Der Tag X

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
tumblr_lug5pnxVet1r3omw3o1_500.jpg


Habt ihr einen Tag X?
Der Tag, den ihr nie vergessen werdet, weil etwas ganz Besonderes passiert ist - etwas Schönes, oder etwas Trauriges? Der Tag kann aber auch in der Zukunft liegen - vielleicht verreist ihr bald, vielleicht habt ihr ein Examen vor euch, oder eine schwere OP?
(Inspiriert von einer Domian-Folge :grin: )
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Der Tag an dem meine Mutter gestorben ist.
Der Tag an dem ich meine neuen Boobies zum ersten Mal ohne Verband gesehen habe.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Der Todestag meiner Uroma

Unsere Hochzeit

Pünktchens Geburt

Als beinahe mein gesamtes Gymnasium (ca 1500 Schüler & 100 Lehrer) zur Trauerfeier einer Schülerin in der Kirche war. Sie ist wenige Monate vor dem Abi ganz plötzlich an Hirnhautentzündung verstorben. Der Raum war gerammelt voll, viele mussten stehen und alle haben geweint, obwohl der Großteil sie nie gekannt hat.
 

Benutzer69356 

Verbringt hier viel Zeit
Der Tag, an dem man mir mitteilte, dass mein Vater gestorben ist. Obwohl wir ein eher schwieriges Verhältnis zueinander hatten - noch nie in meinem Leben habe ich derart unter Schock gestanden. Ich weiß noch genau, wie ich den ganzen Campus zusammengeschrien habe (ich war gerade seelenruhig in der Bib am Arbeiten, bis mein Ex mich dann nach draußen holte)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer154405 

Verbringt hier viel Zeit
Als ich Anfang 2011 aus der Schule kam und meine uroma die bei uns gelebt hat 15min vorher gestorben war. Sie war eine der wichtigsten Personen in meinem Leben der ich alles anvertrauen konnte.. leider habe ich ihr nicht oft genug gesagt, wie toll sie war und wie sehr ich sie und ihre Geschichten geliebt habe :cry:


Und als ich 2014 mein Pony gehen lassen musste.. sie hatte ein stolzes Alter von 34 erreicht.
Leider waren ihre letzten Stunden von starken Schmerzen geprägt, solch ein Ende hatte sie einfach nicht verdient.
Als der Tierarzt mich um meine Erlaubnis gefragt hat sie zu erlösen war ich wie in einer anderen Welt.
Als wir an ihrem Lieblingsplatz waren und er ihr die letzte Spritze verabreicht hatte und ich dabei ihren Kopf gehalten habe war das einer schlimmsten Tage die ich erleben musste.
Zu sehen, wie aus meinem stolzen, immer fröhlichen und sturem Pony das Leben ging..:cry:
Anschließend war ich wie in Trance.. ich habe sie angeschrien das sie gefälligst wieder aufstehen soll und was ihr einfällt mich alleine zu lassen.
Es fällt mir auch heute noch schwer darüber zu reden und auch gerade eben beim schreiben laufen mir die Tränen.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Schön:
- Geburt meiner Tochter
- Geburt meines Sohnes

Negativ:
- die Mail meiner Dozentin, in der sie mir mein Durchfallen im Drittversuch mitteilte, was meiner Exmatrikulation gleichkam. Ich las die Mail auf der Arbeit. Das war keine gute Idee.
- die Mail eines Bekannten, der von dem Zusammenbruch der Mutter meiner besten Freundin berichtete, mit der Aussicht, dass dies tödlich enden wird. So kam es 2 Tage später auch.
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt bei mir nicht einen bestimmten Tag, aber vier ziemlich einschneidende Ereignisse. Muss da auch nicht überlegen.

1. Der Tag, an dem mein Bruder starb.

2. Der erste Schultag nach den Sommerferien, 10. Klasse. Ich hatte ganz viel abgenommen und von diesem Tag an wurde so ziemlich alles besser.

3. Der Tag, an dem ich meinen Partner erstmals küsste und der daraus folgende Beziehungsstart.

4. Die Geburt unserer Tochter war aber das absolut Größte in meinem Leben. Sie hat so viel bewegt und verändert, wie ich es nie für möglich gehalten hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Der einzige Tag X der für mich wirklich von Bedeutung ist: der Tag an dem der Sensenmann vor meiner Tür steht. :eek: Alles andere ist unwichtig.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Ich habe ein Zeitfenster X. Alles begann mit einem dumpfen Schmerz in der Hand. Das war alles harmlos, vielleicht ein eingeklemmter Nerv oder so.
Es begann ein Abstieg in allen Belangen, der mir eine Unmenge Energie und Lebenszeit gekostet hat.
Seitdem gibt es ein Leben davor und ein Leben danach
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Der 31.4.2015 stellte mein Leben zummpositiven auf den kopf
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Der 13. August (Hochzeitstag) und 11. Dezember letzten Jahres (Todestag meiner Frau) werden mir immer im Gedächtnis und im Herzen bleiben.
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Sorry, Stonic Stonic , aber ist das ironisch gemeint? :grin:
Den 31.4. gibt es doch gar nicht :upsidedown:
 

Benutzer166375  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Tag, an dem ich mit einer Freundin für zwei Wochen in den Urlaub fliegen wollte. Meine Oma schloss mich zum Abschied ganz, ganz fest in die Arme und wollte mich überhaupt nicht mehr gehen lassen, was völlig untypisch für sie war... Drei Stunden später hatte sie einen Schlaganfall, an dem sie kurze Zeit später auch verstarb, ohne nochmal das Bewusstsein zu erlangen.
 

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
1.Oktober 2015 habe ich jemanden besonderes verloren und ihn begleitet bis es zu Ende ging.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kann mich nicht auf ein Erlebnis beschränken. Aber irgendwie haben all diese Erlebnisse etwas mit Kindern zu tun.

- Die erlösende SMS, dass das Patenkind einer Freundin (das ich selbst überhaupt nicht kannte) eine sehr kritische OP gut überstanden hat. Ein so großer Stein ist mir sonst noch nie vom Herzen gefallen.
- Der Tag, an dem sich ein mir anvertrautes Kind das Bein gebrochen hat (unschön, aber immerhin war der Kleine unglaublich tapfer und hat alles nach ein paar Wochen mit Gips am Bein gut überstanden)
- Der Tag, an dem ich das süßeste Baby des Universums im alter von wenigen Wochen zum ersten mal auf dem Arm hatte durfte und ich total fasziniert war, wie klein und zerbrechlich so ein Baby ist. :love: (Auch wenn mein vielleicht irgendwann mal existierendes Kind bestimmt noch viel süßer sein wird. :zwinker:)
- Der Morgen, an dem sich die Kleine (schon als Kleinkind, aber nach wie vor genau so süß) beim Aufwachen im Halbschlaf an mich gekuschelt hat, weil ich da lag, wo normalerweise ihre Mama liegt. :love:

Es gibt noch ein paar weitere wichtige Erlebnisse in meinem Leben, aber das waren auf jeden Fall die wichtigsten.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich benutze tatsächlich für die sache,vor der ich am allermeisten angst habe und die auch in meiner therapie thematisiert wird,die formulierung "tag X"-und meine damit den todestag meiner mom.denn ich hab keine ahnung,wie ich mit ihrem ableben jemals zurecht kommen soll...
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich fände es schön, mal so ein Datum zu haben, weil etwas Wunderschönes geschehen ist :zwinker:

Bisher hab ich mir die dazugehörigen Daten zu einschneidenden Ereignissen meines Lebens zumeist nicht gemerkt, deshalb haben die Geschehnisse für mich auch keinen speziellen Bezug zu einem besonderen Datum...
Dennoch trage ich sowohl die schönen, als auch todtraurigen Erlebnisse natürlich auch ohne Datum tief im Herzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren