Networking, etc.) einen Standard vorgelebt bekommt, der oft relativ wenig mit der Realität zu tun hat.

Mit lovoo bist du bestimmt auf einem guten Weg, aber vielleicht versuchst du es eher mit einer "seriöseren" Singlebörse wie parship oder edarling...

Wie haben sich eigentlich die Leute früher kennengelernt, als sich das Leben großteils noch außerhalb des Internets abgespielt hat?
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Wie haben sich eigentlich die Leute früher kennengelernt, als sich das Leben großteils noch außerhalb des Internets abgespielt hat?

Naja im Alltag oder beim Ausgehen :zwinker:
Wenn es das Internet nicht gäbe, hätten aber sicherlich viele, die nun eine Beziehung haben, nie eine solche gehabt, z.B. wegen Schüchternheit, weil man nicht gerne ausgeht oder sonstige Gründe, die einem die Möglichkeit verwehrt, im RL jemanden kennenzulernen.
Von daher finde ich das Internet eine gute Alternative.
 

Benutzer152140  (32)

Klickt sich gerne rein
Wenn es das Internet nicht gäbe, hätten aber sicherlich viele, die nun eine Beziehung haben, nie eine solche gehabt

Leben ist Veränderung, definitiv. Und ich bin auch der Meinung, man sollte mit der Zeit gehen.

Dennoch. Auch ohne das Internet hatten solche Menschen Möglichkeiten, nicht ein Leben lang alleine bleiben zu müssen.

Naja im Alltag oder beim Ausgehen

Konkretisier das mal :zwinker:

Natürlich kann man jemanden in der Straßenbahn, bei der Arbeit, im Studium, im Café / Restaurant, auf einer Geburtstagsfeier, im Sport, durch Bekannte / Freunde, etc. kennenlernen.

Aber für viele Menschen funktioniert das über Jahre hinweg dennoch nicht... Und die sind ja auch nicht gleich optisch oder menschlich zu anderen inkompatibel. Die haben auch nicht automatisch ein schlechtes Selbstwertgefühl.
Wozu in dem Fall raten? Zu sagen der / die Richtige kommt schon noch oder geh doch mal öfters vor die Tür ist da auch ein schwacher Trost. Klar, dass man da ins Grübeln kommt mit der Zeit :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Konkretisier das mal :zwinker:

Natürlich kann man jemanden in der Straßenbahn, bei der Arbeit, im Studium, im Café / Restaurant, auf einer Geburtstagsfeier, im Sport, durch Bekannte / Freunde, etc. kennenlernen.

Aber für viele Menschen funktioniert das über Jahre hinweg dennoch nicht...

Na aber genau das ist ja die Quintessenz meines obigen Beitrages, dass für solche Fälle das Internet eine tolle Alternative ist! :zwinker:
 

Benutzer152140  (32)

Klickt sich gerne rein
Na aber genau das ist ja die Quintessenz meines obigen Beitrages, dass für solche Fälle das Internet eine tolle Alternative ist! :zwinker:

Für mich hat Kennenlernen über das Medium Internet immer so was von Resterampe. Oder nicht so drastisch formuliert: wer's im Reallife nicht gebacken bekommt, versucht's noch mal im Netz...

Da werde ich hoffentlich nicht der einzige sein, der das so sieht... Ansonsten, hab ich mir jetzt ein paar Freunde gemacht auf feindlichem Territorium :zwinker:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Für mich hat Kennenlernen über das Medium Internet immer so was von Resterampe. Oder nicht so drastisch formuliert: wer's im Reallife nicht gebacken bekommt, versucht's noch mal im Netz...

Da werde ich hoffentlich nicht der einzige sein, der das so sieht... Ansonsten, hab ich mir jetzt ein paar Freunde gemacht auf feindlichem Territorium :zwinker:

Ja so kann man es auch sehen :zwinker:
Und ich will ja jetzt auch nicht alle zum Internetdating verleiten *gg*
Aber da der User ja die Singlebörse erwähnte und ich selbst auch schon gute Erfahrungen gemacht hatte, spricht ja in dem Fall nichts dagegen.
Das hat nichts damit zu tun, dass ich ein Feind von anderen Ansichten oder flirten im realen Leben bin :grin:
Jeder wie er will und wie er am Besten zum gewünschten Erfolg kommt, das muss man letzten Endes selbst herausfinden.

Off-Topic:
Dennoch. Auch ohne das Internet hatten solche Menschen Möglichkeiten, nicht ein Leben lang alleine bleiben zu müssen.

Und wie, wenn jemand sehr schüchtern ist und somit keine Frauen anspricht?
Über Dritte alles managen oder hoffen, angesprochen zu werden? Da sind die Chancen auch eher gering.
Oder was meintest du damit? :zwinker:
 

Benutzer152140  (32)

Klickt sich gerne rein
Jeder wie er will und wie er am Besten zum gewünschten Erfolg kommt

Was uns dahin zurückbringt, dass diejenigen, die Probleme damit haben, ohne das Internet neue entsprechende Bekanntschaften zu machen, wieder ratlos vor einer Wand stehen :zwinker:

Jeder wie er will

Und wie, wenn jemand sehr schüchtern ist und somit keine Frauen anspricht?
Über Dritte alles managen oder hoffen, angesprochen zu werden? Da sind die Chancen auch eher gering.

Also. Jeder wie er will, oder eher jeder, was ihm halt übrig bleibt :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
t, z.B. wegen Schüchternheit, weil man nicht gerne ausgeht oder sonstige Gründe, die einem die Möglichkeit verwehrt, im RL jemanden kennenzulernen..
Genau diese Gründe habe ich....als ich in deinem Alter ohne Internet war..eben nicht gehabt!
Je mehr sich die Leute hinter ihrer Kiste verkriechen,destoweniger Gelegenheit jemand kennenzulernen!
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Genau diese Gründe habe ich....als ich in deinem Alter ohne Internet war..eben nicht gehabt!
Je mehr sich die Leute hinter ihrer Kiste verkriechen,destoweniger Gelegenheit jemand kennenzulernen!

Ja das ist schon klar :zwinker:
Aber hier ging es ja auch eher darum, einen Partner/ eine Partnerin zu finden, als aus sich herauszukommen.
Klar muss man das bei der Partnersuche so und so tun, aber man wird nicht so sehr ins kalte Wasser geworfen, wenn man es online versucht als wenn man sich mitten ins Getümmel stürzt...

Zudem denke ich, dass man online einfach generell bessere Chancen hat, da einfach mehr Frauen vorhanden sind und es - wenn man miteinander schreibt, nicht nur um das Aussehen geht, sondern auch um die inneren Werte, sprich, wie ich schon oben schrieb, dass manche über den "gewöhnlichen" Weg wohl eher keine Beziehung finden würden, online aber sehrwohl erfolgreich sein können.
 

Benutzer150280 

Verbringt hier viel Zeit
Zudem denke ich, dass man online einfach generell bessere Chancen hat, da einfach mehr Frauen vorhanden sind und es - wenn man miteinander schreibt, nicht nur um das Aussehen geht, sondern auch um die inneren Werte, sprich, wie ich schon oben schrieb, dass manche über den "gewöhnlichen" Weg wohl eher keine Beziehung finden würden, online aber sehrwohl erfolgreich sein können.

Ich glaube eher nicht das die Chancen online höher sind, zumindest nicht wenn man optisch nicht gerade zu dem oberen Viertel gehört. Denn bevor man jemanden schreibt, guckt man sich doch die Bilder an und wenn der oder diejenige nicht attraktiv ist macht man sich erst gar nicht die Mühe ein Anschreiben zu verfassen sondern sucht sich das nächste Profil.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube eher nicht das die Chancen online höher sind, zumindest nicht wenn man optisch nicht gerade zu dem oberen Viertel gehört. Denn bevor man jemanden schreibt, guckt man sich doch die Bilder an und wenn der oder diejenige nicht attraktiv ist macht man sich erst gar nicht die Mühe ein Anschreiben zu verfassen sondern sucht sich das nächste Profil.

Zum Teil richtig :zwinker:
Also ich achte natürlich auch auf das Foto, aber wenn mir sonst alles gefällt, was er so von sich schreibt und das Foto der einzige "Hinderungsgrund" wäre ihn anzuschreiben, dann mach ich das dennoch.

Vielleicht bin ich auch die Ausnahme von der Regel, kann gut sein! Wie gesagt: Man kann es ja mal probieren, zu verlieren hat man schließlich nichts und nebenbei kann man ja trotzdem im RL die Augen offenhalten und ggf. ausgehen...

Irgendwie scheint Onlinedating hier wohl nicht gerade allzu beliebt zu sein bekomme ich mehr und mehr den Eindruck :grin:
 

Benutzer150280 

Verbringt hier viel Zeit
Zum Teil richtig :zwinker:
Also ich achte natürlich auch auf das Foto, aber wenn mir sonst alles gefällt, was er so von sich schreibt und das Foto der einzige "Hinderungsgrund" wäre ihn anzuschreiben, dann mach ich das dennoch.

Vielleicht bin ich auch die Ausnahme von der Regel, kann gut sein! Wie gesagt: Man kann es ja mal probieren, zu verlieren hat man schließlich nichts und nebenbei kann man ja trotzdem im RL die Augen offenhalten und ggf. ausgehen...

Ich denke auch da stehst du eher alleine mit deinem Vorgehen. Wenn ich mich so in meinem Bekanntenkreis umschaue, und da würde wenn ich mich nicht auschließen, dann wird da erstmal nach dem Aussehen sortiert. Denn da wird um es mal überspitzt zu sagen eher die geile Gabi als die dicke Dora gesucht. Ob man sich das jetzt "erlauben" kann oder nicht, lasse ich mal dahingestellt.

Generell finde ich deine Einstellung dazu aber lobenswert, wie du schon sagst, verlieren kannst du ja nichts. Und ich würde dem TS auch raten, sich nicht auf die Onlinesuche zu versteifen.


Irgendwie scheint Onlinedating hier wohl nicht gerade allzu beliebt zu sein bekomme ich mehr und mehr den Eindruck :grin:

Ich lese hier zum größten Teil ja nur mit, aber nachdem ich einige Themen hier verfolge wirst du denke ich hier genausoviele Befürworter wie Gegner finden. Für den einen ist es was, für den anderen eher nicht. Das sollte dann jeder selber für sich ausmachen.
 
G

Benutzer

Gast
Also ich habe es auch mal mit einer Singlebörse im Internet probiert und denke, dass es durchaus klappen kann. Jedenfalls sorgt es für Abwechslung, vor allem wenn nicht nur gechattet, sondern auch Treffen vereinbart werden. Bei schüchternen Personen ist es wohl etwas schwieriger, aber auch nicht unmöglich:zwinker: Das erste Treffen ist immer mit dem Sekundenschock des ersten Anblicks verbunden, selbst wenn man vorher ein Bild der jeweiligen Person zu Gesicht bekam. Das macht die Sache aber auch aufregend=9 (Alles subjektive Äußerungen. Für Richtigkeit gibt es keine Gewähr)
 

Benutzer129175  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vorweg schonmal Danke an alle, die hier geantwortet haben, hatte nach dem ersten Tag ohne Antwort schon gedacht, dass der Thread in den ewigen Jagdgründen des PL-Forum verschwindet. :zwinker:
Versuche jetzt mal vom Tablet aus auf die meisten Antworten selbst zu antworten, kann aber nicht garantieren, dass das so ganz reibungslos hinhaut.:grin:
Hallo Philipp,

ich kann dir nur raten, dir nicht allzu sehr den Kopf zu zerbrechen :zwinker:
Es kommt bestimmt der Tag, an dem dir die Eine über den Weg läuft.

Mit lovoo bist du bestimmt auf einem guten Weg, aber vielleicht versuchst du es eher mit einer "seriöseren" Singlebörse wie parship oder edarling...
Jedoch sind die leider wiederum zum Teil kostenpflichtig.

Du darfst nur nicht in ein Muster verfallen, etwas erzwingen zu wollen, dann wird das schon :zwinker:
Wünsche dir viel Erfolg!

Damit stehst du sicher nicht allein, Philipp. Es geht vielen ähnlich, wie du schon sagst.

Letztendlich läuft's immer auf's Gleiche drauf raus: Versteif dich nicht zu sehr auf andere, sondern sei selbstbewusst, ausgeglichen und zufrieden mit dir selbst. (Schreibt sich natürlich super einfach - ist es aber nicht.)

Meine persönliche Wahrnehmung ist auch, dass man ständig (im TV oder per Social Networking, etc.) einen Standard vorgelebt bekommt, der oft relativ wenig mit der Realität zu tun hat.
Danke euch beiden, versteifen will ich mich in der Hinsicht auch nicht, nur hat man halt, wie Friedolin schön anspricht, in der heutigen Gesellschaft das Gefühl, hat man mit 21 noch keine Beziehung gehabt, so ist man nicht mehr up to date...
Naja im Alltag oder beim Ausgehen :zwinker:
Wenn es das Internet nicht gäbe, hätten aber sicherlich viele, die nun eine Beziehung haben, nie eine solche gehabt, z.B. wegen Schüchternheit, weil man nicht gerne ausgeht oder sonstige Gründe, die einem die Möglichkeit verwehrt, im RL jemanden kennenzulernen.
Von daher finde ich das Internet eine gute Alternative.
Schüchternheit ist bei mir halt auch ein Problem, gerade weil ich eher der Introvertierte Typ bin (Mal abgesehen vom Sport, wo ich ganz aus mir rausgehen kann). Ich finde es halt schwer, Leute kenne zu lernen, sofern man nicht gerne in die Disko geht und nur selten in Clubs etc. In anderen Foren ließt man dann von: "Einfach auf der Straße ansprechen", aber naja, stell ich mir jetzt auch nicht soo erfolgsversprechend vor, gerade wenn man nicht der total extrovertierte ist.
Leben ist Veränderung, definitiv. Und ich bin auch der Meinung, man sollte mit der Zeit gehen.

Dennoch. Auch ohne das Internet hatten solche Menschen Möglichkeiten, nicht ein Leben lang alleine bleiben zu müssen.



Konkretisier das mal :zwinker:

Natürlich kann man jemanden in der Straßenbahn, bei der Arbeit, im Studium, im Café / Restaurant, auf einer Geburtstagsfeier, im Sport, durch Bekannte / Freunde, etc. kennenlernen.

Aber für viele Menschen funktioniert das über Jahre hinweg dennoch nicht... Und die sind ja auch nicht gleich optisch oder menschlich zu anderen inkompatibel. Die haben auch nicht automatisch ein schlechtes Selbstwertgefühl.
Wozu in dem Fall raten? Zu sagen der / die Richtige kommt schon noch oder geh doch mal öfters vor die Tür ist da auch ein schwacher Trost. Klar, dass man da ins Grübeln kommt mit der Zeit :grin:

Genau diese Gründe habe ich....als ich in deinem Alter ohne Internet war..eben nicht gehabt!
Je mehr sich die Leute hinter ihrer Kiste verkriechen,destoweniger Gelegenheit jemand kennenzulernen!
Das ist leider auch ein Problem der jetzigen Generation, m.M und Erfahrung nach. Kleines Beispiel: Fahrschule, Theorie. Kleiner Raum mit 7 Leuten, ungefähr 4 Jungs und 3 Mädchen, davon ein Pärchen. Außer dem Pärchen hat keiner geredet, jeder quasi peinlich berührt vor sich auf den Boden geschaut. In dem Moment traut man sich (Zumindestens ich) dann auch nicht, ein Gespräch anzufangen, auch wenn ich es eigentlich gerne gemacht hätte :rolleyes:
Ja das ist schon klar :zwinker:
Aber hier ging es ja auch eher darum, einen Partner/ eine Partnerin zu finden, als aus sich herauszukommen.
Klar muss man das bei der Partnersuche so und so tun, aber man wird nicht so sehr ins kalte Wasser geworfen, wenn man es online versucht als wenn man sich mitten ins Getümmel stürzt...

Zudem denke ich, dass man online einfach generell bessere Chancen hat, da einfach mehr Frauen vorhanden sind und es - wenn man miteinander schreibt, nicht nur um das Aussehen geht, sondern auch um die inneren Werte, sprich, wie ich schon oben schrieb, dass manche über den "gewöhnlichen" Weg wohl eher keine Beziehung finden würden, online aber sehrwohl erfolgreich sein können.

Ich glaube eher nicht das die Chancen online höher sind, zumindest nicht wenn man optisch nicht gerade zu dem oberen Viertel gehört. Denn bevor man jemanden schreibt, guckt man sich doch die Bilder an und wenn der oder diejenige nicht attraktiv ist macht man sich erst gar nicht die Mühe ein Anschreiben zu verfassen sondern sucht sich das nächste Profil.
Also ich habe es auch mal mit einer Singlebörse im Internet probiert und denke, dass es durchaus klappen kann. Jedenfalls sorgt es für Abwechslung, vor allem wenn nicht nur gechattet, sondern auch Treffen vereinbart werden. Bei schüchternen Personen ist es wohl etwas schwieriger, aber auch nicht unmöglich:zwinker: Das erste Treffen ist immer mit dem Sekundenschock des ersten Anblicks verbunden, selbst wenn man vorher ein Bild der jeweiligen Person zu Gesicht bekam. Das macht die Sache aber auch aufregend=9 (Alles subjektive Äußerungen. Für Richtigkeit gibt es keine Gewähr)
Nur um das mal zu erläutern: Bin sicherlich keine Schönheitsmodel, aber auch nicht das, was bei uns - ohne jetzt despektierlich zu werden - als hässlich angesehen wird. 183cm, 67kg, sportlich, nur halt sehr jugendlich für mein Alter :zwinker: Wobei ich das bei Lovoo auch nicht so wirklich verstehe, vielleicht kann mir da jemand von euch ja weiterhelfen: Da hast du viele Likes, sogar die ganz tollen "Küsse", schreibst die Person an, bekommst jedoch meist keine Antwort, wirst als "Nicht interessiert" markiert oder gleich ganz auf die Blockierliste gesetzt. Sowohl, wenn man mit einem einfachen "Hey :smile:" den Chat beginnt, als auch wenn man etwas in Richtung "Hey, finde dich und dein Profil interessant und würde gerne mehr über dich erfahren" versucht. Vielleicht bin ich da auch zu naiv und sollte gleich was schreiben wie "Siehst geil aus, wollen wir uns treffen", aber das kanns doch auch nicht sein?! :zwinker:
 

Benutzer152140  (32)

Klickt sich gerne rein
Schön, dass du dir die Zeit genommen hast, alle Beiträge durchzulesen und darauf einzugehen :smile:

Kleines Beispiel: Fahrschule, Theorie. Kleiner Raum mit 7 Leuten, ungefähr 4 Jungs und 3 Mädchen, davon ein Pärchen. Außer dem Pärchen hat keiner geredet, jeder quasi peinlich berührt vor sich auf den Boden geschaut. In dem Moment traut man sich (Zumindestens ich) dann auch nicht, ein Gespräch anzufangen, auch wenn ich es eigentlich gerne gemacht hätte :rolleyes:

Da sagst du was Krofo24 Krofo24 . Geht mir auch oft auf'n Keks...
Heutzutage starren viele lieber konsequent ins Smartphone oder einfach nur zu Boden und blockieren sich die Gehörgänge mit Musikstöpseln. Wirkt schon fast wie Abschottung. Bloß mit keinem Interagieren. Klar sind nicht alle so, aber es trifft auf verdammt viele Leute zu. Da kommt man auch einfach schwer ins Gespräch.

Wobei ich das bei Lovoo auch nicht so wirklich verstehe, vielleicht kann mir da jemand von euch ja weiterhelfen

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber nachdem hier so einige Lovoo's sind, sollte sich da bestimmt jemand finden :grin:

Läuft dort aber vermutlich so wie sonst auch immer. Wenn man optisch krass was zu bieten hat, ist es egal, was man von sich gibt. Hat man das nicht wird's ein Numbers-Game.
 

Benutzer150280 

Verbringt hier viel Zeit
Wobei ich das bei Lovoo auch nicht so wirklich verstehe, vielleicht kann mir da jemand von euch ja weiterhelfen:

Ich kann da jetzt auch nicht wirklich weiterhelfen, aber ich würde dir bei so einer App eher dazu raten das Anschreiben simple und kurz zu halten und nicht unbedingt auf das Profil einzugehen. Ich habe nen Bekannten der Tinder benutzt, inwieweit das sich von Lovoo abhebt weiß ich aber nicht, der hat mir zwei drei Chatverläufe gezeigt und sagen wir mal so: Eloquenz spielte da eine eher untergeordnete Rolle.

btw. Beim "normalen" Onlinedating wie Parship etc. würde ich das Anschreiben aber nicht so simpel halten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren